ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W109 - 300 SEL 3,5 - Bitte um Kaufberatung

W109 - 300 SEL 3,5 - Bitte um Kaufberatung

Mercedes S-Klasse W108/W109
Themenstarteram 30. Dezember 2020 um 12:14

Moin,

ich heiße Björn, bin 54 Jahre alt und verdiene meinen Lebensunterhalt selbständig in Hamburg. Im Alltag fahre ich ein aktuelles E-Klasse Cabrio (wen es genauer interessiert: E 450 4Matic) und habe mein "Spaßauto", einen annähernd neuwertigen Porsche Boxster S 50 Jahre 550 Spyder im Mai gesundheitlich bedingt verkaufen müssen. Das ist mir sehr schwer gefallen...

... nun aber auf zu neuen Ufern: Als Mercedes-Freund und Kind der 70er träume ich schon lange von einem 108/109er als Sonntagsauto. Als Kaufmann kann ich nicht schrauben und hätte dafür hier in Hamburg auch gar keinen Platz. Immerhin habe ich eine Garage, in der mein Traumwagen stehen könnte.

Nun habe ich zwei Exemplare gefunden, die es mir angetan haben:

1. https://suchen.mobile.de/.../details.html?... und

2. https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Eine Besichtigung soll im neuen Jahr erfolgen und ich würde die Fahrzeuge gern auch meiner Mercedes-Classic-Werkstatt zur Beurteilung vorführen, weil Bilder und Beschreibungen ja geduldig sind.

Fällt Euch anhand der Bilder oder Beschreibungen vorab schon Unstimmiges auf?

Einen guten Rutsch wünscht Euch

Björn

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo Björn,

Mir würde der grüne besser gefallen weil er Mittelschaltung hat [der Weiße hat Lenkradschaltung]

Kopfstützen würde ich nachrüsten.

Der Weiße hat vorn die originalen Kopfstützen, hinten hat er nichtmercedes Kopfstützen.

Wichtig ist wie gut die Luftfederung ist ?

Ich sehe mir solche Autos morgens an um herauszufinden ob die Federung Luftdruck verliert Übernacht ?

Aber auch dann muß man sicherstellen, daß der Verkäufer nicht vor der Besichtigung den Motor hat laufen lassen um die Federung aufzupumpen um das Leck zu verheimlichen.

Die Mercedes Classic Werkstatt wird aber wahrscheinlich den Druck messen und über einen Zeitraum beobachten um

das Druckhalteverhalten zu prüfen.

Gruß

Fitzcarraldo1

300sel

Du solltest Dir genau überlegen, was Dir wichtig ist, vor allem, da Du Dich selber nicht als Schrauber bezeichnest.

Muss es eine Langversion sein? (seltener)

Welcher Motor?

Wenn es auch ein W108 sein darf, den gibt es als 280 SE(L) auch mit 3,5 V8, dann hättest Du die dort nicht vorhandene Luftfederung gespart, also eine Baustelle weniger.

 

lg Rüdiger :)

Themenstarteram 30. Dezember 2020 um 15:00

Danke für Eure Anmerkungen, speziell Deinen Verweis, Rüdiger, zum 280 SE(L) 3,5.

Als alter Citroen-Hydropneumatikfahrer schreckt mich die Luftfederung nicht so sehr, auch wenn ich schon realistisch sehe, dass das, was nich verbaut ist, nicht kaputt gehen kann. Viel mehr Angst machen mir verdeckte Rostschäden in der komplexen Karosseriekonstruktion und ein nicht intakter Motor.

Es ist wie immer: Barfuß oder Lackschuh!

Bravo! ich habe Beide. Wer von einem ID/DS verwöhnt ist: konventionelle Federung oder die Luftfederung vom W-109, das sind 2 Welten. Da kann es der 109 auch mit viel moderneren Fahrzeugen locker aufnehmen. Ein etwas teurerer Geschmack muss ja nicht zum vorneherein schlecht sein ! -

die Luftfederung würde ich mir nicht antun (sicher, schön damit zu fahren - wenn sie funktioniert). Mir fällt auf, dass beide nicht zu den guten Exemplaren gehören. Mich würde der ständige Kampf gegen den Rost nerven. Wenn der weiße nach umfangreichen Rostarbeiten (durch sogenannte "Mercedes Fachwerkstatt") bereits wieder am hinteren Radlauf rostet, dann gehört nicht viel Fantasie dazu wie sich das in den nächsten Jahren fortsetzt. Der schmutzige Innenraum der Rechtsanwältin macht auch keinen vertrauenserweckenden Eindruck bei einem "Liebhaberauto" (Vorsicht Vorurteil).

Beim grünen habe ich von der Lackspiegelung den Eindruck, dass der nicht besonders gut gespachtelt wurde (seitliches Heck). Kann man aber anhand der Fotos nicht verlässlich beurteilen. Außerdem sind Billigstreifen drauf - abgesehen davon dass so etwas nicht zum Fahrzeug passt, zeugt es von der Einstellung des Vorbesitzers. Wer so etwas macht, macht noch ganz andere Sachen (Vorsicht Vorurteil).

Für mich käme solch ein Fahrzeug nur als Reimport aus tausalzfreien Ländern in Frage - Rost ist das Hauptproblem dieser sehr schönen Fahrzeuge - danach kommt die Luftfederung (bin übrigens auch ehemaliger Hydropneumatikfahrer und habe grundsätzlich keine Angst vor Luftfederung - die Teile für den Benz sind aber extrem teuer und schwer zu bekommen).

Gruss

Mindestens der grüne steht schon länger zum Verkauf ... der war mir im Frühjahr schonmal aufgefallen, schönes Fahrzeug.

Der weiße wirkt etwas verlebter, und die Lautsprecher in den Türen sind no-Go.

Ich würde an Deiner Stelle auch nach einem 280 3,5 schauen, idealerweise mit Schaltgetriebe (die gehen richtig gut).

VG, St.

Bin fast in der gleichen Situation - nur noch nicht ganz so entschlossen, wie Du. Suche aber auch W108/109 (und hätte da noch einen sehr feinen im Auge... vielleicht setz ich später noch einen Link dazu ;-)

Der grüne fällt mir auch schon länger auf, scheint wohl ein Problem zu haben. Der weiße war noch nicht in meinem Suchprofil, weil > 25TEUR.

 

Bei der Luftfederung hab ich den gleichen Gedanken: meinen 10 Jahre alten luftgefederten A6 habe ich in diesem Sommer verkauft, weil ich Sorge wg anstehender Reparaturen hatte. Und bei einem 5x so alten Fzg sollte mir das egal sein??

 

Davon ab: beide Kandidaten haben el. FH - auch das sind „Komplikationen“, die schon bei viel jüngeren Autos Probleme machen.

 

Last but not least: Mir fällt auf, dass die Velours-Polsterungen in diesen Jahrgängen fast immer besser in Schuss sind, als die belederten.

 

Das nur ein paar Gedanken von jemand, der auch auf der Suche ist...

 

(P.S. Könnte mir aber auch einen W126 vorstellen - ein Zeitsprung ;-))

Themenstarteram 31. Dezember 2020 um 0:10

Ich hatte lange Zeit einen V140 als 600er 12-Zylinder. Rost war zwar kein Thema, aber sonst... frag´ nicht nach Verbrauch bei Kälte in der Stadt mit Berufsverkehr > 30L/100 km.

Der Fleck am Radlauf des weißen scheint mir Dreck zu sein, was aber zu überprüfen ist. Die Farbzusammenstellung des grünen gefällt mir gut und die Evergreen-Reifen sind tatsächlich sofort zu entsorgen. Ich habe den Verkäufer per Email um Terminabstimmung für eine Probefahrt gebeten.

Zitat:

@just.bjoern schrieb am 31. Dezember 2020 um 00:10:41 Uhr:

Ich hatte lange Zeit einen V140 als 600er 12-Zylinder. Rost war zwar kein Thema, aber sonst... frag´ nicht nach Verbrauch bei Kälte in der Stadt mit Berufsverkehr > 30L/100 km.

Verbrauch ist das, was einen am wenigsten interessieren sollte bei einem / so einem Auto, höchstens um Motorschäden auszuschließen oder ggf. zu diagnostizieren.

Über meinen Verbrauch (V 140 S 500): mögliche Range von 10 l (damals meine Mutter mit quasi konstant 70 km/h durch die Lüneburger Heide fast ohne Rücksicht auf Ortschaften) bis 23 oder 26 l in der Stadt im Winter und immer noch gefahren wie Opa, lache ich bei einem Liebhaberfahrzeug. Über die Reparaturen lache ich schon lange, lange nicht mehr.:( :eek: Ich sage immer sie entsprechen einem (zusätzlichen) Sprittverbrauch von ca. 140 l pro 100 km. Das entgegne ich immer diesen Tussies (vorwiegend sind es Frauen), wenn sie davon anfangen zu schwadronieren, dass so ein Wagen doch so viel Spritt brauchen würde. DAS DAUERT IMMER EINE WEILE, BIS SIE DAS, DIESE "ZUSATZSPRITTVERBRAUCHSANGABE", VERSTANDEN HABEN. Dann steht das Entsetzen oder das Unverständnis in ihrem Gesicht geschrieben.

Egal! Ich lebe nur einmal und das Leben ist zu kurz für langweilige Autos (und Frauen, die keinen Sinn für richtige Autos haben).

Viele Grüße

Jörg H. und Blau Bär

Zitat:

@Blau Baer schrieb am 31. Dezember 2020 um 21:55:31 Uhr:

Zitat:

@just.bjoern schrieb am 31. Dezember 2020 um 00:10:41 Uhr:

Ich hatte lange Zeit einen V140 als 600er 12-Zylinder. Rost war zwar kein Thema, aber sonst... frag´ nicht nach Verbrauch bei Kälte in der Stadt mit Berufsverkehr > 30L/100 km.

Verbrauch ist das, was einen am wenigsten interessieren sollte bei einem / so einem Auto, höchstens um Motorschäden auszuschließen oder ggf. zu diagnostizieren.

Viele Grüße

Jörg H. und Blau Bär

Da hat er definitiv recht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W109 - 300 SEL 3,5 - Bitte um Kaufberatung