ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. VW Polo Allwetterreifen

VW Polo Allwetterreifen

Themenstarteram 4. Oktober 2018 um 10:37

Hallo zusammen,

auf meinen Alufelgen sind Sommerreifen der Größe 215/45 R16 86 H aufgezogen.

Ich dachte aktuell an Allwetterbereifung.

Hauptsächlich fahre ich Kurzstrecken und in der Stadt.

Kann der Lastindex von 86 H auch höher sein, gibt es sonst damit Probleme mit Versicherung und co.

Was muss ich beachten?

Finde kaum Allwetterreifen mit 86H

Kann mir jemand behilflich sein ?

Besten Dank !

Ähnliche Themen
73 Antworten
Themenstarteram 8. Oktober 2018 um 21:05

Zitat:

@golfer0510 schrieb am 8. Oktober 2018 um 20:53:41 Uhr:

Es regt sich keiner auf, aber du wolltest die ganze Zeit 215er, die schmaleren Kombis wurden dir oft genug empfohlen, aber du willst ja unbedingt die vorhandenen Felgen nutzen, somit sind 215er "alternativlos".

ich bin nur jetzt auf den Gedanken gekommen, da ein Arbeitskollege die Überlegung hatte, es könnte mit solchen Breiten Reifen Probleme im Winter geben.

Er meinte, nicht ohne Grund ist die Bereifung bzw. der Reifen für den Winter schmaler.

Deshalb wollte ich nochmal hier die Frage stellen.

Nicht aus Langeweile.

Diesbezüglich gab es noch keine Diskussion.

Bei Aquaplaning und Bedingungen wie richtig nasser Schneematsch mag das mit dem schmaleren Reifen stimmen aber bezogen auf Fahrstabilität und Grip auf Eis...festem Schnee und trockenen Straßen ist der etwas breitere Reifen sogar besser....

 

Betonung auf "etwas"

 

Ich denke da der Polo ja kein 900kg Wägelchen ist wie früher wirst du mit 215ern nicht eher in Nöte geraten als mit 195ern.

 

Ob die 215er wirtschaftlich sind steht wie mehrfach geraten auf einem anderen Blatt...

Schmal ist meist günstiger, siehe die Preise zu den vorgeschlagenen 195er auf 15 Zoll Felge.

Sicher wirst Du auch mit 215er Reifen überleben.

Kauf Sie, wenn Du sie brauchst, aber bitte keinen Billigschrott ... hauptsache breit und auf Alu.

Themenstarteram 8. Oktober 2018 um 23:07

Danke Euch!

Zitat:

@golfer0510 schrieb am 4. Oktober 2018 um 14:51:44 Uhr:

 

Ronal R46 mit 175er Semperit 576,44

Hier noch einmal der Vorschlag der schmaleren Ausführung der Winterschuhe.

Die Frage ist ob der TE Selber wechseln und Lagern kann. Denn sonst kommen noch 100 bis 150 Euro pro Jahr für wechseln und lagern dazu.

Themenstarteram 9. Oktober 2018 um 17:36

@ chaos1994, Lagern und selbst wechseln ist kein Problem

Dann würde ich echt überlegen, 2 Sätze zu fahren. Zumal sich so Fahrleistungen auch schnell ändern können. Neuer Job, neue Wohnung, neue Freunde, Spaß an Urlauben mit dem Auto usw.

Milchmädchenrechnung ... ein Satz Felgen mit anständigen Reifen kostet einen runden 1000er. Ein Satz GJR ca. 500€. Haltbarkeit der GJR liegt bei ca. 40-50tkm. Somit kannst für den Preis der WR mit Felge 2x neue GJR aufziehen ... also ca. 100km fahren.

Zitat:

@a_v_s schrieb am 10. Oktober 2018 um 10:40:29 Uhr:

Milchmädchenrechnung ... ein Satz Felgen mit anständigen Reifen kostet einen runden 1000er. Ein Satz GJR ca. 500€. Haltbarkeit der GJR liegt bei ca. 40-50tkm. Somit kannst für den Preis der WR mit Felge 2x neue GJR aufziehen ... also ca. 100km fahren.

Wie kommst du auf den Betrag?! Gewünschte seriennahe Kombi 572,-€.

Zitat:

@golfer0510 schrieb am 10. Oktober 2018 um 12:20:39 Uhr:

Zitat:

@a_v_s schrieb am 10. Oktober 2018 um 10:40:29 Uhr:

Milchmädchenrechnung ... ein Satz Felgen mit anständigen Reifen kostet einen runden 1000er. Ein Satz GJR ca. 500€. Haltbarkeit der GJR liegt bei ca. 40-50tkm. Somit kannst für den Preis der WR mit Felge 2x neue GJR aufziehen ... also ca. 100km fahren.

Wie kommst du auf den Betrag?! Gewünschte seriennahe Kombi 572,-€.

Auf anständigen Originalalus? Kann ich mir nicht vorstellen!

Wer sagt denn, das OT sein müssen? Ronal R46 kann da locker mithalten, wobei auch der Freundliche aktuell Räder relativ günstig anbietet.

Themenstarteram 10. Oktober 2018 um 16:28

habe jetzt die vredestein quatrec5 bestellt

1.000€? Selbst wenn man von neuen Felgen ausgeht, schreibt der TE selbe von 100€/Rad. Klar, bei Stahlfelgen und 14 Zoll. Aber wenn einem das nicht wichtig ist, ist das auch keine Milchmädchenrechnung.

Aber der Drops ist ja eh gelutscht. Also gute Fahrt!

Deine Antwort
Ähnliche Themen