ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. VW Polo 6R: Größere Felgen als im FZ-Schein? / Welche Reifen möglich?

VW Polo 6R: Größere Felgen als im FZ-Schein? / Welche Reifen möglich?

VW Polo 5 (6R / 6C)

Was geht?

Ich habe mich nur in diesem Forum angemeldet, weil ich diese eine Frage zu meinem Auto habe, auf die ich keine Antwort gefunden habe. Weder hier - noch wo anders.

Außerdem möchte ich erwähnen, dass ich ungefähr mal "0,00%"-Ahnung von 'Tuning' bzw. das Basteln an Autos habe. [Das werdet ihr auch an meinen Fragen, die ich hier stellen werde, deutlich merken]

Ich habe ein VW Polo 6R (0603 / APO). Für diesen habe ich mir Sommerreifen geholt.

Beim Kauf der Reifen habe ich mich an die Angabe des Fahrzeugscheins orientiert. (175/70 R14 84T)

OBWOHL die Reifen, die ich aktuell Fahre andere sind (185/65 R15), diese sind gar nicht im Fahrzeugschein eingetragen. Unter 15.1 & 15.2 stehen zwei identische Einträge: 175/70 R14 84T...

Nun möchte ich gegen April/Mai auf die Sommerreifen wechseln, aber gleichzeitig auch seperate Felgen drauf haben. Sprich: Nicht die selben, die auf den Winterreifen drauf sind, also die VW Standardfelgen, die sollen auf den Winterreifen drauf bleiben.

Das Fahrzeug wird übrigens finanziert, also habe ich weder Fahrzeugbrief, noch die... "COC"-Papiere. Ein ganz kleines bisschen habe ich hier dazu etwas finden können.

Wenn die Reifen, die aktuell auf dem KfZ drauf sind, sich von der Angabe des Scheins unterscheiden... dann kann ich ja auch rein-theoretisch "... R16 oder R17"-Reifen in mein Fahrzeug einbauen lassen oder?

Ist das problemlos möglich?

 

Alles mit "ABE + ECE"-Freigabe. Das ist das Wichtigste für mich. Egal was gemacht wird - ABE / ECE ist Pflicht. Weil ich ein faules Stück Schei%e bin und keine Lust auf extra Erledigungen habe (eintragen lassen, Teilegutachten, neue TÜV-Vorstellung und keine Ahnung was es da noch gibt)

Ich will einfach nur die Reifen und die Felgen kaufen, damit zu Werkstatt des Vertrauens...

... dort alles auf'n Tisch legen, einbauen lassen, bezahlen, wegfahren und happy sein. *Ende*

Das geht doch so oder? Sofern alles ABE / ECE ist kann alles auf das Fahrzeug dran- und drauf- und rein- gebastelt werden wie ich lustig bin oder irre ich mich da?

 

B2T. Also ist es möglich R16 oder R17-Reifen zu kaufen und dann die entsprechenden Felgen, also 16/17 Zoll miteinbauen zu lassen?

Die Reifen sind nämlich jetzt schon gekauft und das sind die (wie oben bereits erwähnt) R14er.

In diese kann ich aber keine 16 oder sogar 17 Zoll-Felgen reinbauen stimmts? Trotz ABE & ECE?

Was ich nämlich nicht verstehe...

Ich gebe meine Daten in solchen Felgenkonfiguratoren ein und dort werden mir halt Felgen bis 18 Zoll angezeigt(!)... Also muss es doch auch logisch sein die R18-Reifen da reinbauen zu lassen und damit die 18 Zoll-Felgen, richtig?

Im schlimmsten Fall muss ich mir halt die 14er-Felgen kaufen, weil alles andere halt nicht möglich wäre. Es sei denn ich verändere das komplette Fahrwerk, meine ich.

Da habe ich dann auch nochmal eine weitere Frage... Wie stelle ich es an, die Felge so einbauen zu lassen, so dass "die Felge den Reifen fast komplett ausfüllt"?

Versteht ihr die Frage? - Ich füge ein weiteres Bild ein, damit ihr versteht was ich meine.

https://i.ibb.co/D8yMR2k/Felge-geil.jpg

Hier, sowas sieht MEGA aus ? Die Felge füllt (fast, ich habe es sogar noch extremer gesehen, wäre mir zu viel) den Reifen sehr gut aus. Wie stelle ich sowas an? Ist das die Einpresstiefe oder der Lochkreis? - Ich weiß es nicht...

https://i.ibb.co/6w9Nht9/Felge-schei-e.jpg

Und hier einmal wie es NICHT aussehen soll. Der Reifen frisst die Felge förmlich komplett auf.

Ich habe leider die Befürchtung, dass das mein Ergebnis sein wird, wenn ich eine 14 Zoll Felge auf meine R14 Reifen einbaue...

 

So liebe Auto-Liebhaber einmal die geballte Ladung kopfschütteln, dumme Fragen und krasses Viertelwissen (Halbwissen ist aktuell sogar für meine Kenntnisse zu viel).

Wäre sehr froh, wenn man mir die Fragen ein bisschen beantworten könnte.

 

Vielen Dank und habt bitte das Nachsehen, wenn es etwas zu viele Fragen sind und zu umfangreich sind.

Danke! :)

Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

@_bK_ schrieb am 13. März 2021 um 17:36:19 Uhr:

...Ich will einfach nur die Reifen und die Felgen kaufen, damit zu Werkstatt des Vertrauens...

Hi.

Warum willst du die Reifen / Felgen kaufen?

Lass dass doch auch die Werkstatt machen.

Die haben sicherlich mehr Ahnung als du.

Ansonsten: diverse Felgenkonfiguratoren bemühen, da ABE oder COC auswählen, dann siehst du, was geht. Was ganz sicher nicht geht, dass du deine 14" Reifen auf eine größere Felge bekommst.

Gruß m_driver

Guckst du hier

IMG_20210313_175533.jpg

Hallo _bK_,

 

Soweit ich weiß, lassen sich ohne größere Schwierigkeiten Felgen bis 17 Zoll auf einen Polo 6c/6r montieren.

So wurde mein Polo beispielsweise ab Werk mit 17-Zoll Felgen ausgeliefert.

In meinem COC-Papier wurden auch zwei Reifengrößen ausgewiesen:

215/40 R17

185/65 R15

 

Wichtig dabei ist auf Lochkreis zu achten. Beim Polo 6r/6c folgender: 5x100

Ebenso auf die Einpresstiefe. Werksfelgen haben ET 46. Die Einpresstiefe bei Fremdherstellern wird wahrscheinlich abweichen, da kann ich dir aber keinen Rat geben. Ich setze auf Originalfelgen bzw. aus dem Zubehörteileshop von VW. Da habe ich seinerzeit die Motorsport Felgen geordert.

 

Die bereits gekauften 14-Zoll-Reifen wirst du nicht auf größere Felgen ziehen können.

14 Zoll auf 14 Zoll, 17 Zoll auf 17 Zoll.

 

Kleiner Hinweis am Rande:

17 Zoll sieht meiner Ansicht nach perfekt aus, aber es sei zu bedenken, dass mit jedem Zoll Felgenwachstum auch mit Komforteinbußen zu rechnen ist. Die Höhe der Reifenflanke sinkt, somit wird der Federungskomfort durch den Reifen geringer. Und größere Felgen und Reifen bringen mehr Gewicht auf die Waage. Das heißt, der Wagen könnte bei geringer Motorleistung etwas an Spritzigkeit verlieren.

 

Viele Grüße

 

Hi.

Warum willst du die Reifen / Felgen kaufen?

Lass dass doch auch die Werkstatt machen.

Die haben sicherlich mehr Ahnung als du.

Ansonsten: diverse Felgenkonfiguratoren bemühen, da ABE oder COC auswählen, dann siehst du, was geht. Was ganz sicher nicht geht, dass du deine 14" Reifen auf eine größere Felge bekommst.

Gruß m_driver

Das habe ich mir schon gedacht.

Ja, hätte ich mal meine Tuning-Werkstatt des Vertrauens damit beauftragt.

Naja jetzt ist es eh zu spät, aber gut zu wissen.

Zitat:

@polobuddy schrieb am 13. März 2021 um 17:57:57 Uhr:

Guckst du hier

DANKE! Also heißt das, dass ich diese R16 & R17-Kombination problemlos und direkt einbauen lassen kann?

Das hört sich gut an.

Woher hast du dieses Bild und wie hast du es herausgefunden? Ist das eine seperate Seite, die sowas anzeigt?

Zitat:

@Polorist schrieb am 13. März 2021 um 18:01:34 Uhr:

Hallo _bK_,

Soweit ich weiß, lassen sich ohne größere Schwierigkeiten Felgen bis 17 Zoll auf einen Polo 6c/6r montieren.

So wurde mein Polo beispielsweise ab Werk mit 17-Zoll Felgen ausgeliefert.

In meinem COC-Papier wurden auch zwei Reifengrößen ausgewiesen:

215/40 R17

185/65 R15

Wichtig dabei ist auf Lochkreis zu achten. Beim Polo 6r/6c folgender: 5x100

Ebenso auf die Einpresstiefe. Werksfelgen haben ET 46. Die Einpresstiefe bei Fremdherstellern wird wahrscheinlich abweichen, da kann ich dir aber keinen Rat geben. Ich setze auf Originalfelgen bzw. aus dem Zubehörteileshop von VW. Da habe ich seinerzeit die Motorsport Felgen geordert.

Die bereits gekauften 14-Zoll-Reifen wirst du nicht auf größere Felgen ziehen können.

14 Zoll auf 14 Zoll, 17 Zoll auf 17 Zoll.

Kleiner Hinweis am Rande:

17 Zoll sieht meiner Ansicht nach perfekt aus, aber es sei zu bedenken, dass mit jedem Zoll Felgenwachstum auch mit Komforteinbußen zu rechnen ist. Die Höhe der Reifenflanke sinkt, somit wird der Federungskomfort durch den Reifen geringer. Und größere Felgen und Reifen bringen mehr Gewicht auf die Waage. Das heißt, der Wagen könnte bei geringer Motorleistung etwas an Spritzigkeit verlieren.

Viele Grüße

Grüß dich!

Vielen Dank für die Infos und den entscheidenden Tipp, dass du deinen Wagen von Werk auf mit 17" bekommen hast.

Klar auf die 5x100 achte ich sowieso, bei 4 Löchern hätte ich ja ein Problem. Die ET ist also immer 46 und die meisten Felgen sind auch immer 46 oder? Ich will die eh standardmäßig haben und nicht so weit in den Wagen hineingedrückt. ^^

Ich finde 17 Zoll auch mega. Mir gehts da auch nur um das Design und die Ästhetik, es sieht einfach badass aus. Komfort ist mir eigentlich egal und ich bin mit 1.4L + 85PS eh keiner, der irgendwie was zu melden hätte... :D

Mein Erzfeind wäre halt nur die Bordsteinkante, aber was ist mit Federungskomfort gemeint?

Fühlt sich das Fahren eklig an oder beim kurven fahren oder wie meinst du das?

Eine Frage noch: Ich weiß nun, dass die 17" Reifen + Felgen dazu problemlos erlaubt sind, aber wenn ich die im Wagen hätte und die Cops mich kontrollieren und zufällig mal auf die Reifen/Felgen achten und sehen, dass das andere sind als auf dem Fahrzeugschein angegeben (siehe oben), dann gibt es keine Probleme oder?

Oder führt am Ende kein Weg an der Erneuerung des Scheins vorbei, obwohl alles regelkomfort ist?

Zitat:

@_bK_ schrieb am 13. März 2021 um 18:36:27 Uhr:

...Ich weiß nun, dass die 17" Reifen + Felgen dazu problemlos erlaubt sind,...

Nicht ganz.

Unser GTI hat auch ab Werk 17" drauf. Der hat am hinteren Stoßfänger so kleine Radabdeckungen, die auch beim TÜV zwingend erforderlich sind (Stichwort ausreichende Radabdeckung).

Wenn du keinen Stress haben willst, weder mit Behörden noch mit der Rennleitung, dann lass das Profis machen. Die besorgen dir Räder die passen und mit ABE hast du Ruhe.

Gruß m_driver

Edit: hab mal ein Bild angehängt. Ist zwar kein Polo, aber sieht fast genauso aus.

Radabdeckung

Ich meine mit einer entsprechenden ABE wird Bezug auf den Typ Polo genommen und sollte damit safe sein. Ich lasse mich da aber auch gern korrigieren.

Mit Federungskomfort meine ich, dass nicht nur das Fahrwerk alles schluckt, sondern auch der Reifenquerschnitt zur Federung beiträgt.

17 Zoll Reifen haben einen geringen Querschnitt. Unebenheiten und Schläge werden weniger gefiltert an den Innenraum abgegeben.

Dafür auf der Habenseite liegt der Wagen deutlich ruhiger und satter auf der Straße. Zudem hast du mehr Auflagefläche auf der Straße, was dir beim Bremsen zugute kommen sollte.

Die Kunst ist der Kompromiss.

Deine jetzigen Reifen (185/65 R15) sind auf dem Polo 6R/6C auch nicht zulässig.

Es müssten 185/60 R15 sein.

Stimmt, danke für die Korrektur

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. VW Polo 6R: Größere Felgen als im FZ-Schein? / Welche Reifen möglich?