ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. VW Polo (6R) 1.2 TSI (105PS) mit Pferdehänger?

VW Polo (6R) 1.2 TSI (105PS) mit Pferdehänger?

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 21. Juni 2016 um 21:21

Hallo zusammen,

ich bin gerade am überlegen, ob ich an meinen Polo eine Anhängerkupplung dran mache, um damit einen Pferdehänger zu ziehen. Geplant ist ein Hänger mit ca. 600 kg in dem ein Pferd mit etwa 450 kg steht. Liegt also unter den 1,2t Anhängelast, ist aber auch nicht seeehr viel Luft drinnen im Vergleich zu dem was in den Papieren steht. Nur, wie sieht das in der Praxis aus?

Ja, ich weiß, sicherlich nicht das optimale Fahrzeug. Deshalb würde ich mich über Eure Erfahrungen sehr freuen! Und bitte keine Vorschläge, ich solle mir einen Audi Q7 oder ähnliches kaufen. Führ Erfahrungsberichte mit Polo 1.2 TSI (175Nm) und hoher Anhängelast wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße,

Ed

Beste Antwort im Thema

Solange Du nur auf befestigten Flächen unterwegs bist, kein Problem, auch wenn es nicht gerade souverän sein wird. Das Problem ist aber das Turniere meist Parkflächen auf Wiesen vorsehen und von einer nassen Wiese kommt der Polo mit dem Hänger nicht runter.

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten
am 21. Juni 2016 um 22:38

Die 175nm hast du nur wenn du bei 5000 Umdrehungen bist.. Ich denk gehen wird es schon..Musst aber sehr das Anfahren üben.. Aber dann bloß nicht mit 5000 ;) Diesel wäre wesentlich besser mit der Kraft untenrum.. Am besten leih dir so ein Auto für 30 eur pro Tag aus.. Und teste so ein kleines Auto mit Anhängerkupplung

Kauf dir einen Q7 :)

Mein ex Golf 1,4 TSI mit 122 PS mußte sich schon mit 700kg anstrengen.

Mein Vater hat mit seinem ex Golf+ 105 PS PD Diesel einen 1300kg Wohnwagen gezogen.Aber nur Flachland.

1200kg hinter dem 105 PS Polo und dann vielleicht noch in die Berge wäre nichts für mich

Sicher wird er das ziehen,aber da muß man schon Abstriche machen

Themenstarteram 21. Juni 2016 um 23:15

die 175Nm sind ab 1550 Umdrehungen da ;)

Solange Du nur auf befestigten Flächen unterwegs bist, kein Problem, auch wenn es nicht gerade souverän sein wird. Das Problem ist aber das Turniere meist Parkflächen auf Wiesen vorsehen und von einer nassen Wiese kommt der Polo mit dem Hänger nicht runter.

Ich kann nur vom 1.6 TDI mit 105 PS sprechen. Gleiche Leistung, aber natürlich eine andere Motorcharakteristik.

Der 1.6 TDI hat das Problem, der viel zu langen Übersetzung im 1. und im Rückwärtsgang. Da geht Anfahren halt richtig auf die Kupplung. Auch die Spreizung der Gänge ist viel zu groß. Das schafft dein 1.2 TSI deutlich besser, da der das viel besser abgestimmte 6. Gang Getriebe besitzt. Jetzt wird gleich der Einwand kommen, dass der TSi nur 175 Nm und der TDI ja 250 Nm Drehmoment besitzt. Bitte nicht vergessen, dass da noch ein Getriebe zwischen Motor und Rad sitzt. Wenn einer Spaß daran hat, kann er ja mal das Drehmoment am Rad berechnen, denn nur auf dieses kommt es an.

Jetzt zu dem Wichtigsten, das Fahrverhalten! Die AHK sitzt fast auf der Hinterachse, sprich der Polo hat nach hinten sehr wenig Überhang. Ich bin jedesmal überrascht, wie gut er mit Anhängern auf der Straße liegt. Obwohl wir nur 60 kg Stützlast haben, geht der Polo hinten einfach nicht in die Knie, egal wie viel man da hinten drauf packt (man sollte es aus rechtlicher Sicht natürlich nicht übertreiben)

Mit einem Pferd im Anhänger fährt man ja sowieso sehr entspannt und braucht keine Beschleunigungsrennen gewinnen. Ich habe an meinem Polo schon öfter die 1200 kg Anhängelast ausgenutzt. Auch mit einem strömungsungünstigen Wohnwagen, zusätzlich das Auto voll beladen und das bei 37°C Außentemperatur. Da musste der Polo mal richtig ackern, hat er aber schadlos verkraftet. Ich wusste bis dahin garnicht, wie laut die Lüfter am Kühler pusten können^^ Aber dank fehlender Motortemperaturanzeige, brauchen wir uns vor Überhitzung ja nicht zu fürchten :D Spaß beiseite, ich hatte keine Probleme!

Zusammengfasst: Kannst die 1200 kg voll ausnutzen. Der Polo packt das sowohl vom Motor, als auch vom Fahrverhalten besser als man es ihm zutraut.

Aber Q7 fahren ist trotzdem cooler :cool:

Themenstarteram 22. Juni 2016 um 10:34

Vielen Dank für den Bericht! Das beruhigt mich doch deutlich. Wiese etc. ist nicht geplant und schnell fahren sowieso nicht.

Sonst noch berichte?

Auf den Wiesen bei Turnieren haben bei Feuchtigkeit und Steigungen sehr schnell alle Fahrzeuge ohne Allrad Probleme. Ich konnte aber auch schon beobachten, wie sich Tiguan und Q7 mit Allrad festgefahren haben, während Golf, Passat, Astra etc. locker weggekommen sind.

Aber so oder so, mit einem Pferd fährt man locker und gemütlich, wenn das Gewicht passt sollte das mit dem Polo kein Problem sein.

Themenstarteram 10. Juli 2016 um 13:23

Hallo zusammen, ein kurzer Erfahrungsbericht.

Ich habe jetzt eine AHK nachrüsten lassen und schon 2 Fahrten mit Pferdehänger hinter mir. Hänger: Relativ leichter Hänger für 2 Pferde, ca. 600kg, plus relativ leichtes Pferd mit ca 450kg. Fazit: Geht wirklich sehr gut! Auch ordentliche Steigungen sind drinnen, zumindest im 4. Gang. Steile steigungen im 1. Gang, nicht ganz so steile Steigungen im 2. Gang problemlos. Autobahnfahrten problemlos. Rückwärz den Berg hoch mit Hänger... lieber nicht ;)

Ich bin sehr positiv überrascht! Der Polo schlägt sich wirklich super mit dem Hänger! Einzig der Verbrauch geht DEUTLICH nach oben. Und mit deutlich meine ich ca 10-11 l/100km. Damit hatte ich aber auch gerechnet.

Fazit: Polo + Pferdehänger + 1 Pferd klappt super :-)

am 10. Juli 2016 um 18:15

Echt super von dir dass du von deiner Erfahrung berichtest, viele machen das nicht, und viele mit derselbe Frage sind dann immer noch antwortsuchend. TOP! Freut mich dass es mit deinem Polo und deinem Pferd so gut zusammen klappt. Der Verbrauch ist ja echt human, wenn der normal 7.5 braucht und laut ADAC 0.3 l pro 100kg Mehrverbrauch hinzukommt. Würd wahrscheinlich bei nem grossen Ajto nicht viel besser ausfallen. Also alles in allem echt gut.

Danke für den Update !

Der 1.2 TSI Motor kommt auch mit 2t Hänger (in anderem Auto) erstaunlich gut klar. Das einzige was dem Polo dazu fehlt ist Eigengewicht.

Kann mir vorstellen wenn sich das Pferd hinten bewegt dass das im Polo besser zum spüren ist als in einem Monster-SUV.

Würd mich nicht wundern wenn Du bei jeder Kontrolle raus gewunken wirst - rein optisch sieht das bestimmt ziemlich verboten aus :) Hast vielleicht ein Bild ?

Die 11 Liter Verbrauch kommt vom Luftwiderstand des Hängers, hab ich beim Planenanhänger auch selbst wenn der Hänger leer ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. VW Polo (6R) 1.2 TSI (105PS) mit Pferdehänger?