ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. VW EA390 - Lambdasonden messen? KAT testen?

VW EA390 - Lambdasonden messen? KAT testen?

Themenstarteram 13. September 2020 um 19:36

Hallo Forums Gemeinde,

 

Ich habe ein Problem mit dem 3.6l VR6 Motor von VW, wurde ja im R36 verbaut, und als M55.01 im Porsche Cayenne.

 

Jetzt leuchtet die gelbe Motor Warnleuchte geht, nach dem Sie bereits gelöscht wurde, nach dem ca. 3 Starten wieder an. Meistens aber wenn der Motor nur kurz lief, z. B. Auto aus der Garage gefahren / umgeparkt zum beladen, also im kalten Zustand.

 

Ich habe das ganze mit iCarSoft ausgelesen

 

*P0133 - Lambdasonde vor Kat Bank 1 - Dynamik (current)

*P0421 - Starkatalysator Bank 1 - Wirkung zu gering (current)

 

*P0153 - Lambdasonde vor Kat Bank 2 - Dynamik (current)

*P0431 - Starkatalysator Bank 2 - Wirkung zu gering (current)

 

Da der Fehler ja wieder kommt, scheint es kein temporäres Problem zu sein.

 

Hab das Ganze auch mit VCDS ausgelesen, natürlich mit selben Ergebnis, allerdings stehen dort ein paar mehr Werte. Siehe Fotos.

 

Wie kann ich das Problem mit VCDS weiter eingrenzen? Bzm. Da Abgasrelvante Themen mit jedem. ODB Scanner ausgelesen werden können, wie kann ich testen was hier der Fehler ist.?

 

Kann ja nach meinen Recherchen Falschluft, Lambdasonde oder der KAT sein....und das Problem scheint auch nicht wirklich neu zu sei.

 

Danke schon mal im voraus für euere Unterstützung

IMG_20200913_185646.jpg
IMG_20200913_185414.jpg
IMG_20200913_184801.jpg
+1
Ähnliche Themen
14 Antworten

Probleme mit Fehlzündung?

Die Codes sagen Kats gealtert. Da hilft nur neu. Die Sonden kannst gleich mitmachen weil die auch zu träge sind. Lambdasonden leben auch nur 160tkm laut Bosch, dann sollte man sie ersetzen weil sie zu träge werden.

Falschluft kann man ja prüfen durch absprühen.

Würde erstmal mit dem billigsten anfangen -> Falschluft. Danach die Lambdasonden tauschen.

Themenstarteram 14. September 2020 um 12:40

Keine Probleme mit Fehlzündungen.

Der Wagen läuft 1a.

 

Der Motor hat ja 4 Lambdasonden, 2 vor dem KAT und 2 nach dem KAT. Bin jetzt als IT'ler weit entfernt von Kfz Mechaniker oder Mechatroniker, aber versuchen zu verstehen würde ich es trotzdem gern.

 

Die Fehlermeldung kommen doch von den 2 Lambdasonden VOR dem KAT, oder? Wobei ja die Funktionsweise des KAT durch die beiden Sonden dahinter geprüft wird...richtig? Ein bisschen stutzig macht es mich ja auch, das es beide gleichzeitig erwischt haben soll....

 

Ich muss mal ins / unter das Auto schauen, da der Vorbesitzer meinte, das die Lambdasonden getausch worden sind.

Wie ist denn dein Fahrprofil. Das einfachste und billigste wäre mal auf die Autobahn und freibrennen die Kats

Die Sauerstoffspeicherfähigkeit ist zu gering bei P0421, das ist klassische Kat Alterung. Kats werden übrigens mit Temperatur gealtert ;)

Die Nachkatsonde prüft eben wie gut der Wirkungsgrad vom Kat ist, die ist nur Monitor. Steuerung macht Vorkat.

Die LTFT und STFT wäre noch interessant, da könnte man Unrichtigkeiten in der Ansaugung Rückschließen.

Die meisten Kats sterben wenn unverbrannter Kraftstoff dort nachoxidiert wird. Typisch bei Zündungsproblemen. Wenn der Motor aber viel zu fett läuft die Lambdasonde immer Falschluft bekommt könnte das bestimmt ähnliche Effekte haben.

Da es beide Bänke trifft ist der Fehler sehr wahrscheinlich bevor sich der Luftpfad trennt.

Bei viel Kurzstrecke können sich Ablagerungen auf der Katoberfläche bilden, die die Wirkung des Kats verschlechtern. Hohe Temperaturen brennen diese Schicht weg und legen die Edelmetalle wieder frei.

Themenstarteram 14. September 2020 um 20:49

Erstmal vielen Dank für eurer Rückmeldungen und Unterstützung hier.

 

Freiblasen auf der Autobahn klingt erstmal nach einer Idee...bin am Wochenende 600km Autobahn gefahren, jeweils 300km am Stück. Allerdings eher 130km/h - 160km/h und Tempomat.

Zum freibrennen sollte das ja eigentlich reichen, oder?

 

Die Lampe ist auf dem Rückweg, bei ca. 80km/h auf der Landstraße angegangen...war aber auch der 4. Motorstart nach dem Löschen des Fehlerspeichers...

 

Was ist LTFT / STFT??

 

Hab im Internet gelesen das die Kurbelgehäuseentlüftung oder die Drosselklappe hier ggf. auch eine Rolle spielen können.

 

Hab heute mal die Drosselklappe ausgebaut und gereinigt...Mit Univerdünnung und Zahnbürste. Hab da ja nun keine Vergleichswerte, aber so dreckig schien die mir jetzt nicht.

 

Hab auch noch mal geschaut...es wurden alle 4 Lambdasonden erneuert, sowie das Flexrohr. Hab den Fehler jetzt gelöscht und werde das ganze beobachten, wann es wieder auftritt.

 

Ansonsten muss ich mir als nächstes die Kurbelgehäuseentlüftung anschauen, bevor ich tatsächlich die Kats tauschen lassen.

IMG_20200914_163738.jpg
IMG_20200914_165050.jpg
IMG_20200914_163109.jpg
+3
Themenstarteram 11. Juli 2021 um 11:10

Update!

 

Ich habe jetzt die Ölfalle / KGE / Kurbelgehäuse Entlüftung in der Werkstatt wechseln lassen. Erst sah das ganze vielversprechend aus. Allerdings ist die Motorkontrollleuchte erneut an.

 

Der Unterdruck bei warmen Motor scheint absolut in Ordnung. Allerdings hab ich jetzt das Phänomen das der Wagen nach dem Kaltstart absolut unrund läuft und sich leicht schüttelt...als ob nur 3 Zylinder richtig laufen.

 

Hab das ganze mit VCDS ausgelesen...es kommt als erstes der Fehlercode P12A2 - Kraftstoffdruck. Und direkt danach die Lambda Fehler, am ehesten auf Bank 2.

 

Sobald der Wagen warm ist, läuft er ohne Probleme oder Leistingseinbußen.

 

Frage:

Würde ein fehlerhafter Kraftstoffdruck Sensor dieses Fehler Verhalten erklären? Und wie kann ich das mit VCDS weiter eingrenzen / messen.?

 

Oder kann es weiterhin ein Unterdruck Problem sein?

 

Danke schon mal im voraus.

IMG_20210710_115955.jpg
IMG_20210710_114104~2.jpg
IMG_20210630_095700.jpg

Wir haben aktuell ein ähnliches Problem beim R32 Motor - einen Monat nach Einbau von zwei neuen (!) 200 Zellen Zinram KATs sagt er "Wirkungsgrad zu gering". Der Motor hat noch andere Problemchen, da Saugertuning auf 303 PS mit fragwürdiger Software, aber auffallend war, dass er den Benzindruck nicht hält - er fällt stets auf bis zu 1,5bar ab. Der Wagen läuft also die meiste Zeit viel zu mager. Haben jetzt eine neue Benzinpumpe bestellt, da der BDR als Ursache ausgeschlossen werden kann und beobachten.

Themenstarteram 15. Juli 2021 um 16:21

Mit welchem MWB (MesswertBlock) kann ich den Druck der Pumpe im Tank auslesen? Und wie ist der Soll Wert des Rail Drucks im Leerlauf??

 

Hab heute mal VCDS dran gehabt....warm im Leerlauf hab ich 32-34bar Druck auf dem Rail. Bei warmen Motor steigt der Druck auch nach abstellen des Motors kontinuierlich an.

Bei unterschiedlichen Drehzahlen steigt der Druck auf 50-74bar.

 

Der Drucksensor scheint also in Ordnung...und das Rail auch Dicht. Da ich im normalen Fahrbetrieb keine (Leistungs-) Probleme habe, gehe ich eigentlich davon aus das die Kraftstoffförderung der Tankpumpen grundsätzlich ausreicht.

 

Ist an der HochdruckPumpe noch ein Regel Ventil?

 

 

IMG_20210715_121208.jpg
IMG_20210715_121144.jpg

Wie sieht denn die Kompression auf den Zylindern kalt gemessen aus ? Interessant sind Zyl. 1/3/5 . Wurde eine druckverlustprüfung mal durchgeführt ?

Themenstarteram 13. August 2021 um 19:08

Kompression hab ich noch nicht messen lassen.

 

Wie ist denn die Zylinder Anordnung pro Bank? 1/3/5 und 2/4/6?

 

Hab jetzt das Ganze jetzt mit dem Porsche Diagnose Gerät ausgelesen und es ist vermutlich eher kein KAT Problem, sondern hängt tatsächlich mit dem Benzindruck zusammen. Die Liste der Fehler ist lang, aber nicht alle sind aktiv.

 

Nach dem löschen der Fehler kommt sofort der Fehler "Kraftstoff-Hochdrucksensor unplausibel"

 

Also muss ich das weiter jetzt weiter verfolgen...oder verfolgen lassen.

IMG_2021-08-13_19-09-10.jpeg
Themenstarteram 24. August 2021 um 16:54

Die Ursache scheint sich in Richtung Lambdasonde zu verdichten - offensichtlich hat der Wagen ein Problem mit Bank2.

Die Werte der Lambdasonde sind mal okay - und mal wieder rum nicht - und zwar nur für die Nach-KAT Sonder auf Bank 2, wenn ich die Daten richtig interpretiere, siehe Bild-Collage.

Die Gemischadaption ist auf Bank 2 bei 0% - weil die Spannung der Lambdasonde nach Kat auf Bank 2 keine Spannung hat. Da die Sonde noch Daten liefert, muss es also ein Kabel- oder Steckproblem sein, oder???

Andere Ideen?? Kann man die Sonde zwischen Bank2 und Bank 1 tauschen, um zu sehen ob der Fehler wandert????

Lamdasonden

Klar kannst du sie Sonden tauschen. Musst sie nur los bekommen. Hitze hilft.

Aber nicht vor mit nachkat tauschen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. VW EA390 - Lambdasonden messen? KAT testen?