ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. VW CC: Dachträger/Dachboxen

VW CC: Dachträger/Dachboxen

VW CC 3C/35
Themenstarteram 16. Juni 2013 um 22:46

Hi,

da ich über die Suchfunktion nicht weiterkam, hier meine Frage:

Mein 2012er CC (2.0 TDI, 170PS, DSG, 19er Alus mit ContiSeal...) habe ich seit ca. 3 Wochen :) - langsam wird es Zeit, den passenden Dachträger zu kaufen.

Für ca. 220€ hat man mir bei ATU die erforderliche Kombination von Thule zusammengestellt. Der Originalträger von VW für den CC müsste ca. 100€ mehr kosten - alternativ teilweise knapp unter 300€ gelegentlich bei Ebay.

Hat sich jemand hier im Forum schon mal mit dem Thema auseinandergesetzt? Und wie entschieden?

Würde mich sehr über Empfehlungen freuen. Bisher habe ich im Internet Infos gelesen, das beim Originalträger von VW die Windgeräusche (ab höhere Geschwindigkeiten) besonders wahrnehmbar sind - wohl gerade wenn man das Glasdach hat (so wie bei meinem). Ist allerings vielleicht normal...

Danke für's Lesen und im Voraus für Meinungen,

Simon

Beste Antwort im Thema

Moin,

hast Du schonmal über einen Heckträger auf AHK nachgedacht?

Ich kann das nur wärmstens empfehlen, dann hat die Wuchterei auf's Dach ein Ende.

Gruss,

NoFear

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Was für ein Zufall! Hallo Gleichgesinnter, schönes Auto! :)

Meines Wissens sind die Originalträger ebenfalls von Thule. Ich habe mir soeben Grundträger von Thule inklusive Schloßsatz und zwei Schlüsseln bei ebay-kleinanzeigen geschossen. Ich kann dir bald meine Erfahrungen damit beichten.

Alsooooo ... nachdem ich einige Dachboxen schon live erleben durfte bin ich froh die Träger von Thule zu haben. Ich habe seinerzeit die Vorgänger der aktuellen Wingbar genommen und muss zugeben, dass die Fahrgeräusche extrem angenehm und im Gegensatz zu den kantigen Trägern auch irgendwie "fahrstabiler" sind ... von der Optik ganz zu schweigen :D

Hallo,

sollte auf den Winter auch noch einen Grundträger haben, da ich meine Ski immer aufs Dach schnalle.

Hab irgend wo mal was mitbekommen, dass es Probleme mit dem Panoramadach geben sollte. Anscheinend könne man es mit Dachträger nicht mehr öffnen.

Dann natürlich auch die Frage nach Empfehlungen und Preise.

Grüße

EVO

Moin,

hast Du schonmal über einen Heckträger auf AHK nachgedacht?

Ich kann das nur wärmstens empfehlen, dann hat die Wuchterei auf's Dach ein Ende.

Gruss,

NoFear

Hallo,

ich habe noch einen nur einmal benutzten Thule-Träger (mit den Alu-Profiltragstäben, NP 184,90€) hier liegen.

Da es im Herbst wieder einen neuen, anderen Firmenwagen gibt (Abwechslung muss sein), brauche ich den nicht mehr.

Bei Interesse mach mir ein Angebot.

Gruß

Georg

Soderle, habe meine gebrauchten, aber sehr gut erhaltenen Thuleträger bekommen. Es ist die Version mit schwarzen Stahlprofilen und Vierfachschloßsatz (die Absperrkappe wird zur Montage nach oben geklappt). Installation an den Dachholmen ist zuerst etwas fummelig, da die gummierten Stahlkrallen in einen an der Karrosserie hinter den Gummidichtungen befindlichen "Knopf" eingeführt werden müssen. Die Gummidichtung liegt

sehr eng an, ich empfehle eine EC-Karte oder ähnliches zum Wegdrücken un Halten der Dichtung. Durch die genannten Aufnahmeknöpfe wird immer der richtige Abstand der Träger zueinander gewährleistet. Top. Die Thuleträger haben eine Besonderheit integriert. Da die Stahlkrallen eng am Dachholm anliegen, müssen sie entsprechend auch fest angezogen werden. Thule rät dazu, die Krallen mit maximal 3 NM anzuziehen. Das in den Trägern integrierte Werkzeug dazu hat einen Drehmomenthebel, der ungefähr anzeigt, wann 3 NM erreicht sind. Top. Dellen im Dachholm sind damit nahezu ausgeschlossen (der Vorgänger Toyota Verso bekam da zwei fette Beulen, weil die Träger dies nicht hatten und der Verso keine Dachreling hat, ein Witz). Das wars. Die Träger sitzen bombenfest auf dem Dach. Ich bin von dem Thule-Konzept überzeugt, eine gute Wahl. Anzumerken ist, dass die Thule-Träger für eine maximale Dachlast von 55 kg ausgelegt sind (laut VW für 100 kg konstruiert). Ob Aluprofil oder Stahlprofil ist wohl eher optischer Natur, denn von den Trägern sind nur die Enden zu sehen, wenn wie bei uns eine 480l-Dachbox die gesamte Dachfläche abdeckt. Übrigens: Dachträger speziell für das CC-Facelift sind reine Marketingblasen, die Prefaceliftvariante passt ebenso. Die Dachholme wurden nicht geändert.

Hallo,

habe für meinen Passat CC (Modelljahr 2011) bei eBay einen originalen Dachträger gekauft, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob dort alles dabei ist was man für eine sichere und vorallem schadfreie Montage benötigt.

Es ist ein Dachträger und ein Spannschlüssel dabei.

Weder eine Anleitung noch irgendwelche Gummiteile. Ist das korrekt so ?

Der Träger sitzt mit Gummi oben auf dem Dach auf und greift mit Metallklammern (ohne Gummi) um das Dach.

Vermutlich muss man die Türdichtung irgendwie wegdrücken und die Metallklammer dort ansetzen, korrekt ?

Gibt das keine Lackschäden ?

Danke.

Dachtraeger-passat-cc

@matze-66

Alles korrekt soweit. Hinter den Dichtungsgummis befinden sich Aufnahmepunkte, in die die Krallen der Metallklammern eingeführt werden.

Die Gummifüße drücken sich in die angedeutete Dachrinne beim Spannen. Die Metallklammern sollten nicht blank, sondern mit einer Art Gummilack überzogen sein.

Ok, mein Auto ist aktuell in der Werkstatt, daher konnte ich es noch nicht testen...

Habe eben noch ein Bild hochgeladen, dass hier das diese Metallkralle/-klammer wirklich nur aus "blankem" (lackiertem) Metall besteht und hier kein Gummielement sitzt. Ist korrekt so wie auf dem Bild oder fehlt das was ?!

Bekommt man bei dem originalen Träger irgendwo das Drehmoment angezeigt oder einfach ordentlich festziehen ?

Dankeschön !!

@matze_66

Ok, ich wüßte nicht, das es große Unterschiede zwischen Original und Thule gibt. Die Metallkrallen meiner Träger sind mit einer Art Gummilack überzogen. Ob schwarz lackiert, brüniert oder mit Gummilack, Hauptsache nicht blank. Passt scho.

Wegen dem Anzugsdrehmoment muss ich mal morgen in der Garage nachschauen.

Kann Jemand, der den originalen Dachträger von VW hat, ob diese Metallklammern die um den Dachholm greifen irgendwie beschichtet oder gummiert sind ? Bei mir sind es "blanke" (schwarze) Metallklammern.

Und gibt es bei dem original VW-Dachträger eine Einstellmöglichkeit für das Drehmoment beim Anziehen der Schrauben ?

 

Wäre super genial wenn Jemand eine Anleitung hätte (vorzugsweise VW Dachträger, aber auch gerne Thule oder andere, falls man da etwas ableiten kann).

 

Dankeschön !

Sorry, matze, der Thule hat einen integrierten Drehmomentschlüssel, der das Überdrehen anzeigt. Ich habe gerade nachgesehen (ich brauche die immer nur einmal im Jahr). Thule ist da wohl erste Wahl, was dich aber leider nicht weiter bringt.

Hallo, da nächstes Jahr eine Urlaubsfahrt geplant ist und der Kofferraum nicht ausreichen wird, möchte ich mir eine dachbox holen. Welche Box und welchen dachträger könnt ihr Evl empfehlen?Das Dach beim CC ist ja ziemlich rund, daher bin ich der Annahme, daß die normalen von der Limo nicht verwendet werden können. Danke im voraus für eure Mithilfe.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'VW CC Welche dachbox +Träger' überführt.]

Hallo Leute ich brauche eure hilfe. Pass3n die original vw träger auch auf den cc mit panoramadach?

Deine Antwort
Ähnliche Themen