ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Vorsicht vor AKB der VHV Versicherung

Vorsicht vor AKB der VHV Versicherung

Themenstarteram 26. November 2014 um 10:27

Sollte jemand vorhaben sein Fahrzeug bei der VHV zu versichern, die auf vielen Vergleichsportalen empfohlen wird, sollte er vorher die AKB gut lesen. Die VHV übernimmt angeblich Tierbissschäden mit Folgeschäden bis 2.000 €. In den AKB unter Abzug neu für alt, wird ein Abzug für Folgeschäden bei Tierbiss gemacht. Schnell ist die schöne Gutscheinwelt mancher Versicherungsportale für den Verbraucher dahin.

Steht unter A.2.7.3 der AKB.

Beste Antwort im Thema

ja ja, Versicherungen sind doch alles Abzocker und Verbrecher und sollten sowieso gesteinigt werden...

*gähn*...

Wenn es Dir nicht passt such Dir halt eine für Dich passende Versicherung. Bist doch des lesens mächtig und hast die freie Auswahl aus zig Versicherungen am Markt.

Aber halt, ist ja einfacher sein eigenes Unvermögen als Schuld des anderen darzustellen...

Sorry, musste mal gesagt werden nach dem lesen von zig Themen hier mit dem gleichen Tenor.

Tut mir leid wenn Du es nun grad abkriegst. Ich bin mir sicher Du stehst drüber und wirst daran nicht zerbrechen.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Ist ja auch logisch, wenn es Motor oder Getriebeteile treffen sollte, die bereits 200 000km auf der Uhr haben.

Das wäre ja eine Wertverbesserung.

Themenstarteram 26. November 2014 um 11:04

So logisch ist das nicht, bei meiner Versicherung sind Folgeschäden bei Tierbiss mit 3000 € ohne Abzug "neu für alt "versichert.

Zitat:

@Corsadiesel schrieb am 26. November 2014 um 10:29:56 Uhr:

Ist ja auch logisch, wenn es Motor oder Getriebeteile treffen sollte, die bereits 200 000km auf der Uhr haben.

Das wäre ja eine Wertverbesserung.

Nichts ist da logisch.

Das ist eine versteckter Ausschluss.

Die VHV macht auf Ihrer Internetseite Werbung damit, dass sie auf "Neu für Alt" in Ihren Tarifen verzichten.

Themenstarteram 26. November 2014 um 12:31

Auf den Vergleichsportalen schließt der Kunde Verträge ab, bei denen er mit Leistungseinbußen im Schadenfall zigfach draufzahlt. Da bringen auch Gutscheine keinen Vorteil, man sieht da auch keine Versicherung mit "normalen" AKB. Nur solche mit wenn und aber.

ja ja, Versicherungen sind doch alles Abzocker und Verbrecher und sollten sowieso gesteinigt werden...

*gähn*...

Wenn es Dir nicht passt such Dir halt eine für Dich passende Versicherung. Bist doch des lesens mächtig und hast die freie Auswahl aus zig Versicherungen am Markt.

Aber halt, ist ja einfacher sein eigenes Unvermögen als Schuld des anderen darzustellen...

Sorry, musste mal gesagt werden nach dem lesen von zig Themen hier mit dem gleichen Tenor.

Tut mir leid wenn Du es nun grad abkriegst. Ich bin mir sicher Du stehst drüber und wirst daran nicht zerbrechen.

wer sagt denn, das er dort versichert ist

Grüße

Themenstarteram 26. November 2014 um 13:16

Zitat:

@dacordive schrieb am 26. November 2014 um 13:03:11 Uhr:

ja ja, Versicherungen sind doch alles Abzocker und Verbrecher und sollten sowieso gesteinigt werden...

*gähn*...

Wenn es Dir nicht passt such Dir halt eine für Dich passende Versicherung. Bist doch des lesens mächtig und hast die freie Auswahl aus zig Versicherungen am Markt.

Aber halt, ist ja einfacher sein eigenes Unvermögen als Schuld des anderen darzustellen...

Sorry, musste mal gesagt werden nach dem lesen von zig Themen hier mit dem gleichen Tenor.

Tut mir leid wenn Du es nun grad abkriegst. Ich bin mir sicher Du stehst drüber und wirst daran nicht zerbrechen.

Deine Meinung tangiert mich extrem perifer und persönlich kann mich keiner angreifen. Vor allen Dingen wenn ich die AKB verschiedener Versicherungen gelesen und verglichen habe. Ich wünsche nur jedem der über so ein Portal abschließt keine üblen Überraschungen zu erleben.

Themenstarteram 26. November 2014 um 13:17

Zitat:

@celica1992 schrieb am 26. November 2014 um 13:08:21 Uhr:

wer sagt denn, das er dort versichert ist

Grüße

Nein bin ich zum Glück nicht. :)

Themenstarteram 26. November 2014 um 13:48

Zitat:

@dacordive schrieb am 26. November 2014 um 13:03:11 Uhr:

ja ja, Versicherungen sind doch alles Abzocker und Verbrecher und sollten sowieso gesteinigt werden...

*gähn*...

Wenn du dir die Mühe machst AKB's zu lesen, dann nenne mir eine Versicherung, selbstverständlich aus den Vergleichsportalen, die meine genannten Ausschlüße nicht hat. Und manche werden sich noch u.U. an deinen Vorschlag mit der Steinigung erinnern, wenn es zur Schadenmeldung kommt.

Ist doch alles eine Frage des Beitrags. Wenn ich mir 200 Euro im Jahr spare, dann kann ich vielleicht mit dem Zeitwert bei Marderfolgeschäden leben (die übrigens auch immer von einem Gutachter festgestellt werden müssen), kostet ein besserer Tarif nur 20€ mehr, dann ist doch klar was ich nehme...

Wir hatten schon einige defekt Kat aufgrund Marderbiss bei der VHV; Autos waren zwischen 4 und 7 Jahren alt, es erfolgte kein Abzug. Dies ist natürlich keine Garantie für die Zukunft.

Die einzelnen Versicherungen lassen sich nur dann vergleichen, wenn man auch die AKB´s komplett durchliest und gründlich miteinaander vergleicht. Das betrifft auch die fiktive Abrechnung von Teil- und Vollkaskoschäden.

Themenstarteram 26. November 2014 um 14:35

An tomtom 1980 und KSV,

ich habe in den letzten Tagen die AKB der Versicherungen auf Vergleichsportalen und auch derer verglichen, die nicht auf den Portalen vertreten sind. Dabei stellte ich fest, dass die AKB der "alt eingesessenen" bzw. die nur über die eigene Website werben ganz klar, eindeutig und ohne Ausschlüße gestaltet sind. Man zahlt etwas mehr hat aber auch die bessere Leistung, und wenn die Regulierung mal nicht so gut klappt, kann man sich auf die vereinarten Vertragsbestandteile eindeutig berufen. Ich will andere Versicherungen nicht schlecht machen, aber die Tatsachen liegen in Form der AKB auf dem Tisch, auch wenn es nur der Desktop ist. In persönlichen Telefonaten mit Direktversicherern und auch Vergleichsportalen, wussten die Gesprächspartner entweder nicht über ihre AKB bescheid, oder sie wollten mir ein A für ein O vormachen obwohl ich die AKB vor mir hatte. Insofern stimme ich euch beiden zu.

Zitat:

@dacordive schrieb am 26. November 2014 um 13:03:11 Uhr:

ja ja, Versicherungen sind doch alles Abzocker und Verbrecher und sollten sowieso gesteinigt werden...

*gähn*...

Wenn es Dir nicht passt such Dir halt eine für Dich passende Versicherung. Bist doch des lesens mächtig und hast die freie Auswahl aus zig Versicherungen am Markt.

Aber halt, ist ja einfacher sein eigenes Unvermögen als Schuld des anderen darzustellen...

Sorry, musste mal gesagt werden nach dem lesen von zig Themen hier mit dem gleichen Tenor.

Tut mir leid wenn Du es nun grad abkriegst. Ich bin mir sicher Du stehst drüber und wirst daran nicht zerbrechen.

Ich finde das auch gar nicht so "gähn", weil dieses Unterforum "Versicherung" heisst und ich hier erwarte, dass man, wenn man etwas fragwürdiges entdeckt, das hier postet. Natürlich werden hier regelmäßig Versicherer kritisiert und nach der Diskussion sieht man, ob zu recht. Mit solchen Foren erzeugt man durchaus Druck auf Versicherer, wenn ZU RECHT kritisiert wird, denn eins ist klar - die lesen hier durchaus mit ( und der ein oder andere Versicherer versucht sich hier auch aktiv daran, Einfluss zu nehmen).

Demokratie heisst übrigens auch, dass man alles lesen DARF, aber nicht alles lesen MUSS. (für die Gähn-Fraktion)

Hallo,

Dein Beitrag mag zwar nett gemeint sein, letztlich monierst Du sinngemäß m.E. aber folgendes:

"Ich lese nicht die Inhalte des Vertrages, den ich abschließe und beschwere mich dann wenn entsprechende Passus schlagend werden darüber und diskretidiere darüber hinaus die Versicherungsgesellschaften, dass sich vertragstreu verhalten."

ich kann dem nichts abgewinnen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Vorsicht vor AKB der VHV Versicherung