ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Vorne rechts kracht es beim überfahren von Schlaglöcher

Vorne rechts kracht es beim überfahren von Schlaglöcher

Opel Vectra B
Themenstarteram 11. September 2013 um 18:08

Hi wen ich über Unebenheiten Fahre Kracht es rechts Vorne.

Was Könnte es sein, dachte erst die Feder, aber die wurde letztes Jahr erneuert mit der Koppelstange.

Da ich aber auf eins von beide trotz erneuern drauf Tippe, ist meine Überlegung die Stange abzuschrauben und dann wieder die Reifen drauf und das Auto runter drücken. Würde das was Bringen??? Weil wenn es dann immer noch ist könnte es nur die Feder sein das die Falsch auf dem Teller liegt.

Auf dem Teller von den Stoßdämpfer ist so ein stück metal das man hoch biegen kann, da wo die Feder aufhört, diese liegt ganz flach an. Könnte es auch davon kommen das die Feder rum springt, was ich mir aber nicht vorstellen kann.

Gruß Taggeckos

Ähnliche Themen
18 Antworten

hallo ich hatte das problem wen ich ueber etwas gefahren bin hatte ich gerauche nur war es bei mir die feder die war unten gebrochen sorry komme aus nl schreibfehler schau mal nach deine spuurstange ( Stabilisator stange ) und feder gr

tach...

Hast du auch schon das Traggelenk überprüft,bzw. die Lager am Querlenker ??

 

 

PS: Ein Schlaglöscher braucht man doch nach einer Klopperei ,oder ?

Themenstarteram 11. September 2013 um 19:25

Zitat:

Original geschrieben von keildriemen

tach...

Hast du auch schon das Traggelenk überprüft,bzw. die Lager am Querlenker ??

Wie kann ich die am besten Prüfen, muss ich dann die Spur einstellen lassen??

Taugt das was http://www.mister-auto.de/.../bolk-bol-781747_g273_a999BOL-781747.html

 

moin,

Testen kannst du am besten wenn der Wagen vorne auf beiden seiten hochgebockt ist. Dann mit Kuhfuss oder sonst einem abgewinkelten Eisen an den Lagern hebeln.

Ob das ''Bölk'' teil was taugt weiss ich net,aber prinzipiell richtig vorallem für den Preis.

Allerdings kommen noch neue Schrauben dazu .Spur muss dann geprüft werden.

 

gruss

Themenstarteram 11. September 2013 um 23:29

Zitat:

Original geschrieben von keildriemen

moin,

Testen kannst du am besten wenn der Wagen vorne auf beiden seiten hochgebockt ist. Dann mit Kuhfuss oder sonst einem abgewinkelten Eisen an den Lagern hebeln.

Ob das ''Bölk'' teil was taugt weiss ich net,aber prinzipiell richtig vorallem für den Preis.

Allerdings kommen noch neue Schrauben dazu .Spur muss dann geprüft werden.

 

gruss

Also am besten jedes teil versuchen hoch zu drücken und bei dem teil welches geräusche abgibt das ist hin.??? Wo setze ich am besten an???

Das schlimmste ist das es Zwei verschiedene geräusche sind. Manchmal habe ich das gefühl das ein leiseres Geräusch von mit oder Hinten herkommt. Manchmal wird man echt verrückt.

bei mir waren es:

a. koppelstange

b. alter stossdämpfer

c. defekter federbeinlager - sehe Foto

Vectra b federbein lager defekt
Themenstarteram 11. September 2013 um 23:36

Zitat:

Original geschrieben von realsoft

bei mir waren es:

a. koppelstange

b. alter stossdämpfer

c. defekter federbeinlager - sehe Foto

Wie hast du es gehört, dass es die Koppelstange ist??

Bei meinere warern die Staubmanschette hin und die haben keine geräusche gemacht.

Ich habe es gehört aber wusste nicht was es ist.

wenn du die eine Koppelstange vm Stabilisator demontierst, dann kannst du an der anderen Seite am Stabilisator rütteln und dann fühlst du, ob die Koppelstange schon Spiel hat

Wenn die Manchette defekt ist, dann kommt bald auch das diese Spiel hat.

Es kann auch sein dass die Koppelstange an der anderen Seite auch defekt ist.

---

wir testen es an der Grube. Der eine hat seine Hand an einer "verdächtiger" Lagerung, der andere druckt den wagen nieder oder rüttelt oder ...

Die andere Methode ist - auf verdacht zerlegen und inspezieren.

trotzdem kann man verrückt gehen und einige Poltergeräusche brauchen Zeit bis die weg sind.

man denkt es kommt von hinten und es ist nicht so, usw.

du kannst auch sowas versuchen, dass du zu TÜV gehts, die haben spezielle Rüttelplatten dort.

das kann schon helfen bei der suche. kann aber auch sein das trotz sowas die ursache nicht gefunden wird. habe ich auch erlebt.

Koppelstange kannst du nur prüfen wenn beide Räder die selbe Höhe haben.

Ist nur eins aufgebockt verschränkst du die gegenander.

Hi,

ich würde mal unters Auto krabbeln und an der Stabistange rütteln... dazu idealerweise über eine Grube fahren, nicht aufbocken.

Gruß cocker

Themenstarteram 12. September 2013 um 10:12

Ok

Habe jetzt vor der Arbeit nochmals Geschaut.

Ich versuchte erst mal vorne versucht runterzu drücken da war noch nichts, erst nachdem ich mich an der Beifahrertüre auf dem Holm gestellt habe (Tür war auf ;-) ) und richtig hoch und ab bewegungen hat man es gehört. Auf der anderen Seite war nichts.

Kann man die Stoßdämpfer bzw die Feder falsch einbauen??

Danke für die Tipps bis jetzt

 

Gruß Taggeckos

man kann alles falsch einbauen.

Themenstarteram 12. September 2013 um 19:11

hi nochmals

bei der Heimfahrt ist mir auf gefallen das, dass Lenkrad ab ca 130 Km/H vibriert.

hast du Alus drauf?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Vorne rechts kracht es beim überfahren von Schlaglöcher