ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Volvo Xc90 stehen geblieben

Volvo Xc90 stehen geblieben

Volvo XC90 1 (C)
Themenstarteram 16. März 2020 um 21:54

Hallo liebe Volvo- Freunde,

bin am Freitag ganz normal mit meinem Auto gefahren.

Auf einmal hat das Auto angefangen zu ruckeln, aber ziemlich stark, eher ein hüpfen.

Anschließend kam die Fehlermeldung ,,Rutschsicherung Wartung erforderlich“. (Gelb)

Direkt danach kam die Fehlermeldung ,,Getriebe Wartung erforderlich“. (Rot)

1-2 Sekunden später kam die Fehlermeldung ,, Motorsystem Wartung erforderlich“. (Rot)

Daraufhin ging dann auch die Motorkontrolleuchte an.

Hab das Auto sofort nach rechts gezogen und ausgemacht und das ADAC angerufen.

Dieser hat mein Auto ausgelesen und es kamen 7 Fehlercodes.

Hab das Auto beim Kauf sofort auslesen gelassen, da waren keine Fehlercodes.

Hatte nur das Problem, dass wenn ich auf der Autobahn 150 km/h gefahren bin, dann die Fehlermeldung ,,Motorsystem Wartung erforderlich“ und dann wurde das Auto langsamer, als würde er nicht wollen das ich 150 km/h fahre.. Diese ist aber am Folgetag wieder weggewesen. Hab mir deswegen nichts dabei gedacht und bin dann immer bis 140 km/h auf der Autobahn gefahren, nicht über .... danach kam nichts mehr.

Jetzt meine Frage an euch hatte jemand schonmal das gleiche Problem?

Hab mein Auto zur Werkstatt abschleppen lassen. Mein Mechaniker meinte das der Kugelkopf von der Drallklappe ausgelutscht sei und ich diesen wechseln müsse. Und dann hat er noch den vierten Zylinder instandgesetzt.

Habe im Internet nachgeforscht aber diesen Kugelkopf kann man so separat nicht finden, deswegen müsste man den ganzen Teil holen, dieser ist aber sehr teuer. Man muss ja noch die Arbeitskosten mitberechnen um das Teil einzubauen. Ist mir einfach viel zu treuer.

Habe dann auf YouTube gesehen, dass paar Leute die Kugel einfach abgesägt haben und sich da was selbst konstruiert haben. Dies schien mir auch echt stabil.

Deshalb meine Frage an euch was würdet ihr in meiner Situation machen, lieber den ganzen Teil wechseln lassen, sprich die ganze Drallklappe zu wechseln oder einfach nur den Kugelkopf zu ändern.

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir helfen und paar Tipps zum einbauen des ,,selbsterstellten“ Kugelkopfs geben könntet.

Ich bedanke mich schonmal im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

TheVolvoDriver

ADAC
Ähnliche Themen
25 Antworten

Was ich daran nicht so ganz verstehe. Du hast die Fehlermeldung doch schon vorab bekommen, und die bist trotzdem weitergefahren, bis zum “Supergau”.........

Eine Fehlermeldung macht Sinn, und die sollte man eigentlich nicht ignorieren.

Zur Thematik “Drallklappen” gibts hier sehr viele Beiträge. In der SuFU wirst du da fündig.

Das ewige Drallklappen Thema des D5 dürfte hier nicht der Verursacher des Problems sein!

Wenn Überhaupt dann der Injektor 4!

Zeitwertgerecht sollte man mal alle 5 Injektoren ziehen, zum Boschdienst, und prüfen lassen! Kostet nicht die Welt, und man hat Gewissheit, bei der Gelegenheit wenn die draußen sind, gleich neue Klappen rein, ist ein Aufwasch!

Themenstarteram 17. März 2020 um 10:16

@easygo76

Ich wusste bis jetzt gar nicht das nur ein Injektor so ein großes Problem darstellen kann.

Dazu kann ich nur ,,Krass“ sagen

Wie lange hast du den Wagen schon?

Hast du den Wagen von Privat oder vom Händler gekauft?

Wenn der richtig hinüber ist schon! Wenn der meinetwegen so viel Lecköl lässt das der Railsystemdruck zusammenbricht!

Startet die Karre den noch? Beim starten macht sich sowas am ehesten bemerkbar

Themenstarteram 17. März 2020 um 14:12

@easygo

Ja das auto startet und laeuft wieder

Themenstarteram 17. März 2020 um 14:58

@KaiCNG

Hab das Auto privat gekauft.

Themenstarteram 17. März 2020 um 16:52

Was muss ich denn jetzt wechseln, weil mein Mechaniker hat den 4 Injektor instandgesetzt.

Nicht das ich doch die Drallklappe wechseln muss?!

Im Forum steht ja was von Leistungsverlust und ich meine wenn bei 140 km/h nichts mehr geht, ist es ja offensichtlich das irgendwas nicht stimmt

Zitat:

@TheVolvoDriver schrieb am 17. März 2020 um 14:58:12 Uhr:

@KaiCNG

Hab das Auto privat gekauft.

Dann würde ich den Verkäufer trotz fehlender Gewährleistung mal ganz freundlich anfragen, ob er davon wusste. Der fehlende Vortrieb mit all seinen Meldungen bezeichnet den Notlauf des Motors. Schwer zu glauben, dass das erst nach dem Verkauf eingetreten sein soll ...

Themenstarteram 17. März 2020 um 17:30

@kaiCNG

Ich habe gerade mal nachgeschaut, der Vorbesitzer hat bei 131000 km schonmal den ganzen Teil was alles mit der Drallklappe zusammenhängt gewechselt.

Der Wagen hat jetzt eine Kilometerleistung von 159000.

Ist das normal das nach ungefähr 30000 km wieder die Drallklappe und alles drum und dran gewechselt werden muss ?

Themenstarteram 17. März 2020 um 17:33

Mein Mechaniker meinte eigentlich nur zu mir das der Kugelkopf der Drallklappe einfach nur ausgelutscht sei, deswegen bin ich noch am zweifeln ob ich den ganzen Teil wechseln soll oder mir das selbst konstruiere

Was ist eure Meinung ? ??

Gibts bei eBay zu kaufen, da brauchst nix selber konstruieren

Themenstarteram 17. März 2020 um 19:58

@sedge

meinst du das für 70€ ?

Habe ein Video gesehen wo der Typ ein Draht um das Gelenk gewickelt hatte und das einfach dann in die Drallklappe eingeführt hat.

Meine Überlegung war diese, dass ich in die Drallklappe ein Loch reinbohre und da eine Schraube einführe und anschließend dann das Gelenk mit einer Mutter dann festschraube , oder ist das mit dem Draht viel einfacher ?

Zitat:

@TheVolvoDriver schrieb am 17. März 2020 um 17:30:59 Uhr:

Ist das normal das nach ungefähr 30000 km wieder die Drallklappe und alles drum und dran gewechselt werden muss ?

Definitiv nicht, wenn Originalteile oder ausreichende Qualitätsteile verwendet wurden und die Reparatur auch richtig ausgeführt wurde. Hast du dazu ggf. eine Rechnung gesehen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen