Forum850, S70, V70, V70 XC, C70
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. 850, S70, V70, V70 XC, C70
  6. Volvo V70 Cross Country kaufen?

Volvo V70 Cross Country kaufen?

Themenstarteram 12. November 2012 um 9:17

Guten Morgen zusammen

Meine Frau und ich, sind gerade auf der suche nach einem 2. Wagen, zu unserem V70II 2.4 / Bj 2003 (ca. 170`000 km)

Der 2. sollte auf jeden Fall Allrad haben, da wir jetzt in eine Gegend umziehen, wo es doch im Winter etwas mehr Schnee gibt.

Jetzt hatte ich mir am WE. schon 2 Audis angesehen einen A6 und einen A4 quatrro (in der selben Preisklasse). Die beiden waren sehr gepfelgt aber der Funke ist nicht so ganz übergesprungen. Der A4 war uns dann doch innen etwas zu eng. Der A6 Avant war ein schickes Auto mir dann aber doch nicht Individuell genug, es fahren einfach so viel damit rum.

Da wir mit unserem Elch sehr zufrieden sind, wir haben Ihn mit ca. 100`000 km gekauft und bis auf Inspektionen und neue Bremsen war da echt noch nichts dran.

Jetzt haben wir folgendes Angebot im Netz gefunden und ich wollte mal eure Meinung zu den Angeboten hören:

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?...

oder der hier

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?...

gibt es etwas wo rauf man bei diesem Modell und dem Motor besonders achten muss?

Vielen Dank

Gruss

Thorberg

Beste Antwort im Thema

Die Unterschiede gibts nur bei den Dämpfern/Nivomaten und Federn,ansonsten ist alles mit dem normalen AWD identisch.

Mich wundert ja immer wieder,das Leute von Sachen reden,die sie nur vom Hörensagen kennen.

Der XC ist robust und auch auf lange Sicht hin gesehen ohne Probleme zu fahren,wenn man einige wichtige Punkte beachtet (Wie bei jedem anderen Fahrzeug auch!!)

Allerdings würde ich behaupten,das 75% der angebotenen XC (bis Mj.00) Kernschrott sind,da sich weder die Besitzer noch die Werkstätten die Mühe gemacht haben,den Wagen RICHTIG zu pflegen.

Wenn allerdings Teile am Allrad defekt sind,wird es teuer!

Der größte Schwachpunkt,wenn man es mal so nennen will ist der vordere Bereich an der Downpipe bzw. am Turbolader,die direkt in der Nähe des Winkelgetriebes und des vorderen Kardanlagers angebracht sind und dementsprechend viel Hitze abstrahlen.

Somit leider das Öl im WG und das Fett im Kardanlager extrem und da es keine Tauschintervalle von Volvo gibt,sterben die meisten Komponenten schlicht den Hitzetod.

Das lässt sich aber ganz einfach durch regelmäßige Kontrolle und eine Abschirmung des Turboladers vermeiden.

Bei Fragen zum XC gerne melden!

 

Martin

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von T5-Power

Was hat eine Stoßstange mit der generellen Zuverlässigkeit zu tun,die hier dem XC in Abrede gestellt wird?!

Und wer hat dem XC in diesem Fred die Zuverlässigkeit generell in Abrede gestellt :rolleyes:?

Hallo

also wenn du hier ein bisschen zum Thema AWD suchen wirst, dann käme so raus das die AWD nicht so das wahre sind in Punkto "schmerzfreiheit". D.h. der Antriebstrang ist schon relativ empfindlich z.B. wenn du mit unterschiedlichen Profiltiefen im Reifen fährst. Die Reparaturen sind auch richtig teuer.

Das erste Angebot steht meiner Meinung nach besser da, nich nur wegen den 100.000km sondern auch die Ausstattung. Die Klimaanlage ist auch ein Schwachpunkt bei den Volvos prüfe auf jeden Fall die Funktion kann sonst sehr hohe Kosten mit sich bringen.

Da beide die el. Drosselklappe haben, achte das der Motorlauf rund ist und keine Schwankungen, kostet auch einiges wieder herzurichten.

Ansonsten wie gesacht suche ein bisschen zum Thema AWD.

Gruß

Cristian

Der 1. sieht auf jeden Fall besser aus, da der Zahnriemen gemacht wurde und wie ich aus dem Text gelesen habe, die Leute Erfahrung mit Volvo haben.

Händler ist gut wegen Garantie.

Am Preis würde ich versuchen vor Ort noch ein wenig zu Feilen.

Ansonsten......

Auf Getriebegeräusche achten.

Wenn schon, würde ich mir einen normalen AWD suchen und keinen Cross Country... Dies alleine schon deshalb, weil Cross Country spezifische Ersatzteile (Chassis, Federung etc.) gebraucht eher selten sind. Und über die Optik lässt sich bekanntlich nicht streiten...;)

Themenstarteram 12. November 2012 um 10:33

Vielen Dank schon mal für eure Hinweise und Ratschläge.

Was man so über den Allrad hier ist liest, ist leider nicht so schön :-(

Sollte ich mich da dann doch eher für eine Quattro entscheiden.

Ich hätte "lieber" einen XC 70 statt dem normalen V70, da der etwas mehr Bodenfreiheit hat, dass ist besser wenn man mal mit den Hunden auf einen Feldweg für die Fährten arbeit fährt.

Was mich jetzt aber doch wundert ist die Allrad Problematik von Volvo, denn es gibt ja doch auch einige im Netz mit hohen Laufleistungen und in div. Gebrauchtwagentest für Allrad-Kombis und SUV`s, habe ich jetzt den XC70 als "robusten" und zuverlässigen Geheimtip gefunden.

Aber die Erfahrungen hier, scheinen ja leider anderst zu sein.

Ich freue mich gern noch mehr von euren Erfahrungen zu hören gern auch per PM

Vielen Dank

Gruss

Thorberg

Die Unterschiede gibts nur bei den Dämpfern/Nivomaten und Federn,ansonsten ist alles mit dem normalen AWD identisch.

Mich wundert ja immer wieder,das Leute von Sachen reden,die sie nur vom Hörensagen kennen.

Der XC ist robust und auch auf lange Sicht hin gesehen ohne Probleme zu fahren,wenn man einige wichtige Punkte beachtet (Wie bei jedem anderen Fahrzeug auch!!)

Allerdings würde ich behaupten,das 75% der angebotenen XC (bis Mj.00) Kernschrott sind,da sich weder die Besitzer noch die Werkstätten die Mühe gemacht haben,den Wagen RICHTIG zu pflegen.

Wenn allerdings Teile am Allrad defekt sind,wird es teuer!

Der größte Schwachpunkt,wenn man es mal so nennen will ist der vordere Bereich an der Downpipe bzw. am Turbolader,die direkt in der Nähe des Winkelgetriebes und des vorderen Kardanlagers angebracht sind und dementsprechend viel Hitze abstrahlen.

Somit leider das Öl im WG und das Fett im Kardanlager extrem und da es keine Tauschintervalle von Volvo gibt,sterben die meisten Komponenten schlicht den Hitzetod.

Das lässt sich aber ganz einfach durch regelmäßige Kontrolle und eine Abschirmung des Turboladers vermeiden.

Bei Fragen zum XC gerne melden!

 

Martin

Wenn ich eine gebrauchte Stossstange suchen muss, dann suche ich mir lieber die eines normalen V70 und nicht die eines XC.... Das hat nichts mit Hörensagen, sondern mit gesundem Menschenverstand zu tun :mad:.

Was hat eine Stoßstange mit der generellen Zuverlässigkeit zu tun,die hier dem XC in Abrede gestellt wird?!

Zitat:

Original geschrieben von T5-Power

Was hat eine Stoßstange mit der generellen Zuverlässigkeit zu tun,die hier dem XC in Abrede gestellt wird?!

Und wer hat dem XC in diesem Fred die Zuverlässigkeit generell in Abrede gestellt :rolleyes:?

Ich wollte den TE warnen das der XC auch ein sehr teuerer Spass werden kann wenn er Pech hat. Da wurde schon erwähnt das Gebrauchtteile für den Fahrwerk nur aus dem XC oder AWD passen die relativ selten und auch brauchbar zu finden sind ...

Ich wollte ihm auch nicht davon abraten nur soll sich der Mensch im klaren auch sein was auf ihm (vielleicht) zukommen könnte.

Bei dem mit 100.000km sehen mir die FH Schalter ein bisschen abgenutzt aus der Rest allerdings sehr gepflegt. Da würde ich schon ein bisschen die echtheit der KM nachverfolgen wollen.

Themenstarteram 12. November 2012 um 12:56

Hallo zusammen

schon mal vielen Dank, für eure Ratschläge bis her.

Das ein AWD mehr Geld kostet wenn mal was dran ist als ein FWD ist mir schon klar und das man bei jeder Marke glück und pech haben kann ist mir auch klar.

Wie schon geschrieben, ich bin mit meinen V70 sehr zufrieden, er fährt sich super hat schön viel Platz und bis jetzt keine Probleme.

Das bei einem Gebrauchten gerade wenn er schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, immer mal wieder was kaputt gehen kann ist mir klar ich möchte ein Zuverlässiges Auto auf das ich mich verlassen kann.

Wir hatten bis vor ca. 4 Jahren einen Jeep Grand Cherokee 5.2 Bj. 1997, mit ca. 300`000 km ich hatte nie Probleme mit den Wagen.

Den habe ich dann verkauft, weil ich eine Weiterbildung gestartet habe und jeden 2. Tag ca. 80 km einfach zur Weiterbildung fahren musst.

Damals hatte ich mir einen Vorführwagen einen Mazda 3 1.6L Diesel gekauft. So viel Pech wie mit dem Auto hatte ich noch nie 3 mal war der Anlasser defekt, einmal ging er mitten auf der Autobahn aus, es kam kein Diesel mehr an, obwohl er immer weite Strecken gefahren wurde und ich kein "Billig"-Diesel getankt hatte. Im Sommer wenn es heis war, hat der Innernraum tierischen nach Plastik und Chemie gestunken. Es wurde zwar alles auf Garantie erledigt, aber den Ärger mit liegenbleiben etc. hatte ich denoch.

Ich war froh als ich den wieder los war und fahre seit dem zufrieden mit dem Volvo.

Gruss

Thorberg

Hej

ich meine, allrad ist allrad - visco ist visco, haldex ist haldex - und da kochen alle mit dem selben Wasser.

Viele der Probleme an den Volvos sind hausgemacht - die Kisten 12-15 Jahre als, mit 300000km - das fährt ein anderes konventionelles Auto nicht !

Leider ist ein Service/Pflege auch vom Hersteller nicht vorgesehen - ein Schaden gleich mal in einer 3/4/5k€ Region..

Wenn man sich aber um den Antrieb kümmert dann sollte der auch gut funktionieren - ich meine, es gehört auf jeden Fall mal die Hülse getauscht, Öle im DIFF und Winkelrad getauscht - alles SIMIS ersetzt - und dann dementsprechend behandelt;

es darf nicht sein, dass man ein AWD fährt und dann an den Reifen spart - da ist es vor allem beim VISCO (bis 2003) extrem wichtig, dass er Umfang der Reifen immer ziemlich gleich ist...

Naja und dann für mich der Grundsatz - je mehr am Auto ist desto mehr kann kaputtgehen - deshalb immer genau überlegen, ob ich AWD oder Automatik brauche.

gruß

Zitat:

Original geschrieben von kunzs

Zitat:

Original geschrieben von T5-Power

Was hat eine Stoßstange mit der generellen Zuverlässigkeit zu tun,die hier dem XC in Abrede gestellt wird?!

Und wer hat dem XC in diesem Fred die Zuverlässigkeit generell in Abrede gestellt :rolleyes:?

Nicht in diesem Beitrag,aber die üblichen Verdächtigen bringen immer wieder die gleichen Phrasen,ohne sich selbst wirklich mit dem XC beschäftigt zu haben.

Das kann dem nicht Eingeweihten schnell den Eindruck vermitteln,alle XC sind grundsätzlich schlecht....

 

Martin

der Vollständigkeit halber muss man aber auch erwähnen, dass dies Auto für selbstschrauber sicher eine gute - wenngleich zeitraubende Variante sein mag - wenn man die ganzen Reparaturen und Pflegearbeiten aber als Dienstleistung beim freundlichen bezahlen muss, sieht das meiner Ansicht nach schon ganz anders aus...

Deine Antwort
Ähnliche Themen