Forum850, S70, V70, V70 XC, C70
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. 850, S70, V70, V70 XC, C70
  6. Volvo V70-1/850 Kaufberatung

Volvo V70-1/850 Kaufberatung

Volvo 850 LS/LW, Volvo V70 1 (L), Volvo
Themenstarteram 1. Dezember 2021 um 13:29

Hallo liebe MotorTalkCommunity!

Dank fürs Aufnehmen ins Forum.

Ich stehe vor meinem ersten Gebrauchtwagenkauf, genau genommen sogar der ersten Besichtigung jemals.

Ich suche für eine längere Reise im nächsten Jahr ein Auto und bin mittlerweile überzeugt, dass es ein Volvo 850 bzw. V70-1 sein soll. Die Preisspanne ist sehr weit, teilweise leuchten mir die massiven Preisunterschiede auch ein, teilweise aber auch nicht. Ich gehe davon aus, dass ich vor der Reise sowieso noch einiges zusätzlich investieren muss und überlege daher eher ein günstiges, abgenutzteres Fahrzeug als Basis zu nehmen.

Jetzt habe ich dieses Angebot in der Nachbarschaft gefunden und eine Besichtigung verabredet:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=334535432

Denkt ihr, dass der Wagen seinen Preis wert ist? Ich habe die Hoffnung den Preis noch ein gutes Stück drücken zu können. Habt ihr hier Tipps für mich, wie ich dabei vorgehen kann?

Habt ihr eine ungefähre Idee, von welche zusätzlichen Ausgaben ich ausgehen müsste?

Da ich unsicher bin, dachte ich vlt nach der Besichtigung bei Gefallen nach einem Werkstattbesuch zu fragen, ich bin mir nur unsicher ob sich das lohnt bei dem Preis (der hoffentlich noch etwas runter geht).

Die Verkäuferin macht bisher einen sympathischen Eindruck und wirkt nicht so, als wolle sie mich über den Tisch ziehen, sodass ich davon ausgehe, bei der Besichtigung alle Mängel/Probleme offen besprechen zu können.

Dann habe ich hier ein Angebot von einem Auto, das deutlich gepflegter daherkommt, weniger KM hat, aber dementsprechend auch ein gutes Stück teurer ist:

https://suchen.mobile.de/.../335026160.html

Hier sei angeblich vorerst alles gemacht und ich hätte wohl erstmal keine zusätzlichen Ausgaben. Ist dem zu trauen? Ich hab die Sorge, dass es oberflächlich gut aussieht, aber mir am Ende ähnliche Kosten entstehen wie beim ersten Angebot.

Entschuldigt, falls ich hier das offensichtliche frage, ich bin einfach sehr unsicher.

Danke für euren Support!

Ähnliche Themen
17 Antworten

Von den wichtigsten Sachen (Zahnriemen, Ölfalle etc.) steht nichts drin. Die ganze Beschreibung ist viel zu emotional. Hier gibt es doch ein paar Berliner, evtl. hat ja jemand Zeit?

Themenstarteram 1. Dezember 2021 um 15:33

Dankeschön für den Hinweis, Elchpfleger!

Ich denke, ich sollte auf jeden Fall einen Termin bei einer Prüfstelle vereinbaren, sofern ich nach der Besichtigung noch Interesse habe. Ich hab nur Angst das bei 5 Autos zu machen und dabei einen Haufen Kohle zu verlieren :D

Für den 850 aus Frankfurt/Oder habe ich auch eine Besichtigung angefragt, inkl. der Bitte einer Vorstellung bei einer unabhängigen Prüfstelle. Daraufhin erhielt ich als Antwort, dass eine Bewertung schwierig sei, da dieses Auto nur auf dem Privatmarkt zu finden ist. Preis sei an den Reparaturpreisen orientiert, Gewinn sei gegen 0.

Letzteres mag ja sein, aber ersteres (also die unmögliche Bewertung) ist doch Quatsch, oder?

Also warum manche Leute ihre Autos mit den selben Kameras fotografieren wie andere Leute UFOs erschließt sich mir nicht. Total unscharf und tot komprimiert.

 

Zum Fahrzeug: Ich sag’s mal so: ich selbst komme auch aus Berlin und würde mir nicht den weiten Weg machen.

Themenstarteram 1. Dezember 2021 um 16:54

Danke dir! Du meinst den Frankfurter, korrekt?

Beim Frankfurter würde ich mich fragem, warum jemand so eine Reparaturorgie feiert und den Elch dann verkauft. Wenn das alles stimmt, sicher keine schlechte Wahl. Den ganzen neuen Zubehörkram findet kein ernsthafter Volvofahrer interessant, den soll er behalten und 2k runtergehen.

Themenstarteram 1. Dezember 2021 um 19:14

Anscheinend ist der ursprüngliche Fahrzeughalter leider verstorben und der Verkäufer war dabei das Auto für ihn wieder schick zu machen. Daher sei jetzt das Auto auf ihn zugelassen um es zu verkaufen.

Danke für den Support!

Themenstarteram 1. Dezember 2021 um 19:28

Den hier habe ich noch gefunden:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=332315398

Lacht mich ziemlich an weil er mir so wie er ausgestattet ist rein optisch sehr gut gefällt und gepflegt aussieht. Kostet dann natürlich auch direkt deutlich mehr als der erste Berliner. Denkt ihr der Preis ist fair für den Zustand?

Den Motor kann ich empfehlen.Der paßt echt gut zum alten Volvo.Ich habe den selben Motor im C 70 drin.Beim Preis bin ich erschrocken.Mein C ist Bj.2002,den hatte ich vor 4 Jahren mit genau dem selben Km-Stand gekauft.Ich habe aber 1500 Euro weniger bezahlt.Zur Zeit spielt der Gebrauchtwagenmarkt total verrückt.

Bei dem Alter bleibt trotz intensiver Prüfung und guter Ratschläge immer noch ein nicht zu vernachlässigendes Risiko, dass du nach dem Kauf noch einiges in den Wagen investieren musst. In der Preisklasse bis 2000€ kann man Glück haben, aber auch Kernschrott kaufen. Bastelst du selber an Autos? Das wäre schon eine Grundvorraussetzung. Kleiner Reparaturen sollte mal selber erledigen können, ansonsten investiert du schnell ein Vielfaches in den Wagen.

Guck dir erstmal ein paar Kandidaten an, mach Probefahrten und bekomme ein Gefühl für den Wagen. Gerade gute 8er kosten aktuell weit über 2000€. Die Preise auf dem Gebrauchwagenmarkt sind dazu ziemlich überteuert.

Was für eine längere Reise planst du denn?

Themenstarteram 1. Dezember 2021 um 22:17

Danke euch beiden!

Ich hab den Gebrauchtwagenmarkt noch nicht so lange im Blick aber irgendwie wird ja aktuell alles teurer :(

Ich bastel selber bisher gar nicht an Autos, bisher nur an Fahrrädern :D

Sehr einfache Dinge traue ich mir durchaus zu mit Hilfe vom Internet zu aber sobald es etwas komplexer wird, werde ich auf professionelle Hilfe angewiesen sein.

Ich werde deinem Tipp nachgehen und die beiden in Berlin auf jeden Fall anschauen und fahren, die sind ja vom Zustand und Preis her schon weit auseinander.

Kernschrottmäßig hab ich besonders Angst den auch in teuer zu kaufen und dann trotzdem mit ähnlichen Kosten für Folgereparaturen zu haben wie beim billigen.

Ich plane ab Mitte April einen Roadtrip durch ganz Europa, habe sechs Monate Zeit dafür. Deshalb möchte ich bis dahin ein stabiles, zuverlässiges Auto haben, in dem ich auch mal schlafen kann.

Zitat:

@crunchxtime schrieb am 1. Dezember 2021 um 13:29:50 Uhr:

Hallo .....

Die Verkäuferin macht bisher einen sympathischen Eindruck und ....

Zitat von dort: "....Einige Kontrolllampen gehen immer wieder an und nach etwas Fahrt auch immer wieder aus...."

Ein echter Traum - erinnert mich doch gleich an eine Bekannte, die gerne meint :"... wenn das Auto komische Geräusche macht, mache ich einfach das Radio lauter und fahre weiter. " :eek::D;)

Moin,

wie schön - Kaufberatung. :cool:

Das Wochenende ist nahe und da empfehle ich mal folgende 'Jahrgänge' 48Std. lang (wenn's reicht :p) in diesem Bezug zu studieren -->

klick1 und klick2

Mal so ... als ein snapshot hiervon klick mal rauf/runter blättern ;-) ... hierin gerade wieder @Elchpfleger 's trefflichen Hinweis entdeckt :cool: --> klick.

Handschuhtest beutet das hier -> klick <- (wenn nur leicht angesagt wird --> 0-Problem damit).

Also: bei Besichtigungen immer Gummihandschuhe für den Test dabei haben (p.s.: Motor erst starten, wenn Handschuh über die Öleinfüllöffnung gestülpt ist ;-) ) - wobei den Verkäufern dann sicherlich die Kinnlade runter klappt, a la -> "Verdammt ! Die kennt sich aus !!! :eek:"

Anschliessend Frage stellen: "Was kostet gleich nochmal so'n Ölfallentausch bei VOLVO ?" :D

Schicke gleich mal eine PN; hoffe Du weisst schon, wie man auf diese 'Nachrichten'/private notes zugreift ?

Hier klick mal etliche Seiten lesen (zurückblättern), ist auch recht interessant ;-) .

 

Themenstarteram 2. Dezember 2021 um 9:26

Vielen Dank für die ganzen Hinweise, sowohl hier als auch in der PN. Ich werde mich am Wochenende mal durch die Beiträge wühlen :)

Moin,

Auto 1 (aus Neukölln):

Warmlampen wollen einem immer etwas sagen, die gehen nicht ohne Grund an. auch wenn sie dann wieder ausgehen hat das etwas zu bedeuten... Das muss jetzt nicht gleich der super GAU sein, aber es ist auf jeden Fall Handlungsbedarf angesagt. In einfachsten Fall ist es nur der Zündanlassschalter, es kann aber auch ein "Elektrik-Wurm" sein, der aufwendig und kostenintensiv werden kann.

Auto 2 (schon verkauft, nicht mehr verfügbar):

Daran sieht man - wenn Fahrzeuge wirklich gut sind hat man nicht viel Zeit lange zu überlegen...

Auto 3: (Berlin):

Für mich ein ganz heisser Kandidat. Wenn das wirklich stimmt und es wurde viel in Pflege und Wartung investiert bakommt man viel Auto für einen angemessenen Preis. Ein Schnäppchen ist das sicher nicht und evtl. sind auch an dem Volvo in den nächsten Jahren noch ein paar Dinge zu erledigen, aber es ist meiner Meinung nach eine sehr solide Basis.

Gerade wenn man als erstes Auto eine alte Kiste kauft muss man sich damit auseinandersetzen, dass es (egal welche Marke) an alten Autos eigentlich immer etwas zu tun gibt... Die Volvos haben einigen Mitbewerbern zumindest den Vorteil voraus, dass sie extrem langlebige Motoren und Karossen haben.

Typische Schwachstellen findest du in der Suchfunktion, wenn du als Suchbegriff "Kaufberatung" eingibst.

Markus

Themenstarteram 2. Dezember 2021 um 11:07

Vielen Dank für die ausführliche Beratung!

Ich habe mich nun für Nummer 1 und 3 verabredet und werde bis dahin lesen, lesen, lesen :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen