ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Volvo S80 T6 313 PS Top Speed ohne Abriegelung

Volvo S80 T6 313 PS Top Speed ohne Abriegelung

Volvo S80 1 (TS)
Themenstarteram 18. Januar 2019 um 23:28

Hallo, ich habe einen auf 313 PS Gechippten Volvo S80 T6 der aber weiterhin bei 250 Abgeriegelt ist.

Meine Frage was meint ihr würde er laufen sollte man die Abriegelung entfernen ?

 

Ist halt die Frage wenn er 270+ schaffen würde währe es mir das wert das machen zu lassen bei eh nur 5 bis 10 KM/h mehr lohnen sich die Kosten ja irgendwie nicht.

Vieleicht hat ja jemand Erfahrungen.

mfg

Ähnliche Themen
109 Antworten

Zitat:

@Overroller schrieb am 18. Januar 2019 um 23:28:24 Uhr:

Hallo, ich habe einen auf 313 PS Gechippten Volvo S80 T6 der aber weiterhin bei 250 Abgeriegelt ist.

Meine Frage was meint ihr würde er laufen sollte man die Abriegelung entfernen ?

 

Ist halt die Frage wenn er 270+ schaffen würde währe es mir das wert das machen zu lassen bei eh nur 5 bis 10 KM/h mehr lohnen sich die Kosten ja irgendwie nicht.

Vieleicht hat ja jemand Erfahrungen.

mfg

Wozu das ganze? 250 Km/h ist schon n Nummer und die paar male, die man solche Geschwindigkeit 250+ auf deutschen Autobahnen gefährdungsfrei ausfahren kann sind ja sehr selten :o

 

Sei lieber froh,daß das Getriebe noch nicht hopps gegangen ist.

Und warum hat der Tuner nicht gleich die V-Maxsperre rausgenommen?

Hallo Overroller,

ich hatte mal einen V70 T5 mit 184 kw = 250 PS, der Vorbesitzer hat die Geschwindigkeits-Abregelung (240 km/h) rausprogrammieren lassen. Im normalen Betrieb hat das Automobil rund 14 Liter Treibstoff auf 100 km verbraucht. Mein derzeitiger V70 mit 120 kw = 163 PS verbraucht im normalen Betrieb rund 6 Liter Treibstoff :D.

Nun zu deiner Frage:

Ja "top speed" lässt sich mit so einem Volvo fahren, habe ich selbst ausprobiert. Die Tachonadel ging über den Anschlag bei 260 km/h hinaus, geschätzt 270/280 km/h. Die Porschefahrer die ich bei der Aktion überholt habe haben alle ziemlich blöd gekuckt. Ich hab einige Kilometer später auch ziemlich blöd gekuckt, auf die Tankanzeige. Bei der Schnellfahraktion ging unglaublich viel Treibstoff durch den Motor, nach 200 gefahrenen Kilometern musste ich tanken :eek:.

Einerseits hat es irre Spaß gemacht im ICE Tempo über eine fast leere Autobahn zu brettern, andererseits war es so anstrengend, dass ich das niemals wiederholt habe. Viel zu gefährlich ;).

In diesem Sinne

Lieber Grüße

Elchsocke

Fahrzeugschein V70 T5
Armaturenbrett V70 T5
Motor V70 T5

Mehr als "echte" 250 km/h schafft ein V70 T5 mit 250 PS niemals, es sei denn es bläst der Wind mit Stärke 8 von hinten oder es hat mehr als 5% Gefälle ;).

Ich nehme dann mal an, der T5 war nicht nur "offen", sondern der Vorbesitzer hatte gleich auch noch eine Leistungssteigerung von mindestens 50 PS einprogrammieren lassen.

Mein V70 II T5 mit serienmäßigen 260 PS und einem ähnlichen Luftwiderstandsbeiwert wie der V70 I gesegnet, lief gerade so bei "echten" 252-254 in den Begrenzer. Eine Entfernung der Geschwindigkeitsbegrenzung hätte vielleicht noch 1-2 zusätzliche km an Top Speed gebracht.

Der S80 ist etwas windschnittiger als der V70 und ich denke, mit 313 PS sollten "echte" 270 - 275 km/h bei Aufhebung der Abregelung erreichbar sein. Dazu sollte man dann aber auch die passende Bereifung montiert haben, denn die Serienbereifung dürfte für solchen Speed nicht ausgelegt sein.

Porsche 911 Fahrer, wenn sie nicht gerade mit einem über 15 Jahre alten Ur-Porsche unterwegs sind, können übrigens auch bei Tempo 270 km/h locker mithalten, denn z.B. bereits der Basis 911 Carrera aus 2006 schafft mit seinen serienmäßigen 325 PS "echte" 285 km/h.

Bei Tacho 260 - 270 hat selbst ein Fahrer im schwächsten Porsche Boxter mit seinen 245 PS kein Problem mitzuhalten, wenn er denn nur will :D

Aber schön, dass wir noch einmal ein bisschen Autoquartett gespielt haben;).

Zitat:

@Volvoluder schrieb am 20. Januar 2019 um 16:28:36 Uhr:

Der S80 ist etwas windschnittiger als der V70 und ich denke, mit 313 PS sollten "echte" 270 - 275 km/h bei Aufhebung der Abregelung erreichbar sein.

Eher nicht,wenn man bedenkt,das die ersten S 80 schon 20 Jahre alt sind und kaum noch ihre Werksleistung erreichen.

Zudem macht der enorme Wartungsstau bei den meisten Fahrzeugen dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung,das alte 4-Gang-Getriebe ist da auch nicht gerade förderlich.

Ich werfe mal das Thema BREMSEN & FAHRWERK in den Raum. Hab einen S80, der hat auch ein neues Fahrwerk inkl. sanfter Tieferlegung. Mehr als 200/220kmh würde ich mit dem Wagen nicht fahren (wollen) - da bin ich zu viel Schisser. Der Wagen ist definitiv nicht für solche Geschwindigkeiten ausgelegt. Und dann noch mit einem alten Serienfahrwerk welches evtl. nicht mehr soooo gut ist?

die Frage des TE erinnert mich daran, dass man den Stufenführerschein vom Motorrad auf PKW ausweiten sollte. 75 PS sollten mehr als genug sein für Fahrzeugführer mit dieser geistigen Reife.

Gruss

Joerg

Zitat:

@roorback schrieb am 21. Januar 2019 um 12:07:08 Uhr:

Ich werfe mal das Thema BREMSEN & FAHRWERK in den Raum. Hab einen S80, der hat auch ein neues Fahrwerk inkl. sanfter Tieferlegung. Mehr als 200/220kmh würde ich mit dem Wagen nicht fahren (wollen) - da bin ich zu viel Schisser. Der Wagen ist definitiv nicht für solche Geschwindigkeiten ausgelegt. Und dann noch mit einem alten Serienfahrwerk welches evtl. nicht mehr soooo gut ist?

Ich kann dir bestätigen, dass man mit einem regelmäßig gewarteten älteren S80 auch 240 km/h fahren kann, ohne sich in Lebensgefahr zu begeben. Vorausgesetzt, die Verkehrslage lässt es zu. Mit ausgeleiertem Fahrwerk bekommt man wohl mit jedem Fabrikat ein Problem. Fahr aber trotzdem nicht schneller als du dich traust. Angst ist ein gefährlicher "Beifahrer". Ist ja auch nicht schlimm, sich das selbstkritisch einzugestehen, sondern gut. Aber am S80 liegt es definitiv nicht.

 

Grüße vom Ostelch

Zitat:

@S80_Fahrer schrieb am 21. Januar 2019 um 12:25:50 Uhr:

die Frage des TE erinnert mich daran, dass man den Stufenführerschein vom Motorrad auf PKW ausweiten sollte. 75 PS sollten mehr als genug sein für Fahrzeugführer mit dieser geistigen Reife.

Gruss

Joerg

Ich finde es inzwischen echt schlimm, dass hier (und in anderen Foren) immer mit erhobenen Zeigefinger der Oberlehrer rausgelassen wird.

Der TE hat eine klipp und klare Frage gestellt.

Wieso kann man nicht darauf antworten....und wenn man nichts zu sagen hat: wieso hält man dann nicht die Klappe?

Wenn er mit 300 über die Autobahn fliegen will...na und?

Ist es dein Sprit, dein Auto, dein Getriebe, dein Geld, dein Führerschein?

Mir ist es völlig rille, ob mich in diesen Geschwindigkeitsbereichen , ein Volvo, Porsche oder Ferrari oder sonstwer überholt.

Und ja: es gibt sie noch die Autobahnen, wo man zu gegebener Zeit über Kilometer allein unterwegs ist.

Fahr mal im Herbst auf der A20 von Prenzlau Richtung Norden. Da kommt man sich bei 160 ziemlich vergackeiert vor. Die selbe Strecke im Sommer am Anreise-Samstag ist pure Folter.

Warum soll ein Fahranfänger mit 75 PS anfangen?

Meine Tochter hatte - wie so fast ziemlich jeder- mit 18 ihren Führerschein.

Sie hatte dann von mir einen Saab 9-5 mit 170 PS geschenkt bekommen.

Gelernt hat sie auf meinem AERO mit 250 PS. Nach kurzer Eingewöhnung bekam ihr Saab 220 PS.

Und soll ich dir was sagen? : inzwischen ist sie 24 und das Auto und sie lebt immer noch.

Abgesehen davon, kann man sich auch mit 'nem Mofa tot fahren.

Es gibt so viel geistige Tiefflieger auf unseren Strassen...da spielt das Auto wahrlich keine Rolle.

Den S80 halte ich hingegen für den idealen (Be)Gleiter. Der der auch fix unterwegs sein kann, sieht man am S80 V8

Zitat:

@Saab Frank schrieb am 21. Januar 2019 um 13:21:37 Uhr:

 

Ich finde es inzwischen echt schlimm, dass hier (und in anderen Foren) immer mit erhobenen Zeigefinger der Oberlehrer rausgelassen wird.

Der TE hat eine klipp und klare Frage gestellt.

Wieso kann man nicht darauf antworten....und wenn man nichts zu sagen hat: wieso hält man dann nicht die Klappe?

Wenn er mit 300 über die Autobahn fliegen will...na und?

Jain, Du hast Recht - er hat nicht gefragt ob andere das gut finden, oder nicht. Aber....

hier geht es um etwas anderes. Es ist nicht so, dass uns das nichts angeht. Mir wird Angst und Bange wenn ich mir vorstelle das ein junger Mensch das Auto für seine Grenzerfahrungen mit getunten Motor und entfernter Geschwindigkeitsbegrenzung (ich erwähne mal bewusst nicht, dass dies zudem illegal ist) mit 270 oder mehr über die Autobahn scheppert. Die ist nämlich - selbst wenn sie auf den ersten Blick leer ist - öffentlich, und da können immer andere in z.B. einen Unfall involviert werden. Hast Du schon mal einen Unfall mit 270 km/h miterlebt? Ich denke das Du Deine Famililie vor solchen Erfahrungen schützen willst - ich meine auch.

Das wäre das gleiche wenn man die Benutzung von Schusswaffen erlauben würde, solange keine anderen Personen in der Nähe sind und jemand fragt dann noch wie man die Schussweite (illegal) erhöhen kann.

Ich bin mir aber bewusst dass ich mit meinem Apell die Betroffenen nicht erreiche - hier muss der Gesetzgeber handeln....

 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das herausprogrammieren des Speedlimiters illegal sein soll?

Warum auch? Es gibt genug Autos, die weit über 300 fahren.

Ob der TE jung ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Anderseits gibt es genug "ältere" die genau so schlecht oder gut fahren wie jüngere Verkehrsteilnehmer.

Ob ich einen Unfall mit 270 kmh gesehen habe, kann ich nicht wirklich beurteilen.

Ich war Jahrelang im Außendienst unterwegs und habe so manch Elend auf unseren Autobahnen sehen müssen.

Jetzt bin ich zwar nicht mehr im Außendienst-sondern nur noch "Berufskraftfahrer".

Im Jahr kommen bei mir ca 50.000 Kilometer zusammen. Vorher war es das Doppelte.

Bei diesem Unfall auf der A19 bin ich wenige Minuten vor dem großen Knall an der entsprechenden Stelle vorbei. Die Staubwolke weithin sichtbar. Die kam weder überraschend noch sonstwas. Aber eine Panikbremsung einer Frau verursachte wenig später viel Leid.

Ich würde die Unfälle -zumindest auf Autobahnen- nicht mit der gefahrenen Geschwindigkeit in Verbindung setzen.

Auch ich bin gerne mal mit 200 + unterwegs. Ist für MICH total entspannend, wenn es die Verkehrsverhältnisse zulassen. Es ist aber auch ein Graus, wenn Opa Manfred meint, dass er mit 120 auf der linken Spur schnell unterwegs ist und den Verkehrsfluss behindert.

Prinzipiell geht mir die Missachtung des Rechtsfahrgebots gehörig auf den Zeiger. Ich bin der Meinung, dass hier

90% der Unfälle die Ursache sind.

Auf Deutschlands Autobahnen wird absolut unentspannt gefahren- frei nach dem Motto: wo ich bin ist vorne!

Das andere Motto lautet: huch....ein LKW am Horizont....da bleib ich doch gleich links. Da ist mir der eine Verkehrsteilnehmer, welcher an mir mit 250 und mehr vorbeifährt...wesentlich lieber.

Themenstarteram 21. Januar 2019 um 18:31

Ich bin schon schnelle Autos gewohnt ich hab noch nen Getunten Audi RS2 der läuft reale 321 KM/h also sollten 270 mit nem Volvo nicht das Problem sein hehe ^^

Der jüngste bin ich auch nicht mehr ich bin 33 und eigentlich nen ruhiger fahrer aber ab und ann wenn Frei ist will ich halt mal Gas geben können.

Zitat:

@Saab Frank schrieb am 21. Januar 2019 um 14:28:30 Uhr:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das herausprogrammieren des Speedlimiters illegal sein soll?

Nicht Dein Ernst, oder? So naiv kann man doch gar nicht sein.

Wenn das Fahrzeug ab Werk eine Begrenzung eingebaut hat, dann gehört die zum Fahrzeug dazu. Natürlich kannst Du die Entfernung eintragen lassen (mit mehr oder weniger großen Hürden), dann ist das auch wieder legal.

Grüße

Martin

ps: Audi hat das früher mal sehr schön gelöst, siehe Bild ...

Audi Begrenzer

Ob 250 oder 270 ist eigentlich völlig egal. Knackpunkt beim T6 ist das Automatikgetriebe, welches bereits mit der serienmäßigen Leistung gut zu kämpfen hat und nicht unbedingt als besonders langlebig bekannt ist.

Im Klartext - die Freunde am Chiptuning und einer möglichen Anhebung der Vmax wird eh nur von sehr kurzer Dauer sein. Und dann darf erst einmal auf ein neues Getriebe gespart werden. ;)

Gruß

Frank

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Volvo S80 T6 313 PS Top Speed ohne Abriegelung