ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Volvo Omnibus B7R

Volvo Omnibus B7R

Volvo
Themenstarteram 20. November 2017 um 15:13

An alle Bus-Mechaniker,

wir haben an all unseren B7R - Bussen Probleme mit dem NO-X Sensor. Angefangen mit der richtigen Konzentration, 32,5 Prozent Harnstoff und 67,5 Prozent demineralisiertem Wasser, über intakte Dosiereinheit ist alles in Ordnung. Aber jedes halbe Jahr den Sensor wechseln kann ja auch nicht die Norm sein. Die Fahrzeuge mit D7E290-Motoren laufen im Stadtverkehr, haben also keine lange Strecken oder laufen nicht stundenlang durch.

Gibt es verschiedene Programme zum SCR-KAT reinigen?

Für einige Ideen oder Fragen wäre ich sehr dankbar.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hat der ein nach oben offenes Abgasrohr? Für den LKW gab es da mal was wegen Regen/Kondenswasser, das da rein lief.

Ich schau nachher daheim sonst nochmal nach servicetips. Hast Du die Chassinummer oder zumindest auch ein Baujahr, das ich die Suche eingrenzen kann?

Themenstarteram 20. November 2017 um 18:27

Nein, er hat kein Abgasrohr nach oben. Ganz normal nach hinten rechts. Ich habe nur die letzten 6 Zahlen der FIN im Kopf. : 149343

Bj.: 2012 ——glaube ich

Für mehr müsste ich auf Arbeit sein.

Das reicht :) Brauch eh nur die 7 letzten (bei LKW) und bei Bussen nur 6... Damit kann ich alles raussuchen.

Moin

Zitat-

Die Fahrzeuge mit D7E290-Motoren laufen im Stadtverkehr,

haben also keine lange Strecken oder laufen nicht stundenlang durch.

ich denke mal das die Motoren schlecht ihre Betriebstemperatur erreichen ,

evtl wird es auch im Fahrgastraum schlecht warm werden !

der Motor wird denke ich Unterbelastet

durch das Fahrprofil ,bestimmt Flachland !

beim Reinigen des SCR-KAT zumindest beim Truck kenne ich nur ein Programm ,

ca 45 minuten Vollast ,mit 12 Drehzahländerungen,hoch-runter .

ist denn auch schon einmal ein Softwareupdate im MSTG und Abgasaufbereitung

gemacht worden ?

ich denke nicht,da meist Busse irgendwo in der Pampa unterwegs betrieben werden,

wo die nächste Werke nicht gerade um die Ecke liegt !

Busse haben ihre eigenen Vorgehensweisen !

wenn ein NOX-Sensor getauscht wurde,wohl schon mehrmals ,

so ist auch das reine Bauteil,der NOX-Sensor baulich verändert worden und

auch evtl Teilemäßig ersetzt worden und

damit gibt es auch meist auch eine neue Software .

auf dem SCR-KAT sitzt oben so eine silbern umwickeltes Abgaskammer,

wo das AD-BLUE eingespritzt wird .

sind dese Abgaskammern schon einmal ausgebaut worden ,

nicht das das AD-Blue dort Kristallisiert ,einen dicken Klumpen bildet und

den SCR-KAT so schön langsam zusetzt ,weil der Abgasstrom behindert wird !

AD-Blue Filter in der Pumpe sollte auch mindestens einmal im Jahr erneuert werden,

wird gerne Unterscllagen ,Vergessen !

meist wird ja der NOX-Sensor einfach Teilemäßig verschickt ,

einfach eingebaut und das war es ,bis zum Nächsten Sensor !

 

mfg

Themenstarteram 21. November 2017 um 8:35

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 21. November 2017 um 06:48:52 Uhr:

Moin

Zitat-

Die Fahrzeuge mit D7E290-Motoren laufen im Stadtverkehr,

haben also keine lange Strecken oder laufen nicht stundenlang durch.

ich denke mal das die Motoren schlecht ihre Betriebstemperatur erreichen ,

evtl wird es auch im Fahrgastraum schlecht warm werden !

der Motor wird denke ich Unterbelastet

durch das Fahrprofil ,bestimmt Flachland !

beim Reinigen des SCR-KAT zumindest beim Truck kenne ich nur ein Programm ,

ca 45 minuten Vollast ,mit 12 Drehzahländerungen,hoch-runter .

ist denn auch schon einmal ein Softwareupdate im MSTG und Abgasaufbereitung

gemacht worden ?

ich denke nicht,da meist Busse irgendwo in der Pampa unterwegs betrieben werden,

wo die nächste Werke nicht gerade um die Ecke liegt !

Busse haben ihre eigenen Vorgehensweisen !

wenn ein NOX-Sensor getauscht wurde,wohl schon mehrmals ,

so ist auch das reine Bauteil,der NOX-Sensor baulich verändert worden und

auch evtl Teilemäßig ersetzt worden und

damit gibt es auch meist auch eine neue Software .

auf dem SCR-KAT sitzt oben so eine silbern umwickeltes Abgaskammer,

wo das AD-BLUE eingespritzt wird .

sind dese Abgaskammern schon einmal ausgebaut worden ,

nicht das das AD-Blue dort Kristallisiert ,einen dicken Klumpen bildet und

den SCR-KAT so schön langsam zusetzt ,weil der Abgasstrom behindert wird !

AD-Blue Filter in der Pumpe sollte auch mindestens einmal im Jahr erneuert werden,

wird gerne Unterscllagen ,Vergessen !

meist wird ja der NOX-Sensor einfach Teilemäßig verschickt ,

einfach eingebaut und das war es ,bis zum Nächsten Sensor !

 

mfg

Moin moin,

danke für deine Unterstützung, und das noch vor 7.00 Uhr. Respekt.

Zur Erklärung hier mal einige Infos

ich bin Mechaniker in einer kommunalen Verkehrsgesellschaft mit Werkstatt. Da wir ein Mix aus verschiedenen Fahrzeug fahren sind wir nicht so speziell und tiefgründig auf jeden Hersteller geschult. Da wären Solaris, Mercedes, Neoplan, MAN, Iveco, Setra, Volvo und andere.

Für alle Fahrzeuge jeweils eine Software zu haben mit der man in allen Komponenten wie Automatikgetriebe, Motor, Bremssystem etc. in den tieferen Ebenen auslesen und programmieren kann wäre ganz nett, haben wir aber nicht, leider.

Bei den Volvos die um die 400 TKM gelaufen sind hab ich schon die Injektoren und HD-Pumpen aus anderen Gründen gewechselt. Da arbeiten wir mit Tech Tool - VCADS.

Die AdBlue-Anlagen selbst haben wir im Griff und bin auch geschult darin.

Nur mit den NOX-Sensoren komme ich nicht klar warum die nur ca. 10 Monate halten.

Wenn ihr TechTool habt, könnt ihr dann auch ins Dealerportal? Also Impact, usw.?

Hätte 2 Servicetips bzgl. Fehlercodes MID128 PPID270 (div. FMI) und MID128 PSID98 FMI1 in petto.

Das mit den Kristallen im Abgasrohr ist auch ne gute Idee mal nach zu schauen.

was nützt ein Fehlercode wenn man kein Steuerteil ,

mit neuer Software laden kann ,

das kann nur ne Volvo Werke !

Samtens gibt es wohl nicht mehr ?

die NOX-Sensoren sind immer eine Folge

der schonmal genannten Dinge von mir .

- Motor wird nicht warm

-Motor wird nicht Belastet

,dadurch Kristalisiert das Ad-Blue und der KAT kann sich zusetzen .

-nach einem Wechsel des NOX Sensors auf die neue Ausführung

werden 2 Steuergeräte nicht mit einem Update versehen !

Typisches Verhalten der Motorsteuerung ,

nach löschen der Fehler ist die MKL aus und

kommt nach 4 Stunden wieder !

bei ca 25 B7R und ca 20 B8R in der Umgebung hier hat man einiges Erlebt ,

da sind nur Injektoren und HD Pumpen der Deutz Motoren

ein Nebenprodukt !

ein paar wenige Reisebusse kommen auch noch dazu.

wegen der Motorbelastung,Wir haben hier Berge

aber auf Rügen gibt es NUR Flachland .

da wo mal ein Anstieg ist fährt eh meist kein Bus runter,

Strasse zu Eng ,Grins

mfg

Moin brätzel

verstehe meine Worte bitte nicht falsch,

ich Rede nur gerne Klartext und

sage nicht irgendwelches Larifari ,

was niemandem hilft!

Wie viele B7R. Habt ihr im Fuhrpark und

beschränkt sich das Problem auf alle oder

sind nur einzelne betroffen?

Sind die Kilometerstände von allen Bussen ungefähr identisch

Fahren auch. einzelne Busse längere Strecken und

haben-nicht das Problem in dem Ausmaß ?

Mit Samtens meine ich da eine Volvo Werke die ich vor vielen Monden an einer Kreuzung auf Rügen gesehen habe,

da wo in Sommer immer Dauerstau ist,

denke Richtung Bergen !

Mfg

Themenstarteram 22. November 2017 um 9:40

Nein, nein alles gut. Ich mag es auch eher pragmatisch. Das erspart mir viel Gelaber.

Zurück zum Thema

Wir haben über 10 B7R die alle so um die 550 TKM runter haben. Laufleistung im Jahr ca. 80 - 90 TKM.

Bei den NOX-Sensoren bin ich noch am arbeiten wegen der veränderten Software zu den neueren NOX-Sensoren. Da brauch ich noch ein bischen Zeit.

Was mich noch interessiert ist dein Aussage: ....beim Truck kenne ich nur ein Programm ,

ca. 45 Minuten Vollast, mit 12 Drehzahländerungen, hoch-runter.

Kannst du mir das näher erklären? Wie mach ich das? Unter welchen Bedingungen?

der Unterschied bei den NOX Sensoren ist der ,

die Vorkriegsgeneration hat eine silberne Rückseite,Metall und

auf der vorderen Seite ist der schwarze Stecker .

dieser NOX ist bestimmt schon 2 -4 mal ersetzt worden .

die neuere Generation ,seit ca 3 jahren hat eine

schwarze Rückseite aus Plaste ,gewürfeltes Muster .

der B7R mit der VIN war übrigens 6 jahre und 6 Monate alt/jung.

sind bei den ganzen Busen schon die Thermostate erneuert worden ,

denke daran hat keiner einen Gedanken verschwendet ?

dazu brauch man 3 Dinge,

Thermostat,rote Dichtung und einen Eisen/Lippenring !

99% aller die das Kolbenthermostat wechseln ,

vergessen diesen Eisen/Lippenring zu erneuern und dann wird der Bus

auch nicht schnell genug Warm , weil das Kühlwasser an der Lippe vom Ring

in den großen Kühlkreislauf abmarschiert !

das macht sich besonders gut,wenn der Bus 20 Km Fährt und

dann wieder ne Pause machen muß ,

da ist der Bus noch nicht mal Warm in den 20 Km ,

Kurzstreckenbetrieb in reinster Form ist es dann !

wie soll da eine Umwandlung im KAT passieren,

wenn das Fahrzeug nicht auf Belastung/Wärme kommt ? !

damit setzt sich alles nur ZU !

der Papierfilter in der Pumpe flockt manchmal aus und

zieht sich zusammen wenn dieser nicht Erneuert wird,

jedes Jahr !!!

alle 2 Jahre sollte man auch den Spaltfilter in der Pumpe reinigen !

da Wissen viele noch nicht mal ,das es diesen gibt !!!

Welche Farbe hat das Filtersieb vom Spaltfilter ,braetzel ?

 

die Regeneration vom KAT mache ich mit Tech.Tool ,

dem Volvo Läppi für die Werke !

es gibt auch Varianten ,wo man die Regeneration vom KAT

im Display machen kann,mal Durchblättern !

auch kann man bei manchen Fahrzeugen einen Schalter nachrüsten ,

für die Regeneration !

beim B7R muste ich es noch nie machen,

weil Wir hier Berge haben ergo Temperatur bekommen und

die Motoren Leistung bringen müssen .

wenn war es meist ein MIX von Thermostat und NOX .

deswegen die Frage am Anfang-

Ich denke mal das die Motoren schlecht ihre Betriebstemperatur erreichen ,

evtl wird es auch im Fahrgastraum schlecht warm werden !

mfg

Themenstarteram 20. Dezember 2017 um 8:51

Ja, so langsam kriegen wir das auf die Reihe.

Der ganze Mix aus - flachem Land - niedrigen Temperaturen durch Kurzstrecken - nicht optimaler Pflege der Ad-Blue-Einheit treiben die Fehlerquote in die Höhe.

Bei den Thermostaten gibt es keine Fehlerquote. Bei den Generationsunterschieden der NOX-Sensoren ist alles vertreten und da liegt auch mein Hauptaugenmerk.

Deshalb, für eure Hilfe vielen Dank. Es fruchtet.

Jetzt hab ich mal eine andere Frage:

hat irgendjemand einen Luftschaltplan für den B7R, B9L und B12B als eine zusammenhängende Zeichnung? Die Stückelung aus Impact kenne ich schon aber einen Plan wie andere Hersteller ihn haben hätte ich gerne.

MOin

da wird es nichts Anderes geben .

ich finde die einzelnen Schaltläne aber sehr übersichtlich .

wird aber daran liegen ,das ich diese Pläne schon lange kenne .

da dort immer Einzelkomponenten

das Fahrgestell und Aufbau seperat aufgeführt sind ,

mit ungefährer Lage der Bauteile ,

ist es nicht so Überfrachtet !

entweder suche ich im Fahrgestell oder im Aufbau .

jedem BUS sollten aber 3 dicke Mappen beiliegen-

Bedienungsanleitung

Elektroschaltplan,Fahrgestell+Aufbau

Druclluftplan

hat die die Dispo diese Mappen im Panzerschrank weggeschlossen oder

liegen diese Mappen oben in versclossenen Aufbauklappen ,Grins ?

man kann auch Literatur bei Volvo bestellen ,Gruppe 56 Bremse !

mfg

Themenstarteram 20. Dezember 2017 um 12:34

Sicher lagen die Pläne mal im Bus. Ich denke mal die wird irgendeiner zu Hause unterm Kopfkissen haben. grins

Du schreibst: ....da wird es nichts anderes geben.

Waren denn in diesen Mappen ganze Luftpläne drin? Oder auch nur so wie in IMPACT.

Da wir hier acht verschiedene Bustypen haben, arbeite ich lieber mit dem kompletten Plan. Ich hab mal versucht unter: Teile - Teilekatalog - Gruppe 56 zu einer Auswahl der Literatur zu kommen. Erfolglos.

Wenn es denn andere, komplette, Luftpläne für folgende Fzg. gäbe, würde ich mir welche bei Volvo bestellen.

VIN YV3R6R624A1141315, B7RL 87

VIN YV3R6R62XD1161475, B7RL 89

VIN YV3S7K12091133334, B9LA 77

VIN YV3R8R323A1141496, B12BL 87

Könntest du mir da weiterhelfen?

es waren Mappen mit Verlegung und Aufbau und

den entsprechenden Teilenummern .

so sind die Pläne bei den Bussen hier ,

wobei es da durchaus Abeweichungen gab !

unter VBC REMOTE kann man aber unter den Applikationen

die entsprechenden Pläne downloaden ,

VIN ist da auch manchmal gefragt .

Heizungessyteme ,Schaltpläne,teilweise Software geht da auch !

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen