ForumMotorrad Reisen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad Reisen
  5. Vogesen + Schwarzwald - Mitfahrer gesucht

Vogesen + Schwarzwald - Mitfahrer gesucht

Themenstarteram 3. März 2018 um 19:47

Hallo Leute,

ich habe für Mai eine Tour durch Vogesen und Schwarzwald geplant und bin auf der Suche nach netten Leuten die Lust haben mitzufahren. Ich sehe das als super Möglichkeit Gleichgesinnte kennen zu lernen :). Die grobe Routenplanung für den Vogesenteil habe ich angefügt.

Mein Plan ist, mich von Cernay kommend bis nach Straßbourg zu schlängeln und mir abends ein nettes Plätzchen in den Weinbergen an der Ostflanke zu suchen. Dabei würde ich möglichst versuchen nette Campingplätze mit gutem Wein und Flammkuchen zu finden. Falls jemand der den Beitrag liest solche Campingplätze oder kulinarische Highlights in den Vogesen kennt, würde ich mich über Tipps freuen. In Straßbourg angekommen möchte ich möglichst schnell die Rheinebene hinter mich bringen und im Anschluss an der Westflanke des Schwarzwaldes zurück Richtung Freiburg.

Vom Fahrstil her bin ich recht vielseitig. Vom ruhigen Cruisen bis zur sportlichen Kurvenhatz ist bei mir alles möglich. Allerdings muss ich direkt vorwegschicken, dass ich auch gerne einfach mal rechts oder links von top asphaltierten Straßen mein Glück suche und grundsätzlich auch nichts gegen gut befestigte Wald- oder Schotterpisten habe (muss aber nicht sein). Ab und an halte ich auch mal gerne Inne um das ein oder andere Erinnerungsfoto zu schießen. Vielleicht noch kurz was zu mir (es muss ja auch zwischen uns passen). Ich bin Simon, 28 Jahre alt und bin ein aus Bayern zugezogener Schwarzwäldler. Insbesondere im Südschwarzwald kenne ich mich sehr gut aus und habe vielleicht noch den ein oder anderen Tourentipp für dich.

Stattfinden soll die Tour im Zeitraum zwischen 4. bis 13. Mai. An reiner Fahrzeit würde ich mal etwa fünf Tage ansetzen.:cool:

Vielleicht konnte ich ja das Interesse des/der Ein oder Anderen wecken. Falls ja, schreibt doch einfach mal! Falls nein, kann sich ja trotzdem eine nette Runde daraus entwickeln die Tipps zu Routen, Einkehrmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten, Weingütern, etc. in Vogesen und Schwarzwald parat hat :)

Tag-2-18-2
Route
Beste Antwort im Thema

Ich denke, wir haben in diesem Jahr nur einen Monat und das ist der September. Und es werden alle fahren, auch die Dosen und es wird voll und es wird keinen Spaß machen.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Nette Tour, die Du Dir da ausgedacht hast. Ich kenne die Ecke sehr gut.

Zu Campingplätzen kann ich nichts sagen, das mache ich nicht mehr. Lieber ein nettes kleines Hotel, da muss man weniger mitschleppen und hat keinen Streß mit dem Zelt. Vor allem, wenn man es morgens nass abbauen muss, womit Du Anfang Mai rechnen musst.

Die Wald- und Schotterwege suchen wir in den Vogesen als Endurofahrer auch gerne, sind aber mittlerweile nahezu alle verboten. Im Schwarzwald sowieso.

Deine Tour würde mich reizen, aber der Termin passt nicht. Vom 4. bis 6. Mai bin ich mit meinen Freunden der MBTT im Tauber- und Maintal unterwegs, am 12. und 13.5. mache ich Endurotraining in Kenzingen/Kaierstuhl.

In Colmar war ich des öfteren bereits im Camping am Ill, in Colmar. In freier Natur, und trotzdem ganz nah an der Innenstadt, leicht zu Fuss zu erreichen...da darf man sich in den schnuckeligen Restaurants auch mal einen Gewürztraminer mehr gönnen und braucht kein Taxi ;)

http://campingdelill.fr/de/

Zitat:

@TDIBIKER schrieb am 5. März 2018 um 00:19:47 Uhr:

In Colmar war ich des öfteren bereits im Camping am Ill, in Colmar.

Alter... :eek::eek::eek:

Den gibts noch ?

Manchmal ist die Welt ein Dorf. Das ist der einzige Campingplatz im Elsaß, den ich überhaupt kenne. Camping de l'Ill, Colmar.

Da war ich mit meinem Kumpel Detlef vor... warte mal... Der hatte eine Suzie GT250A und ich eine Yamaha XS 500. Das war... 1977. Alter Schwede. Vor 41 Jahren ! :D

Da müsste es sogar noch alte Fotos geben. Ich war gertenschlank und hatte schulterlange Haare. :p

Es gibt im Elsass nicht ein einziges empfehlenswertes Hotel.

Für Gegenbeweise bin ich dankbar.

Zitat:

@moppedsammler schrieb am 5. März 2018 um 12:59:56 Uhr:

Zitat:

@TDIBIKER schrieb am 5. März 2018 um 00:19:47 Uhr:

In Colmar war ich des öfteren bereits im Camping am Ill, in Colmar.

Alter... :eek::eek::eek:

Den gibts noch ?

Manchmal ist die Welt ein Dorf. Das ist der einzige Campingplatz im Elsaß, den ich überhaupt kenne. Camping de l'Ill, Colmar.

Da war ich mit meinem Kumpel Detlef vor... warte mal... Der hatte eine Suzie GT250A und ich eine Yamaha XS 500. Das war... 1977. Alter Schwede. Vor 41 Jahren ! :D

Da müsste es sogar noch alte Fotos geben. Ich war gertenschlank und hatte schulterlange Haare. :p

Yupp, den gibt's noch :D

Ist auch Kommunal...

Das war unser Treffpunkt für so manche Tour.

Zitat:

@kandidatnr2 schrieb am 5. März 2018 um 17:04:36 Uhr:

Es gibt im Elsass nicht ein einziges empfehlenswertes Hotel.

Für Gegenbeweise bin ich dankbar.

Den habe ich. Sowas hast Du noch nicht gesehen

Ist glaube ich aber schon Lothringen.

War der Oberhammer bei unserer Flüssetour mit dem SLK.

Wir kamen die Saar hinauf.

Ein ganz kleines Dorf. Fährt man vorbei. Und dann gibt's da so einen Kracher.

Themenstarteram 5. März 2018 um 20:14

Zitat:

@TDIBIKER schrieb am 5. März 2018 um 17:42:41 Uhr:

Zitat:

@moppedsammler schrieb am 5. März 2018 um 12:59:56 Uhr:

 

Alter... :eek::eek::eek:

Den gibts noch ?

Manchmal ist die Welt ein Dorf. Das ist der einzige Campingplatz im Elsaß, den ich überhaupt kenne. Camping de l'Ill, Colmar.

Da war ich mit meinem Kumpel Detlef vor... warte mal... Der hatte eine Suzie GT250A und ich eine Yamaha XS 500. Das war... 1977. Alter Schwede. Vor 41 Jahren ! :D

Da müsste es sogar noch alte Fotos geben. Ich war gertenschlank und hatte schulterlange Haare. :p

Yupp, den gibt's noch :D

Ist auch Kommunal...

Das war unser Treffpunkt für so manche Tour.

Super, dank für den Tipp :). Dann steht der erste oder zweite Halt schon mal. Hab mir auch überlegt zu Beginn noch einen Schwenk ins Land der 1000 Seen zu machen (les 1000 étanges).

Ein Kollege meinte, dass in den Vogesen die s.g. route foristiere geben soll. Also eine Route mit befahrbaren Wald- und Schotterpisten. Wenn ich einen Wegweiser finde werde ich der auf jeden mal kurz folgen :).

Wenn sich noch jemand findet würde es mich freuen :)

Zitat:

@Simonskibum schrieb am 5. März 2018 um 20:14:00 Uhr:

 

Ein Kollege meinte, dass in den Vogesen die s.g. route foristiere geben soll.

Route Forestière heißt die.

Diese Waldsträßchen sind größtenteils asphaltiert.

https://www.youtube.com/watch?v=Rn6XR-gBqGE

Es gibt legal befahrbare Schotter- und Waldwege in den Vogesen, die Insider zu Routen zusammenstellen und gewinnbringend vermarkten. Da wird aber auch das eine oder andere Sperrschild ähnlich großzügig ausgelegt, wie in den Hochalpen. Inwieweit die da was mit Förstern und Waldbesitzern kungeln ist nicht bekannt, Beziehungen schaden sicher nicht. "ofiziell" ist da wenig bis nichts.

Das Geheimnis dieser Pisten wird gehütet wie die Goldreserven von Fort Knox, zum Einen lassen die sich sonst nicht mehr gegen Bezahlung durchführen zum Anderen folgen Sperrungen, wenn der Enduroverkehr dort überhand nimmt.

Deshalb wird auch nie ein Endurist seine "Geheimtipps" öffentlich machen.

Wenn Du an so einer geführten Tour teilnimmst, ist jegliches GPS-tracking strikt untersagt. Es wird so geführt, dass Du die Pisten nicht wieder findest.

Es soll auch solche Pisten in BaWü über die Alb bis zum Bodensee geben. ;) Kann man angeblich mit Mini Koch (Motorrad action team) fahren. Wenn man die Bilder sieht, muss der Mann jedoch eine Genehmigung besitzen, dass § 37 LWaldG speziell für ihn und sein (zahlendes) Gefolge nicht gilt.

Und dass man legal mit einer öligen Enduro durch den Fluß im Naturschutzgebiet Obere Donau fahren darf halte ich auch für ein Gerücht. Wenn da einer seine Kiste reinwirft und Benzin in die Donau fließt, gibt das ein Drama.

Themenstarteram 6. März 2018 um 19:51

Zitat:

@moppedsammler schrieb am 5. März 2018 um 21:37:01 Uhr:

Zitat:

@Simonskibum schrieb am 5. März 2018 um 20:14:00 Uhr:

 

Ein Kollege meinte, dass in den Vogesen die s.g. route foristiere geben soll.

Route Forestière heißt die.

Diese Waldsträßchen sind größtenteils asphaltiert.

https://www.youtube.com/watch?v=Rn6XR-gBqGE

Es gibt legal befahrbare Schotter- und Waldwege in den Vogesen, die Insider zu Routen zusammenstellen und gewinnbringend vermarkten. Da wird aber auch das eine oder andere Sperrschild ähnlich großzügig ausgelegt, wie in den Hochalpen. Inwieweit die da was mit Förstern und Waldbesitzern kungeln ist nicht bekannt, Beziehungen schaden sicher nicht. "ofiziell" ist da wenig bis nichts.

Das Geheimnis dieser Pisten wird gehütet wie die Goldreserven von Fort Knox, zum Einen lassen die sich sonst nicht mehr gegen Bezahlung durchführen zum Anderen folgen Sperrungen, wenn der Enduroverkehr dort überhand nimmt.

Deshalb wird auch nie ein Endurist seine "Geheimtipps" öffentlich machen.

Wenn Du an so einer geführten Tour teilnimmst, ist jegliches GPS-tracking strikt untersagt. Es wird so geführt, dass Du die Pisten nicht wieder findest.

Es soll auch solche Pisten in BaWü über die Alb bis zum Bodensee geben. ;) Kann man angeblich mit Mini Koch (Motorrad action team) fahren. Wenn man die Bilder sieht, muss der Mann jedoch eine Genehmigung besitzen, dass § 37 LWaldG speziell für ihn und sein (zahlendes) Gefolge nicht gilt.

Und dass man legal mit einer öligen Enduro durch den Fluß im Naturschutzgebiet Obere Donau fahren darf halte ich auch für ein Gerücht. Wenn da einer seine Kiste reinwirft und Benzin in die Donau fließt, gibt das ein Drama.

Ja, dass diese Routen gut gehütet sind kann ich mir gut vorstellen. Ich werde mal meine Arbeitskollegen a bissl ausfragen (arbeite im Elsass). Vielleicht kann ich denen ja noch die ein oder andere Info entlocken :)

 

Wir haben sehr ähnliche Interessen.

Das können wir evtl zusammenführen.

Das Team WASTL (4 begeisterte Schotter und Offroadfreunde) Ist rund um Dich verteilt.

Raum Basel, FDS, PF und NT.

Ein paar nicht asphaltierte und legale Pisten haben wir auch regional schon im Programm. Ich schreib Dir mal eine PN.

Wie weit hast Du es nach Kenzingen?

Themenstarteram 7. März 2018 um 20:27

Zitat:

@moppedsammler schrieb am 6. März 2018 um 20:40:14 Uhr:

Wir haben sehr ähnliche Interessen.

Das können wir evtl zusammenführen.

Das Team WASTL (4 begeisterte Schotter und Offroadfreunde) Ist rund um Dich verteilt.

Raum Basel, FDS, PF und NT.

Ein paar nicht asphaltierte und legale Pisten haben wir auch regional schon im Programm. Ich schreib Dir mal eine PN.

Wie weit hast Du es nach Kenzingen?

Hey, klingt ja super :). Ich wohne in Lörrach. Würde so etwa eine Stunde für mich dauern bis Kenzingen.

Wenn ihr im Frühling/Sommer mal Lust habt können wir gerne eine kleine Offroadtour zusammen unternehmen.

Du hast PN.

In Kenzingen ist das Trainingsgelände für Endurotrainings von Berni Stehlin. Deshalb die Frage. Ich wohne etwas weiter weg. Ich bin da am 12 und 13.5. Da bist Du noch unterwegs.

Themenstarteram 7. März 2018 um 20:44

Zitat:

@moppedsammler schrieb am 7. März 2018 um 20:33:34 Uhr:

Du hast PN.

In Kenzingen ist das Trainingsgelände für Endurotrainings von Berni Stehlin. Deshalb die Frage. Ich wohne etwas weiter weg. Ich bin da am 12 und 13.5. Da bist Du noch unterwegs.

Ja 12. und 13. plane ich noch unterwegs zu sein :)

Zitat:

@kandidatnr2 schrieb am 5. März 2018 um 17:04:36 Uhr:

Es gibt im Elsass nicht ein einziges empfehlenswertes Hotel.

Für Gegenbeweise bin ich dankbar.

Na ja....sooo schlimm ists auch wieder nicht....wir waren mit unserer Gruppe im Obersolberg bei Munster. Schön gelegen, zugegeben rustikale Zimmer aber gutes Essen

https://www.obersolberg.fr

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad Reisen
  5. Vogesen + Schwarzwald - Mitfahrer gesucht