ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Viele kleine Kratzer und Flugrost

Viele kleine Kratzer und Flugrost

Themenstarteram 15. März 2004 um 18:14

Hallo,

hab rund um das Auto lauter kleiner Kratzer vor allem an den Türen und an der Heckklappe. Auto ist ca. 1 Jahr alt und silber. Wie kann ich die wieder rausbekommen, polieren? Könntet ihr mir mehr sagen wie ich das mache usw habe da wenig Ahnung. Ebenso wie bekomme ich den Flugrost von meinen Auto runter.

MFG

Manndorf

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 15. März 2004 um 18:16

also ich würde Dir eine gründliche Maschinenpolitur empfehlen. evtl. solltest Du das professionell machen. Überhaupt scheint es mir nicht in Ordnung zu sein das ein 1 Jahr altes Auto Flugrost ansetzt.

Hat mein Corsa auch angesetzt noch nicht mal ein Jahr. Liegt bestimmt das sie bei mir sehr viel Salz streuen, weil der Flugrost sogar an den Plastikteilen sitz.

Mich würde auch mal intressieren was so einen professionelle Politur kostet, würde das auch gerne mal machen lassen.

am 15. März 2004 um 19:22

also ich lasse meine Autos einmal im Jahr professionell reinigen (polieren, Innenreinigung, Glaspolitur). Für den Vento zahle ich ca. 150€, für den Sharan ca. 225€. Nur die politur würde meines Wissens für den Vento ca. 60€ kosten.

@Hankofer:

Salz kann schon mit dem Flugrost zusammenhängen aber das Plastikteile rosten ist eigentlich unmöglich, das ist sicher was anderes. Normalerweise ist das Flugrostporblem auf eine schlechte Versiegelung zurück zuführen. Zu einer professionellen Politur gehört das auch dazu.

Themenstarteram 15. März 2004 um 22:59

Doch hab die auch auf den Plastik die gleichen Felcken wie am restlichen Auto. Find ich auch sehr komisch.

am 15. März 2004 um 23:21

das ist kein Rost (Kunststoff kann nicht Rosten) sondern warscheinlich mit hoher Geschwindigkeit angeschleuderter Schmutz der in der Oberfläche steckt (das Zeug sieht aus wie Rost ist aber keiner). Auch hier hilft eigentlich nur eine gründliche Politur. Wenigstens muss man keinen bleibenden Rostschaden fürchten (gehört aber trotzdem gemacht).

Themenstarteram 16. März 2004 um 9:00

Aha, und mit Polieren bekomme ich dann die Scheiss Kratzer wieder weg. Man ich hab schon so einen Hals.

am 16. März 2004 um 11:26

eine gute Politur wirk Wunder (das Auto sieht danach manchmal aus wie frisch lackiert). Gegen die Kratzer hilft in der Regel regelmäßiges versiegeln des Lacks mit hochwertigem Polierwachs (nicht das Zeug aus dem Baumarkt) und das vermeiden von Wasanlagen mit Plastikbürsten

wo bekomm ich ne gute (richtig gute) politur her (hersteller)??

und wie verarbeite ich die am besten?

von hand oder mit so ner politurmaschine??

und welches politurwachs nimmt man am besten zu versiegeln??

mfg Tim

am 16. März 2004 um 17:53

für eine gute politur musst Du das Auto zunächt waschen und trocknen lassen. Dann mit Autosol oder einem ähnlichen Produkt die feinen Flugrosteinschlüsse und Schmutpartikel beseitigen (Poliermaschine). Danach sollte man das ganze Fahrzeug mit Polierwachs einreiben (nur nicht dran sparen) und mit einem Baumwolltuch in kleinen, kreisförmigen Bewebungen "einpolieren" danach wird das ganze mit Lackpolitur (McBrite) mit der Maschine oder per Hand (mit Maschine ist meist besser) auf hochglanzpoliert und anschliessend mit LiquideGlas oder einem anderen High-End Finisch versiegelt.

danke!!

und wo bekomm ich das zeug...

und was nehm ich für ne richtige wäsche...?

weil waschanlage reicht da wohl nicht oder doch??

am 16. März 2004 um 18:22

das Zeug bekommt man z.B. im Zubehörhandel, Liquide Glas ist eine Handelsmarke von Rieger-Tuning das kannst Du bei denen Bestellen.

Die beste Wäsche ist immer noch die mit Schwam und Eimer ;) Ich spritze das Auto vor dem Polieren mit dem Dampfsstrahler ab und wasche anschließend noch mal mit kochendem Seifenwasser und einem weichen Schwamm ab.

Für die Kratzer an den gebrauchsrelevanten stellen (griffe /schlösser) kannst´de in zukunft folien von 3M anbringen. Dann haben Fingernägel, Schlüsselbund, Reisverschlüsse, etc. in Zukunft keine Chance mehr. Ist auch prima (unsichtbarer) Steinschlagschutz.....im Gegensatz zu den Stealth-Kappen die mancher am Bug spazieren fährt (Maskierungsverbot ?!?!)

Zitat:

Original geschrieben von flex-didi

Für die Kratzer an den gebrauchsrelevanten stellen (griffe /schlösser) kannst´de in zukunft folien von 3M anbringen.

werden die nicht von der sonne beeinträchtigt?

hab gehört das so steinschlagschutzfolien (was´n wort) sich verfärben oder so ähnlich... zumindest soll man die nach ner zeit sehen...

hat jemand erfahrung (längerfrisitge) mit der folie??

3M dürfte da für recht gute Qualität stehen, hab´s zugegebenermaßen aber auch selbst noch nicht getestet. Ein TV-Bericht zeigte es zumindestens ganz eindrucksvoll an einem A3, Steinschlagschutz komplett, (....für die Kiesgrube sozusagen ;o)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Viele kleine Kratzer und Flugrost