ForumVans
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. Vans
  7. Viano 3.0 CDI W639 qualmt unregelmäßig aus Motorraum + Abgase Innenraum

Viano 3.0 CDI W639 qualmt unregelmäßig aus Motorraum + Abgase Innenraum

Mercedes Viano W639
Themenstarteram 22. Oktober 2018 um 10:04

Hallo Zusammen,

ich habe einen Viano 2010, 3.0 CDI W639.

Alles hat dieses Jahr im Urlaub angefangen, als es aus dem Motorraum qualmte und nach Diesel/Abgasen roch. Dieses Video hier zeigt 1:1 das damalige Problem: https://www.youtube.com/watch?...

Die Werkstatt vor Ort hatte dann irgendwas an der CommomRail-Schiene gewechselt (er konnte mir das schlecht erklären da Englischkenntnisse unterirdisch). Soweit so gut, die nächsten 2000 km lief das dann ohne Probleme.

Nun kommt es zeit einigen Wochen wieder vor dass es aus dem Motorraum qualmt und es manchmal im Innenraum nach Abgasen riecht. Zuletzt kam der Qualm mit einem lauten Zischen aus einem Verbindungsstück des Ladeluftrohrs an der Oberseite des Motors (im angehangten Bild bei Pfeil "1" gekennzeichnet). Ich habe das auseinandergebaut, gereinigt und die Dichtung wieder korrekt eingesetzt --> Problem gelöst, kein Qualm mehr.

Nun paar Wochen später qualmte er wieder, diesmal konnte ich es nicht direkt lokalisieren, aber es hatte den Anschein auf der Fahrerseite aus dem Bereich der Motorunterseite herauszukommen. Ich wollte dieses Problem erstmal weiterhin beobachten um genauere Aussagen darüber zu machen.

Da das Problem aber nicht jedesmal auftaucht, wenn der Motor an ist, war es recht schwierig weiter nachzuschauen.

Dann war ich letztens auf der Autobahn, Vollgas gegeben, bei 180 gemerkt das es wieder stinkt und gequalmt hats auch. Das kuriose ist nun, ich hatte das Auto für 15 min abgestellt und bin dann über die Autobahn wieder nach Hause gefahren, das Auto hat weder gestunken noch gequalmt.

Ok, weiterhin beobachten dachte ich mir.

Die letzten Wochen roch er aus dem Motorraum immer etwas leicht nach Diesel, aber nicht so arg dass man es im Innenraum bemerken würde. Es war auch nicht ersichtlich, an welcher Stelle es austritt.

Nun denn, gestern bin ich wieder eingestiegen, und nach ca 1 km hat er angefangen stark im Innenraum zu riechen und die Qualmentwicklung war auch stärker als je zuvor. Daheim angekommen gleich bei laufendem Motor unter die Haube geschaut und gesehen dass er einiges an Qualm im oberen Motorbereich zwischen Turbo und Ladeluftrohr austritt (im angehangten Bild bei Pfeil "2" gekennzeichnet). Es war schon dunkel und spät sodass ein weiteres Begutachten sinnlos war.

Heut Morgen dann nochmal im Stand laufen gelassen... nichts, kein Qualm kein Gestank. Bin dann doch mit dem Auto in die Arbeit gefahren und auch hier, auf dem Weg und als ich angekommen war (ca 7 km 'Weg, 15 min Fahrzeit) keine Qualmentwicklung und nur ein dezenter Geruch im Motorraum.

Hmm ich weiß echt nicht woran das liegen kann, wieso ist die Symptomatik so unterschiedlich, wieso qualmt und stinkt er manchmal heftig und kurz darauf nicht mehr? Kann es sein, dass irgendwas dazugeschalten wird und dass dann eben die Probleme auslöst? hättet ihr Tipps wie man das weiter untersuchen kann?

 

Gerne stelle ich auch Bilder oder Videos des o.g. Verhaltens ein (sobald er mal wieder qualmt).

 

Vielen Dank schonmal im Voraus.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Zitat:

@1mun schrieb am 22. Oktober 2018 um 10:04:31 Uhr:

Hallo Zusammen,

ich habe einen Viano 2010, 3.0 CDI W639.

Alles hat dieses Jahr im Urlaub angefangen, als es aus dem Motorraum qualmte und nach Diesel/Abgasen roch. Dieses Video hier zeigt 1:1 das damalige Problem: https://www.youtube.com/watch?...

Die Werkstatt vor Ort hatte dann irgendwas an der CommomRail-Schiene gewechselt (er konnte mir das schlecht erklären da Englischkenntnisse unterirdisch). Soweit so gut, die nächsten 2000 km lief das dann ohne Probleme.

Nun kommt es zeit einigen Wochen wieder vor dass es aus dem Motorraum qualmt und es manchmal im Innenraum nach Abgasen riecht. Zuletzt kam der Qualm mit einem lauten Zischen aus einem Verbindungsstück des Ladeluftrohrs an der Oberseite des Motors (im angehangten Bild bei Pfeil "1" gekennzeichnet). Ich habe das auseinandergebaut, gereinigt und die Dichtung wieder korrekt eingesetzt --> Problem gelöst, kein Qualm mehr.

Nun paar Wochen später qualmte er wieder, diesmal konnte ich es nicht direkt lokalisieren, aber es hatte den Anschein auf der Fahrerseite aus dem Bereich der Motorunterseite herauszukommen. Ich wollte dieses Problem erstmal weiterhin beobachten um genauere Aussagen darüber zu machen.

Da das Problem aber nicht jedesmal auftaucht, wenn der Motor an ist, war es recht schwierig weiter nachzuschauen.

Dann war ich letztens auf der Autobahn, Vollgas gegeben, bei 180 gemerkt das es wieder stinkt und gequalmt hats auch. Das kuriose ist nun, ich hatte das Auto für 15 min abgestellt und bin dann über die Autobahn wieder nach Hause gefahren, das Auto hat weder gestunken noch gequalmt.

Ok, weiterhin beobachten dachte ich mir.

Die letzten Wochen roch er aus dem Motorraum immer etwas leicht nach Diesel, aber nicht so arg dass man es im Innenraum bemerken würde. Es war auch nicht ersichtlich, an welcher Stelle es austritt.

Nun denn, gestern bin ich wieder eingestiegen, und nach ca 1 km hat er angefangen stark im Innenraum zu riechen und die Qualmentwicklung war auch stärker als je zuvor. Daheim angekommen gleich bei laufendem Motor unter die Haube geschaut und gesehen dass er einiges an Qualm im oberen Motorbereich zwischen Turbo und Ladeluftrohr austritt (im angehangten Bild bei Pfeil "2" gekennzeichnet). Es war schon dunkel und spät sodass ein weiteres Begutachten sinnlos war.

Heut Morgen dann nochmal im Stand laufen gelassen... nichts, kein Qualm kein Gestank. Bin dann doch mit dem Auto in die Arbeit gefahren und auch hier, auf dem Weg und als ich angekommen war (ca 7 km 'Weg, 15 min Fahrzeit) keine Qualmentwicklung und nur ein dezenter Geruch im Motorraum.

Hmm ich weiß echt nicht woran das liegen kann, wieso ist die Symptomatik so unterschiedlich, wieso qualmt und stinkt er manchmal heftig und kurz darauf nicht mehr? Kann es sein, dass irgendwas dazugeschalten wird und dass dann eben die Probleme auslöst? hättet ihr Tipps wie man das weiter untersuchen kann?

 

Gerne stelle ich auch Bilder oder Videos des o.g. Verhaltens ein (sobald er mal wieder qualmt).

 

Vielen Dank schonmal im Voraus.

Hallo,

auf dem Film ist deutlich zu sehen, eine Einspritzdüse ist ist nass und schmutzig. Es bedeutet diese Düse ist undicht, deswegen "Qualm mit einem lauten Zischen".

Themenstarteram 22. Oktober 2018 um 10:28

Hallo,

sorry ich habe nicht dazugesagt, dass das nicht mein Video ist. Das im Video gezeigte spiegelt das Problem während meines Urlaubs wieder und wurde ja anscheinend von dieser ausländischen Werkstatt gefixt (auf der Rechnung stand was mit Common Rail Schiene, genauer beschrieben wurde es nicht und konnte mir auch keiner :( )

Jetzt ist es eben so, dass er unregelmäßig qualmt und dass aus bisher unterschiedlichen Orten, das letzte Mal direkt am Ladeluftrohr zu diesem Plastikteil oben drüber (Pfeil 1), kurz darauf kam es anscheinend weiter unten aus dem Ladeluftrohr (untere Fahrerseite Motor). Und nun kommt es irgendwo im Bereich Turbo zu Ladeluftrohr, ob es aus diesem Rohr oder einer unterliegenden Einspritzdüse liegt konnte ich bisher nicht lokalisieren.

Direkt da drunter liegt ein injektor. Der wird wohl undicht sein.

Themenstarteram 26. Oktober 2018 um 11:44

Hallo, ein kleines Update.

seit ich den Beitrag geschrieben habe, habe ich etwas mehr auf die Umstände meiner Fahrweise geachtete, das Auto ist bis heute max. 120 km/h mit max. 2100 Umdrehungen gelaufen, Arbeitsweg und zurück eben. Auf diesen Strecken hat es weder aus dem Motoraum geqaulmt, noch im Innenraum gestunken. Es lief als wäre nie was gewesen.

Die kommenden Tage werde will ich testen ob bei höherer Drehzahl und Geschwindigkeit sich das Bild ändert. Mir ist ziemlich unklar unter welchen Bedingungen der Qualm auftritt, ist solch eine Unregelmäßigkeit normal?

Gleichzeitig sollte ich mal den Luftfilterkasten abmachen und die Injektoren (von außen) begutachten, wenn mir Zeit dafür bleibt.

Ich halte euch auf dem Laufenden und werde, bei erneuter Qualmbildung einige Videos dazu machen.

Soweit, schonmal danke für eure Antworten

Das Injektor Koks wird nicht weniger. Wenn es einer sein sollte besser jetzt als später

Servus 1mun ! Ich rätsle gerade an einem Abgasgeruch, dass bei meinem Viano mit dem gleichen Motor von Bj.2013, mit ziemlich ähnlichen Symptomen. Qualmen habe ich bis jetzt nur aus dem Öl Deckel beobachtet (meine 2 andere Diesel haben es nicht). Meine Fahrweise ist auch ähnlich (vielleicht liegt es daran).

Hast du das Problem schön gelöst? Kannst du mir bitte weiter helfen.

Hi, bei mir waren es zwei Ursachen. Beim Turbolader war die Abgasseite nach Außen undicht und die Einspritzdüsen auch nicht so ganz. Alles abgedichtet bzw. neuer Turbolader. Geruch weg.

Dafür guckt jetzt ein Pleull aus dem Block.

Lass mich raten..... das erste?

Zitat:

Hi, bei mir waren es zwei Ursachen. Beim Turbolader war die Abgasseite nach Außen undicht und die Einspritzdüsen auch nicht so ganz. Alles abgedichtet bzw. neuer Turbolader. Geruch weg.

Dafür guckt jetzt ein Pleull aus dem Block.

Scheine das gleiche Problem zu haben!

Was war es denn?

Grüße

Guten Abend alle zusammen

Ich habe das gleich Problem,zu finden ist nix und es ist oben auf dem Block alles sauber und dicht

Ein neuer Turbo ist auch verbaut und es ist nach wie vor nur sporadisch

Meist bei Strecken die nur 5-15min Fahrzeit haben wo man nicht schneller als 30-50km/h fährt!?

Habt ihr das Problem schon eindämmen können bzw den Fehler finden können!?

Mit freundlichen Grüßen

Hi,

ich habe ähnliche Symptome und konnte klar die Verbindung aus Krümmerrohr und DPF als Ursache identifizieren.

Dort kommt Qualm heraus und es sind schwarze Rußspuren zu sehen.

Schraube vielleicht mal die Plastikverkleidung unterhalb des Getriebes ab und schaue ob an o.g. Stelle Abgase unerlaubt austreten.

Die können nämlich aufgrund Ihrer hohen Temperatur bei sehr langsamer Fahrt nach vorne in den Motorraum steigen und dann in den Innenraum gesaugt werden.

Helge

Habe auch das Problem. Injektoren wurden alle 2x in Werkstatt geprüft. Alles dicht. Auch sporadisch dieser Qualm. Teilweise wochenlang nix dann auf einmal wieder und dann auch nur für 5 min. und wieder weg.

Ich würde vermuten das irgend etwas auf den Krümmer tropft und dann verbrennt. Weil es auch kurz nach Kaltstart auftritt. Sonst ist da doch nix so heiss das es verdampft oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. Vans
  7. Viano 3.0 CDI W639 qualmt unregelmäßig aus Motorraum + Abgase Innenraum