ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Vespa ET4 zieht nicht mehr (Vergaser??)

Vespa ET4 zieht nicht mehr (Vergaser??)

Themenstarteram 13. November 2012 um 13:51

Hallo zusammen,

ich habe eine Vespa ET4, die etwa 1,5 Jahre stillgelegt war. Jetzt habe ich wieder alles flott gemacht und TÜV ist auch neu drauf. Leider habe ich ein Problem beim Anfahren, weil die Vespa überhaupt nicht mehr zieht. Es klingt so, als würde sie völlig untertourig laufen und die Beschleunigung bis ca. 20km/h ist echt wie in Zeitlupe. Einmal auf Drehzahl, geht sie ganz normal. Ich habe mich gefragt ob am Vergaser vielleicht was verstellt ist, oder ob es wohl eher an der Vario liegt, oder halt nen ganz anderen Grund hat. Ich würde das gerne schrittweise abarbeiten und erstmal versuchen den Vergaser mal zu verstellen. Leider weiß ich nicht wie das bei der ET4 geht. Kann mir hier irgendjemand helfen, wie ich das einstelle?

Oder kennt jemand die Art von Problem und hat eine alternative Idee?

Bin für jede Hilfe dankbar.

Viele Grüße

elheizo.

Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 14. November 2012 um 10:20

Ist die Frage zu dämlich, oder hab ich in der Suche was übersehen? Kann mir hier wirklich keiner helfen?

Viele Grüße

Drängel doch nicht so. ;)

Untertourig laufen lässt erst einmal auf verschlissene Rollen in der Variomatik schliessen. Blockiertool-Spezialwerkzeug notwendig.

Ein Vergaser verstellt sich nicht von selbst. Er mag aber verdreckt sein und einer Reinigung bedürfen (Ultraschallbad-Spezialwerkzeug). Einfach nur wahllos Schräubchen drehen würde ich unterlassen.

Themenstarteram 14. November 2012 um 10:35

Tschuldigung... :(

Also vielen Dank für die Info... Die Vario hatte ich schonmal ab, als was mit dem Kickstarter auseinander gebaut war. Ist das Spezialwerkzeug nur um die Mutter da abzubekommen? hatte das damals mit nem Schlagschrauber gemacht.

Ich hatte gedacht den Vergaser hätte vielleicht der Werkstattmann verstellt um irgendwelche Abgaswerte zu erreichen... Und ich hätte dann halt mal ne halbe Drehung verändert und geschaut ob es besser wird, weil ich mir das einfacher vorgestellt habe, als gleich die Vario auseinanderzubauen.

Schlagschrauber geht auch.

Der CO-Wert wird bei Moppeds ohne G-Kat im Leerlauf ermittel. Dabei wird die CO-Schraube natürlich Auswirkungen haben und notfalls von extrem fett auf normal gedreht, damit man die AUK besteht.

Aber ein nahezu stöchiometrisches Gemisch stört beim anfahren überhaupt nicht, mein Kymco hat sehr gute 0.157 Vol-% Co gehabt und läuft tadellos.

Stand der Roller 1.5 Jahre ohne eingemottet gewesen zu sein? Dann haben Benzinrückstände den Vergaser wohl verdreckt. Luftfilter und Schläuche auch mal angucken.

Themenstarteram 14. November 2012 um 11:36

Ja, dann wird es das vermutlich sein, Er stand wirklich einfach ohne dafür bereit gemacht zu werden, weil er geklaut und dann wiedergefunden wurde, dann aber das schloss gezogen war. Wegen der wegfahrsperre habe ich ihn dann bis zur reparatur nicht mehr anbekommen und das hat sich ein bisschen hingezogen...

Also deine Lösung: Vergaser reinigen und Luftfilter und Schläuche überprüfen... Wie gehe ich vor zum Reinigen des Vergasers?

Vielen Dank für dir Hilfe,

Gruß elheizo

Optimal: Ultraschallbad.

Der Vergaser muß dafür natürlich ausgebaut werden.

Themenstarteram 11. Dezember 2012 um 15:11

Hat etwas gedauert, aber der Vergaser wars schonmal nicht... Habe jetzt mal die Abdeckung von der Vario abgeschraubt und mir ist aufgefallen, dass es da etwas nach Gummi riecht, und der Keilriemen auch hinten etwas durchrutscht, weil offensichtlich die Vario es nicht mehr schafft den Keilriemen rauszudrücken, also es ist direkt vom anfahren so dass der relativ weit drin ist bei dieser Kupplung... Ist das verständlich formuliert? Also ich glaube der Roller denkt von Anfang an dass ich schon relativ schnell fahre, was auch erklären würde, warum der ab einer gewissen Geschwindigkeit sich relativ normal verhält und nur beim Anfahren keinen Zug hat...

Kennt irgendjemand so ein Problem und kann ich das selber beheben? Vario abbauen? Und dann?

Vielen Dank mal wieder im Vorraus und schöne Grüße

elheizo

Themenstarteram 17. Dezember 2012 um 14:06

würde es helfen, wenn ich ein Foto von der Vario poste? kann man die einfach öffnen?

Viele Grüße

Den Variodeckel kann man einfach öffnen.

Aber dann nicht unbesehen den Motor laufen lassen, manchmal enthält der Variodeckel Widerlager und/oder Abdichtungen.

Themenstarteram 17. Dezember 2012 um 15:22

sitzt die vario auf der vorderen oder der hinteren Welle? und wenn Sie vorne sitzt, was ist dann hinten das Teil, was den Keilriemen rausdrückt, oder in meinem fall halt auch nicht? das ist nämlich glaube ich das problem...

Sowohl vordere Kurbelwelle als auch hintere Getriebeeingangswelle.

Hinten ist eine starke Gegendruckfeder, die drückt den Riemen hinten raus (und wegen fester Länge des Riemens zieht es ihn vorne rein).

Vorne sind die Fliehkraftgewichte, die den Riemen je nach Drehzahl entgegen der Federkraft rausdrücken (und hinten reinziehen).

Themenstarteram 17. Dezember 2012 um 17:21

Ich habe die Vario abgenommen und aufgemacht... Hatte mich eigentlich schon gewundert, dass die außen so ölig ist.... ist das normal? (siehe Bild 1) und als ich sie dann aufgemacht habe, habe ich mir schon gedacht, dass es vermutlich nicht Sinn der Sache ist, dass die Rollen da kreuz und quer drin rumliegen... (s. Bild 2)

Kaufe ich mir jetzt neue Rollen, tu die da rein und gut ist, oder muss ich die Vario komplett austauschen?

Hoffe die Bilder kann man sinnvoll erkennen. Viele Grüße

elheizo

Öl hat da nichts zu suchen, denn der Varioriemen funktioniert mit Reibung. Und natürlich sollen die Rollen ordentlich in ihren Laufbahnen sitzen.

Die konischen Laufscheiben kann man reinigen/entfetten, Riemen und Rollen (letztere haben im Bild sichtbare Einlaufspuren) würde ich gleich erneuern.

Themenstarteram 18. Dezember 2012 um 10:08

Habe mir jetzt neue Rollen bestellt und werde dann sobald sie eingebaut sind mal berichten, ob das mein Problem löst... ich gehe mal schwer davon aus. Warum würdest du den Riemen direkt erneuern? An sich sieht der noch ok aus, aber ok ich hab auch einfach keine Ahnung :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Vespa ET4 zieht nicht mehr (Vergaser??)