ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. vespa et2 kaufberatung

vespa et2 kaufberatung

Themenstarteram 10. Juni 2017 um 14:35

Hallo gute Foren Gemeinde, ich habe mir eben dieses Angebot angesehen :

https://m.ebay-kleinanzeigen.de/.../663075124-305-9438

 

Wir haben uns auf 700€ geeinigt, Scheck Heft gepflegt bis 15 - 16000km.

Topcase mit Halterung gibt's noch mit dazu.

 

Handschuhfach ging nicht auf, Makel außen habe ich dokumentiert, siehe Fotos, der Lack ist an einigen Stellen ab und es sind gesorenkelte weise stellen zusehen.

 

Mit dem sportauspuff fährt er laut vk 5kmh schneller, gilt er damit als getuned?

 

Probefahrt konnte ich ihn nur bis 30 kmh bringen, da er nicht angemeldet ist und ich ihn nur auf der Auffahrt und Parkplatz fahren konnte.

Bis dahin beschleunigte er aber gut.

Er stand nun dieses Jahr, sprang aber sofort an. Es kam aber (wohl mit jedem takt) weißer Rauch aus dem auspuff.

Nach der Probefahrt war aber vom weißen Rauch nichts mehr zu sehen.

 

Ach und die vespa Embleme fehlen.

 

Was meint ihr?

Ähnliche Themen
25 Antworten

Ich würde unbedingt auf eine viertel bis halbstündige Probefahrt bestehen. Die paar lackschäden würden mir jetzt nichts ausmachen, aber ein gutes Argument zum runterhandeln. Hat er Papiere? Er soll dir den ori Auspuff mitgeben.

am 10. Juni 2017 um 14:45

Kennst du einen Rollerhändler, der dir ein rotes Kennzeichen leihen kann? Würde auch ein wenig länger und schneller fahren.

Preislich keine Ahnung, aber lässt sich ja einfach vergleichen.

Themenstarteram 10. Juni 2017 um 14:46

Ja Papiere und Scheckheft hat er, original auspuff wahrscheinlich nicht mehr.

Eine längere Probefahrt ist bloß schwierig, da er nicht angemeldet ist.

Soll er ihn halt anmelden und die Versicherung dann auf den Käufer umschreiben lassen. Das restliche grld für das Jahr kriegt er zurück und es wird vom Käufer abgebucht.

am 10. Juni 2017 um 15:25

Das ist von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich. Es gibt Versicherungen, bei denen es kein Geld zurückgibt, manche behalten 20€ ein, manche schreiben das Kennzeichen auf den neuen Eigentümer um und manche nicht...

Suche dir einen netten Händler und bitte ihn für eine Stunde um ein rotes Kennzeichen. Ist doch nicht so schwer.

Versicherungen kann man immer umschreiben lassen. Was da für Gebühren anfallen weiß ich nicht, aber die sollte der Käufer tragen

am 10. Juni 2017 um 15:29

Kann man nicht.

Das entscheidet jede Versicherung selbst und ich hatte selber schon welche, bei denen es eben nicht ging.

Ok? Man lernt nie aus

Themenstarteram 10. Juni 2017 um 16:19

Also ich ziehe jetzt hier erstmal raus, dass man eine längere Probefahrt machen müsste.

Der Preis ist sportliich für das Alter! Ja, ja, ist halt ne Vespa. Trotzdem ich würde max. 500,-- € für den Roller bezahelen. Natürlich nur nach richtiger Probefahrt.

Themenstarteram 10. Juni 2017 um 17:32

Wo kriegt man denn eine Scheckheft gepflegte vespa für 500€?

Ja, das wird schwer...

Aber diese hier würde ich keinesfalls kaufen.

Der Unfall war vielleicht doch schwerer, als der Besitzer dies zugibt. Und die Reparatur danach war eher von der ganz billigen Sorte und die Lackierung nie und nimmer Fachbetriebsqualität. Wenn das Handschuhfach klemmt, (leichtes Klemmen wäre bei einer Vespa nicht so selten) dann kann dies eine Unfallfolge sein... Wenn es daher kommt, wäre es schlimm, ist womöglich der Rahmen ein Fall für die Tonne und damit wäre die ET ein Schrotthaufen...

Probefahrt und Scheckheft sind bei dieser Vespa uninteressant, allein der Anblick der gruseligen Nachlackierung läßt meine Hexennase jucken und ich rate dringend: Finger weg von dem Roller. Das Risiko damit einen Griff ins Klo zu tätigen ist sehr hoch.

LG

Tina

Themenstarteram 10. Juni 2017 um 23:11

Vielen Dank für den Einblick, dann wird der es eher nicht.

Noch was zu dem auspuff, würde er damit als getuned gelten? Und er war schon recht laut, könnte das auch am auspuff liegen? Ich hab jedoch auch keinen Vergleich, da ich bis jetzt nur 4 takter gefahren bin.

Zweitakter sind naturgemäß deutlich lauter, als die 4-T-Antriebe.

Getunt? Kommt drauf an, der Sito Plus ist erstmal ein Sportauspuff in sehr Original-ähnlicher Optik, also unauffällig. Der hat eine eingestanzte E-Nummer, die ihn als erlaubt ausweist. Aber nur, wenn der mit der eingebauten Drossel gefahren wird. Dann ist er auch recht leise. Ohne die Drossel, i.d.R. ein Konus im Krümmer, wird der Bock leistungsfreudiger und lauter. Das wäre dann Tuning... Von außen ist der Unterschied mit oder ohne Krümmerdrossel nicht erkennnbar. Aber eben spürbar.

Wenn dann noch leichtere Variorollen drin sind (auch von außen nicht sichtbar) steigt das Geräuschniveau dann nochmals.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. vespa et2 kaufberatung