ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Vespa 300 GTS super neu als 2018er-Modell kaufen?

Vespa 300 GTS super neu als 2018er-Modell kaufen?

Vespa GTS 300
Themenstarteram 15. August 2019 um 16:00

Hallo zusammen,

bei uns wird ein Schwung Vespa 300 GTS super (wohl) als 2018er-Modell, aber ansonsten ungebraucht für 4.790 Euro angeboten.

Ich bin ja eigentlich eher ein "Vernunft-Fahrer" (siehe mein Vision), habe früher aber auch drei Vespen (50, 180 und 200 Kubik, alle Zweitakt) mein eigen genannt und fühle mich insoweit auch nicht völlig unempfänglich für deren Reize:)

Habe mich insoweit schlau gemacht, dass das 2019er-Modell bei der GTS 300 noch einmal deutlich verbessert wurde: harmonischerer Motorlauf, Euro 5 statt 4, bessere Vario usw. Das fehlt dann also bei der 2018er.

Also wenn das wirklich so ein gutes Angebot ist, dann müssten die Vespen ja recht schnell weg sein.

Hier der Link

Aber ist das Angebot wirklich gut?

Ist eine 300er-Vespa überhaupt ein halbwegs solider Roller, an dem nichts oder nur wenig kaputtgeht? Mit meinen drei Vespen habe ich da jedes Mal ziemlich Pech gehabt, aber die Dinger waren auch alle älter. Bei mobile.de sind die höchste Fahrleistung gerade einmal 39.000 km.

Und was ist mit den kleinen Rädern, bin ja etwas skeptisch, wenn die so klein sind und dann höhere Geschwindigkeiten fahren sollen. Auch da habe ich mit meinen Dreien ein paar "unvergessliche" Erlebnisse gehabt.

Und ein extra Schloß bräuchte ich dann wahrscheinlich auch noch.... die Vision wollte bisher keiner mopsen ***klopfaufholz***

Danke für jede Antwort!

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hi, ein Vespa Liebhaber wird dir natürlich zum Kauf raten und das Ding hoch und runter loben, warum auch immer! Die Entscheidung ob du kaufst oder nicht, liegt allein nur bei dir . ich kann dazu nur sagen, ich habe mir eine Vespa GT 125 Baujahr 2004 gekauft und war voll und ganz von dem Teil begeistert, außer dass die Sau unbequem war war das ein toller Roller, dann habe ich mir eine GTS 300 i im schönen Ferrari rot gekauft und mit dem Teil bin ich gar nicht warm geworden, denn das war ein scheiß Ding vom Herrn und ich war froh als ich sie wieder verscherbelt habe . Auch Für ein ganz schmalen Taler...2,8k€ 3 Jahre alt wollte dieses wunderschöne Teil niemand haben.

Ciao

Themenstarteram 15. August 2019 um 17:12

Zitat:

denn das war ein scheiß Ding vom Herrn

Könntest Du das vielleicht ein wenig präzisieren...?

Zitat:

@tarantilo schrieb am 15. August 2019 um 16:00:54 Uhr:

...wenn die so klein sind und dann höhere Geschwindigkeiten fahren sollen.

Von was für "höhere Geschwindigkeiten" sprichst du? Die 300er läuft keine echte 120 Km/h, auch wenn dann 135 Km/h auf dem Tacho stehen. Das sollten die Zwölfzöller noch hinkriegen.

Zitat:

@beku_bus1 schrieb am 15. August 2019 um 19:19:35 Uhr:

Die 300er läuft keine echte 120 Km/h, auch wenn dann 135 Km/h auf dem Tacho stehen. Das sollten die Zwölfzöller noch hinkriegen.

Piaggio weiss schon warum sie dem Hobel keinen stärkeren Motor verpassen ;)

Das Ding ist doch nur ein reines Stadtfahrzeug ohne Platz für den Helm oder anders Zeug, eben nur zur Eisdiele und retour. :rolleyes:

GreetS Rob

Zitat:

@tarantilo schrieb am 15. August 2019 um 17:12:32 Uhr:

Zitat:

denn das war ein scheiß Ding vom Herrn

Könntest Du das vielleicht ein wenig präzisieren...?

... ja gern,

Sitzbank ist unbequem, der Motor läuft rau, klappert und frisst wie eine siebenköpfige Raupe, der Motor ist schwach und laut, Straßenlage und Kurvenfahrt ist abenteuerlich, miserable Materialqualität , Verarbeitung von Elektrik und Technik, viele technische Krankheiten und Defekte.. Wartungs unfreundlich, Ventile einstellen entweder Hebammen Finger oder Motor raus und zum Schluss noch unaufhaltsames rosten..

Wohlbemerkt noch, meine Wespe war nicht eine der ersten... aber vielleicht hatte ich nur Pech und habe einen Griff ins Klo gemacht

Ciao

Niemals Vespa,diese kleinen Reifen. Rate mal warum die Italiener Honda SH 300 oder 125 fahren? Alles so verbaut. ich hatte mal einen 50 Vespa. 5,5 Liter 2Takt. Nach 2,5 Jahren nur noch Probleme. Du mußt natürlich selbst entscheiden--die Vespa hat in De einen Kult Status.. Ich würde lieber einen Honda Forza,,Yamaha X Max Kymco People,,Kymco Downtown Honda SH 300 vorziehen. Für die Stadt ist der SH 300 eine Macht. Für Touren wahrscheinlich eher der Forza und X Max. Verstauen kannst du auch im X-Max und Forza am meisten. Unternehm ersteinmal Probefahrten. Die Beleuchtung sollte auch gut sein,haben glaube ich fast alle Led Scheinwerfer. An meinem 2007 SH 300 habe ich noch H 4 im dunkeln siehst du fast nichts,außer ich mach das Fernlicht an. 1000 Euro mehr ist es manchmal auch wert. Mit dem SH 300 kannst du auch schnell um die Kurven sausen,der geht ganz schön ab.Selbst auf 1000 PS wird er gelobt. Habe jetzt 26000 Kilometer drauf.

... genau wie Honta schreibt, es gibt noch jede Menge sehr gute rollermarken die um weiten besser sind als eine 300. Vespa, meine 300 Downtown mit 29 Pferdchen hat richtig Biss und mit einer Vespa GTS nicht vergleichbar... von Spritverbrauch, Motor Laufkultur, Platzangebot und Bequemlichkeit, Straßen und Kurvenlage usw.... aber wie heißt es so schön, nur eine Vespa ist eine Vespa und die hat und wird immer ihre Liebhaber haben, egal wie teuer und was für eine Qualität sie ist... ich kenne jedenfalls niemanden in meinen Umfeld, der sich so ein edles Juwel anschaffen würde!

Themenstarteram 16. August 2019 um 9:02

Zitat:

@beku_bus1 schrieb am 15. August 2019 um 19:19:35 Uhr:

Zitat:

@tarantilo schrieb am 15. August 2019 um 16:00:54 Uhr:

...wenn die so klein sind und dann höhere Geschwindigkeiten fahren sollen.

Von was für "höhere Geschwindigkeiten" sprichst du? Die 300er läuft keine echte 120 Km/h, auch wenn dann 135 Km/h auf dem Tacho stehen. Das sollten die Zwölfzöller noch hinkriegen.

Genau diesen Geschwindigkeitsbereich meinte ich.

Meine PX 200 machte schon in der Stadt beim Überfahren ansonsten harmloser Längsfugen Zicken (war allerdings ne andere Zeit und es waren Zehnzöller dran).

Bisher habe ich hier noch keine richtige Empfehlung gelesen.... ist die Sache wirklich so eindeutig oder sind bislang hier nur die Skeptiker zu Wort gekommen?

Wo ist Multitina:)?

Der SH 300 ist vermutlich "objektiv" der bessere 300er, allerdings verglichen mit dem hier angesprochenen Preis auch 1.500 € teurer und nochmal schwerer. Und trägt statt der bei uns Teutonen so beliebten italienischen Leichtigkeit japanische Samurai-Tugenden vor sich her. Ehrenwert...

Kennt hier jemand das 2018er und das 2019er-Modell der 300 GTS? Hat sich da wirklich so viel verbessert?

Und: ja, ich werde mich um eine Probefahrt bemühen...

Ich habe beide gefahren. Die neue 300 HPE hat tatsächlich deutlich mehr Durchzug und der Motor läuft ruhiger.

Die Verbesserungen am Motor sind also gelungen.

Ansonsten wurde ja nicht so viel geändert. Die Vespen sind im Moment einfach unglaublich beliebt und nur deshalb

kann der relativ hohe Preis aufgerufen werden.

Nach wie vor ist die Qualität eher Mittelmaß. Das Helmfach ist für einen Roller dieser Größe viel zu klein.

Bremsen und Fahrwerk sind brauchbar........ aber auch nicht mehr. Bei ganzjährigem Betrieb muß man sich

um Rostvorbeugung kümmern usw......

Aber man kann sagen was man will, die Dinger sind optisch einfach richtig schön!

Was nützt ein schöner Teller wenn das Essen scheiße schmeckt?

Themenstarteram 19. August 2019 um 14:34

Ich habe jetzt die 300er eines Bekannten probegefahren (EZ 2016 oder so) - ziemlich lautes Motorengeräusch (jedenfalls wenn man vom leisen Vision kommt), könnte schon als Motorrad durchgehen!! Ansonsten natürlich ein Unterschied zum Vision (8 PS) und den vorher von mir gefahrenen Vespen...

Was soll ich sagen - als ich dem Verkäufer sagte, dass ein 2018er-Modell für mich mit 4.700 € nicht in Frage kommt, da hat er mir noch zugeraunt, dass es die 2019er-Modelle mit 20% Rabatt gibt, was dann auf rund 5.000 € hinausläuft. Da bin ich dann schwach geworden, habe eine Nacht drüber geschlafen und am Samstag den Kaufvertrag unterschrieben.

Den Vision werde ich erstmal als "Winter- und Schlechtwetterhure" und das ganz schlimme Großstadtgetümmel behalten. Angesichts des erwartbaren Verkaufspreises und der Tatsache, dass er mir mit seiner radikalen Handlich- und Zuverlässigkeit über die sieben Jahre doch sehr ans Herz gewachsen ist, werde ich es wahrscheinlich gar nicht übers Herz bringen, ihn zu verkaufen!

Ich werde dann über den Teller und das darauf befindliche Essen berichten...

... bevor die Räder vom stehen eckig werden, versuchen die Verkäufer mit aller Macht die Schmuckstücke den Kunden aufs Auge zu drücken..

Wir haben ne Menge 300er im Club... Was soll ich sagen, wir haben Mitglieder die fahren damit auch nach Irland zu den World Vespa Days... Und die kamen ohne Panne oder Probleme hin und zurück...

Ich fahr auch mit meiner alten PX 125 mal Tagestouren um die 300km mit... da muss man halt nen ordentlichen Sattel draufschmeissen, dann geht das....

Ich persönlich würde ein 2019 HPE-Modell einer 2018 vorziehen... und zu dem von Dir genannten Tarif auf jeden Fall....

Bei uns sind sie leider wesentlich teurer.... daher bleib ich bei meinen alten PX ;-)

...wow! Das ist ja eine tolle Leistung, von der Schweiz bis nach Irland und zurück ohne Panne und für eine Vespa beachtenswert noch oben drauf!

Ich habe jetzt mit meiner 300er in einem Jahr 17000 km gefahren und sage und schreibe ohne Panne...

Allerdings muss ich neidlos zugeben, eine Vespa ist ein Kult und wahrscheinlich wird meine 300er Downtown schon längst das Zeitliche gesegnet haben und deine Blechbüchse wird immer noch von irgendeinem Enthusiasten bewegt werden oder als Blumenkübel in irgendeinem Garten weiterhin seinen Dienst tun...

Lg.Vin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Vespa 300 GTS super neu als 2018er-Modell kaufen?