ForumPanda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Verzweiflung nahe...

Verzweiflung nahe...

Fiat Panda
Themenstarteram 26. Juli 2014 um 20:35

Hallo, komme direkt zur Sache....

Fiat panda 1.2

Getauscht:

Zündkerzen

Zündspule

Zündkabeln

Einspritzleiste

Das Problem war und ist das er nicht richtig läuft.....

Habe heute Zündkerzen ausgetauscht und lief wieder top, habe dann ein Paar mal aus üb dann gemacht und das Problem ist wieder da.....

Zündkabeln sind 4-1-3-2 von oben gesehen.

Habe mal mit laufendem Motor das Zündkabel vom Zylinder 41 abgezogen ( mit Zange) man hört zwar klacken aber ein Funken so wie bei den anderen 3 ist nicht da.

Dann wo ist es stecken wollte lief er wieder normal........ Aus und wieder an..... Und das gleiche Problem wieder....

Habe dann die alte zundspule angeschlossen und lief normal, dachte also doch die Spüle.... Aber nachdem ich 2-3 mal gestartet habe hatte ich das gleiche Problem.

Wenn er mal dann doch normal startet dann läuft er auch, nur wenn ich aus und an Mache läuft er wieder auf 3 wenn ich Pech habe

Woran kann es liegen?!

Beste Antwort im Thema

Mein Panda hat nun 5 Jahre auf dem Buckel, ohne irgendwelcher Probleme und nur in der Stadt. Aber lieber mit dem Panda hin und wieder mal Ärger, als mit einer Kutsche aus dem PREMIUMREGAL.

Gruß Horst

24 weitere Antworten
24 Antworten
Themenstarteram 26. Juli 2014 um 20:35

Nicht 41 sondern 1

Hallo,

die Kabel hast du richtig drauf - vorausgesetzt du steht gegen die Fahrtrichtung und Zylinder 1 ist Links und Zylinder 4 rechts - da wo die Zündspulen sind.

Das ganze hört sich nach dem Klassiker Steuergerät an.

Du kannst das aber gerne selbst mit einem Multimeter messen.

IAW 5AF xx STRG -- http://www.iaw-tec.de/shop_content.php?coID=82

IAW 4AF xx STGR -- http://www.iaw-tec.de/shop_content.php?coID=200

Ansonsten wäre noch interessant zu erfahren, welche Fehlereinträge im Motorsteuergerät abgespeichert sind.

Viel Glück!

Roland

Ich denke auch Steuergerät. Da es nicht ständig auftritt könnte das ne "kalte Lötstelle" sein, ein Wackelkontakt auf der Platine. Gibts einen Fachmann für sowas in deiner Nähe?

hallo

habe es bereits zum 2x

neue zündspulen von x-bay und eine davon ist nicht io.

...mit der alten ging es wieder

Wieso lese ich so selten etwas von Steuergerätproblemen beim 169.

Mir scheint die Mistdinger verrecken so um die 50.000km.

3 Pandas haben wir in der Familie und bei Zwei davon traten solche Fehler nach der 50er Marke auf.

Klar das auch da überall gesucht wurde,

Kabel, Kerzen, Leitungen, Zundspülen.

Ende vom Lied Steuergerät eingeschickt und warten wann es wiederkommt.

Und ein paar Zusatzkilometer für mein Velo.

Bis auf das waren wir an und für sich immer recht zufrieden mit dem Model, sonst wären nicht mittlerweile 3 unterwegs, aber diese Geschichte.... nerven wäre noch milde ausgedrückt.

Das Vertrauen in das Gefährt ist schwer beschädigt.

Auch die lange zähe Fehlersuche durch die Werkstatt macht nicht grade Hoffnung.

Gruß

Max

Hallo

Wer sich einen Fiat kauft muss eben mit solchen Defekten rechnen und zwar weitaus früher als bei vergleichbaren Japanern. Wir hatte viele Fiats in unserer Familie und immer regelmäßig Ärger mit der Technik.(und unfähigen Werkstattpersonal) Jetzt fahren wir seit zwei Jahren Mazda und siehe da, das Auto fährt und fährt ohne die geringste Beanstandung.

Beim Panda kamen die ersten Mängel schon nach 6 Monaten. Nicht umsonst sind die Fiatmodelle in der Zuverlässigkeitsstatistik immer auf einen der letzten Plätze.

Wie hat ein alter Fiatmeister mal zu mir gesagt, wenn du Ärger mit deinem Auto haben willst, kauf dir einen Fiat dann hast du ihn.

Die Autos sind in der Anschaffung relativ Preiswert und die E-Teile auch günstig, aber was hilft mir das, wenn ich ein zuverlässiges Auto brauche.

Ich hoffe die Fiatbesitzer sind jetzt nicht zu sehr verärgert, das sind eben die Erfahrungen die wir mit Fiat gemacht haben.

komischerweise bin ich von solchen Defekten verschont geblieben. Meine Marea BJ 99 lief zuverlässiger als der A6 von meinem Kollege der ständig in der Werkstatt war, wegen Leistungsverlust. Ich bin mit der Marea in guten 8 Jahren 260 tkm gefahren. bis auf Regler der Lichtmaschine und Heckwischermotor hatte ich nur Verschleißteile. Der Croma den ich habe, ist eigentlich ja ein Opel ist nicht ganz zuverlässig. Ärger mit der Lichtmaschine und Federn. Alles aus dem GM Zubehör. Daher kann man diese Pauschale Aussage nicht stehen lassen.

Davor bin ich lange Zeit einen Fiat Uno gefahren BJ 88 der war bei mir bis 1999 und das war von den Kosten her ein Butterbrotauto.

Zitat:

Original geschrieben von Italo001

komischerweise bin ich von solchen Defekten verschont geblieben. Meine Marea BJ 99 lief zuverlässiger als der A6 von meinem Kollege der ständig in der Werkstatt war, wegen Leistungsverlust. Ich bin mit der Marea in guten 8 Jahren 260 tkm gefahren. bis auf Regler der Lichtmaschine und Heckwischermotor hatte ich nur Verschleißteile. Der Croma den ich habe, ist eigentlich ja ein Opel ist nicht ganz zuverlässig. Ärger mit der Lichtmaschine und Federn. Alles aus dem GM Zubehör. Daher kann man diese Pauschale Aussage nicht stehen lassen.

Davor bin ich lange Zeit einen Fiat Uno gefahren BJ 88 der war bei mir bis 1999 und das war von den Kosten her ein Butterbrotauto.

Hallo

Natürlich, gibt es auch zufriedene Fiat Fahrer/innen, aber es gibt auch überproportional viele Mängel und Defekte bei diesen Autos. Ich kenne auch einen, der schwört auf Fiat und einige im Bekanntenkreis kaufen keinen mehr, eben wegen der laufenden Mängel.

Mein Panda hat nun 5 Jahre auf dem Buckel, ohne irgendwelcher Probleme und nur in der Stadt. Aber lieber mit dem Panda hin und wieder mal Ärger, als mit einer Kutsche aus dem PREMIUMREGAL.

Gruß Horst

Zitat:

Original geschrieben von faulenzer62

Mein Panda hat nun 5 Jahre auf dem Buckel, ohne irgendwelcher Probleme und nur in der Stadt. Aber lieber mit dem Panda hin und wieder mal Ärger, als mit einer Kutsche aus dem PREMIUMREGAL.

Gruß Horst

Hallo

Unser Panda von damals, musste regelmäßig in die Werkstatt wegen irgendwelcher Defekte. Bereits nach etwas über 2 Jahre und nur 33.000 war die Kupplung defekt (verölt, wegen poröser Dichtmasse) und es riss nicht ab, bis wir die Reißleine zogen und das Vehikel gegen einen Japaner eintauschten.

Themenstarteram 30. Juli 2014 um 16:44

Also nochmal zurück zum eigentlichen thema.

 

die letzten 3 tage startet er normal...... stelle dann auch direkt auf gasbetrieb um.

 

läuft soweit gut.

 

nur wenn ich 5-6 mal im benzin modus hintereinander aus und einschalte läuft er dann eine zeitlang unruhuig.... nach ein paar stunden startet wiederum normal.....

 

wochenende wird speicher ausgelesen.... blinkt zur zeit

Hallo

Welcher Gasbetrieb-LPG CNG?

Habe unseren heute nach fast 3 Wochen wieder in Empfang genommen-das Steuergerät wurde eingeschickt und repariert.

Bisher keine Besonderen Vorkomnisse, das Bärchen scheint brav zu laufen. Jedenfalls auf die erste 45km. Bin da nach wie vor etwas unentspannt.

Ich werd mal schauen ob es das nun endlich war. Falls nicht...... stellen wir vermutlich um und verkleinern den Fuhrpark um dieses Gerät.

LG

MV12

Themenstarteram 31. Juli 2014 um 12:23

Cng vom Werk

 

Natural Power

Die Info mit Gas kommt aber spät. Kann ich das richtig verstehen das er auf Gas und Benzin unterschiedlich läuft?

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Verzweiflung nahe...