ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Versiegelung Frontscheibe

Versiegelung Frontscheibe

Themenstarteram 18. September 2018 um 9:27

Hallo,

ich überlege meine Frontscheibe zu versiegeln, nachdem sie bisher noch verschont wurde :P. Da man aber immer noch bei falschen Produkten und/oder falscher Anwendung von Schlierenbildung oder Rubbeln des Scheibenwischers liest, stehe ich dem ganzen eher skeptisch gegenüber.

Was meint ihr: besser sein lassen oder sinnvoll für bessere Sicht bei Regen beispielsweise?

Welche Produkte könnt ihr empfehlen?

Gruß

Ähnliche Themen
14 Antworten

ich nutze das soft 99 glaco

Zitat:

@insp!re schrieb am 18. September 2018 um 09:27:30 Uhr:

Hallo,

ich überlege meine Frontscheibe zu versiegeln, nachdem sie bisher noch verschont wurde :P. Da man aber immer noch bei falschen Produkten und/oder falscher Anwendung von Schlierenbildung oder Rubbeln des Scheibenwischers liest, stehe ich dem ganzen eher skeptisch gegenüber.

Was meint ihr: besser sein lassen oder sinnvoll für bessere Sicht bei Regen beispielsweise?

Welche Produkte könnt ihr empfehlen?

Gruß

Und wieder wirst du Meinung für und dagegen bekommen.

Es stimmt, es kann am Anfang nach der Versiegelung zu Schlierenbildung kommen.

Aber bei mir war das nur als ich am Anfang das gemacht habe.

Jetzt ist das komischerweise vorbei. Vieliecht lag es daran, dass ich das Zeug falsch verarbeitet habe.

Peinlich genaue Säuberung der Scheiben vor Anwendung scheint wichtig zu sein.

Ich möchte es bei meinen Autos nicht mehr missen. Erstens der schöne Abperleffekt und zweitens gehen die Insekten von der Windschutzscheibe viel leichter ab.

Ich möchte weder ab- noch zuraten - da muss jeder für sich selbst entscheiden.

Ich habe am Anfang Omrello bentzt, jetzt Gtechniq G1. Beide gut (oder schlecht - gibt unterschiedliche Meinung dazu).

Jeder wird wahrscheinlich das Produkt empfehlen das er selber verwendet. Schwierig ein Produkt zu empfehlen wenn man nicht mehrere selber ausprobiert hat.

Aber lese doch mal die Erfahrungen hier im Forum dazu durch.

Themenstarteram 18. September 2018 um 11:21

Gibt es zwischen dem Ombrello und Gtechniq einen technischen Unterschied? Polymer, Keramik, etc.?

Sind auch Lack-Versiegelungen zu empfehlen oder braucht man wirklich spezialisierte Produkte?

Sollte man nach der Versiegelung auf den Einsatz des Scheibenwischers und/oder Fahrzeugwäsche in der Waschstraße natürlich möglichst verzichten?

Eine Scheibenversiegelung macht für mich dann Sinn, wenn das Fahrzeug überwiegend außerorts bewegt wird - und dann möchte ich nie wieder ohne fahren.

Von einer Lackversiegelung ist dringend abzuraten, denn damit ist gefährliches Geschmiere vorprogrammiert.

Den Scheibenwischer kannst und musst du weiterhin verwenden, z.B. bei niedrigen Geschwindigkeiten.

Aus persönlicher Erfahrung empfehle ich das Gtechniq G1, welches bei mir länger gehalten als das ebenfalls gute Ombrello. Nach Möglichkeit würde ich vor dem Auftrag die Scheibe polieren.

Zitat:

@insp!re schrieb am 18. September 2018 um 11:21:01 Uhr:

Gibt es zwischen dem Ombrello und Gtechniq einen technischen Unterschied? Polymer, Keramik, etc.?

Oh, hold it.

Mit der chemischen Zusammensetzung der Produkte habe ich mich nicht beschäftigt, die Hersteller lassen da auch sehr wenig raus.

Geworben wird ständig mit "Nano"- "Keramik"- und und und "Hochtechnologie".

Chemisch und physikalisch muss halt eine Schicht auf dem Glas erzeugt werden, die hydrophob ist, damit sich Wasserkügelchen bilden und nicht das Wasser sich auf der Schicht ausbreitet.

Wie die Hersteller diese Schichten nennen ob "keramik" oder "nano" Versiegelung hin und her - Werbung!

Soviel Unterschied wird nicht sein.

Aber ich bin jetzt zu faul, um im Netz die chemischen Zusammensetzungen raus zu suchen - wenn man sie überhaupt bekommt.

 

Zitat:

Sind auch Lack-Versiegelungen zu empfehlen oder braucht man wirklich spezialisierte Produkte?

Andere Baustelle - Ich habe eine Lackversiegelung auf der Scheibe noch nicht ausprobiert.

Zitat:

Sollte man nach der Versiegelung auf den Einsatz des Scheibenwischers und/oder Fahrzeugwäsche in der Waschstraße natürlich möglichst verzichten?

Ich habe bei Bedarf noch nicht auf den Scheibenwischer verzichtet, warum auch. Das muss die Scheibenversiegelung aushalten.

In die Waschstraße fahre ich grundsätzlich nicht.

Das müssen kompetentere User beantworten.

Für mich macht eine Versiegleung der Frontscheibe auch nur Sinn, wenn man größtenteils Landstraße/AB fährt. Bei jeder Versiegelung ist eine penible Vorarbeit das A+O, möglichst vor dem Auftragen eine (Maschinen-)Poiltur der Scheibe, danach die Reste gründlich mit IPA entfernen. Wenn irgendwie möglich, das Fahrzeug nach dem Auftragen 24h ins Trockene stellen...

Ich verwende das Glaco RollOn large, Standzeit bei mir ca. 5-6 Monate und dafür ziemlich günstig auf den Inhalt umgerechnet...

Themenstarteram 19. September 2018 um 15:57

Der Wagen wird täglich überwiegend Landstraße und eine kurze Streck AB bewegt.

Mit der Lackversiegelung war ich ohne große Vorarbeiten sehr zufrieden. Für "nur" eine gründliche Reinigung plus IPA hätte ich ein Testobjekt :).

Welche Produkte oder Anwendungsempfehlungen (Pads, Maschine, etc.) könnt ihr für den "ausführlichen Weg" empfehlen?

Es macht wenig Sinn, nur für eine Scheibe eine Poliermaschine anzuschaffen. Wie alt ist die Scheibe denn eigentlich?

Ich benutze auch Glaco von Soft99. Bin sehr zufrieden damit. Hat gute 4 Monate im letzten Winter gehalten.

Ich fahre allerdings fast ausschließlich Autobahn.

Im Stadverkehr finde ich die Versiegelung manhcmal bisschen hinderlich. Da die Tropfenbildung bei niedrigem Tempo nicht sonderlich förderlich für die Sicht ist. So zumindest mein empfinden.

Ab 70km/h Perlt aber alles Wunderbar ab und macht den Scheibenwischer überflüssig.

Jetzt im Sommer benutze ich auch viel die Waschdüsen. Konnte da bisher auch keinen Nachteil in bezug auf die Standzeit der Versiegelung feststellen. Auch beim Normalen Autowaschen und nach dem Reinigen der Scheibe mit Reinigungsknete gab es keine Probleme bisher.

Themenstarteram 20. September 2018 um 9:32

Eine ca. 70tkm, die andere ist 30tkm "alt" - jeweils wegen Steinschlägen ersetzt.

Hab noch etwas nachgelesen: Sollte man den Bereich des Regensensors nicht behandeln? Fängt nach der Versiegelung möglicherweise der Scheibenwischer an zu stottern?

Bei der Laufleistung würde ich in jedem Fall polieren. Hierfür tut es auch eine Handpolierhilfe mit einem möglichst harten Polierschwamm und eine Scheibenpolitur. Dann mit IPA gründlich reinigen und die Versiegelung auftragen.

Den Bereich des Regensensors kann man problemlos mit versiegeln. Zum einen stört es den Sensor nicht und zum anderen braucht man den sowieso nicht mehr. ;)

Es kann zum Rattern der Wischerblätter kommen. Dagegen hilft üblicherweise ein Austausch der Wischerblätter.

Themenstarteram 20. September 2018 um 11:18

Deine Empfehlungen für die Handpolierhilfe und die Scheibenpolitur?

Der Markt ist breit. Nur mal auf die Schnelle recherchiert:

Handpolierhilfe

Glaspolitur

Deine Antwort
Ähnliche Themen