ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Versiegeltes Auto vor dem polieren Kneten oder nicht?

Versiegeltes Auto vor dem polieren Kneten oder nicht?

Themenstarteram 30. Juni 2018 um 3:06

Hallo Leute,

Nun da mein Wagen jetzt 8 Wochen alt ist wollte ich mich langsam mal an das Thema polieren und versiegeln machen da ich einige feine Kratzer drin habe.

Der Wagen war bereits Mitte Mai beim Aufbereiter und hat bereits eine Versiegelung auf dem Lack. Ich wollte euch nun fragen ob ich den Lack zwingend Kneten muss oder ob auf der Versiegelung so wenig haftet das eine Gute Handwäsche reicht vor dem polieren und dem anschließenden wachsen.

Der genaue Ablauf vom polieren entfetten wachsen ist mir bekannt.

Mir geht es bloß darum ob ich den Wagen zwingend kneten muss. Der Lack hat soweit einen guten Zustand und beim fühlen und betrachten keine Lackanhaftungen.

LG

Cello1848

Ähnliche Themen
21 Antworten

Da die Versiegelung der Politur eh nicht stand hält... JA, natürlich muss das Fahrzeug vorher geknetet werden.

Am Ende muss wieder versiegelt werden. Ich verstehe nicht ganz warum man 8 Wochen nach einer Aufbereitung schon wieder polieren muss.... es sei denn die Arbeit war schlecht.

Guten morgen,

ich bin auch ehrlich gesagt verwundert, dass du an deinen Wagen Hand anlegen willst, nachdem er beim Aufbereiter war.

Kannst du uns bitte sagen um was für ein Fahrzeug es sich handelt? Wenn es nicht zu indiskret ist, was du für die Aufbereitung bezahlt hast. Weißt du welche Versiegelung aufgetragen wurde?

Du möchtest jetzt selbst Hand anlegen. Was hast du für Equipment? Hand- oder Maschinenpolitur?

Warum willst du jetzt Wachsen? Es gibt auch für Endkunden gute und einfach zu verarbeitende Versiegelungen.

Kannst du uns evtl Bilder von den feinen Kratzern machen, damit wir uns ein besseres Bild machen können wovon du redest? Danke.

Ich verstehe es auch nicht: ein acht Wochen altes Auto, frisch versiegelt und schon mit Politur großflächig ran? Rausgeworfenes Geld für die Versiegelung und nicht gerade gut für den Lack. Willst Du jetzt alle acht Wochen polieren?

Vor allem sollte auch mal geprüft werden wo die feinen Kratzer herkommen (falsche Wäsche?) und die Ursache abstellen sonst wirst mit dem Polieren nicht mehr hinterherkommen.

@Cello1848 deine Frage ist ein wenig verwirrend bzw. zeigt das du wenig bis gar keine Ahnung von der Lackpflege hast. Das ist nicht schlimm und wir helfen dir hier gerne.

Als erstes mach bitte ein paar mehr Angaben zum Fahrzeug und stell Bilder von den Lackdefekten ein. Dann beschreib bitte deine Waschmethode mit den benutzten Waschutensilien.

Danach lies bitte die FAQ (Link in meiner Signatur) dort bekommst du vieles zur Fahrzeugpflege erklärt. Diese Basics sind das A & O, ohne geht es nicht.

Das ist doch mal Service!

Themenstarteram 30. Juni 2018 um 12:04

@martinb71 ich wasche den Wagen genau wie in dem FAQ beschrieben. Die Kratzer sind ganz feine die nur bei Dunkelheit mit Lichteinfall oder mit einer starken LED sichtbar werden. Habe einen Seat Leon in Desire Red. Mit dem waschen kenne ich mich aus. Habe nur leider einmal nicht aufgepasst und daher diese feinen kratzer drin. Mir geht es ja nur darum ob ich den Wagen zwingend kneten muss weil der Lack einen sauberen Zustand ohne Anhaftungen hat. Er ist glatt wie ein Babypopo

OK.

Du kannst die Kratzer natürlich einfach rauspolieren ohne vorher die Knete anzuwenden, aber leider ist dann deine nur ein paar Wochen alte Versiegelung futsch und du brauchst einen neuen Lackschutz. Das muss dir klar sein.

Ihr wisst doch garnicht welche Versiegelung hier angewendet wurde?

Themenstarteram 30. Juni 2018 um 18:26

Es wurde eine PTFE Versiegelung angewendet. Soweit ich weis Fusso Coat 12M . Demnach bekomme ich es mit der Poliernaschine raus. Das ich die Stelle neu versiegeln muss ist mir bewusst.

Zitat:

@hadez16 schrieb am 30. Juni 2018 um 18:24:16 Uhr:

Ihr wisst doch garnicht welche Versiegelung hier angewendet wurde?

Wenn das für dich so Ausschlag gebend ist dann nenne doch mal eine Versiegelung, die einer Politur standhält.

Zitat:

@martinb71 schrieb am 30. Juni 2018 um 18:44:33 Uhr:

Zitat:

@hadez16 schrieb am 30. Juni 2018 um 18:24:16 Uhr:

Ihr wisst doch garnicht welche Versiegelung hier angewendet wurde?

Wenn das für dich so Ausschlag gebend ist dann nenne doch mal eine Versiegelung, die einer Politur standhält.

Politur ist doch relativ.

3-Schicht Keramik ala Ceramic Pro etc. kriegt man wohl nur mit ein paar Runden Schleifpolitur runter.

Sonax BSD als "Versiegelung" ist hingegen wohl schon mit jedem Pre-Cleaner unten ;)

Oder?

Also kannst du keine Versiegelung benennen, die einer Politur standhält. Damit ist dein Einwand wir müssten erst die Versiegelung kennen wohl hinfällig.

Also erstmal ist ja komisch, was er da machen will.

Polieren obwohl das Fahrzeug beim Aufbereiter war.

Wenn er jetzt mit halber Lust und per Hand die Haube poliert, werden nicht alle Versiegelungen dieser Welt gleich unten sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Versiegeltes Auto vor dem polieren Kneten oder nicht?