ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Versicherung über Wertgutachten

Versicherung über Wertgutachten

Themenstarteram 21. Oktober 2006 um 23:57

Hallo,

wenn mir ein Verkehrsteilnehmer einen Schaden verursacht tritt normalerweise seine Haftpflicht in Kraft und ersetzt mir den Zeitwert nach Schwacke meines Autos. Richtig soweit?!

Nun hat mein Auto allerding einige Veränderungen hinter sich... Würde ich jetzt ein Wertgutachten erstellen lassen und bin dann in einen Unfall verwickelt... Zahlt mir die Versicherung dann den Wert des Wagens lt. Wertgutachtens aus. :confused:

Danke für die Aufklärung

Bimmel

Ähnliche Themen
15 Antworten

Zitat:

und ersetzt mir den Zeitwert nach Schwacke meines Autos. Richtig soweit?!

Nein - ersetzt wird der Wiederbeschaffungswert (mal grob gesagt, den Betrag, den man aufwenden muss, um ein gleichwertiges Fahrzeug erwerben zu können)

Zitat:

Zahlt mir die Versicherung dann den Wert des Wagens lt. Wertgutachtens aus

Nein (so oben)

Wenn deine Veränderungen erheblich waren und du ggf. nicht alle durch Rechnungen belegen kannst, ist ein Gutachten trotzdem keine schlechte Idee (so kannst du z.B. bei einem Diebstahl den Fahrzeugzustand zum Zeitpunkt X belegen). Achte aber auf die richtige Auswahl des Sachverständigen.

Wiederbeschaffungswert - Restwert.

Den Restwert bekommst Du vom Aufkäufer, so dass Du tatsächlich den Wiederbeschaffungswert in der Tasche hast.

Alternative:

Bei fachgerechtem Wiederaufbau bis zu 130 Prozent des Wiederbeschaffungswertes.

Themenstarteram 22. Oktober 2006 um 11:48

Zitat:

Original geschrieben von xAKBx

Nein - ersetzt wird der Wiederbeschaffungswert

bei einem Diebstahl den Fahrzeugzustand zum Zeitpunkt X belegen

Achte aber auf die richtige Auswahl des Sachverständigen.

Wiederbeschaffungswert nach schwacke (ohne veränderungen) od. mit dem ganzen kappes der da von mir drangebaut wurde?

wenn das wertgutachten aber 3 jahre alt ist, ist zum zeitpunkt des diebstahls aber nicht gesagt ob das noch alles dran/drin war... tut die versicherung dann nicht auch dumm?

auswahl des sachverständigen? wie meinsten das? "wenn dem meine nase nicht passt ist mein auto nur die hälfte wert?"

was kostet das erstellen eines solchen gutachtens?

@madcruiser: was für´n aufkäufer?

Zitat:

Wiederbeschaffungswert nach schwacke (ohne veränderungen) od. mit dem ganzen kappes der da von mir drangebaut wurde?

Wiederbeschaffungswert natürlich mit dem ganzen "Kappes" - und Schwacke taugt hier nix.

Zitat:

wenn das wertgutachten aber 3 jahre alt ist, ist zum zeitpunkt des diebstahls aber nicht gesagt ob das noch alles dran/drin war... tut die versicherung dann nicht auch dumm?

Vertrauen und Glauben ist alles - auch bei deiner Versicherung. Grundsätzlich hat ein Versicherer die "Glaubwürdigkeit" des Versicherten zu unterstellen und auch ein drei Jahre altes Wertgutachten ist besser als garnix in der Hand.

Zitat:

auswahl des sachverständigen? wie meinsten das?

Bei Sachverständigen gibt es gewaltige Unterschiede, was die "Qualität" angeht. Ein Gutachten von einem "Hinterhofküchentischwasweisich-Gutachter" ist im Zweifel nicht viel Wert. Ich empfehle bei Wertgutachten immer auf Sachverständige zurückzugreifen, die auch hier empfohlen werden.

Zitat:

was kostet das erstellen eines solchen gutachtens?

Eine Oldtimerbewertung kostet um die 100 Euronen, da dürfte die Bewertung eines "normalen" Fahrzeuges kaum teurer sein.

Themenstarteram 22. Oktober 2006 um 14:09

ich denke mal, fotos akzeptiert die versicherung nicht um den wiederbeschaffungswert zu ermitteln?!

danke soweit für die antworten...

wenn wertgutachten würd ich mir einen von der versicherung geben lassen der auch von denen anerkannt wird

am 25. Oktober 2006 um 11:44

Zitat:

Original geschrieben von Himeno

wenn wertgutachten würd ich mir einen von der versicherung geben lassen der auch von denen anerkannt wird

Also mich würde die Versicherung garantiert nicht empfehlen und müsste dennoch meine Bewertung akzeptieren.

Die Versicherung dein Freund und Helfer?

Wie lange hast du an den Weihnachtsmann geglaubt?

Ach du wußtest gar nicht, dass es den nicht gibt!

Entschuldigung, dass wollte ich nicht!

Mfg

G.o.

P.S:

So langsam versteh ich den Kollegen Ripper. Das ist wie der Kampf gegen Windmühlen. Da fehlt es grundsätzlich am Verständnis der Motor Talk User. Wann werdet Ihr endlich einsehen, dass eine Versicherung ein wirtschaftlich arbeitendes Unternehmen ist, welches eben nicht versucht so vollständig wie möglich, sondern so wenig wie möglich zu regulieren.

Themenstarteram 25. Oktober 2006 um 12:04

nach was für kriterien soll ich mir den dann aussuchen? ich kann ja vorher leider nicht wissen wie der mensch drauf ist...

und wo wende ich mich überhaupt hin um ein solches gutachten erstellen zulassen? dekra? tüv? od. hat das mit denen garnix zutun?

Hi,

@Bimmelim:

Die TÜV-Station im Gewerbegebiet Pirna (hinter Möbel-Graf) macht das meines Erachtens.

Empfehlen kann ich auch Zobjack drüben in Copitz.

Ansonsten fahr in DD zur Dekra-Zentrale (hinter diesem Riesen-Carwash-Center aufm Hügel wenn du nach DD rein fährst auf der linken Seite der 172 --> also noch hinter dem Mercedes-Autohaus)

@gutachter:

Und wie ist es mit dem Gutachtern? Denken die nicht wirtschaftlich?

Da das wieder zu OT führt, bitteich, dies als rhetorische Frage zu verstehen.

Grüße

Schreddi

am 25. Oktober 2006 um 16:13

Zitat:

Original geschrieben von Bimmelimm

nach was für kriterien soll ich mir den dann aussuchen? ich kann ja vorher leider nicht wissen wie der mensch drauf ist...

und wo wende ich mich überhaupt hin um ein solches gutachten erstellen zulassen? dekra? tüv? od. hat das mit denen garnix zutun?

Tatsächlich ist nicht einfach, wirklich freie und unabhängige KFZ-Sachverständige zu finden, da sich im Grunde jeder Gutachter frei und unabhängig nennen darf.

Gib am besten bei google die Suchwörter: Verband Sachverständiger und kfz ein, dann über einen Verband jemand in deiner näheren Umgebung suchen und im persönlichen Gespräch mittelsGutachter Test herausfinden.

(Wobei es eigentlich darum geht, dass abhängige Gutachter durchweg Wiederbeschaffungswerte mit 16%-tiger Regelbesteuerung ausweisen)

Weitere wichtige Fragen sollten sein:

Bekomme ich dann bei fiktiver Abrechnung (laut Gutachten) die Stundensätze der örtlichen Fachwerkstatt?

Antwort: Ja

Bekomme ich dann bei fiktiver Abrechnung (laut Gutachten) die UPE-Aufschläge der örtlichen Fachwerkstatt?

Antwort: Ja

Oder befrage einfach einen Anwalt deines (oder des von Verwandten/Freunden) Vertrauens, nach einem unabhängigen Gutachter.

Mfg

G.o.

@gutachteronline

Deine Beiträge sind völlig daneben.

Bimmelimm hat keinen Schaden und auch keine Probleme mit irgendeiner Versicherung. Er fährt nur halt kein 08/15 Auto und möchte eine realistische Einschätzung vom Wert seines Fahrzeuges und interessiert sich demzufolge für ein WERTGUTACHTEN.

Die Fragestellung ist gleichfalls gewesen, ob und inwieweit ein solches Wertgutachten von einer/seiner Versicherung akzeptiert wird und da kann man innerhalb eines Forums halt nur die Empfehlung eines “seriösen” Sachverständigen aussprechen, dessen Werteinschätzung auch akzeptiert werden kann.

@Bimmelimm

Ich kann zwar nicht für alle Versicherer sprechen, aber die meisten Gesellschaften akzeptieren bei Oldtimern die Sachverständigen, die bei Classic Data angeschlossen sind. Und was bei Oldtimern akzeptiert wird, kann für andere Fahrzeuge nicht das schlechteste sein.

Guckst du hier: Classic Data

@all

Wenn in diesem Forum ein Hinweis auf Internetseiten gegeben wird, die anstelle eines Impressums folgenden Hinweis enthalten:

Zitat:

...... Daher untersxtgellen wir uns nicht deutschem Recht und haben folglich auch kein Impressum. Unsere Daten per Impressum zu veröfentlichen hat für uns nur Nachteile und für Sie keinen Vorteil: Wen interessiert es, ob Herr Müller oder Frau Schulze die Seiten geschrieben hat. Wichtig ist, daß Sie die Infromationen bekommen, egal von wem.

wäre ich äußerst misstrauisch. Aber das bleibt letztlich jedem selbst überlassen

am 25. Oktober 2006 um 19:31

@xAKBx

M. E. bist du DEKRA oder TÜV Mitarbeiter, deshalb interessiert mich deine Meinung eigentlich nicht. Als solcher sind deine Ausführungen in meinen Augen zu gewichten.

Tanzbären sparen der Versicherung ihr Gehalt durch weglassen der o. a. Punkte. Das ist in meinen Augen nicht nur abscheulich gegenüber dem Geschädigten, sondern auch noch Wettbewerbswidrig gegenüber meiner Wenigkeit. Da würde ich aus den Augen des Versicherers gesehen auch den Tanzbär bevorzugen.

MuG

G.o.

UND WAS HAT DAS MIT DIESEM THEMA HIER ZU TUN?

Sorry, ist sonst nicht meine Art, so rumzuschreien - aber ich kann es nicht mehr hören! Egal um was es geht, spätestens auf der zweiten Seite kommt wieder die gleiche Leier.

MfG, HeRo

@gutachteronline

Ich denke mal, das du hier keine Beiträge wirklich ernsthaft liest, sondern lediglich Anhaltspunkte suchst, deine ureigene Meinung im Forum breitzutreten. Mit deinem offensichtlich grenzenlosen Hass gegen Versicherungen und Konkurenten kannst du einem wirklich nur leid tun.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Versicherung über Wertgutachten