ForumSkoda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. verschleiss nach chip tuning

verschleiss nach chip tuning

Themenstarteram 27. Februar 2006 um 12:29

ich weiss das dieses thema oft kommt, meine frage ist jedoch nicht wie die fragen die sonst immer zum thema chip-tuning gestellt werden.

werde mir in nächster zeit eine powerbox von kw-systems zulegen. denke sie wird zwischen 80.000km-85.000km eingebaut.

meine frage ich habe den 74kw pd diesel, wer kann mir erfahrungen aus seiner sicht schildern was den verschleiss angeht. das der verschleiss durch tuning zunimmt ist mir klar, mir geht es expliziet darum wer nach dem chippen einen bestimmten verschleiss diverser teile hatte. z.b. das die kupplung schnelll fertig gewesen ist bzw welche teile sich verabschiedet haben.

wie gesagt mich interessiert nur der 74kw pd fabia.

Ähnliche Themen
27 Antworten

ich empfehle dir, mit dem tuning abzuwarten, bis der zahnriemenwechsel faellig gewesen ist. ist ja nicht mehr lange, noch ~10tkm.

wir haben auch einen chip seit nun ca 30tkm drinnen (90tkm, neuer zahnriemen)

bis jetzt kein erhoeter verschleiß aufgefallen, einzigst der zahnriemen sah sehr "fertig" aus.

kupplung/getriebe machen mittlerweile allerdings auch schon merkwürdige ruckel und stock - geräusche.

hoffe da ist weiterhin noch alles im lot..

Themenstarteram 27. Februar 2006 um 13:46

in welchem ps rahmen bewegt sich dein tuning?

Themenstarteram 27. Februar 2006 um 13:51

Zitat:

Original geschrieben von Mistress

kupplung/getriebe machen mittlerweile allerdings auch schon merkwürdige ruckel und stock - geräusche.

hoffe da ist weiterhin noch alles im lot..

wie macht sich das vbemerkbar? wieviel km hast du mittlerweile mit deinem runter?

Also ich denke dem Zahnriemen sollte egal sein, wieviel PS der Motor produziert solange man sich nicht ständig bei 4500 UPM bewegt...

der zahnriemen hat pro ps ja mehr druck und beanspruchung, so ganz egal ist es dem sicherlich nicht.

an herr b:

lt. pruefstand waren es vor dem tuning ~113PS, danach ~134PS -

die schaltwege sind nicht mehr so exakt zu führen, die kupplung rutscht leicht, beim einlegen des rueckwertsgangs gabs mal nen richtigen schlag durchs ganze auto.. war sehr merkwürdig.

haben nun knapp 90tkm drauf, letzte woche war der zahnriemenwechsel.

Themenstarteram 27. Februar 2006 um 15:25

na ja, hoffen wir mal das alles ganz bleibt. werde mir so eine kw systems powerbox holen. aber bevor die rein kommt lass ich den zahnriemen wechseln.

bei vw hatten die 74kw pd motoren ja sowieso probleme mit einer rutschenden kupplung, gabs diese probleme speziel beim fabia auch?

Zitat:

der zahnriemen hat pro ps ja mehr druck und beanspruchung, so ganz egal ist es dem sicherlich nicht

Das verstehe ich nicht. Der treibt doch nur Ventile und PD-elemente an und die verbrauchen immer die gleiche Leistung (drehzahlabhängig), oder irre ich mich?

ja und genau die bekomen doch "druck" gemacht bei einem chiptuning... daher erhoeter verschleiß

Zitat:

Original geschrieben von herr b

bei vw hatten die 74kw pd motoren ja sowieso probleme mit einer rutschenden kupplung, gabs diese probleme speziel beim fabia auch?

das ist mir nicht bekannt, wäre aber denkbar.

Zitat:

Original geschrieben von Mistress

ja und genau die bekomen doch "druck" gemacht bei einem chiptuning... daher erhoeter verschleiß

Der Zahnriehmen wird immer gleich belastet, ob nur 60 oder 200 PS. Der Einspritzdruck (durch PD-Element vorgegeben) wird auch nicht erhöht beim Chiptuning, sondern der Ladedruck vom Turbo und entsprechende Anpassung der Elektronik.

Gruss

Themenstarteram 27. Februar 2006 um 22:04

ich will ja kein chiptuning sondern nur die powerbox. die wird ja noch vors steuergerät geschaltet

Zitat:

Original geschrieben von Ochsenfrosch

Der Zahnriehmen wird immer gleich belastet, ob nur 60 oder 200 PS. Der Einspritzdruck (durch PD-Element vorgegeben) wird auch nicht erhöht beim Chiptuning, sondern der Ladedruck vom Turbo und entsprechende Anpassung der Elektronik.

Gruss

doch, der einspritzdruck wird sogar trastrisch erhoer beim chiptuning. er llm gibt vot dass die luft sehr viel kaelfer ist und so wird der sprit viel kaelter eingespritzt als normal.

Zitat:

Original geschrieben von Mistress

 

doch, der einspritzdruck wird sogar trastrisch erhoer beim chiptuning. er llm gibt vot dass die luft sehr viel kaelfer ist und so wird der sprit viel kaelter eingespritzt als normal.

sprry es ist kanervall feiern!!!

@ Ochsenfrosch

Danke für die Unterstützung.

@ Hr. B

Die Powerbox verfälscht nur die Messwerte. Deshalb kann die Eigendiagnose nicht mehr korrekt funktionieren...

@ Mistress

Mehr als 205 MPa kann ein PD-Element nicht aufbauen. Mit 205 MPa wird auch im Serienzustand eingespritzt. Es wird nur die Einspritzmenge erhöht. Das stellt keine höhere Belastung für den Riemen dar.

Der einzige Druck, der erhöht wird, ist der Ladedruck. Das hat nichts mit dem Riemen zu tun.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. verschleiss nach chip tuning