ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Verkaufswert vom Audi meines Vaters ?

Verkaufswert vom Audi meines Vaters ?

Audi
Themenstarteram 3. November 2022 um 11:26

Hallo liebe Leute !

Ich habe heute mal eine große Bitte an Euch :

Mein Vater ist jetzt 88 Jahre alt und will nun das Autofahren aufgeben. Daher möchte er seinen A4 verkaufen. Da weder mein Vater noch ich große Ahnung davon haben und ich verhindern möchte, das er von einem Händler/Käufer über den Tisch gezogen wird, wende ich mich an euch.

Ich setzte hier jetzt mal die relevanten Daten ein (wenn etwas fehlt bitte Bescheid sagen), sowie ein paar Fotos wegen den Kratzern.

Es ist ein "Rentner-Auto" - top gepflegt und auch nach Scheckheft gewartet worden. Die Kratzer auf den Bildern stammen NICHT von einem Unfall, sondern von der sehr engen Garageneinfahrt wo so ein Blödman meinte, einen Blumenkübel hinzustellen und mein Vater ist da im Dunkeln langgeschrammt.

Hier also die Daten und die Frage, wieviel man dafür in Schnitt noch verlangen könnte :

 

Audi Quattro A4

Euro 4 / Benziner

Erstzulassung : 08.09.2004

162 KW / 242 PS

Reifen : 215/55 R16 93Y

Schiebedach vorhanden

Laufleistung ca. 83 TKM

Noch 1 Jahr HU

Fahrzeugschein :

Zu 2.1 : 0588

Zu 2.2 : 750017 7

Top gepfelegtes Nichtraucherauto.

Scheckheftgepflegt (regelmäßige Inspektion)

Audi A4 Überblick
Ähnliche Themen
36 Antworten

Da wkda aktuell offenbar ein seriösens Verhalten an den Tag legt (was offenbar in den Anfangsjahren nicht immer so war) würde ich das sogar momentan vorzuziehen.

Ohne wirkliche Ahnung von Autos und bei diesem Zustand sind sonst Probleme mit Interessenten vorprogrammiert.

Themenstarteram 10. November 2022 um 13:34

So wie versprochen hier ein Update :

Nach dem Ausfüllen des Onlineformulars und abschicken der Fotos wurden von WKDA 4129 Euro geboten.

Jetzt hatte mein Vater den persönlichen Termin mit Begutachtung vor Ort wahrgenommen und einen Tag später war das endgültige Angebot im Postfach : 4059 Euro - gültig für 7 Tage.

Mein Vater möchte aber evtl. noch den Privatmarkt abklopfen, was man da bekommen könnte - einmal a) so wie der Wagen jetzt ist und b) wenn man ihn vorher reparieren lässt (Kosten/Nutzen Rechnung). Mal sehen wie es weitergeht ....

Eine Frage hatte ich hier noch nicht beantwortet - und zwar die mit den Inspektionen. Mein Vater hat nicht nur das Heftchen, er hat auch für jede Inspektion die Rechnungen aufbewahrt, wo man alles detailliert nachlesen kann. Also nichts in Richtung "Nur Ölwechsel = Inspektion" ;)

Aber kann man sich auch denken : Wenn man mit einem Audi in eine Audi Fachwerkstatt geht und sagt "Einmal Inspektion bitte", dann schlagen die zu, finden alles mögliche und halten zum Schluss ihren Industriestaubsauger an die Geldbörse ... fluppfluppflupp - Scheinchen alle weg ;)

Ob sich der Aufwand lohnt um da im Bestfall noch ein paar Hunderter rauszuholen? Ich denke nicht! Schnell weg damit und mit dem Thema abschließen würde ich sagen. Aber jeder bewertet seine eigene Zeit unterschiedlich hoch..

Hab ich doch gesagt : wenn man bei WKDA alle Angaben korrekt macht ( was in diesem Fall offensichtlich erfolgt ist ) wird der Preis auch annähernd gehalten.

Ich würde da keine Zeit investieren und mich mit Privatkunden rumärgern, sondern direkt an WKDA verkaufen

In 7 Tagen wird es schwer mit dem Verkauf auf dem Privatmarkt. Noch schwerer da mehr zu erzielen.

Ich würde es machen, solange der Preis steht. Jetzt Privatkunden abklappern, dann kommt keiner, de rmehr zahlt und dann ist das nächste Angebot von WKDA plötzlich auch geringer...

Dann habt ihr Zeit investiert und am Ende weniger Geld.

Also meine klare Empfehlung: Auto ab zu WKDA und Geld einsacken.

Weg mit dem Mist und glücklich sein. Hast schon genug Zeit dafür reingebuttert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Verkaufswert vom Audi meines Vaters ?