ForumC30, S40 2, V50, C70 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. C30, S40 2, V50, C70 2
  6. Vergleich 2.0 gegen 2.4 (ohne i!)

Vergleich 2.0 gegen 2.4 (ohne i!)

Volvo C30 M-2D
Themenstarteram 1. März 2011 um 19:48

Moin zusammen!

Hach wie ist es herrlich. Zum 5 Zylinder wird geraten, ohne jedoch wirklich mal geschaut zu haben, was das wirklich mit sich bringt. Ein Klang, den man als Melophobiker nur schön finden kann (ja, googlet man den Begriff ;)) - aber auch nur subjektiv.

So, keiner hat mal die Fakten auf dem Tisch gelegt... Das werde ich mal machen und zwar mit dem Beispiel eines S40s. Ich bin im Modelljahr 2010. Für alle zum Nachschlagen, dass dieses Fakten (Angaben vom Hersteller) sind und keine "Fiktion", die möchten diesen Link HIER anklicken. Ich versuche diesen Vergleich sachlich ohne Emotionen und Vorurteile zu machen - beginnend ab hier!

Wir haben hier 2 Kontrahenten stehen:

Ein 2.0l 4 Zylinder Duratec HE aka Mazda MZR, welches bei Volvo als B4204S3 eingereiht wurde. 16 Ventile, eine Leistung von 145 ps bei 6000 U/min, mit einem Drehmoment von 185nm bei 4500 U/min. Der Motor ist ein "Kurzhuber" (Hub kleiner als Bohrung) welches aus der Maschine eine "Drehorgel" macht. Der Ansaugweg für Frischluft für den Motor ist kurz und kühl (immer im Fahrtwind). Eine Verdichtung von 10,8:1 ist ebenfalls vorhanden. Der Leerlauf ist mit 700 U/min besonders niedrig. Eine normale Kurbelwelle bringt einen ausgewogenen und ruhigen Leerlauf.

Dem gegenüber steht der 2.4. Ein 2,4l 5 Zylinder Volvo Whiteblock, welches aus der "Volvo-Vor-Ford" Zeit stammte. Eine Entwicklung aus den frühen 90er Jahren. Als B5244S5 eingereicht, bietet es 20 Ventile und erzeugt eine Leistung von 140 ps bei 5000 U/min sowie ein Drehmoment von 220 nm bei 4020 U/min. Der Motor ist ein "Langhuber" (Hub ist größer als Bohrung), welches den Motor nicht so frei hochdrehen läßt, dafür aber mehr Drehmoment erzeugt. Eine Verdichtung von 10,3:1 sowie eine leicht anders geformte Kurbelwelle wobei es nicht so rund läuft wie ein 4 oder 6 Zylinder, da eine "Unwucht" (der Kolben ganz rechts) die gleichmäßige Laufruhe verhindert. Der Leerlauf ist mit 725 U/min auch signifikant höher (mehr Zylinder bedeuten idR einen niedrigeren Leerlauf).

Also, beide Motoren klingen auf dem Papier deutlich anders. Sowohl Leistungstechnisch, wie auch Drehmomenttechnisch. Somit kann zugestimmt werden: der 2.4 ist ein kräftigerer Motor. ABER dort hören wir heute nicht auf. Wir bleiben nach wie vor beim 2.4 und 2.0 - kein i kein T ;)

In der Beschleunigung kommen die Differenzen schon zum Vorschein. Der 2.0 benötigt (im S40) 9.5s um von 0 auf 100 km/h zu kommen. Der 2.4 ist jedoch laut Vergleich eine Automatik. Macht nichts, denn den 2.0 gibt es auch mit Powershift Automatikgetriebe. Da wird dann mit 9,8s um von 0 auf 100 km/h zu kommen. Der 2.4 mit der AW Automatik benötigt 10,6s um von 0 auf 100 km/h zukommen. Das sind schon einige "Welten" - trotz 5 ps Unterlegenheit aber 35 nm Überlegenheit des 2.4's. Gleich werden einige kommen bzgl. der Wandlerautomatik. Ja, sie braucht einige NM/PS um zu arbeiten, aber es gab 2010 keinen M56 (Schaltgetriebe) im 2.4 - somit kann nur der Vergleich auf dieser Weise erfolgen. Oben drauf sei noch zu erwähnen, dass der 2.0l weniger wiegt, als ei 2.4, weshalb der Drehmomentsvorteil des 2.4 mit mehr Gewicht kompensiert wird.

Egal, Beschleunigung gewinnt der 2.0 für sich - mit 0,8s Vorsprung.

Gehen wir weiter Richtung Endgeschwindigkeit. Auch hier, gibt es wieder eine Differenz. Der 2.0 kommt mit PS Getriebe auf 205 km/h Endgeschwindigkeit. Der 2.4 auf 200 km/h.

Hier auch, 2.0 siegt. 5 km/h Differenz - immer hin etwas.

Nächster Punkt, und das ist der Grund warum der 2.4 weggefallen ist, der Verbrauch. Volvo gibt den 2.0 mit PS Getriebe mit 7,9l/100 km an. Okay, sind ca. 0,5l mehr auf 100 km im Vergleich zum Schaltgetriebe (laut Volvo Angaben). Der 2.4 kommt auf Sage und Schreibe 9,1l/100 km.

Somit ist klipp und klar der Verbrauch zu Gunsten des 2.0s entschieden. Mit 1,2l/100 km weniger Verbrauch (das sind aktuell ca. 1,80€/100 km weniger bei den momentanen Preiszirkus).

Wo kann der 2.4 denn das Ganze rausreissen? Ich sehe eigentlich nur einen Punkt: der Anhängelast. 2.0 mit 650kg (ungebremst) und 1350 kg (gebremst) gegenüber 750 kg (ungebremst) und 1500 kg (gebremst).

Hier ist der Sieg des 2.4 klar und schnell gefunden.

Bei den generellen Kosten wäre zu beachten:

2.0 kostet neu weniger als der 2.4

2.0 hat eine Steuerkette, der 2.4 ein Zahnriemen

2.0 hat nur 4 Zündkerzen, der 2.4 hat 5 davon

2.0 hat von alles 4, der 2.4 von allem 5

2.0 muss (aufgrund Hubraum) weniger Steuern zahlen als 2.4. Ab 2013 sogar noch weniger (Dank CO2 Besteuerung für alle Bestandsfahrzeuge)

Somit sind die Kosten des 2.4 höher als beim 2.0 - zumal beim 2.0 kleinere Bremsscheiben und kleinere Felgen samt billigeren (da kleiner) Reifen angebracht werden können. Es sind vermehrt Mazda und Ford Teile verbaubar (bei 2.0) statt reine Volvo Teile beim 2.4.

Ohne Zahlen vorliegen zu haben und bei einer Jahresfahrleistung von 20.000 km ausgehend, hat hier der 2.0 ganz klar die Nase vorne...

Geht man rein nach den Fakten auf dem Papier, besteht kein Vorteil für den 2.4... (Bis hier war sachlich)

...es sei denn man möchte dauernd mit einem (Wohn-)Anhänger durch Deutschland gurken, aber dann ist der Frontantrieb sowieso nicht die richtige Wahl. Es besteht nach wie vor kein Grund ausdrücklich einen 2.4 zu kaufen. Weder Verbrauchsvorteile noch sonstige Vorteile - vielleicht die Wandlerautomatik, die für manch Opa mit Hut einfacher zu bedienen ist ;) :D - die ein Kauf des 2.4 unumgänglich im Vergleich zum 2.0 machen. Zumal selbst der Klang in Serienzustand nahezu nicht vorhanden ist, da der richtige "Klang" der legendären 5 Zylinder von Motoren mit 2 Ventilen pro Zylinder stammt mit wenig Gegendruck im Auspufftrakt (bei Volvo im 850 mit nur einem Vorschalldämpfer und keine weiteren Leisemacher). Im Leerlauf böllern beide (der 5 Zylinder etwas mehr, da mehr Umdrehungen im Leerlauf notwendig sowie ein weiterer Zylinder vorhanden ist der auch gezündet werden muss) und wenn in Betrieb ist das "Böllern" weg. Laut sind beide gleichermaßen bei Geschwindigkeiten jenseits der 200 km/h (wenn es der 2.4 schafft :D)

Wir sehen, bis auf die "Legende" des 5 Zylinders mit dem "schönen" (siehe Oben) Klang, nichts anders verwertbar.

Ich hoffe mit diesem Papiervergleich ein wenig die Daseinsberechtigung des 2.0l Benziners in den Köpfen anderer User etwas "zugänglicher" gestaltet zu haben. Wie gesagt, diese Daten sind Fakten (siehe Link weiter oben) und keine Fiktion.

So, jetzt darf das "Damien soll weg" Bashing los gehen - oder lieber einfache Fantasien äußern, dass die 2.4 doch schneller sind... Daten von Volvo sind Daten von Volvo...

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von der_deppen_daemel

@ All

Ihr könnt mich jetzt alle mal. Wirklich!

Alle?

Sorry Damien, gönn dir mal ne Auszeit vom Forum. Das was du hier in letzter Zeit von dir gibst ist absolut unterirdisch und in einem Ton formuliert der nicht hier ins Volvo Forum passt. Ich denke wir haben alle begriffen das du den 5-Zylinder nicht magst. Darfst du gerne tun. Aber alle Leute beleidigen die diesen Motor fahren (und vielleicht auch nur zum 5er gegriffen haben weil es bei Volvo keinen kleinen 6er gibt) ist völlig unangemessen.

Gruß, Olli

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Mein Vater hatte den 2,4 im S60 und hat jetzt den 2,0 im V50, beide Handschalter.

"Gefühlt" (ist schon 3 Jahre her) war der 2,4 in der Beschleunigung etwas träger, dafür fuhr er sich auf Grund des besseren Drehmomentverlaufs gelassener. Der 2,0 braucht mehr Drehzahl, verbraucht aber trotzdem ca. 1/2 Liter weniger.

Der Klang war beim 2,4 ab Leerlauf über den gesamten Drehzahlbereich sehr angenehm, deutlich leiser als mein D5.

Der 2,0 ist bis ca 3.500 u/min recht leise, von Klang kann man eigentlich nicht sprechen. Ab 4.000u/min wird er einfach laut und klingt einfach nur angestrengt.

Beides sind brave Alltagsmotoren, der 2,4 ist der etwas entspanntere Antrieb, ihm fehlt es halt "obenrum". Der 2,0 ist etwas schneller und verbraucht etwas weniger.

Allerdings hat man mit den 2,4 auf Grund der sehr angenehmen Geräsuchkulisse das Gefühl, eine Klasse höher zu fahren.

Besonderen Reiz übt auf mich keiner der beiden Motore aus, dafür sind beide zu schlapp.

Frank

Themenstarteram 1. März 2011 um 22:01

Zitat:

Original geschrieben von Ie1234

Mein Vater hatte den 2,4 im S60 und hat jetzt den 2,0 im V50, beide Handschalter.

"Gefühlt" (ist schon 3 Jahre her) war der 2,4 in der Beschleunigung etwas träger, dafür fuhr er sich auf Grund des besseren Drehmomentverlaufs gelassener. Der 2,0 braucht mehr Drehzahl, verbraucht aber trotzdem ca. 1/2 Liter weniger.

Der Klang war beim 2,4 ab Leerlauf über den gesamten Drehzahlbereich sehr angenehm, deutlich leiser als mein D5.

Der 2,0 ist bis ca 3.500 u/min recht leise, von Klang kann man eigentlich nicht sprechen. Ab 4.000u/min wird er einfach laut und klingt einfach nur angestrengt.

Beides sind brave Alltagsmotoren, der 2,4 ist der etwas entspanntere Antrieb, ihm fehlt es halt "obenrum". Der 2,0 ist etwas schneller und verbraucht etwas weniger.

Allerdings hat man mit den 2,4 auf Grund der sehr angenehmen Geräsuchkulisse das Gefühl, eine Klasse höher zu fahren.

Besonderen Reiz übt auf mich keiner der beiden Motore aus, dafür sind beide zu schlapp.

Frank

Subjektiv... Nicht faktisch. Es geht hier um die nachweisbaren und belegbaren Fakten. Dass der leiser sein soll kann an einer "Einstellung" im Kopf liegen. Zumal die Ohren einem Sachen vortäuschen können. Nur mit dB Angaben ist es verwertbar.

Gefühle sind keine Fakten... Genauso wie "klingt angestrengt". Wie schon gesagt, das sind keine Fakten, es sind Eindrücke und ich mein, ich kann auch sagen "Der D5 klingt verglichen mit einem BMW 740d wie ein Trecker" ;) Und? ;) Fakten bitte!

Du weisst auch nicht was Du willst.

Erst schreist Du "...Fantasien äußern...".

Dann krame ich in Erinnerungen und bemühe ich mich, meine subjektive Empfindungen objektiv zu verpacken.

Kaum getippt brüllst Du"Fakten bitte!".

Sowas...

Frank

Themenstarteram 1. März 2011 um 22:18

Zitat:

Original geschrieben von Ie1234

Du weisst auch nicht was Du willst.

Erst schreist Du "...Fantasien äußern...".

Dann krame ich in Erinnerungen und bemühe ich mich, meine subjektive Empfindungen objektiv zu verpacken.

Kaum getippt brüllst Du"Fakten bitte!".

Sowas...

Frank

Das war einfach eine sarkastische Bemerkung die ich los werden wollte, da davon auszugehen war/ist, dass ein Bashing losgehen wird... Darum schreibe ich sowas ans Ende...

Ah, es geht schon los, der erste hat sich schon beim le bedankt...

Macht weiter so! Traut euch nichts zu schreiben, aber auf Danke drücken... Jawohl! Feigheit...

Als ob das nicht sowas von vorhersehbar war!!!! ;)

@DDD:

Objektiv ist anders. Du vergleichst den 2.4 GT mit dem 2.0 PS. Das sind zwei völlig unterschiedlich lange Spiesse, da das PS zugegebenermassen das deutlich modernere Getriebe ist. Wenn schon ein Papier-Vergleich her soll, dann streng Dich an und such die Daten aus den Anfängen des S40II/V50, da gabs den 2.4 noch mit Handschaltung.

Gruss wamic

PS: Du hast einen ganz wichtigen Punkt ausgelassen in Deinem objektiven Vergleich: Die Langlebigkeit.

PPS: Von mir gab's auch ein "Danke" für Ie!

PPPS: Ich suche immer noch den tieferen Grund für Deinen Frontalangriff auf den 5-Zylinder. Vermutungen hab' ich ja...

PPPPS: Wenn ich zu Fuss unterwegs bin und jemand grad mit seinem 850/V70I-5-Zyl losfährt bleibe ich immer unauffällig stehen und höre zu. Es gibt einfach nichts Schöneres... ;)

Ich hab mich bedankt weil ich gleicher Meinung bin. Ist das nen negativ-Button ?

hm...

Themenstarteram 1. März 2011 um 23:15

Irgendwie ist es typisch Volvo Fahrer...

Kaum kommt einer der NICHT die Meinung der Leute hat, und schon wird "nieder" gemacht.

@ Wamic

Ich glaub mein Schwein pfeifft. Ich HASSE diese verfluchten 5 Zylinder. Es ist KEIN brauchbarer Motor. Es ist ein Kompromiss. Man versprach sich Laufruhe eines R6 Motors samt Sparsamkeit eines 4 Zylinders. Ergebnis: keines von beiden. Trotzdem hängen irgendwelche Individualisten an diesem beknackten Konzept... Gleichgroße 4 oder 6 Zylinder liefern immer gleich viel oder auch mehr Leistung. Punkt.

Es gibt KEINEN Sinn warum es diese Motoren noch gibt.

3 Zylinder -> macht Sinn

2 Zylinder -> macht Sinn

4 Zylinder -> macht Sinn

6 Zylinder -> macht Sinn

selbst den 7 und 9 Zylinder -> machen Sinn

Aber 5!? Hallo!? Sinn? Ich finde keinen...

Bla bla sage ich nur (ja, ich bin jetzt angepisst. Da versucht man objektiv an eine Maschine ranzugehen und schon kommt ein Blabla von allen Seiten, dass man nur noch kotzen könnte - als ob jeder Volvofahrer ins Geheime ein VW Fahrer ist und sich schämt).

Ja, ein V70 I/850 klingt brauchbar - ABER NUR ALS 10V!!! Als 20V ist der Klang genau wie die modernen 5 Zylinder - nämlich wie Scheiße in den man reinlatscht! Das klingt ja immer schön. Ich könnte mir noch schöner vorstellen, wie gerade ein Fladen aus dem Kuhafter austritt und auf dem Boden "platscht". Ja, das trifft es recht gut! Wenn man Gestank in Lärm umwandeln könnte, käme ein 5 Zylinder bei raus. Ja, ein 5 Zylinder.

Ich HASSE die Viecher! Ja, ich HASSE sie! Sollte man verbieten... Nein, das ist zu blöde, man sollte für alles was eine Unrunde Zylinderzahl hat eine Strafsteuer (1€ je cm²!) erheben! Dann wäre diese Akustische Beleidigung der schlimmsten Sorte von den Straßen verbannt. Lieber höre ich einen Wal beim Furzen zu als dass ich den Krach und Lärm dieser unrunden Kackrührer zuhören muss! Und dann noch diese Leute die den Motor verteidigen... "Es ist ein Traum vom Klang her" oder "Oh nein, keine 5 Zylinder mehr, das ist ja mal ganz schlimm!" Ja, so schlimm dass es logisch und an der Zeit ist.

Ja, ihr merkt es: ich HASSE diese Maschinen bis in Blut. Ich mag sie nicht, will sie nicht und finde Leute die sie kaufen förmlich widerlich! Tut mir Leid, geschmacklos passt eher! Kein Geld für einen 6 Zylinder aber so viele Zylinder wie möglich kaufen. Dann lieber gebraucht!

@ Maple

Musst du entscheiden...

@ All

Ihr könnt mich jetzt alle mal. Wirklich!

Und betreibt euern "kleinlichen Bauern Scheiß" weiter... Widerspruch wird es meiner Seits nicht mehr geben. Werdet froh mit Euch und Euren verfluchten Scheißmotoren!

Zitat:

Original geschrieben von der_deppen_daemel

@ All

Ihr könnt mich jetzt alle mal. Wirklich!

Alle?

Sorry Damien, gönn dir mal ne Auszeit vom Forum. Das was du hier in letzter Zeit von dir gibst ist absolut unterirdisch und in einem Ton formuliert der nicht hier ins Volvo Forum passt. Ich denke wir haben alle begriffen das du den 5-Zylinder nicht magst. Darfst du gerne tun. Aber alle Leute beleidigen die diesen Motor fahren (und vielleicht auch nur zum 5er gegriffen haben weil es bei Volvo keinen kleinen 6er gibt) ist völlig unangemessen.

Gruß, Olli

Themenstarteram 1. März 2011 um 23:28

Für mich absolut egal... Ich nehme mir keine Auszeit... Wenn ich auf 180 bin, dann bleibe ich das auch - und zwar lange!!! :mad:

Ich kann die Scheiße nicht mehr hören wegen irgendwelchen "super Motoren" oder so... Diese "Kackfässer" mit Fön sind noch schlimmer... Egal ob Trecker oder Gas'er. Ob es hier passt oder nicht, mir ist es egal.

Soll von mir aus ein Moderator meine Beiträge unsichtbar machen und mich kicken... Habs lange - zu lange? - hier ausgehalten... Da wird man nur beknackt bei! Wieso dürfen ANDERE eine Meinung haben, aber ICH (ja ich beziehe das auf mich, meine Person, Damien!) darf keine Meinung haben? Ist da was schlimmes dran? Noch konnte mir keiner ein Grund FÜR den Motor nennen, außer ein "Klang" der vorhanden sein soll, den ich aber nicht höre bzw. wobei ich keinen Steifen bekomme...

Da macht man mal ein Vergleich - versucht so objektiv und nach Volvo Daten vorzugehen und bekommt "neh, das und das geht nicht bla bla bla" und "ich finde dass..." Ich finde dass alle mich mal können. ENDE.

:D ...reif für die Klapse! LOOOOL!!! Ich kenn dich ja nicht persönlich, doch ich glaub DU und niemand anders kann nicht mit Meinung (ja Meinung anderer) umgehen... So sehe ich das als stiller "Mitleser". Du bringst zwar immer interessante und wirklich erstaunendes Fachwissen in Threads ein, aber kaum gehts um Kritik machts bei dir "Klick" und du drehst durch.. :rolleyes:

Themenstarteram 1. März 2011 um 23:34

Zitat:

Original geschrieben von LanciaThema832

:D ...reif für die Klapse! LOOOOL!!! Ich kenn dich ja nicht persönlich, doch ich glaub DU und niemand anders kann nicht mit Meinung (ja Meinung anderer) umgehen... So sehe ich das als stiller "Mitleser". Du bringst zwar immer interessante und wirklich erstaunendes Fachwissen in Threads ein, aber kaum gehts um Kritik machts bei dir "Klick" und du drehst durch.. :rolleyes:

Ach... STFU!

Kommt, gibts mir, jetzt ist die Chance! Jetzt bin ich in Rage! :mad:

Für mich ist der Button positiv.

Ich mag die 5er auch nicht aber dafür Volvo. Ich für mein Teil fahr den D3 nur wegen Volvo, weil er so da stand und ich wirklich schnell ein Auto brauchte und die Überstützung meiner Eltern bekommen habe.

Am besten fand ich bis jetzt die 3 Liter Diesel von BMW und den V6 2.8 von Audi. Gibs den noch ?

Aber ich hatte bis jetzt nie die Wahl, ich armer :)

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von der_deppen_daemel

Wieso dürfen ANDERE eine Meinung haben, aber ICH (ja ich beziehe das auf mich, meine Person, Damien!) darf keine Meinung haben?

Es geht hier sicher nicht um deine Meinung, sondern um den Tonfall, den Wortgebrauch und die Art und Weise wie du deine Meinung vertrittst... :(

Du bist enttäuscht? Falsch! Wir sind die, die enttäuscht sind!

Gruß Tom

Themenstarteram 2. März 2011 um 8:07

Zitat:

Original geschrieben von boisbleu

Zitat:

Original geschrieben von der_deppen_daemel

Wieso dürfen ANDERE eine Meinung haben, aber ICH (ja ich beziehe das auf mich, meine Person, Damien!) darf keine Meinung haben?

Es geht hier sicher nicht um deine Meinung, sondern um den Tonfall, den Wortgebrauch und die Art und Weise wie du deine Meinung vertrittst... :(

Du bist enttäuscht? Falsch! Wir sind die, die enttäuscht sind!

Gruß Tom

mir gefaellt dein tonfall auch nicht. und? solk ich mich jetzt schaemen und mich fuer eine stunde in die ecke setzen? soll ich weinen? mir ist scheiss egal ob andere enttaeuscht sind. warum? weil es mir absolut zu 100% am arsch vorbei geht. es interessiert mich einfach nicht!!! ja, egoismus kann man das nennen - besser ein ego samt charakter als arschkriecher der es jedem recht machen will um zu gefallen... ist mir scheiss (ja, es ist so) egal was andere von mir denken... wem mein tonfall nicht passt, soll adenauer nal zitiert bekommen: die einen kennen mich, die anderen koennen mich!!!

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. C30, S40 2, V50, C70 2
  6. Vergleich 2.0 gegen 2.4 (ohne i!)