ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Verdienen alle LKW Fahrer so wenig?

Verdienen alle LKW Fahrer so wenig?

Themenstarteram 4. September 2006 um 23:53

Hallo an alle!

Ich habe mich hier zwar neu angemeldet, lese aber öfter, wenn mal Zeit ist, hier rum ;=)

Mein Mann ist Kraftfahrer mit FSK 2, arbeitet auf einem 7,5 t bei einer Spedition die Kraftfahrer verleiht. Er hat einen ADR-Schein und eine Berufserfahrung von 23 Jahren!

Mein Problem als seine Ehefrau ist folgendes: Er verdient 1.120 Euro monatlich, hat einen durchschnittlich 13 Stunden Tag und wenn der alte LKW mal ausfällt oder die Auftragslage mau ist, muss er seinen Urlaub nehmen. Das bedeutet (bei 27 Tagen Urlaub im Jahr), in jedem Monat ca. zwei Tage, so dass er niemals einen zusammenhängenden Urlaub erreichen wird.

Er ist sehr entnervt, ständig schlecht drauf, weil es das Größte für ihn ist, in Griechenland Urlaub zu machen. Seit drei Jahren geht das nicht mehr!

Ich könnte ehrlich durchdrehen bei diesen Arbeitsbedingungen und will nicht glauben, dass das Standart ist! Mein Mann ist 43 und nicht 18!

Ist das normal??? Ich habe das Gefühl, er lässt sich ausnutzen!

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten!!!

Liebe Grüße

Marielee

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Peugeot106xsi

das mit den 2 wo stimmt aber über den lohn kann ich nix sagen ich meine das ist ja auch nur ein popeliger 7,5tonnrt und kein 40er!!!!

was hat denn das mit der Tonnage zu tun? Der Mann ist Kraftfahrer und wenn er 13 Stunden arbeitet arbeitet er deswegen nicht weniger als einer der 13 Stunden mit einem 40Tonner arbeitet. Und gehört genauso bezahlt.

534 weitere Antworten
Ähnliche Themen
534 Antworten

es ist gesetzlich vorgeschrieben das man mind. 2 Wochen zusammenhängend Urlaub im Jahr haben soll.

Ich glaube Arbeitsschutzgesetz.

 

Der Lohn is für einen 7,5 To Fahrer schon ganz ordentlich.

Ich kannte einen der fuhr nen 40 To von Sonntag Abend bis Sonnabend früh für 1200 € BRUTTO plus 200 € Spesen und das wars .....

 

da hilft nur eins, bewerben bewerben bewerben !!!!!

Was heisst ausnutzen ??? Es ist leider gang und gebe !!!

Aus welcher Ecke Deutschland kommst du ???

Ich find den Lohn überhaupt nicht angemessen. Schon lange nicht bei 23 Jahren Berufserfahrung!

das mit den 2 wo stimmt aber über den lohn kann ich nix sagen ich meine das ist ja auch nur ein popeliger 7,5tonnrt und kein 40er!!!!

washat das mit der tonnage zutun ... tztztz

Themenstarteram 5. September 2006 um 20:28

Hallo,

@Bastel-Basti: wir wohnen in Hamburg.

Vielen Dank schon mal für Eure Meinungen! Ich hoffe, es kommen noch ein paar mehr ;=)

Ach, was ich noch hinzufügen wollte; mein Mann hat noch nie einen Unfall gehabt, oder eine Schramme gebastelt. Außerdem hat er alles über Zoll- und Hafen drauf. Er ist fleißig und schnell und macht nie krank. Alleine deshalb verstehe ich nicht, dass er nicht angemessen bezahlt wird.

Es ärgert mich einfach, dass die Überstunden nicht bezahlt werden oder mit Freizeit abgegolten werden. Zumal sein Chef mit den Firmen per Stunde abrechnet.

Liebe Grüße

marielee

Zitat:

Original geschrieben von Peugeot106xsi

das mit den 2 wo stimmt aber über den lohn kann ich nix sagen ich meine das ist ja auch nur ein popeliger 7,5tonnrt und kein 40er!!!!

was hat denn das mit der Tonnage zu tun? Der Mann ist Kraftfahrer und wenn er 13 Stunden arbeitet arbeitet er deswegen nicht weniger als einer der 13 Stunden mit einem 40Tonner arbeitet. Und gehört genauso bezahlt.

Zitat:

Original geschrieben von Basstel-Bassti

da hilft nur eins, bewerben bewerben bewerben !!!!!

Das sehe ich genauso. Aus meinem Bekanntenkreis weiß ich, daß Stellen als Werksfahrer großer Industrieunternehmen i.d.R. besser entlohnt werden als bei Speditionen.

Schon sehr heftig. Macht ja grad mal 3€ pro Stunde!

(1120 auf 28 Tage a 13h) Hab als ungelernter Aushilfsfahrer ja schon knapp 8€ bekommen.

Gruß Meik

@marielee

Wie lange arbeitet dein Mann nun schon bei dieser Firma?

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

@marielee

Wie lange arbeitet dein Mann nun schon bei dieser Firma?

vermutlich schon zu lange,

wie bei den zeitarbeitsfirmen,

fahre auch nur nenPOPELIGEN 7,5 to,hab auch laaange gebraucht was passendes zu finden,

auch nur 7,80 am anfang+spesen,

aber jede std wird bezahlt+ü-stunden sind leicht

möglich,ohne zwang dahinter,

wie schon gesagt versuchs mit bewerbungen,

am besten initiativ-bewerbungen,gegf vormerken lassen.

gruß transe 79

Wenn möglich, sollte man auch versuchen, in einem Unternehmen mit Betriebsrat unterzukommen. Da hat man dann zumindest die Gewißheit, daß die Arbeitnehmerrechte (wie in diesem Fall der Anspruch auf 14 Tage zusammenhängendem Urlaub) auch in der Praxis durchgesetzt werden.

ein freund von mir kennt jemanden, der kies hin- und herfæhrt, hat auch einen gefahrgutschein - er verdient ganze €6/std! nur mal so nebenbei: tariflohn in norwegen ist kr180/std, macht nach adam riese €22,50, plus zuschlæge versteht sich. mehr im fernverkehr. leute werden gesucht. ;)

lieb gruss

oli

Zitat:

Original geschrieben von oli

ein freund von mir kennt jemanden, der kies hin- und herfæhrt, hat auch einen gefahrgutschein - er verdient ganze €6/std!

In welcher Region Deutschlands?

nordwestmecklenburg.

lieb gruss

oli

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Verdienen alle LKW Fahrer so wenig?