ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Verdeckhydraulik undicht

Verdeckhydraulik undicht

Themenstarteram 24. April 2010 um 14:53

Hallo

habe heute mein Cabriodach geöffnet und nach dem Schließen einen Ölfleck an der linken Dachhälfte gesehen. Wollte dann anschließend das Dach nochmals öffnen um die undichte Stelle zu erkennen. Dach ohne Funktion, da vermutlich zu wenig Flüssigkeit im System.

Wo finde ich die Hydraulikpumpe und welche Sorte Öl muss ich nachfüllen?

Wie kann man das Dach von Hand öffnen?

Danke für Antworten

Ähnliche Themen
26 Antworten

Hi,

also bzgl. des Hydrauliköls habe ich leider keinen Schimmer. Aber ich denke wenn er Öl verliert, ist es mit einfachen nachfüllen nicht getan. Da wird bestimmt etwas defekt/undicht sein...

Wie du das Cabriodach manuell betätigen kannst, steht in deiner Bedienungsanleitung. (habe ich heute zufällig drübergeblättert).

Gruß

Tobi

er will ja nachfüllen um zu gucken wo es leckt :)

Zitat:

Original geschrieben von Egler

er will ja nachfüllen um zu gucken wo es leckt :)

.... - das klingt einleuchtend!!!:D:D:D

die pumpe liegt hinter der rücksitzbank,man muss vom kofferraum aus die filzverkleidung abbauen und dann sieht man ein großes schwarzes blech welches mit ca.25 schrauben befestigt ist.dieses blech musst du abschrauben,geht am besten wenn der verdeckkasten offen ist.wenn du ein bose sound system hast ist auf diesem blech auch noch die endstufe verbaut dort das kabel abmachen,was sehr fummelig ist oder die endstufe vom blech abschrauben.

jetzt siehst du gesamte hydraulikeinheit.

wie die notöffnung funktioniert steht in der bedienungsanleitung,hab ich jetzt keine lust das zu beschreiben,falls du keine anleitung hast,meld dich einfach nochmal ,dann versuch ich dir das zu beschreiben.

hydrauliköl gibts bei DB für glaub ich 12€ der liter.

gruß puralle

Themenstarteram 25. April 2010 um 9:22

Hallo

danke für eure Hilfe, aber die Anleitung dient doch zum Verdeck schließen. Wenn ich das Verdeck per Hand öffnen möchte und die Schritte rückwärts durchführe habe ich Probleme.

Verriegelt das Stoffdach mechanisch auf der hinteren Klappe?

Wenn ja , wie entriegelt man diese?

Zum Öffnen passt der mitgelieferte Schlüssel auch nicht, da das geschlossene Dach stört.

Ich werde nun erst mal die Verkleidung demontieren, vielleicht sehe ich dort schon mehr

bis dann

Themenstarteram 25. April 2010 um 10:44

Hallo

bin mit meinen Verdeck überfordert und möchte nichts unnötig beschädigen. Vermutlich muss man mal gesehen haben wie das Verdeck manuell geöffnet wird. Werde nun eine Werkstatt aufsuchen und den Schaden beheben lassen.

Kann mir jemand im Grossraum ESSEN eine Werkstatt oder Person empfehlen die Ahnung vom Verdeck hat.

GRUSS

zum thema verdeck öffnen:als erstes machst du die pumpe drucklos,dies geschieht im kofferraum,dort ist in der filzverkleidung eine kleine aussparung,wenn du diese hochklappst siehst du eine schraube,diese drehst du nach links mit deinem bordwerkzeugschlüssel.

nun ist das system erstmal drucklos.

als nächstes gehst du in den innenraum auf die rücksitzbank,dort ziehst du die rückenlehne etwas vor das du einen spalt hast das der bordwerkzeugschlüssel reinpasst,ziemlich mittig sitzt dann die ent bzw.verrieglung für den verdeckkasten.wenn sie geöffnet ist gibt es einen klack und der verdeckkasten springt einen spalt auf,so dass du ihn hochklappen kannst,welches du auch tust.

jetzt kannst du das verdeck,am besten zu zweit,in den verkasten legen.anschliessend verdeckkasten schließen und von innen mit dem bordwerkzeugschlüssel wieder verriegeln bis es wieder klack macht.

 

gruß puralle

Themenstarteram 25. April 2010 um 15:46

Hallo

Danke für eure Hilfe

hatte keine Ruhe und alles demontiert (klappte nach deiner Anleitung sehr gut Puralle)

Sieht so aus, als wenn der linke Zylinder durchpfeift oder die Leitung am Zylinder leckt. Muss morgen Öl besorgen und schauen wo das Leck ist.

Wie sind die Leitungen am Zylinder und Pumpe verbunden?

Das sieht aus wie Quetschverbindungen. Weiß jemand wie das funktionert.

Gruss

die leitungen sind mit einer aluplatte an die hydraulik geflanscht.in der aluplatte befinden sich drei imbusschrauben die schraubst du raus und ziehst die aluplatte nach hinten so das alle leitungen in der aluplatte bleiben und du nachher keine vertauschst,danach nimmst du dir einen kleinen schraubenzieher und hebelst die leitungen vorsichtig raus so das du den kleinen gummiring vorne auf der leitung nicht verletzt.

falls deine hydraulik undicht ist,also sprich einer dieser zylinder,hätte ich noch eine hydraulik mit defektem elektromotor da.

aber dazu später mehr schau erstmal was undicht ist,vielleicht sind es ja nur die leitungen.

gruß puralle

Themenstarteram 25. April 2010 um 18:05

Danke für dein Angebot

nehme es gern an ,falls erforderlich.

Wie ist die Leitung am Zylinder fest?

Wird bei defektem Zylinder, als fester Bestandteil die Leitung mitgeliefert?

Gruss

kann dir jetzt leider nicht richtig folgen was du meinst mit:wie ist die leitung am zylinder fest?

bei DB gibt es nichts einzeln für die gesamte Hydraulikeinheit,nur komplett,soweit ich weiß.

Themenstarteram 25. April 2010 um 18:26

Hallo

ich dachte man kann die einzelnen Bestandteile wie Schläuche und Zylinder einzeln kaufen.

Wenn ich dich richtig verstehe ist der Schauch mit Zylinder bis zur Aluplatte ein Teil und dieser dann auch nur so zu kaufen.

Oder ist das zu kaufende Ersatzteil bei MB noch umfangreicher

die leitungen denke ich mal gibt es bestimmt zu kaufen,alles andere gibt es warscheinlich nur komplett als hydrauligeinheit.liegt glaub ich so um die 2500€.

welches baujahr ist dein auto eigentlich?was meinst du mit zylinder?

ich meine mit zylindern die "hütchen"auf der pumpe.

Themenstarteram 25. April 2010 um 18:57

Hallo

mit Zylinder meine das Teil was die Verdeckklappe hoch und nieder bewegt. Die Dichtung zwischen Kolbenstange und Gehäuse oder die Anschlussleitung zur Aluplatte ist wahrscheinlich undicht.

Mein Auto ist 6/99 vor MOPF

der Ölfleck war genau darunter

Deine Antwort
Ähnliche Themen