ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Verbrauchskorrektur A3 8PA

Verbrauchskorrektur A3 8PA

Themenstarteram 30. Januar 2005 um 10:57

Hallo Forum,

wie fast überall wird auch bei mir der Verbrauch im Kombiinstrument "optimiert" dargestellt. Vermutlich fehlt der Verbrauch der Standheizung. Über die bisherige Laufzeit von drei Monaten gemittelt zeigt das Instrument 11,5 l an - ich verbrauche aber 12,46. Das sind 8,26% Differenz.

Was muß ich nun für einen Wert im Stg 17, Anpassung 10, Kanal 3 angeben: 108 oder 92 ?

Danke - Dietmar

Ähnliche Themen
13 Antworten

Der neue Wert müsste dann 108 sein.

Allrdings würde ich davon abraten, da der Verbrauchswert nur aus einem Signal des Motorsteuergerätes resultiert, die von dir geplante Schönheitskorrektur wäre also nicht sachlich korrekt und es würden Folgefehler resultieren.

Themenstarteram 31. Januar 2005 um 12:31

Zitat:

Original geschrieben von Theresias

...dir geplante Schönheitskorrektur wäre also nicht sachlich korrekt und es würden Folgefehler resultieren...

Danke für die schnelle Antwort, aber Deine Aussage macht mich etwas mutlos. Eigentlich hatte ich u.a. dafür die Hardware beschafft.

Wenn der Verbrauch ohnehin nicht korrekt angezeigt wird, brauche ich die Anzeige ebensoweinig wie die Angabe der verbleibenden Restkilometer oder den Momentanverbrauch - habe deshalb diese Anzeigen ausgeklickt und verzichte auf die "Spielerei".

Momentanverbrauch und Restkilometer laufen ja weiterhin richtig.

Die Reskilometer werden ja anhand des Tankinhaltes bestimmt, im Zusammehang mit dem vom Motor gelieferten Signal.

Der Durchschnittsverbrauch während der fahrt stimmt ja auch, nur eben wird der zusätzliche Verbrauch der SH nicht eingerechnet, das ist Absicht und ich für meine Teil bevorzuge diese Regelung - denn ich will ja den Verbrauch des Fahrzeuges und nicht den der Standheizung messen.

@ Theresias

...Folgefehler würden daraus resultieren...?

Ich habe meine Anzeige von 100 auf 105 gestellt (Modul 17 Ch 3) beim A8 2,8. Die Anzeige ging ca. 1/2 Liter nach (oder die Zapfsäule vor :D ). Du schriebst das mit den Folgefehlern. Bezog sich das nur auf die Restkilometeranzeige etc. oder wird dieser Wert noch für andere geheimnisvolle Dinge benutzt?

Noch ne Frage: Was steht hinter den anderen Kanälen im Modul 17, außer den für Öl und Serviceintervall?

Und noch ne Frage: Gibt es in den Weiten des Internetalls eine Liste wo man Anhand der Ausstattungscodes nachlesen kann, was man für ein tolles oder dürftiges Auto so hat? Wenn nicht, werde ich das Internet abschalten!!

www.dasinternetabschalten.de

Millionen Dank

Zitat:

Original geschrieben von A8Dirk

...Folgefehler würden daraus resultieren...?

Wie bekant sein dürfte hat das Verbrauchssignal einen effekt auf die Verbrauchsanzeige (aktuell/durchschnitt) und die Restkilometeranzeige.

Wenn man nun die Anzeige im Zusammenhang mit der Standheizung justiert, dann stellt man also den Wert höher als er wirklich ist, sprich das Motorsteuergerät übermittelt immernoch den eigentlich richtigen Verbrauchswert, aber die Anzeige zeigt mehr an.

Das an sich wäre kein zwingendes Problem, allerdings ist diese Methode im Zusamenhang mit dem Standheizungsbetrieb mehr als Stümperhaft, denn sie geht von einer durchschnittlichen Standheizungsnutzung aus, wenn man dann also im Sommer die SH gar nicht, bzw. im Winter extrem oft benutzt, dann passen die neu eingestellten Werte wieder nicht.

Was ich als nebenwirkung beschrieb ist dann unter anderem auch eine falsche Restkilometeranzeige, was logischerweise daraus resultiert, das der Motor nun scheinbar mehr verbraucht ohne dies wirklich zu tun. Die Anzeige wird dann also immer weniger Restkilometer anzeigen als tatsächlich zur Verfügung stehen.

Hoffe das reicht als Erklärung.

Zitat:

Original geschrieben von A8Dirk

Noch ne Frage: Was steht hinter den anderen Kanälen im Modul 17, außer den für Öl und Serviceintervall?

Welches Fahrzeug? Modelljahr/Baujahr?

Zitat:

Original geschrieben von A8Dirk

Und noch ne Frage: Gibt es in den Weiten des Internetalls eine Liste wo man Anhand der Ausstattungscodes nachlesen kann, was man für ein tolles oder dürftiges Auto so hat?

Jain, aber wenn du z.B. im A8 Forum etwas derartiges postest, dann sollte man mit hilfe der Forumsmitglieder zumindest 80% der Liste entschlüsselt bekommen.

@theresias

Meine Fahrzeugdaten:

A8 Bj 11.95 2,8l Zweiventiler

Gruß Dirk

http://de.openobd.org/audi/a8_4d.htm#17

Hier de Liste der Anpassungskanäle,

oder hast du noch welche die dort nicht aufgeführt sind?

Themenstarteram 10. Februar 2005 um 12:22

Zitat:

Original geschrieben von Theresias

...Standheizungsbetrieb mehr als Stümperhaft, denn ...

Aua -

Das Problem liegt Wesentlichen darin, dass Audi nicht in der Lage ist, den Motor bei Standheizungsbetrieb mit zu heizen. Bei meinem Golf mit SH war es so, dass der fehlende Kaltstart infolge vorgewärmten Motor den Verbrauch der Standheizung kompensiert hat. Normalverbrauch bei Volllast (-15° = 0,5l/30 Minuten). Dort war die Abweichung der Verbrauchsanzeige Sommer wie Winter im Promillebereich.

Mir geht es darum zu wissen, wie weit ich mit dem Sprit im Tank komme - da der Verbrauch der SH aber nun mal physikalisch vorhanden ist, nützt mich der Verbauch des Fahrzeuges dabei wenig. Ich kann mir nach Deiner Sichtweise allerdings sagen:" Gut, dass ich nicht die stümperhafte Methode der Korrektur verwendet habe. Ich bin zwar jetzt mit Spritmangel liegen geblieben, aber ohne Standheizung hätte ich immerhin noch 70 km fahren können."

Zitat:

Original geschrieben von Dietmar F.

Ich kann mir nach Deiner Sichtweise allerdings sagen:" Gut, dass ich nicht die stümperhafte Methode der Korrektur verwendet habe. Ich bin zwar jetzt mit Spritmangel liegen geblieben, aber ohne Standheizung hätte ich immerhin noch 70 km fahren können."

Also nicht das wir uns falsch verstehen, da die Restkilometer ständig neu berechnet werden und bei ~50 km Reststrecke noch ca. 100-150 km im Tank sind brauchen wir hier nicht großartig zu diskutieren, egal ob nun mit oder ohne angepasster Anzeige. ;)

@Dietmar

bei meinem A8 wird der Motor von der SH mit aufgeheizt...oder besser vorgewärmt (anscheint von Typ zu Typ unterschiedlich). Das der Motor durch die SH nicht auf 90 Grad kommt ist ja wohl klar. Ein vorgewärmter Motor erzeugt aber beim Kaltstarten nicht so viele Späne wie ein Eisekalter. Der Motor freut sich dabei und bedankt sich bei Dir mit längerer Haltbarkeit. Das Dein Pöter am Sitz morgens dank Standheizung nicht anfriert, hat halt der liebe Gott mit einer Benzinsteuer belegt...und das kostet eben. ;-)

Grüßle Dirk

Themenstarteram 13. Februar 2005 um 12:24

@A8Dirk

beim A3 gibt es ein bekanntes Problem mit dem Vorheizen des Motors. Die Motorelektronik bekommt das nicht mit und der Motor läuft beim Start unrund bzw. geht wieder aus. Deshalb wird beim A3 der Motor nicht (!)vorgewärmt.

Bei "vernüftigen" Autos kompensiert der fehlende Kaltstart den Spritverbrauch der Standheizung und außderdem dankt der Motor die gute Behandlung mit längeren Standzeiten.

Das ist mein viertes Auto mit Standheizung aber mit Sicherheit mein letzter Audi.

Übrigens - die nachträglich eingebauten SH wärmen auch beim A3 den Motor. Vorsprung durch Technik eben.

Dein Hinweis auf die Kosten ist im Prinzip daneben, mir ging es lediglich um eine korrekte Verbrauchsanzeige.

Dietmar, meld dich doch mal bei mir und schick mir mal die Daten von deinem SH Steuergerät.

Angefanden von der Software Version und der Codierung, sowie den verfügbaren Anpassungskanälen.

Die SH lässt sich wie bereits schon geschrieben aktivieren, sprich auch mit Motorvorwärmung, allerdings eben bei bisherigen Tests mit Nebeneffekten.

Mein Vorschlag wäre also, Versuch macht klug.

Themenstarteram 28. Februar 2005 um 14:48

Zitat:

Original geschrieben von Theresias

Dietmar, meld dich doch mal bei mir und schick mir mal die Daten von deinem SH Steuergerät.

In diesem Zusammenhang ist dieser Thread bestimmt sehr interessant für dich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen