ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Verbindungsflansche am Kat sind weggerostet - Wie reparieren?

Verbindungsflansche am Kat sind weggerostet - Wie reparieren?

Mercedes CLK 208 Cabrio
Themenstarteram 25. Juli 2012 um 16:53

Hallo,

ich habe ein kleines Problem mit der Verbindung zwischen dem rechten und dem linken Teil des

Katalysators an meinem CLK320. Das Problem dabei ist, daß die Kats absolut intakt sind und mein

freundlicher MB-Händler meint es gäbe keine Reparaturlösung dafür.

Wie auf den Bildern zu sehen ist, sind die Rohre am Stoß geweitet, deshalb passt da kein neuer flasch drüber.

Außer zusammen schweißen ist dem MBler nix eingefallen. Ich möchte aber nicht unbedingt den Kat

kaputt-brutzeln lassen.

Hat jemand zufällig oder absichtlich eine sinnvolle Reparaturlösung zu Hand?

Gruß aus dem Schwarzwald

b2092

P1030229
P1030228
P1030226
+1
Beste Antwort im Thema
am 8. Dezember 2015 um 9:39

Mahlzeit!

Also die Toennies-Schelle ist schon geil (da lacht das Werkzeugmacherherz), aber für meinen Geschmack etwas “overdressed“...

Geht auch wunderbar mit einem Teil von VW (bekanntermaßen absolute Spezialisten für alles, was Abgase angeht).

Teilenummer 7H0 253 725 A

Zerschellte Grüße, DV!

P.S.: freue mich über jedes “Dankeschön“ ;-)

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Viele Französische Fzg haben solche Verbindungen dafür gibt es spezielle Schellen. Einfach mal ausmessen und im Zubehör schauen

 

Gruss Andreas

Schweißen würde dem Kat nicht schaden.

Aber schau mal hier rein:

http://www.hild-tuning.de/kat-reparaturrohre/

 

Oder ganz normale Rohrverbinder. Ein Rohr mit zwei Schellen. Gibt's dort auch zu sehen.

Ich würde es auch einfach zu schweißen. Das Auto ist alt und kaputt macht man dabei nix.

Das ist am wirtschaftlichsten.

Wenn der Kat dann doch mal irgendwann kaputt geht, solange du das Auto hast,

kannst du immernoch mit Rohrverbinderen arbeiten, die es in allen größen gibt.

Wie man auf den Bilder sieht ist zwischen den beiden Anschlüssen ein Dichtring, den kann man nicht!!! schweißen. Nimmt man ihn raus und schweißt dann kommt es zu verspannungen der Auspuffanlage und sie bricht an den Schweißnähten. Die von mir beschriebene Schelle kostet 9Euronen falls die Dichtkonen weggebrochen sind hilft ein Rohrverbinder für ca 15 Euro. Schweißen ist wirklich immer der letzte und schlechteste Weg

An Vaters 320er ist die Verbindung auch weggerostet. Diese Reparaturrohre werd ich mir mal genauer ansehen, danke für den Tip!

Grüße

Das lässt sich sehr wohl schweißen! Und das hält auch. Wenn man das Auto evtl sowieso nicht mehr lange fährt und nach Afrika verkauft ist das die billigste Lösung.

Zweitbilligste Lösung:

Beide Flansche inkl, Klemmring einfach abschneiden und einen Rohrverbinder drüber machen.

Klick

Alternativ könnte ich anbieten, da ja offensichtlich mehrere das Problem haben neue Schraubverbinder zu fertigen, die 2 teilig sind (CNC). Kosten komplett etwa 100 Euro für beide Seiten. Also pro Fahrzeug 4 Schraubverbinder

Dann muss nur neu verschraubt werden und gut ist! Ihr müsstet mir nur den Rohrdurchmesser durchgeben.

Hallo.

Ich könnte Dir eine sehr gute Lösung für Dein Problem anbieten.

Es ist eine sehr stabile schraubbare Reparaturschelle.

Sie besteht aus 4 Teilen und bei Bedarf wird der passende Dichtung

mitgeliefert. Vorher muß die alte Schelle runter, ein bißchen entrosten

und dann ist sie sehr einfach zu montieren.

Ich fertige die Schellen selber ( Drehen und Fräsen ).

Bei meinem CLK 320 ist sie schon 2 Jahre dran und ohne Probleme.

Mein Sohn hat auch schon eine verbaut und ist sehr zufrieden.

Die Schelle hält mit Sicherheit länger wie der gesamte Auspuff.

Hallo.

Ich könnte Dir eine sehr gute Lösung für Dein Problem anbieten.

Es ist eine sehr stabile schraubbare Reparaturschelle.

Sie besteht aus 4 Teilen und bei Bedarf wird der passende Dichtung

mitgeliefert. Vorher muß die alte Schelle runter, ein bißchen entrosten

und dann ist sie sehr einfach zu montieren.

Ich fertige die Schellen selber ( Drehen und Fräsen ).

Bei meinem CLK 320 ist sie schon 2 Jahre dran und ohne Probleme.

Mein Sohn hat auch schon eine verbaut und ist sehr zufrieden.

Die Schelle hält mit Sicherheit länger wie der gesamte Auspuff

Img-0686

Zitat:

freundlicher MB-Händler meint es gäbe keine Reparaturlösung dafür.

der hat wohl keinen Bock?

die Schellen hat jeder Teilehändler für n paar € an der Wand hängen... (siehe Link von monochromatic)

aber will ja auch das edle Maschinenbauteil von toennies66 nicht madig machen...

da lacht mein Maschinenbauerherz... :)

Haha.. Schon etwas dreist die Verkaufsversuche hier. Uralte threads rausholen und dass dann auch noch für einen Doppelpost. Die Dinger gehen wohl anscheinend nicht weg.

Bei Vaters CLK 320 haben wir das Problem mit einem Reparaturrohr für 15€ vom örtlichen Teilehändler gelöst. Verpackung geöffnet, Rohr entnommen, beliegende Schellen weggeschmissen und durch Bügel-Auspuffschellen ersetzt.

Ist dicht. Wie lange? Werden wir sehen...

Die Lösung von toennies66 kommt nicht in Frage, da das reparierte Rohrstück länger ist. Was seine zugegebenermaßen gute Lösung in € ausgedrückt wert ist, würde mich mal interessieren...

Grüße

Themenstarteram 5. März 2013 um 9:14

hallo,

mich würde auch interessieren was diese "Luxus"-Lösung kostet. bisher hab ich es mit einer Schelle für französische Autos und viel Auspuffpaste gelöst.

Gruß

B2092

am 31. März 2013 um 11:02

Ich möchte hier mal eine Lanze für die Arbeit von toennies66 brechen.

Da das CLK Cabrio meines Vaters mit dem oben beschriebenen Problem zu kämpfen hatte, habe ich das Internet nach einer geeigneten Lösung durchforstet und bin dann auf diesen Beitrag gestoßen.

Ich habe meinem Vater den Wagen vor 2 Jahren aufgequatscht und hege die stille Hoffnung, daß er irgendwann zum Klassiker wird, wie sein Vorgänger.

Natürlich gibt es zahlreiche billigere Lösungen, aber welcher Enthusiast will eine 15€-Schelle mit reichlich GumGum unter seinem Auto? Nach einem kurzem Telefonat mit toennies66 habe ich mich für seine Variante entschieden, weil Sie in meinem Augen der perfekte Kompromiss zwischen Austausch sehr teurer Teile und einer Bastellösung mit begrenzter Haltbarkeit ist.

Für mich haben Preis und Leistung gestimmt, weil das Teil perfekt gepaßt hat und sogar die alte Dichtung weiterverwendet werden konnte. Wer eine komplett ausgestattete Werkstatt mit Hebebühne zur Verfügung hat, kann sicherlich eine kostengünstigere Lösung finden.Ich habe nur zwei Auffahrrampen und kaufe deshalb Plug and Play.

Mein Vater hat jetzt eine Einzelanfertigung unter dem Wagen, die kein potentieller Käufer jemals bemängeln könnte.

Zitat:

Original geschrieben von pastoors

Wie man auf den Bilder sieht ist zwischen den beiden Anschlüssen ein Dichtring, den kann man nicht!!! schweißen. Nimmt man ihn raus und schweißt dann kommt es zu verspannungen der Auspuffanlage und sie bricht an den Schweißnähten. Die von mir beschriebene Schelle kostet 9Euronen falls die Dichtkonen weggebrochen sind hilft ein Rohrverbinder für ca 15 Euro. Schweißen ist wirklich immer der letzte und schlechteste Weg

Ja, das ist auch meiner Meinung nach der beste Weg. Ich habe vor zwei Jahren an meinem das auch so gemacht, diese Rohrverbinder werden bei VW grundsätzlich so benutzt. Habe an beiden Seiten diese trompetenförmige Ausbörtelung abgeflext und dann den Rohrverbinder übergesteckt und mit zwei Schellen verschraubt. Das ist so auch ohne Probleme durch den TÜV gegangen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Verbindungsflansche am Kat sind weggerostet - Wie reparieren?