ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Veneto Beige: Leichter Schatten vom schwarzen Gürtel nach 12.000 Kilometer

Veneto Beige: Leichter Schatten vom schwarzen Gürtel nach 12.000 Kilometer

BMW 3er F31
Themenstarteram 23. August 2016 um 17:50

Hallo zusammen,

ich habe seit Kurzem einen Jahreswagen, F31 mit Leder Venetobeige.

Die Ausstattung gefällt mir wirklich ausnehmend gut. Aber: Der Wagen hat nun gut 12.000 Kilometer gefahren, ist ein Jahr alt und am Fahrersitz, in Höhe des Gürtels, bildet sich ein leichter grauer Schatten.

Der Händler meinte, das amn das zwar im Grunde raus schrubbern kann, dabei aber Gefahr läuft, das Leder mit zu entfärben, das ist nämlich nur Veneto beige gefärbt und untendrunter weiß. Oder man schubbert das Leder so an der Oberfläche auf, dass es zukünftig mitd em schwarz färben noch schneller geht und nicht mehr raus geht.

Meine Fragen an Euch beige Fahrer: Bin ich zu pingelig? Ist das eh normal? Bekommt ihr das GANZ weg? Oder habt ihr auch einen leichten Schatten an der Stelle? Vielleicht hab ich ja den Schatten ;-)

Anbei ein Bild, die fragliche Stelle ist ziemlich genau in der Bildmitte. Ich gebe zu, die Deutlichkeit variiert ein bisschen mit der Beleuchtung und dem Lichteinfallswinkel...

Ich habe es biser mit dem Sanften Reiniger von Colourlock und einer weichen Lederbürste ohne Erfolg versucht.

Danke und Gruß,

Martin

Img-20160823-173646
Ähnliche Themen
20 Antworten

seh da nüscht

Themenstarteram 23. August 2016 um 18:16

Wenn Du das Bild etwas rauf und runter schiebst am Monitor, dann siehst Du einen leicht angegrauten Fleck mitwandern.

Gruß,

Martin

helles Leder = empfindlich - das ist eben so.

Da hilft nur seine Klamotten an das Leder anzupassen.

... oder Schonbezüge drauf :D :p

Grüße,

Rainer (der weiß, warum er jetzt schwarzes Leder hat ...)

Themenstarteram 23. August 2016 um 18:36

oder alle 5 - 6 Jahre den Fahrersitz neu beziehen lassen ;-)

Ja, du hast auf jeden Fall n Schatten!

Nein, ich sehe nix!

Empfehlung: Gürtel in venotobeige kaufen, Hose am besten auch!

Ansonsten: Schafsfell drauf - ist auch venetobeige und dazu schön muggelig an den Klötzern! ;-))

Dann kauft euch eine Brille :p

Auf Gürtelhöhe ist tatsächlich eine leichte Verfärbung zu sehen.

Nur wenn man das mit einem Reiniger nicht wegbekommt, hat man entweder nur Wasser verwendet oder den schlechtesten Lederreiniger aller Zeiten.

Muss man hier wohl mal wieder Werbung fürs Lederzentrum machen.

Für gute Reiniger ist das bischen lachhaft.

Was Reiniger angeht, sind diese beiden Shops meine Anlaufstelle:

http://www.lederzentrum.de

http://www.autopflege24.net

Die Aussage vom Händler ist übrigens auch lachhaft.

Zitat:

@Vega-Driver schrieb am 23. August 2016 um 20:11:29 Uhr:

Dann kauft euch eine Brille :p

Auf Gürtelhöhe ist tatsächlich eine leichte Verfärbung zu sehen.

Nur wenn man das mit einem Reiniger nicht wegbekommt, hat man entweder nur Wasser verwendet oder den schlechtesten Lederreiniger aller Zeiten.

Muss man hier wohl mal wieder Werbung fürs Lederzentrum machen.

Für gute Reiniger ist das bischen lachhaft.

Was Reiniger angeht, sind diese beiden Shops meine Anlaufstelle:

http://www.lederzentrum.de

http://www.autopflege24.net

Die Aussage vom Händler ist übrigens auch lachhaft.

Ha und du solltest lesen was ganz oben steht. "Lederreinger mild von Colourlock (Lederzentrum) genutzt...."

Lederzentrum anschreiben, Bilder schicken und auf Antwort warten.

Die Suche nach dem Fleck war so anstrengend für meine Augen, dass ich noch keine Möglichkeit hatte, den Text fertig zu lesen ;)

Also ich hab mit dem milden Reiniger und einer Bürste bislang immer alles rausbekommen auch von der hellen Ledercouch, auf der ich gerade sitze.

Schau, und ich habe den Fleck kaum (garnicht) gesehen, liegt vielleicht an meinen Augen oder Notebook Display....

Er sollte vllt. auf Colourlock Reiniger Stark wechseln, aber vorsichtig, weniger ist mehr.

Viel sieht man wirklich nicht, aber so gut wie helleres Leder zu manche Farbe passt, so empfindlich ist es halt. Da muss man durch, der beste Reiniger wird auf Dauer nicht alles neu halten.

Ich sehe nichts, ich schätze mal das Bild ist nicht so doll. Aber wie schon viele bemerkt haben vor mir..Leder kann man ganz toll reinigen und auch nachfärben. Unter der Färbung ist das Leder genauso wie die Kuh haut mal gewesen ist. Was sonst. :D.

Image
Themenstarteram 24. August 2016 um 7:36

Hallo zusammen,

danke euch allen für die Rückmeldungen.

An diejenigen, die den Schatten gesehen haben noch eine Frage: Ich habe bisher eher sachte mit der weichen Lederbürste gearbeitet. Eben WEIL ich das Leder schonen wollte.

Wenn ihr so eine erste Einfärbung beseitigen wollt, müsst ihr da schon fester und länger bürsten?

Ich habe immer Bedenken, das Leder zu sehr zu beanspruchen... Und wenn man ältere Lederausstattungen sieht, in denen das Leder spröde geworden ist, dann wisst ihr wahrscheinlich, welches Bild ich vor Augen habe ;-)

Danke und Gruß,

Martin

Zitat:

@smartysmart34 schrieb am 24. August 2016 um 07:36:04 Uhr:

Ich habe immer Bedenken, das Leder zu sehr zu beanspruchen... Und wenn man ältere Lederausstattungen sieht, in denen das Leder spröde geworden ist................

Leder ist Haut. Haut braucht Fett. Ist gleich Leder braucht Fett. Wird Haut hart, wird sie spröde und bricht. Feucht und fett halten kann man mit einer Vielzahl von Pflegemitteln. Unter anderem auch mit Bodylotion.

A) Klappt ja bei der Frau auch :D

B) Mal bei den Reiter nachsehen, die haben viel besseres Zeug.

Man kann auch VORSICHTIG mit einem feuchten Schmutzradierer arbeiten. Sehe ich bei dir aber keine Veranlassung, weil ich kann auf dem Bild auch nichts erkennen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Veneto Beige: Leichter Schatten vom schwarzen Gürtel nach 12.000 Kilometer