ForumMeriva B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Meriva
  6. Meriva B
  7. Vectra Caravan BJ 1998 mit Opel Meriva B ersetzen

Vectra Caravan BJ 1998 mit Opel Meriva B ersetzen

Opel Meriva B
Themenstarteram 9. Oktober 2011 um 12:46

Hallo leute,

bin neu hier. Ich überlege derzeit meinen 13 Jahre alten Verctra Caravan aus dem Jahr 1998 (2005 hab ich ihn von meiner tante übernommen) gegen einen Opel Meriva B zu ersetzen.

Grund für diese überlegungen sind die ständig anfallenden reparaturen an dem Vectra hab dieses jahr bestimmt shcon knapp tausend euro reingesteckt und jetzt würden nochmal 200 € für die erneuerung der Spurstangenköpfe anfallen. Der Schalldämpfer sieht auch nicht mehr allzu gut aus so das dieser warscheinlich nächstes jahr fällig wäre. Kostenpunkt = keine ahnung.

Warum ausgerechnet ein Meriva?

Ich fahre seit ich mein Führerschein habe nur Opel was anderes kommt für mich nich in frage meine eltern sowie meine tante fahren seit mehreren Jahrzehnten nur Opel und bis auf den neuen Vectra (inzwischen auch 5 Jahre alt) von meiner tante, der dauernd irgendwelche wehwehchen hat gabs bisher nie was am auto auszusetzen. Und die derzeitigen Modelle Astra, Insignia, sind mir einfach zu teuer und der Corsa und Agila is mir zu klein. Da ich ca. 1,90m groß bin brauch ich meinen platz ;-). Gestern habe ich bei der Neueröffnung eines Großen Opelhauses im Meriva mal probe gesessen. Ist einfach toll diese erhöhte sitzposition wie ich es schon vom Zafira meiner eltern kenne den ich gelegentlich mal fahren darf. Da der Zafira mir aber zu groß ist bleibt nur der Meriva.

Welche farbe soll es sein?

Im Abholungsthread sieht man überwiegend grau bis auf wenige ausnahmen. Mich würde mal interessieren wie Royalblau draussen aussieht. Ozeanblau sieht auch toll aus habe ich gerade im Abholtread entdeckt.

Welcher Motor soll es sein?

Da brauch ich eure hilfe, werde mich natürlich auch beim händler beraten lassen aber mehrere meinungen sind immer gut. Dazu mal mein Streckenprofil. Ich fahre meistens eigentlich autobahn es sei denn die A3 is mal wieder dicht. Ansonsten fahre ich auch mal in der Stadt was wohl in naher zukünft öfter vorkommen wird. Ich bin ein durchaus defensiver fahrer mehr als 130 - 150 fahr ich eigentlich nur selten. Ein tempomat erleichtert einem das geschwindigkeitshalten ja enorm daher denk ich mal werde ich meist mit 120 unterwegs sein.

Ausstattung:

Da ich gerne mal mit dem Rad urlaub im norden machen würde und auch so mal gerne mein rad mitnehmen würde finde ich muss der Flexfix fahrradträger dabei sein. Ergonomiesitze ist wahrscheinlich im hinblick auf die Gesundheit ratsam da ich ein sitzenden Beruf habe und öfter mal kreuzschmerzen beklage sollten diese sitze auch mit bei sein.

3. Kopfstütze hin in der mitte muss nich unbedingt sein sieht aber einfach besser aus und auf die 50€ kommt es auch nicht an.

Radio CD400 mit USB Schnittstelle

Handyvorbereitung sollte auch drin sein. sollte man hier die für 390 nehmen oder genügt die für 300?

Wo ich mir nicht sicher bin ob das unbedingt notwendig ist ist die 2 Zonen klimatisierungsautomatik.

 

Jetzt noch ne allgemeine Frage:

Wie alt wart ihr als ihr euch euren ersten neuwagen angeschafft hab.

Ich selbst bin jetzt 27 3/4 hatte bisher nur gebraucht wagen alle so 8 - 18 jahre alt.

1. Auto 2002 ein ca. 10 jahre alter Corsa

2. Auto 2003 ein ca. 14 Jahre alter Vectra Limosine

3. Auto 2005 ein ca. 5 Jahre alter Vectra Caravan

4. Auto ab 2011/2012 wäre dann ein Meriva B

Bin für tips und hilfen sehr dankbar.

Gruß

Micha84LM

Ähnliche Themen
55 Antworten
am 9. Oktober 2011 um 13:06

Der Meriva ist ja schon einen Moment länger draußen, vielleicht tuts auch ein Jahreswagen? Wieviele Kilometer fährst du so? Müsstest du mal durchrechnen, aber ab etwa 20k / a lohnt sich glaube ich eventuell ein Diesel. Da du was von Autobahn erzählt hast geh ich mal von aus das die meisten Strecken >20km sind (für den Filter). Wenn du dich auf der Autobahn auf niedrigere Geschwindigkeiten beschränken kannst dann ist der 120PS Benziner ja auch ziemlich sparsam, aber beim Benziner steigt der Verbrauch bei steigender Geschwindigkeit deutlich stärker als beim Diesel.

Wenn du ihn länger fahren willst dann ist der 1.7 Diesel vielleicht keine schlechte Wahl, man hört zwar viel schlechtes was die charakteristik etc angeht, aber nix was die Haltbarkeit angeht (bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege).

Themenstarteram 9. Oktober 2011 um 13:29

Ich fahre im jahr so ca 10.000 zumindest waren es bisher nie mehr km bin aber bisher auch viel mit dem Zug unterwegs gewesen.

Diesel denk ich mal rentiert sich für mich nicht.

Meist bin ich nur zwischen Frankfurt und Limburg (Lahn) unterwegs. Ab und zu fahr ich auch mal in den Europapark also ist schon ein stück. Oder nächstes jahr stehen auch längere strecken wieder auf dem programm. So bis hannover und 2mal nach wolfenbüttel (bei braunschweig) zu nem seminar.

Werde mich dienstag mal schlau machen ich offe das dass klappt mir der probefahrt.

Was mit bei diesen ECO dingern abhält ist das z.b. der Zafira meiner eltern der dreht unheimlich hoch und braucht satte 12 liter auf 100km und das is mir zuviel mein alter (13 Jahre) brauch gerade mal 7,5 auf 100km

Auch das fahrgeräusch is in dem Zafira nich das leiseste...

Mal sehn was kommt..

Dank für deine Antwort

Gruß

Für wenigfahrer (ca. 10.000km) im jahr ein benziner, der 1,4l TURBO ecoFLEX 120ps. Der reicht völlig aus. Der 1,7 CDTI 110ps ist jetzt schon seit astra h, zafira b auf dem markt, d.h er ist ein alter eisen,ist aber ein guter motor, ich habe ihn im astra st, wie alle diesel die es für den Meriva gibt. Zur farbe: Grau ist halt am gutmütigsten, weiß ist momentan in, schwarz sieht am meriva langweilig (tut mir leid, ist so) aus, henna sieht peppig aus und ist auch nicht sooo dreckempfindlich wie z.B schwarz. Ohne Die 3.kopfstütze ist er um einiges übersichtlicher, fährst du öfters zu 5.? Wenn du oft deine räder transportieren möchtest, führt fast kein weg am flexfix vorbei. Sieht halt nicht so gut aus, das plastikteil in der stossstange. Die Sitze ohne AGR sind auch sehr bequem, da musst du einfach mal probesitzen. Die FSE für 300€ reicht, man kann halt keine sms lesen, aber sonst ist die sprachquali besser als in meinem BMW x3. Die 2-Zonen Klima ist schon emofehlenswert, ich glaube aber, dass sie nicht notwendigst ist. Royalblaue bilder: http://pic.autoscout24.net/images/992/469/0199469992001.jpg, http://img.automobile.de/.../20129671_expose.jpg?... http://data.motor-talk.de/.../royalblau-0001-b-23168.jpg, http://data.motor-talk.de/.../royalblau-0002-b-16296.jpg, http://data.motor-talk.de/.../z-astra-j-0002m-11682.jpg.

 

So, fertig. :D

 

Mfg. 1,4 ecoFLEX

Hallo mein Tipp.

Für Preisbwusste:

Farben Silber, Grau und vor allem Schwarz sind am besten wieder zu verkaufen.

Klimaanlage reicht vollkommen.

USB ist auch sinnvoll (der wird Standart).

Für Verwöhnte:

Innovation, Panoramadach, Regen- und Lichtsensor, AGR-Sitze.

Für Radler:

FlexFix unbedingt...

Motor:

120PS-Benziner bei unter 15TKM/pA

Gruß SF

Zitat:

Original geschrieben von Micha84LM

...Was mit bei diesen ECO dingern abhält ist das z.b. der Zafira meiner eltern der dreht unheimlich hoch und braucht satte 12 liter..

die aktuellen ecoFlex sind lang übersetzt ! und das auch schon beim 5-Gang vom 1.4 T (120 PS).

Verbrauchswerte etc. sind ja hier im Forum genug vorhanden, bzw. bei spritmonitor.de zu allerlei motoren dargestellt.

Themenstarteram 9. Oktober 2011 um 22:42

Danke für eure antworten.

Was mich mal interessiert ist ob sich einer getraut hat oder sogar noch traut E-10 zu tanken?

@FlexDidi danke für den tip mit der seite. Mit "lange übersetzt" kann ich nix anfangen da ich totaler laie in solchen sachen bin.

@Space_Fan dann zähl ich mich mal zu den verwöhnten radlern ;-)

@1.4 ecoFlex fahre eigentlich selten zu 5. von daher hast du vollkommen recht die 3te stütze is blöd sinn werde wahrscheinlich eh nur 4 sitze nutzen d.h. den mittleren hinten umklappen ;-)

Will mal schauen ob ich die testfahrt die ich für Dienstag angemeldet hab (bisher keine rückmeldung vom FOH) aufs wochenende schieben kann das ich das auto auch mal 1-2 tage testen kann statt 1-2 stunden.

Hab mal ne fahrzeugconfig angehängt die aber vermutlich noch nich entgültig ist. manches werde ich wohl wieder rauswerfen z.b. die basis für handy da glaub keine smartphones da rein passen oder? habe ein C7 und ein N97mini.

Zitat:

Original geschrieben von Micha84LM

Was mich mal interessiert ist ob sich einer getraut hat oder sogar noch traut E-10 zu tanken?

@FlexDidi danke für den tip mit der seite. Mit "lange übersetzt" kann ich nix anfangen da ich totaler laie in solchen sachen bin.....

hat nix mit trauen zu tun, ist zugelassen und funktioniert, s.a.: http://www.motor-talk.de/forum/benzin-super-e-10-t3043019.html

damit ist im allg. sprachgebrauch gemeint, dass er bereits mit dem 5-Gang Getriebe bei 100 km/h unter 2500 Umd/min dreht, statt wie manch anderer (Corsa für die Stadt entspr. "kürzer" übersetzt) bei über 3000 Umd/min.

Beim 1.4 T (140 PS) ist dann sogar ein 6-Gang-Getriebe verbaut, entspr. die "Spreizung" (die Verteilung der Übersetzungen auf die jew. Gänge) ingesamt noch weiter, der letzte, 6.-Gang, dann weitere Umd/min niedriger ggü dem 5-Gang-Getriebe.

Themenstarteram 10. Oktober 2011 um 10:39

Noch ne allgemeine frage.

Wieviel % vergünstigung kann man momentan so aus dem verkäufer rausquetschen?

Morgen hab ich evtl. Probefahrt im Meriva Design Edition in der Farbe Weiss... er wusste jedohc nich obs klappt da der wagen heute in die werkstatt muss... das weckt vertrauen.

Welche Art von Zahlung ist die bessere über Finanzierung oder Leasing? oder doch mit kredit über die hausbank als Barzahler?

zu den % findest du hier thread mit werten oder letztlich was man selbst so bestrebt + bemüht ist vor ort oder online bei den üblichen auto-preisagenturen...

probefahrt ist halt ein/der (!) anhaltspunkt für's persönliche empfinden und ersetzt viel texterei hier !(!!!..)

zahlungsart ist auch höchst-persönlich, was dem einen bliebt+bewährt stößt den anderen ab, bzw. was auch letztlich überhaupt zu leisten möglich ist....!

Moin,

ich denke, du wirst den Meriva schnell in's Herz schließen. Vor dem Zafira B hatte ich einen schönen Vectra Edition 2000 (son scheiß Name, klingt wie ne Moped-Zeitung :D). Der war einfach urgemütlich innendrin. Der Zafira war auch nett gemacht aber einfach etwas kühl. Der Meriva ist wieder so ein Auto, in dem man sich einfach wohl fühlt. Auch ist er vom Fahrverhalten dem Vectra recht ähnlich. Ich fühlte mich jedenfalls sofort an ihn erinnert. Evtl. aber auch, weil beide Handschalter sind und der Zafira eine AT6 hatte...

Großer Vorteil beim Diesel ist natürlich, dass er sehr sparsam ist - und das auch in der Stadt. Wenn man will und nicht permanent in der Rushhour hängt, kann man da locker auf 6 Liter kommen - nur innerstädtisch wohlgemerkt. Wer viel über Land fährt kann richtig sparen.

Bei 10000Km im Jahr denke ich aber auch, dass sich das kaum rentiert. Musst du einfach mal durchrechnen. Nimm aber auf jeden Fall einen der Turbomotoren. Die sind solide aber haben etwas Reserven.

Bezüglich Zahlungsmodalitäten: Lass dir Angebote machen und vergleiche. Sowas ändert sich ständig, da sich die Zinsen ändern. Als ich meinen geleast habe, war es deutlich günstiger eben zu leasen, vor allem wenn man vor hat, den Wagen nach der Laufzeit abzukaufen. Das lag aber auch daran, dass ich 20% Künstlerrabatt bekommen habe.

Da musst du dich mal selber schlau machen. Ist viel Arbeit, aber die können wir dir leider nicht abnehmen.

Gruß, Raphi

Themenstarteram 10. Oktober 2011 um 14:47

Danke für eure antworten.

Klar könnt ihr mir die arbeit nich abnehmen. Wollte ja mehr so eure erfahrungen mitgeteilt bekommen. Es ist wie gesagt völliges neuland.

Mein erstes auto war ja ein corsa da war ich sehr mit zufrieden nur leider hat der tüv gesagt nö is nich mehr. Also anderes auto gesucht war dann ein Vectra Limosine ggü dem corsa schon ein mächtiges geschoss aber die beinfreiheit war schon angenehmer als in der hasenkiste (corsa a) dann hat der Vectra im jahr 2005 mitten auf der A3 in der rushhour auf der mittleren spur den geist aufgegeben Lima kaputt lt. werkstatt irreparable... wie der zufall es so wollte kaufte sich in dem jahr meine Tante einen neune Vectra der die bezeichnung Station Wagon im Fahrzeugschein mit dabei hat... ein ungetüm... so das ich ihren alten Vectra übernommen hab da dieser aber mächtig asche gekostet hat in diesem jahr alles zusammen knappe 2000 euro bis jetzt hab ich mir gedacht nö da kannst dir auch ein neuen finanzieren. Im prinzip stand meine entscheidung am samstag als ich probegesessen hab schon zu 70% fest...

Vielleicht weis das einer... kann ich die reifen vom Vectra beim Meriva übernehmen also die winterreifen? lt. schein hab ich auf dem vectra 185/70R14 88H kein peil was dies bedeutet...

Noch was... wenn ich mir auf der opel seite angebote anforde sind die doch unverbindlich oder?

Zitat:

Original geschrieben von Micha84LM

Danke für eure antworten.

Klar könnt ihr mir die arbeit nich abnehmen. Wollte ja mehr so eure erfahrungen mitgeteilt bekommen. Es ist wie gesagt völliges neuland.

Mein erstes auto war ja ein corsa da war ich sehr mit zufrieden nur leider hat der tüv gesagt nö is nich mehr. Also anderes auto gesucht war dann ein Vectra Limosine ggü dem corsa schon ein mächtiges geschoss aber die beinfreiheit war schon angenehmer als in der hasenkiste (corsa a) dann hat der Vectra im jahr 2005 mitten auf der A3 in der rushhour auf der mittleren spur den geist aufgegeben Lima kaputt lt. werkstatt irreparable... wie der zufall es so wollte kaufte sich in dem jahr meine Tante einen neune Vectra der die bezeichnung Station Wagon im Fahrzeugschein mit dabei hat... ein ungetüm... so das ich ihren alten Vectra übernommen hab da dieser aber mächtig asche gekostet hat in diesem jahr alles zusammen knappe 2000 euro bis jetzt hab ich mir gedacht nö da kannst dir auch ein neuen finanzieren. Im prinzip stand meine entscheidung am samstag als ich probegesessen hab schon zu 70% fest...

Vielleicht weis das einer... kann ich die reifen vom Vectra beim Meriva übernehmen also die winterreifen? lt. schein hab ich auf dem vectra 185/70R14 88H kein peil was dies bedeutet...

Noch was... wenn ich mir auf der opel seite angebote anforde sind die doch unverbindlich oder?

Ne, die gehen nicht. Weniger als 15" passt meines Wissens nicht auf den Meriva B.

Angebote sind selbstverständlich unverbindlich, aber da bekommst du natürlich keine Rabatte. Da musst du schon zu einem - am besten mehreren Händlern gehen. Die können da an diversen Stellschrauben drehen ;)

Gruß, Raphi

vor ort dann wohl am besten doch noch jemand versierteren mitnehmen !

ansonsten lies dich hier mal in einigen threads durch !!

Themenstarteram 10. Oktober 2011 um 21:34

Ja werde dann meine tante mitnehmen die hat schon mehrere autos dort gekauft vielleicht springt ja ein treue rabatt bei raus ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Meriva
  6. Meriva B
  7. Vectra Caravan BJ 1998 mit Opel Meriva B ersetzen