ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Van-, Kleinbus- o. Kleintransporter-ähnliches Fahrzeug mit hoher Sitzposition + niedriger Ladekante

Van-, Kleinbus- o. Kleintransporter-ähnliches Fahrzeug mit hoher Sitzposition + niedriger Ladekante

Themenstarteram 6. März 2019 um 21:50

Hallo zusammen,

ich suche ein Van-, Kleinbus- oder Transporter-ähnliches Fahrzeug mit hoher Sitzposition und sehr niedriger Ladekante.

Der "Neue" sollte Platz für 3 Hundeboxen für mittelgroße Hunde (Magyar Vizsla und Mallinois) und Reisegepäck bieten, aber dennoch nicht zu "ausladend" ausfallen. Ich wohne zwar auf dem Land, muss aber auch zukünftige Kunden in der Stadt erreichen. Somit sollte sich der Neue auch gut in der Stadt bewegen/abstellen lassen.

Mein Hyundai Santa Fé CRDi aus 2008 hat mittlerweile fast 240 tkm auf der Uhr und nach einem unverschuldeten Unfall lohnen sich größere Investitionen wohl nicht mehr. Und bald kommt der dritte Hund dazu und der Hyundai bietet dafür dann einfach den Platz nicht.

Ich liste hier einfach mal auf, was ich so an (unrealistischen?) Wünschen habe:

- hohe Sitzposition, mindestens wie beim Hyundai Santa Fé

- Platz für 3 Hundeboxen

- durchgehende Verglasung, die Hunde sollen hinten nicht im Dunklen sitzen

- ausreichend Leistung um mit Anhänger oder Caravan auch langgezogene Steigungen unproblematisch zu bewältigen

Und hier kommt dann wohl das K.O.-Kriterium, denn ich habe derzeit nur rund 12.000 EUR + Restwert Hyundai Santa Fé zur Verfügung.

Gibt es aus Eurer Sicht da dennoch Kandidaten oder bin ich zu weit weg von der Realität?

Herzlicher Gruß, Tom

Ähnliche Themen
10 Antworten

Sind 5 Sitzplätze nötig oder gehts auch mit Sitzen umklappen => Hochdachkombis ??

Renault Grand Kangoo/Langer Mercedes Citan, Ford Grand Tourneo/Transit Connect (wobei die keine überragende Anhängelast haben)

Eventuell auch Nissan NV 200 / Evalia, ist nicht so lang aber höher

Speziell wegen der Hunde wuerde ich auch zu den Hochdachkombis raten.

Ford Tourneo Connect zum Beispiel, oder die Langversion Grand Tourneo Connect, bzw. die Alternativen von anderen Herstellern

Themenstarteram 9. März 2019 um 16:48

Zitat:

@spacechild schrieb am 7. März 2019 um 20:16:47 Uhr:

Sind 5 Sitzplätze nötig oder gehts auch mit Sitzen umklappen => Hochdachkombis ??

Renault Grand Kangoo/Langer Mercedes Citan, Ford Grand Tourneo/Transit Connect (wobei die keine überragende Anhängelast haben)

Eventuell auch Nissan NV 200 / Evalia, ist nicht so lang aber höher

Danke Dir für deinen Beitrag. Nein, ich benötige keine 5 Sitze, aber zumindest sollte neben dem Beifahrer noch für eine weitere Person ein Sitzplatz übrig bleiben.

Ich muss gestehen, den Begriff "Hochdachkombis" hatte ich bislang nicht auf dem Schirm..

Kannte auch den Nissan NV200 Evalia noch nicht, hatte aber gestern die Möglichkeit mir einen in meiner Nähe anzuschauen und der fällt leider raus. Darin fühlte ich mich als recht großer Fahrer ziemlich beengt und er macht auch einen wenig wertigen Eindruck.

Der Renault Kangoo und auch der MB Citan könnten tatsächlich in Frage kommen, müsste mich halt mal in jeweils einen rein setzen können. Bin überrascht das der MB CItan recht moderat im Preis ist.

Gilt dein "keine überragende Anhängelast" für alle genannten Modelle oder für die beiden Ford?

Themenstarteram 9. März 2019 um 16:51

Zitat:

@taurus1 schrieb am 8. März 2019 um 16:41:26 Uhr:

Speziell wegen der Hunde wuerde ich auch zu den Hochdachkombis raten.

Ford Tourneo Connect zum Beispiel, oder die Langversion Grand Tourneo Connect, bzw. die Alternativen von anderen Herstellern

Danke Dir für deinen Beitrag. Der Tourneo Grand Connect war mir tatsächlich auch schon ins Auge gefallen.

Wäre eine Fiat Doblo eigentlich auch eine Option oder ist von dem grundsätzlich abzuraten?

Themenstarteram 9. März 2019 um 17:40

Hätte jetzt auch noch die Idee/Frage ... kann man solche Hochdachkombis evtl. vom Fahrwerk her höher legen ohne großartig Fahrkomfort einzubüßen?

 

Das wird nicht einfach, Tom!

Bei drei Boxen nebeneinander bist Du dann schon bei einer Innenbreite von fast 1,50 m angelangt (selbst mein V70 bietet nur nutzbare 1,14m Innenbreite wie der Sante Fé - also maximal Doppelbox).

Auch ein VW T6 bietet nur 1,12m Innenbreite, so dass es bei der Kombination aus Doppelbox (meist 0,96m Breite) + Einzelbox auch nicht mehr passt.

Einfach ausgedrückt...3 mittelgroße Hunde in Boxen nebeneinander sind ein echtes Problem, sofern man dann auch noch ein normal nutzbares KFZ möchte und nicht auf einen LKW umsteigen will. ;)

Besser wird es, wenn man die Hundeboxen bei einem "Transporter" quer einbaut und auf Teile der Rücksitzbank verzichtet.

Passen würden dann fast alle Transporter, wobei die VWs halt deutlich zu teuer gehandelt werden. Sprich ich würde dann eher bei einem der Mitbewerber schauen.

Gruß

Frank (mit nur einer Herder-Hündin)

Fiat Doblo, Citroen Berlingo, Peugeot Partner sind eher so die zweite Reihe in Sachen Qualität. Wenn man selber einiges schrauben kann, kann man aber auch damit gut über die Runden kommen.

Ich wüßte ehrlich gesagt auch nicht, warum es unbedingt getrennte Boxen braucht. Wenn nicht in die mentale Degeneration gezüchtet oder durch kontinuierliche Zwingerhaltung zu aggessiven Armleuchtern gemacht, sind Hunde Rudeltiere und liegen problemlos zusammen auf einem Haufen. Spart auch Platz im Auto.

P.S.: die "beiden Ford" sind dasselbe Modell, nur einmal in rustikaler Ausführung (Ausstattungsvariante Transit - nur mit Flügelhecktüren) und einmal etwas hübscher als "Tourneo" (große Heckklappe). Das Fz-Modell selbst heißt "Connect".

Max Anhängelast bei meinem Connect sind 1081 kg...

Um die Langzeitqualität der Fahrzeuge zu bewerten, lohnt es sich das Strassenbild zu beobachten. Berlingo, Partner und Kangoo werden schon seeeehr lange gebaut. Dennoch sieht man von allen drei Fahrzeugen noch sehr viele aus der ersten Serie auf der Straße.

 

Die Kangoos meist mit Rost, die beiden PSA meist Rostfrei. Aber sie alle beteiligen sich noch in größerer Anzahl im Straßenverkehr. Dabei sind sie für ihre teils 20Jahre echt gut dabei.

 

Müssen wahnsinnig schlecht sein, diese Franzosen.

@spacechild

Die Doppelbox für zwei Hunde hat eine Breite von 96cm, eine Dreierbox ist zumindest mir nicht bekannt. Sollte es eine geben, dann dürfte die (hochgerechnet von der Zweierbox) die zur Verfügung stehende Fahrzeugbreite übersteigen.

Gruß

Frank

Der MB Citan ist ein umgelabelter Renault Kangoo.Ich fahre den als Arbeitsauto.Der hat große Bremsprobleme hinten.Wir haben mehrere von den Dingern laufen und alle waren mindestens 2mal in der Werkstatt wegen festgehenden Bremsen.Die sind vom Platz und Qualität nicht zu vergleichen mit dem Caddy Maxi.Die liefen bei uns vorher und wurden aus Kostengründen getauscht.Jeder jammert über die Citans und alle wollen gerne die Maxi zurück.Der Nachteil beim Maxi ist der Preis aber als kleiner Transporter ist der genial.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Van-, Kleinbus- o. Kleintransporter-ähnliches Fahrzeug mit hoher Sitzposition + niedriger Ladekante