ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. V90 T8 Ladekarte

V90 T8 Ladekarte

Volvo V90 P
Themenstarteram 22. Oktober 2018 um 14:29

Hallo,

jetzt hab ich den eleganten V90 T8 und bin nach den ersten 1.500km ziemliche begeistert. Auch das Laden und elektrisch Fahren geht ganz prima - zu Hause. Aber unterwegs? Wie machen das eigentlich die reinen E-Auto-Fahrer? Offenbar braucht man minimum 20 Apps und 40 Karten damit man überall laden kann - offenbar ist eine Extra-Brieftasche für die Ladekarten und ein Telefonbuch mit Schloss für die Passnummern Pflicht?

Darum die Frage: Welche Ladekarte / Apps bzw welches System hat sich besonders bewährt?

Danke :)

Beste Antwort im Thema

Ikea hat den „Vorteil“, dass man mit Ehefrau auch genug Zeit hat den Akku min. 50% zu laden :rolleyes:

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

Wie machen das eigentlich die reinen E-Auto-Fahrer?

DAS habe ich mich auch schon gefragt :)

Ich denke, es gibt die einen, die auf ein oder zwei Ladenetze zurückgreifen, andere wiederum die die von dir beschriebene Spezialausrüstung mitführen.

Dabei muss man berücksichtigen, dass wohl nur wenige unterwegs bzw. ausserhalb des vertrauten Umfelds/Wohnort laden müssen, da die Reichweite oft hin- und zurückreicht und sie ansonsten für unterwegs einen Ladepunkt ihres 'Netzes des Vertrauens' in die Route einplanen.

Zu deiner Frage:

Ich nutze am PC öfters mal die Seite www.lemnet.org, wo viele Ladepunkte eingetragen sind, auf dem Handy verwende ich meist die Plugshare-App. Darüber finde ich dann auch heraus, wer den Ladepunkt betreibt und wie ich bezahlen kann. Manchmal kann man nur mit einer RFID-Karte o.ä. bezahlen, manchmal geht per SMS, Kreditkarte,...

Da ich für gewöhnlich vorab weiss, wohin mich die Reise führen wird, schaue ich meist am PC nach und informiere mich dort über die Bezahlmöglichkeiten und überlege mir, ob es mir das Wert ist oder nicht. Denn dort wo zeitbasiert abgerechnet wird, kann es für das bisschen Strom schnell ganz schön teuer werden! Dem ökologischen Gedanken - der mir wichtig ist - zum Trotz, habe ich eine ökonomische Schmerzgrenze, die mich dann halt ab und zu doch die paar Kilometer mit Sprit statt Strom fahren lässt.

lg stromsegler

Besorge Dir die 2 verschiedenen NFC Chips als Schlüsselanhänger sowie App (newmotion und plugsurfing) sowie eine nur-App und Du deckst damit 99% aller Ladesäulen ab:

newmotion.com

plugsurfing.com

nurApp (lokale Stadtwerke etc): TankE (https://www.tanke.info/)

Hab noch keine Säule bei mir in der Nähe gefunden, die nicht funktioniert hätte. Abrechnung über hinterlegte Kontodaten.

Liebe GrüßE

Nfc
Themenstarteram 22. Oktober 2018 um 16:40

Die Apps werde ich mir nochmal der Reihe nach genau ansehen, angefangen mit den Stadtwerken, danke.

Es gibt ja auch einen "DKV + Charge Karte" - hat da jemand Erfahrung?

Liebe Grüße

Ich kann als App NEXTCHARGE empfehlen... die verwenden mehrere Anbieter (u.a. NewMotion)

Zum Suchen von Ladesäulen nutze ich die Gratis-App Wattfinder, zum Bezahlen Plugsurfing

Themenstarteram 30. Oktober 2018 um 8:09

Ach ja, nächste Frage und ähnliches Thema: Nicht alle Ladestationen haben ein festes Kabel, man braucht oft ein eigenes Typ2 auf Typ 2 Kabel.

 

Welches Kabel nehmt ihr mit oder anders gefragt gibt es Anbieter um die man einen Bogen machen sollte? Oder doch lieber sicherheitshalber das teure Volvo / Mennekes?

Das Original I3 Ladekabel gibt es bei BMW Watford incl Shipping - Ebay England. Ich habe incl. Umrechnung und Porto zuletzt weniger als 160€ bezahlt.

Gruß Thomas

Hallo zusammen,

auch wenn ich keinen T8 oder ähnlich habe, habe ich mal bei meinem Energieversorger (SWM) nachgeschaut. Die Bieten sogar einen Monatsgrundtarif an, somit reduziert sich hier die Std. Laden auf 1,5 € oder ähnlich.

Ich denke es gibt hier bestimmt sehr gute Angebote.

Kann man die Ladekarten auch im Ausland verwenden?

MfG

Stefan

Zitat:

@850R96 schrieb am 30. Oktober 2018 um 13:39:14 Uhr:

Das Original I3 Ladekabel gibt es bei BMW Watford incl Shipping - Ebay England. Ich habe incl. Umrechnung und Porto zuletzt weniger als 160€ bezahlt.

Gruß Thomas

Das ist dann wohl dieses hier in 5 Meter?

Reichen die im Alltag?

Im Moment nur noch 152€. ;)

Aber dran denken , das I3 Kabel ist 1-phasig also nix für den Umstieg auf ein gescheites E-Auto

Das einphasige 120£, das dreiphasige 230£.

 

Gruß Thomas

 

....das einphasige reicht erstmal für das UmsonstbeimEinkaufenladen.

Bis dann ein passendes E-Auto kommt, kostet dann ein 3-Phasiges auch nur noch 130-160 €. ;)

Themenstarteram 31. Oktober 2018 um 23:19

Jo ... im Moment hab ich „nur“ einen Plug-in-Hybrid von Volvo. Da langt das. Aber ich will auch unterwegs laden *können* auch wenn noch Sprit im Tank ist. Bisschen Spielerei.

 

Danke :)

Och warum Spielerei? Wir sind grad in der Eifel und wenn nicht eine Säule besetzt gewesen wäre (natürlich genau die direkt neben dem AAchener Dom) hätte ich gestern 3-mal nachgeladen. So wars einmal nur recht kurz, da es dort doch nicht so interessant war und abends bin ich vor dem Essen zur nächsten Säule gefahren und den km wieder zurückgelaufen. Nach dem Essen dann in umgekehrter Reihenfolge, da hatte ich dann noch einen kleinen Verdauungsspaziergang.

Deine Antwort
Ähnliche Themen