ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70 II Klimakondensator selber wechseln...

V70 II Klimakondensator selber wechseln...

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 31. August 2015 um 12:53

Moinsen Gemeinde,

bei dem V70 meiner Maus steht der Wechsel des Klimakondensators an, der Alte ist leckgeschlagen. Soll natürlich wie immer möglichst preisünstig sein, ergo do it myself.:D

Einen neuen Kondensator, Trockner und einen Dichtungssatz hab ich schon, nun meine Frage:

1. Muss beim Wechsel der Stossfänger, die Scheinwerfer demontiert werden?

2. Bekommen ich den Kondensator alleine raus oder muss das ganze Paket wie Wasserkühler, Ladeluftkühler und der Kondener ausgebaut werden?

Leider habe ich keine Anleitung für den V70II gefunden, oder auch mal wieder nur übersehen. Eventuell kennt von Euch ja eine oder so.. .:rolleyes:

Gruss Wolfgang

Ähnliche Themen
33 Antworten
am 10. Februar 2012 um 18:10

hallo leute neue frage von mir.

wann muß denn der trockner für die klima gewechselt werden?

muß er überhaupt gewechselt werden?

wo sitzt der trockner und weiß jemand wieviel ein wechsel ca. kostet?

möchte diese info weil der :) der den kompressor wechseln sollte und jetzt ist ihm das mit dem trockner noch eingefallen(das man den gleich mitmachen könnte).

mir wurde gesagt das für den wechsel die frontverkleidung demontiert werden muß und der preis bei ca. 2 arbeitsstunden liegt:kratz:

sind diese infos vom meister richtig oder versucht er ein paar € rauszuschlagen weil ich die teile selbst besorgen wollte.

hoffe ihr könnt mir helfen

gruß

seppel

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Trockner-Klima' überführt.]

Der Trockner soll das Wasser binden(da ist so ein Granulat drin), wenn das Granulat voll ist, nimmt der Wasseranteil zu, damit Gefahr von Korrosion im Kompressor.

Wasser kommt vor allem immer rein, wenn die Anlage geöffnet oder neu befüllt wird.

Kurz ich würds mit machen, wenn er schon ein paar km oder Klimabefüllungen hinter sich hat, fühlt sich besser an.

 

Arbeitszeit? Hmm 2h für alles? Klingt plausibel. 2h extra für den Trockner...eher nicht.

Stoßstange vorne ist eigentlich in 5min runter(2 Schrauben+ ne Handvoll Clips) und am trockner sind auch nur die 2 Leitungen +Halterung.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Trockner-Klima' überführt.]

am 10. Februar 2012 um 18:33

danke für die schnelle antwort.

befüllt wurde vor ca 2 wochen um sicherzustellen das genug drin ist und man diesen fehler ausschließen kann warum die klima mal läuft und mal nicht.

der trockner wurde noch nie getauscht und ist jetzt 92 tkm drin.

du meinst also es könnte ruhig mal gemacht werden.

der :D sagte was von 200€ für r134 raus und rein + kompressorwechsel.

als ich dann erwähnte das ich den kokp besorge sollte man doch den trockner mitwechseln.

der würde etwas über 100€ kosten und stoßstange ab... ca 2 std???

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Trockner-Klima' überführt.]

Trockner kostet bei Volvo um die 40Euro, meiner wollte 96 Euro fürs Stoßstange abmachen, habe ich dann selber gemacht und ohne Stoßstange zu Volvo gefahren... :D

Der Trockner kostet im Zubehör 15-30 Euro, da sind dann aber die Dichtungen nicht dabei.

Trockner würde ich auf jedenfall wechseln lassen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Trockner-Klima' überführt.]

am 11. Februar 2012 um 7:05

40€? warum kostet er hier so viel?Trockner

100€ für abbauen der stoßstange ist aber happig:eek: wenn es wiklich in 5 min gemacht ist.

ich verstehe die preispolitik bei volvo manchmal nicht:confused:

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Trockner-Klima' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von superseppel74

40€? warum kostet er hier so viel?Trockner

:confused:

Das hier ist der Richtige.

Gruß

Marco

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Trockner-Klima' überführt.]

Oder aus dem Zubehör-> Link

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Trockner-Klima' überführt.]

Bei mir war es so: Diagnose: Defekter Kompressor. Ich habe dann selbst die Trocknerflasche gewechselt, die ich im Falle des Kompressortausches ebenfalls gleich mitwechseln wollte. Das hat gut 1 Std gedauert. Ok, ich hatte das vorher noch nie gemacht und die Konstruktion ist bei meinem 99er S80 auch noch nicht so wartungsfreundlich. Bei den Baujahren danach geht der Wechsel dann schon wesentlich leichter. Man brauch auch kein Spezialwerkzeug mehr und muss auch nicht mehr das ganze Kühlerpaket lösen und absenken. Das war ein bisschen lästig aber kommt ja nur alle 5-6 jahre mal vor, von daher ist es okay.

Dann die Anlage evakuiert, auf Dichtheit geprüft (5Min stehengelassen) und anschließend mit Kältemittel und Öl neu befüllt (mit so einer automatischen Anlage war das ganz einfach).

Ergebnis: Die Anlage funktioniert wieder perfekt - und das sogar ohne neuen Kompressor !!!!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Trockner-Klima' überführt.]

Hi,

also als Kätetechniker (ohne AutoKlima Erfahrung) ist aber das gleiche Prinzip und Kältemittel wie sonst sag ich:

Grundsätzlich muss der Trockner unbedingt bei jedem öffnen des Kühlsystems ersetzt werden, da er ja nur dazu gedacht ist die Restfeutigkeit die nach dem Evakuieren im System ist zu binden und so das Kapilarrohr schützt.

Das macht er allerdings nur 1 mal, danach ist das Zeolihtgranulat dadrinnen gesättigt.

Da an nem Trockner sparen kann schnell mal richtig teuer werden.

LG Stephan

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Trockner-Klima' überführt.]

am 26. Februar 2012 um 21:50

thx für die tipps!

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Trockner-Klima' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von steps81

Grundsätzlich muss der Trockner unbedingt bei jedem öffnen des Kühlsystems ersetzt werden, da er ja nur dazu gedacht ist die Restfeutigkeit die nach dem Evakuieren im System ist zu binden und so das Kapilarrohr schützt.

Das macht er allerdings nur 1 mal, danach ist das Zeolihtgranulat dadrinnen gesättigt.

LG Stephan

Volvo selbst sagt das ganz ähnlich (wenn auch nicht genau so). Den genauen Wortlaut habe ich grad nicht im Kopf, kann es aber nachsehen, falls das von Wichtigkeit ist. Der Trockner erfüllt zudem die Funktion eines Filters. Hier sammeln sich alle Späne, die aus welchen Gründen auch immer anfallen. Der Durchlass ist somit also sehr schnell zu. Dann funktioniert auch keine Klimaanlage mehr. Deshalb würde ich raten, bevor der Kompressor getauscht wird erst einmal den Trockner zu wechseln. Allerdings mit dem Risiko, dass man eine komplette Füllung umonst macht, falls sich herausstellt, dass doch der Kompressor defekt ist.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Trockner-Klima' überführt.]

Man muss den Stossfänger nicht demontieren, dann ist aber eine Bühne und ein Spezialwerkzeug nötig. Einfacher für den Hobbyschrauber ist es, den Kondensator nach oben zu entfernen.

Hier findest du eine grobe Anleitung: http://www.motor-talk.de/.../...usch-klimakompressor-t4526026.html?.... Dort ging es zwar um den Kompressor, das kannst du ja ignorieren und nur das was für den Kondensator nötig ist, machen.

P.S. Welchen Dichtungssatz hast du? Der Universelle von Skandix passt leider nicht.

Zitat:

@woelfen schrieb am 31. August 2015 um 12:53:11 Uhr:

 

1. Muss beim Wechsel der Stossfänger, die Scheinwerfer demontiert werden?

Ich habe Ihn abgenommen. zusätzlich habe ich die Scheinwerfer ausgebaut. Das würde ich sehr empfehlen. Du kommst du überall leicht heran. Insbesondere an den Trockner und den Anschluss des Drucksensors.

 

Zitat:

@woelfen schrieb am 31. August 2015 um 12:53:11 Uhr:

 

2. Bekommen ich den Kondensator alleine raus oder muss das ganze Paket wie Wasserkühler, Ladeluftkühler und der Kondener ausgebaut werden?

Der ist einfach davor geschraubt. Bekommst du einzeln raus. Geht leicht. Wenn Stoßstange und Scheinwerfer raus sind geht es sehr fix. Ich habe für alles 2 Stunden benötigt.

Denke daran Dichtringe aus dem Material "HNBR" zu nehmen. Ich habe diese genutzt: http://www.amazon.de/.../B00ENQ0674

Bis auf einen war alles dabei. Der große O-Ring, rechter Anschluss am Kondensator (wenn man vor dem Motor steht), ist leider nicht dabei, da sehr groß.

Denk daran auch Klimaöl (PAG46) aufzufüllen. In den Kondensator und Trockner kommen laut VIDA je 30ml.

Viel Spaß :-)

Ich habe das gerade gemacht. Ich habe dazu den Stoßfänger demontiert, denn nur so kam ich ran. Wagen war aufgebockt, dann Stoßfänger demontiert, Luftleitplastik raus, Unterfahrschutz vorne unter dem Kühlerpaket demontiert.

Das Kühlmittel darf man nicht einfach abblasen - bei mir war aber keines mehr drin.

Alle Leitungen zum Klimakühler gelöst, dann beim Kühlerpaket die Verschraubungen des KK gelöst, so konnte ich den KK nach unten herausziehen. Einbau dann umgekehrt.

Einige Extras:

Ich habe einen KK mit bereits fertig montiertem Trockner verwendet, so konnte ich die potenzielle Inkompatibilität umgehen, die es bei verschiedenen KK an der Stelle KK - Trockner gibt. 20 € Aufschlag für den Trockner sind ok. Der KK paßte bei meinem 2002er ohne irgendwelche Probleme. Es ist ein Hella Behr von eBay.

Ich habe den KK mit einem Hauch Sprühlack schwarz lackiert, die dient aber nur der Optik. Aber nur ein Hauch!

Ich habe zwar bei Volvo die Original-Dichtungen gekauft, die schweineteuer sind, aber bei meinem KK waren alle Dichtungen schon dabei und haben gepaßt.

Ich habe die Gelegenheit genutzt und die Luftöffnungen in der Frontmaske mit einem schwarzen Alu-"Renn"gitter versehen - für mein Leck war ein Stein verantwortlich...

Vergiß nicht eine Flasche Klimaöl zu kaufen, die Dichtungen müssen vor dem Einbau benetzt werden und der Anlage muss die durch den Bauteiletausch entnommene Ölmenge wieder nachgefüllt werden. Meine Wahl hier: Hella.

Viel Erfolg, pgs

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70 II Klimakondensator selber wechseln...