ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70 II D5-185 - Ölverlust 0,5L auf 1.000km. und Öl am Luftschlauch zum Ladeluftkühler

V70 II D5-185 - Ölverlust 0,5L auf 1.000km. und Öl am Luftschlauch zum Ladeluftkühler

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 16. Juli 2020 um 19:04

Wenn man seinen neuen Traum findet und der hat Aua.

Die Farbe passt. Innenausstattungung und Felgen auch. Aber....

Hallo,

ich habe einen V70 II gefunden, der mir zusagt.

Allerdings hat der Aua.

Ölverlust 0,5 L auf 1.000km. Was kann das sein? Ventilschaftdichtungen?

Dann ist Öl hinterm Turbolader zum Ladeluftkühler außen am Schlauch. ??? o_O

Ich habe das selber nicht gesehen. Das Auto ist weit weg. Aber der Verkäufer ist wegen meiner langen Anreise so fair und hat mir diese Sachen ehrlich erzählt.

Nun eilt bitte zu Hilfe!!! Was können die Ursachen sein?

Ein Turbolader ist eigentlich kein Verschleißteil.

Ich muss sonst heulen und noch länger nach einem anderen suchen. 2 wurden mir schon vor der Nase weg gekauft.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Also... Ölverlust über Schläuche sollte natürlich nicht sein... aber wenn man es sieht ist es ein Leichtes die Schläuche zu tauschen... kein großes Problem!

Die 0,5 Liter auf 1000 km sind ja mal ziemlich normal... braucht meiner auch ungefähr... je nach Fahrweise 0,3 - 0,6 Liter... für einen Motor mit iwie 300tkm oder mehr auf der Uhr völlig normal... wäre für mich kein Grund zur Panik... denn meiner läuft mit 450tkm wie ein Uhrwerk... also angucken das Auto ... und berichten... :D

Themenstarteram 16. Juli 2020 um 19:33

Samstag kommt da ein anderer und besichtigt den.

Hm, 0,5L Öl sind also normal? -Puh. Bei meinem 2,5L TDI brauchte ich auf 15.000 km Intervall nichts nachfüllen.

Edit: Bei neueren Motoren drücken die Kolbenringe nicht mehr so an die Buchse, um die Reibung zu minimieren. Dafür wird das Öl nicht mehr so gut abgestriffen.

Was braucht der denn für Öl? 0W30?

... da würde ich mir Sorgen machen... JEDER MOTOR BRAUCHT ÖL... wenn auch einige mehr und die anderen weniger... braucht er jedoch gar nichts so ist an Ölverdünnung durch unverbrannten Kraftstoff zu denken... und womöglich jede Menge Kondenswasser im Öl...

Mein D5 hat noch nie zwischen den Ölwechseln Öl nachgefüllt bekommen. Der Ölstand sinkt einfach nicht.

Ist bei einem Diesel mit DPF m.W. aber völlig normal. Der Motor verbraucht etwas öl und gleichzeitig gibt es einen gewissen Kraftstoffeintrag ins Motoröl. Das hält sich dann ungefähr die Waage.

Beim Benziner sieht das anders aus. Das Benzin, das ins Motoröl gerät verdunstet wieder.

Grüße

Martin

Moin

Ventilschaftdichtungen machen nie einen halben Liter Ölverbrauch aus!

Eher zu kleinen Teilen Motorluftfilter und wahrscheinlicher Motorentlüftung Membran defekt,

sitzt beim Ölfilter oben daneben!

Mfg

Themenstarteram 16. Juli 2020 um 23:42

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 16. Juli 2020 um 21:23:39 Uhr:

Moin

Ventilschaftdichtungen machen nie einen halben Liter Ölverbrauch aus!

Eher zu kleinen Teilen Motorluftfilter und wahrscheinlicher Motorentlüftung Membran defekt,

sitzt beim Ölfilter oben daneben!

Mfg

Das heißt das ist einfach? -Ich kenne den D5 noch nicht.

... sollte relativ einfach zu machen sein... was mir aber grad noch einfällt... du sagtest Öl am LLK Schlauch... das kann von irgendwelchen kleinen Undichtigkeiten kommen und rel. harmlos... denkbar ist aber auch das der Turbo Öl rein drückt... wäre weniger schön... würde bedeuten der ist ziemlich am Ende und müsste in absehbarer Zeit getauscht werden... ohne die Sache genauer zu untersuchen aber schwer zu sagen... ;)

Moin

Grundsätzlich,ein Diesel arbeitet mit Luftüberschuß!

Luftfilter wird langsam ZU-

Turbo dreht im Leerlauf langsam und Motor saugt

Seine Luft an.

dadurch das der Luftfilter etwas ZU ist,entsteht ein leichtes Vakkum an der Abdichtung der Welle vom Turbo und geringste Tröpfchen gelangen in das Ansaugverdichterrad und machen sich der Luft zur Verbrennung bei und treten natürlich an Abdichtungen im Ladeluftsystem sichtbar aus!

Der später beim Gas geben sich aufbauende Ladedruck dichtet durch den anliegenden Ladedruck dann wieder die Abdichtung an der Welle im Turbo zusätzlich ab,was auch normal ist!

Motorentlüftung defekt-

Die Motorentlüftung trennt die Kurbelgehäusegase

Die bei Verbrennug entstehen in der Motorentlüftung in seine Bestandteile Gase und Öltröpfchen!

Die Öltröpfchen gelangen in die Ölwanne zurück und die Gase werden der Verbrennung zugeführt,

Wegen der "Umwelt"!

Ist die Manschette in der Motorentlüftung defekt,gerissen passiert das gleiche wie beim Luftfilter der etwas ZU ist,

Ein sichtbarer Ölaustritt im Ladeluftsystem,

Aber größer wie durch einen gering beeinträchtigten Motorluftfilter!

Mfg

Also mein "Dicker" hat jetzt 285tkm auf der Uhr, er mag schon so manches "Wehwechen" haben, aber Ölverbrauch hat der überhaupt keinen. Da ist immer alles gleich :)

Meiner hat mit 297tkm etwas Ölverbrauch und ab und an schmeißt er hinten ein blaues Wölkchen raus. Beim nächsten Ölwechsel muss die Kurbelgehäuseentlüftung dran glauben.....

Themenstarteram 17. Juli 2020 um 10:19

Ok. Das klingt diagnostizierbar. Einen Karton Gummihandschuhe habe ich.

Welche Leitung muss an der Ölfalle abgezogen werden, um den Überdruck los zu werden?

Es kann ja bloß eine sein, die vom Kurbelgehäuse kommt.

Ein zweiter Anschluss geht in die Ölwanne.

Ein Dritter zum Ansaugtrakt.

... das siehste doch dann... zum Ansaugtrakt muss ab... da geht der Überdruck ja weg... die ganze Ölfalle kann ja aber dicht sein... komplett neu das Zeug und fertig...

Dann kann natürlich dieseltypisch der komplette Ansaugtrakt verkokst sein und Anschluss eben dicht... dann geht auch nix... dieserhalb und desterwegen mag ich keinen Diesel fahren... ;)

Themenstarteram 17. Juli 2020 um 11:28

Wenn es die Möglichkeit gibt, müßte die Ölfalle vom Rest Kurbelgehäuse getrennt werden.

Wer der Handschuh dann schlaff wird, ist die Ölfalle dicht.

Ich habe noch kein ordentliches Bild oder Explosionszeichnung dazu finden können.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70 II D5-185 - Ölverlust 0,5L auf 1.000km. und Öl am Luftschlauch zum Ladeluftkühler