ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. V-Klasse und Verkehrszeichen 264 (Verbot über 2m Breite) in der Praxis Autobahn

V-Klasse und Verkehrszeichen 264 (Verbot über 2m Breite) in der Praxis Autobahn

Mercedes V-Klasse 447
Themenstarteram 16. Juni 2017 um 12:27

Hallo zusammen,

bin neu hier und habe noch keine Erfahrung mit V-Klasse sammeln können ausser der Probefahrt.

Meiner wird Anfang August geliefert.

Frage an die V- Fahrer aus der Praxis bzgl. Autobahn-Baustelle-linke Spur.

De jure ist klar, was das Verkehrszeichen 264 (Verbot für Fahrzeuge mit Gesamtbreite über 2,00m) bedeutet, auch was die Konsequenzen betrifft, falls es scheppern sollte.

Die Realität sieht ja leider so aus, dass in Baustellen häufig die rechte Spur stehenderweise von LKWs geblockt wird und es nur auf der linken Fahrbahn bei den PKW`s einigermassen vorwärts geht. Ich fahre ca 3.-4.000 km pro Monat Autobahn mit dementsprechend derzeit unzählige Baustellen bzw. Fahrbahnverengungen (die A3 lässt grüßen).

Die V-Klasse hat mit Spiegel 2,25m Gesamtbreite....wie ist Eure praktische Erfahrung mit der V-Klasse in Autobahnbaustellen ? Linke Fahrbahn nach dem Prinzip try and error oder lieber rechts zu den LKWs einordnen und dafür stop-and-go ?

Funktioniert die Distronic auch in einer engen Baustelle mit der Fahrbahnbegrenzung etc. oder verzichtet man besser darauf?

Laut Verkäufer ist natürlich alles kein Problem...

Danke im voraus für Eure Info`s aus der Praxis !

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 7. Juli 2017 um 23:01

Absolut absurd dieser Aufwand, vor allem, wenn kein Schaden entstanden ist . Und in Hamburg regiert dereeil ungestraft der Mob auf der Strasse, darf ungestraft geplündert, randaliert, private Autos abgefackelt, Polizisten mit Stahlkugeln beschossen werden. Und die Staatsmacht zieht sich dort zurück anstatt für Ordnung zu sorgen.

Aber stattdessen schön bei arbeitenden, brav steuerzahlenden Autofahrern den Aufwand für eine Breitenmessung in der Baustelle zu erbringen, diese Kapazitäten sind dann doch vorhanden. Unfassbar. Sollen sich mal lieber um Drängler, Nötigung und Raser auf der Autobahn kümmern.

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Ich habe schon Vaus auf der 2m Spur gesehen und das ging ohne Probleme. Wenn alle Fahrzeuge mit einer Breite von mehr als 2 Meter auf der rechten Spur fahren würden, dann hätten wir schnell an jeder Baustelle mit 2m Spur einen Megastau. Deshalb sind jetzt auch immer mehr Baustellen mit 2,1m oder 2,2m Spur angeschrieben.

Themenstarteram 16. Juni 2017 um 12:47

Vielen Dank, das klingt beruhigend.

 

Stimmt natürlich dass immer mehr Baustellen mit 2.10 ausgeschrieben sind und dass sogar Golf&Co die 2m mit Spiegel knacken.

 

Aber wie gesagt, mir geht's konkret um die V-Klasse.

 

Habe bisher auch noch nicht auf die V's in Baustellen geachtet, da mir der V relativ spontan ins Visier geraten ist.

Zitat:

@truesale schrieb am 16. Juni 2017 um 12:27:21 Uhr:

 

Funktioniert die Distronic auch in einer engen Baustelle mit der Fahrbahnbegrenzung etc. oder verzichtet man besser darauf?

Laut Verkäufer ist natürlich alles kein Problem...

Praxiserfahrung aus 3 Jahren E-Klasse: Distronic funktioniert auch bei engen Fahrbahnen/Baustellen.

Zitat:

@truesale schrieb am 16. Juni 2017 um 12:27:21 Uhr:

 

Die V-Klasse hat mit Spiegel 2,25m Gesamtbreite....wie ist Eure praktische Erfahrung mit der V-Klasse in Autobahnbaustellen ?

Funktioniert gut.

Zitat:

@truesale schrieb am 16. Juni 2017 um 12:27:21 Uhr:

 

Funktioniert die Distronic auch in einer engen Baustelle mit der Fahrbahnbegrenzung etc. oder verzichtet man besser darauf?

Funktioniert genauso gut.

PS: Welches derzeit verkäufliche und halbwegs normale Auto ist von Spiegel bis Spiegel noch unter 2,0m?

Das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden, ob er dagegen verstößt. Die 2m überschreitet inzwischen jeder Golf. Es sind nur 20€. Ich würde die rechte Spur benutzen.

Ja, man kann auch auf der linken Spur mit 2m Begrenzung mit dem V fahren.

JEDOCH sollte jedem bewußt sein, dass er damit sich und andere gefährdet, denn ein seitlicher Sicherheitsabstand wird dabei deutlich kleiner, als vorgesehen!

Ebenfalls wird das durch die Rennleitung geahndet

siehe:

techn.Daten der V-Klasse:

http://www.mercedes-benz.de/.../dimensions.html

Verkehrszeichen 264 und dessen Bußgelder:

http://www.bussgeldkatalog-mpu.de/.../...en-breite-verkehrszeichen.php

Empfehlenswert ist also diese in der Breite begrenzte Spur zu meiden, auch wenn dadurch vermeidlich mehr Fahrzeuge auf der rechten Fahrspur fahren müssen - einen Megastau wird es nur daraus resultierend nicht geben.

Mir persönlich ist mein Leben, meine V-Klasse und auch die Verantwortung den anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber mehr wert, als ein paar Minuten schneller am Ziel.

Themenstarteram 16. Juni 2017 um 13:02

Danke für die Info's.

Dann muss ich mir hierzu nicht gross den Kopf zerbrechen, ich hatte bis dahin noch keinen Bus und der V ist schon ein ganz schöner Koffer wo ich im Nachhinein doch etwas ins Grübeln kam,

wobei mich das jetzt nicht von der Bestellung abgehalten hätte. Das Bußgeldthema ist verstanden, aber es geht mir um die tägliche Praxis.

Ich hatte vorher keinen Bus/Van auf dem Radar u deswegen auch nie darauf geachtet.

 

Finde ich sehr angenehm wenn Distronic auch in der Baustelle gut funktioniert.

Die 20 € Bußgeld sind die eine Sache. Im Falle eines Unfalls ist es grob Fahrlässig. Dann hast Du auch noch Spass mit der Versicherung, dann geht es meistens nicht mehr um 20 €.

Das ist das Problem das man mit der V-Klasse bei den vielen Baustellen in Deutschland immer langsamer vorankommt.

Habe im Vergleich zum PKW eine um 20 % längere Fahrtzeit, unteranderem auch durch die Benutzung der rechten Fahrbahn in Baustellen.

Unter "die meisten Autos sind zu breit" kann man eine alte ADAC Liste einsehen - dort ist fast jedes Auto breiter als 2 Meter....ich fahre nun keinen Vau, aber auch Bus.

Ich fahre situativ in einer Baustelle.

Es gibt Baustellen, da ist weiterhin 3 spurig und die ganz linke Spur geht über die Mittelleitplanke und ist locker 2,50 breit - wenn man das weiß ist es meiner Meinung nach unkritisch das zu nutzen.

Generell ist es auch fraglich ob der Verkehr komplett steht oder stop&go fährt oder nur eine Spur steht oder ob man durchrollen kann.

Mein Octavia hatte meine ich 2,05 cm breite und nun habe ich 20 cm mehr Breite - ein halbes DIN A4 Blatt....das sollte auch vorher schon mein Sicherheitspuffer gewesen sein - meine Meinung.

Also für mich und meine 70 km Bus-Erfahrung: Ich fahre wenn es geht die erlaubte Spur, nehme mir aber situativ das Recht raus auch zu überholen (wie die BMW und Passat dieser Welt auch (bei 2 Meter Beschilderung). :D

Ich fahre auch situativ, wenn auf der rechten Spur neben der gelben Linie (gerade bei LKW´s) noch Platz ist fahre ich vorbei, wenn es dort schon eng ist dann rechte Spur.

Ich fahre immer so links wie möglich, also auch in jeder Baustelle und habe noch nie Probleme mit dem Platz gehabt. Also keine Panik.

Zitat:

@truesale schrieb am 16. Juni 2017 um 12:27:21 Uhr:

Die V-Klasse hat mit Spiegel 2,25m Gesamtbreite....wie ist Eure praktische Erfahrung mit der V-Klasse in Autobahnbaustellen ?

Ich scheu mich überhaupt nicht die linke Spur zu benutzen und habe keine Veränderung meiner bisherigen PKW Fahrweise festgestellt.

Zitat:

@truesale schrieb am 16. Juni 2017 um 12:27:21 Uhr:

Funktioniert die Distronic auch in einer engen Baustelle mit der Fahrbahnbegrenzung etc. oder verzichtet man besser darauf?

Hat auch auf italienischen Autobahnen und im Stadtverkehr vom Rom funktioniert.

Darf man sich allerdings nicht blind auf sie verlassen, sieht einscherenden Verkehr recht spät. Ist und bleibt nur eine Hilfe.

Ich fahre auch links wenn es rechts zu langsam ist und wenn der Platz (zu 95%) es zulässt. Habe gerade diese Woche auf der A7 Richtung Norden 2x die Polizei überholt, keine Reaktion.

Grüsse

Alex

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. V-Klasse und Verkehrszeichen 264 (Verbot über 2m Breite) in der Praxis Autobahn