ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. USB Kabel an OBD / VAG COM anschließen: Can´t access COM1

USB Kabel an OBD / VAG COM anschließen: Can´t access COM1

Themenstarteram 10. Juli 2009 um 19:34

moin moin,

habe VAG com aufm laptop, nur wenn ich auf die felder licke, dann kann er den USB stecker nicht erkennen und sagt mir obigen satz....

die software ist ja selbsterklärend, nur die installation mit solchen begrifflichkeiten ist nicht mein fall:)

ist version 311, habe aber auch noch VCDS 805.

:confused:

Ähnliche Themen
30 Antworten
am 10. Juli 2009 um 19:42

Hmm, ist auch der passende USB Treiber für den Interface Chip installiert? Wenn ja, dann USB Interface anschließen, mit der WINDOWS + Pause-Taste die Systemeigenschaften öffnen, ab in den Gerätemanager, und unter der Kategorie Hardware den Gerätemanager öffnen, und dann bei den Anschlüssen schauen, welche Portnummer dem USB-Port zugewiesen ist. Da muss dann eben COM1 stehen.

Themenstarteram 10. Juli 2009 um 19:50

dabke dir. bis i den gerätemanger bin ich gekommen, nur dann kommen so viele anschlüsse, ob usb oder prozessoren...:-)

einen treibe? usb ist also nicht plug&play;)...?

 

mhhh...

am 10. Juli 2009 um 20:00

Ne ne, USB ist in diesem Fall plug & pray. Also falls Du noch nicht den passenden Treiber hast, Adapter aufmachen/aufschrauben, den Chip drauf "suchen" und die Beschreibung entziffern. Mit dem Begriff / der Firma googelst Du dann, und da findet sich dann auch der Treiber.

Oft kommt bei diesen Interfaces der Treiber der Firma FTDI zum Einsatz, siehe hier: http://www.ftdichip.com/FTDrivers.htm (VCP oder D2XX wählen).

Aber Vorsicht! Gerade asiatische Firmen liefern mit dem Treiber gerne noch ein kleines Gratisgeschenk mit. Nen Virus, Wurm oder Trojaner. Kein Witz. Sollte man sich bei so ner Seite einen Treiber runterladen, nach dem Entpacken und vor dem Installieren immer erst per AntiVir oder nem anderen Programm durchschnuppern lassen, ist eine gut gemeinte Empfehlung.

Zitat:

Original geschrieben von svente-1

 

einen treibe? usb ist also nicht plug&play;)...?

Kannst du einen USB-Drucker einfach so anschließen und loslegen? In der Regel nicht, vor allem nicht bei neueren Geräten. Und selbst wenn, kannst du dann in der Regel nicht alle Funktionen nutzen. Also...Plug'n'Play nicht immer so wörtlich nehmen. ;)

Zum Thema...bei den neueren Versionen hast du unter Einstellungen den Punkt "Anschluss". Da kann man auch USB wählen (wenn du ein echtes USB-Kabel hast).

Hast du ein Original-VCDS-Kabel? Wenn ja, dann probier auch noch mal, den USB-Treiber zu installieren: Klick

Themenstarteram 11. Juli 2009 um 19:57

habmal einen bildschirmdruck gemacht, weil ich jetzt von ftdi was runtergeaden habe. auf dem chip steht FTDI, FT232BM, 0508-0. auf der kappe vom stecker steht OBD II.

das fahrzeug ist ein Bora, bj 04/99

am 12. Juli 2009 um 3:07

Öh ja und weiter?? Mit der rechten Maustaste auf die Setup-Informationen von ftdibus und ftdiport, und auf installieren klicken.

Themenstarteram 12. Juli 2009 um 12:42

da pssiert wirklich nix. kommt nur das, was auf dem bild ist....:confused:

so viele komische dateien....

 

wenn wir das zum laufen bekommen, gibts ne kiste !!:-)

am 12. Juli 2009 um 12:45

Dann nochmal separat in ein eigenes Verzeichnis entpacken, und entweder dort wie beschrieben die ftdibus und ftdiport installieren, oooooder es befindet sich in dem i386 Verzeichnis eine setup.exe oder so, weiß es nimmer ganz genau.

Zitat:

Original geschrieben von svente-1

da pssiert wirklich nix.

Da muss auch nicht viel passieren. Wenn man über diese Setup-Informationen (".inf") Treiber installiert, läuft die Installation im Hintergrund ab, man bekommt eigentlich nichts davon mit. Der Treiber sollte damit also installiert sein.

Die Frage ist, ob das wirklich das ist, was du brauchst...

Themenstarteram 12. Juli 2009 um 13:32

naja, also so geht es nicht. keine istallation möglich..,

was soll ich denn sonst benötigen?

Zitat:

Original geschrieben von svente-1

naja, also so geht es nicht. keine istallation möglich..,

Ein Mal google, zwei, drei Klicks und man bekommt das hier: Klick

:rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von poloalex23

Hmm, ist auch der passende USB Treiber für den Interface Chip installiert? Wenn ja, dann USB Interface anschließen, mit der WINDOWS + Pause-Taste die Systemeigenschaften öffnen, ab in den Gerätemanager, und unter der Kategorie Hardware den Gerätemanager öffnen, und dann bei den Anschlüssen schauen, welche Portnummer dem USB-Port zugewiesen ist. Da muss dann eben COM1 stehen.

Hey Alex muß da Anschlüsse stehen??

Bei mir steht da USB-Controller ist das mit Anschlüsse gemeint??

Wollte bei mir auch mal gucken was für ein Port steht da es bei mir auch nicht richtig funktioniert.

am 12. Juli 2009 um 14:55

Nö nö, USB-Controller ist ja ganz unten in der Liste der Hardware beim Gerätemanager. Die Kategorie Anschlüsse taucht automatisch ziemlich weit oben auf, wenn das Interface an einen USB-Port eingesteckt ist und auch unbedingt die Treiber richtig installiert sind. Falls da nix auftaucht passt die Treiberinstallation noch nicht.

Zitat:

Original geschrieben von poloalex23

Nö nö, USB-Controller ist ja ganz unten in der Liste der Hardware beim Gerätemanager. Die Kategorie Anschlüsse taucht automatisch ziemlich weit oben auf, wenn das Interface an einen USB-Port eingesteckt ist und auch unbedingt die Treiber richtig installiert sind. Falls da nix auftaucht passt die Treiberinstallation noch nicht.

so hab ich jetzt

Hatte vorhin das interface nicht angeschlossen bei mir ist da com11 hab aber nur 3 usb anschlüsse am laptop ist das so ok??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. USB Kabel an OBD / VAG COM anschließen: Can´t access COM1