ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. USB Anschlüsse an Autoradios

USB Anschlüsse an Autoradios

Themenstarteram 17. Januar 2007 um 19:02

Hallo werte HiFi-Freaks ;)

Als absoluter Laie auf diesem Gebiet hab ich mal ne technische Frage an Euch:

Immer mehr Radios werden ja mit einer USB Schnittstelle verkauft, an die man u.a. auch einfach einen USB-Stick stöpseln kann.

Praktisch ist natürlich ein Steckplatz an der Radiofront, in den man den Stick einfach reinsteckt.

Nun gibt es aber auch Radios, bei denen der Anschluß per Kabel extern rausgeführt wird.

Das hat m. E. den Vorteil, dass der Stick am Radio verbleiben kann wenn z. B. das Bedienteil abgenommen wird, was ich mir bei integrierten Anschlüssen nur schlecht vorstellen kann.

Das Radio sollte dann nach dem Einschalten da weiter musizieren, wo es aufgehört hat.

Das dürfte bei an- und abstecken des Sticks nicht gehen, oder?

Vielleicht kann ja mal jemand Erfahrungsberichte posten :)

Ähnliche Themen
24 Antworten

Mit den 800mA haben die sogar tief gestapelt. Die Blaupunkt-Radios können sogar 1300mA liefern. Also an Stromproblemen wird der Festplattenanschluss nicht scheitern. Manche Platten laufen leider trotzdem nicht. Ist halt so bei USB.

hast du das nachgemessen?

ja

so ich hatte gerade zum ersten mal meine Festplatte dran und muss sagen geil :D

Jetzt wird mir auch eins noch klarer als es eh schon ist, ohne display hat man keine chance auf ner platte sich zurecht zu finden :P das hat Blaupunkt super gelöst.

Das erste mal einlesen dauert etwas. Bin mal gespannt wie lange sich das zieht sollte die Platte voll sein und wie oft er sie erneut einlesen muss.

cu Andi

Im täglichen Einsatz habe ich keinerlei erkennbare Verzögerungen (ausser der üblichen Einschaltverzögerung).

Nur eins ist mir aufgefallen: bei den jetzigen Temperaturen läuft die Platte nicht richtig. Es kommt nur gekratze aus den Lautsprechern. Nach einigen Minuten (ausschalten) wenn die Platte dann etwas wärmer geworden ist läuft alles wieder wie es soll. Das wird aber kein Fehler des Radios sein, sondern der Platte bzw. der Platten/Interface-Elektronic.

Müss mer halt bis dahin Nachichten anhören...

jan.

Zitat:

Original geschrieben von JackMcBeer

Nur eins ist mir aufgefallen: bei den jetzigen Temperaturen läuft die Platte nicht richtig. Es kommt nur gekratze aus den Lautsprechern. Nach einigen Minuten (ausschalten) wenn die Platte dann etwas wärmer geworden ist läuft alles wieder wie es soll.

So ein ähnliches Problem hatte ich auch. Kann man auf Garantie bei Blaupunkt beheben lassen.

Also doch ein Radio-Problem?

Geht denn Deine Platte jetzt bei jeder Temperatur sofort problemlos?

jan.

Ich hatte das Problem mit einem USB-Stick

Naja, da werde ich mal beim Support anklopfen

jan.

Mal ne andere frage und zwar wie hebe ich den sub-out pegel an?

Ich hab ja bei 3 grenzfrequenzen die möglichkeit +6 zu machen.

Da mir aber das nicht reicht und ich den Gain von AMP nicht weiter aufdrehen wollte atm steht er kurz vor halb, habe ich den fader nach hinten verlagert. Da hinten keine LS sind wird es Vorne nur leiser.

Am eq sollte man ja eigentlich alles auf 0 also flat lassen oder nutzt ihr dort eine funktion?

cu Andi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. USB Anschlüsse an Autoradios