ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Urlaub in den Bergen, Arbeit für den Passat

Urlaub in den Bergen, Arbeit für den Passat

VW Passat B8
Themenstarteram 20. April 2022 um 21:54

Wir sind diese Woche im Urlaub, ins schöne Zillertal hat es uns verschlagen.

Das Ferienhaus liegt auf 860 Meter Höhe in den Bergen und ist nur über eine schmale und steile Bergstraße zu erreichen. Der Bäcker liegt unten im 7 KM entfernten Dorf.

Heute Morgen bei -1,5 Grad ging es erstmal kurz für 500 Meter steil bergauf und dann den Rest bergabwärts mit kalten Motor und viel Motorbremse. Unten beim Bäcker hatte der Motor noch nicht viel Temperatur. Zurück dann steil bergauf und am Haus angekommen hatte ich 95 Grad Öltemperatur.

Das ist für die Mechanik bestimmt kein schonendes Belastungsprofil. Hut ab wenn man hier wohnt und so etwas jeden Tag zum Teil mehrfach absolviert.

Ähnliche Themen
27 Antworten

nee, die essen Toastbrot :)

Scheinbar verwechselst Du die angezeigte Wassertemperarur mit der Öltemperatur...wenn im KI 95 Grad Celsius angezeigt wird, dann liegt die Öltemperatur meist erst bei 65-70 Grad Celsius...

Themenstarteram 21. April 2022 um 7:02

Bergauf habe ich tatsächlich 95 Grad Öltemperatur, die Wassertemperatur geht beim Aufstieg dann ganz fix auf die Mittelposition. Was ja auch normal ist.

am 21. April 2022 um 8:33

Zitat:

@Saicis schrieb am 21. April 2022 um 07:02:19 Uhr:

Bergauf habe ich tatsächlich 95 Grad Öltemperatur, die Wassertemperatur geht beim Aufstieg dann ganz fix auf die Mittelposition. Was ja auch normal ist.

tatsächlich 95 Grad - wer sagt das?

Dein Kombiinstrument?

Oder hast du es selbst mit Thermometer nachgemessen?

Man sollte nicht alles glauben, was die nicht geeichten Anzeigen einem manchmal so vorgaukeln.

Andererseits frage ich mich aber auch:

Wozu braucht man überhaupt eine Öltemperaturanzeige, wenn die eh die "Unwahrheit" anzeigt?

Entweder nahezu korrekte Werte anzeigen, oder aber: einfach wegrationalisieren. Weniger ist manchmal mehr.

Bis vor gefühlten 30 Jahren hatte - seit Erfindung der "Benzinkutschen" - kaum ein Auto ein Öltemperaturmesser an Bord, und die haben ohne das "Ding" auch ihre 300.000 km (+/-) abgespult. Bzw. 15 Jahre (+/-) gehalten. Und keiner hatte so eine Öltemperaturanzeige in Serienautos vermisst.

860m "hoch"? Das ist doch fast im Tal. Selbst das vordere Zillertal liegt doch schon fast auf 600m oder? Das fährt man hier im Mittelgebirge alltäglich. Überlebt locker jeder moderne Verbrenner.

Selbe habe ich mir auch gedacht.;)

Fährt irgendeinen Hügel und redet von "Urlaub in den Bergen".

Arbeit ist das für den Passat dort sicher noch keine.:cool:

Und der Motor ist ja extra "gebaut" das der Kaltstart sich nicht "schädlich" auswirkt....

Zitat:

@CUXer schrieb am 21. April 2022 um 08:33:57 Uhr:

Zitat:

@Saicis schrieb am 21. April 2022 um 07:02:19 Uhr:

Bergauf habe ich tatsächlich 95 Grad Öltemperatur, die Wassertemperatur geht beim Aufstieg dann ganz fix auf die Mittelposition. Was ja auch normal ist.

tatsächlich 95 Grad - wer sagt das?

Dein Kombiinstrument?

Oder hast du es selbst mit Thermometer nachgemessen?

Man sollte nicht alles glauben, was die nicht geeichten Anzeigen einem manchmal so vorgaukeln.

Andererseits frage ich mich aber auch:

Wozu braucht man überhaupt eine Öltemperaturanzeige, wenn die eh die "Unwahrheit" anzeigt?

Entweder nahezu korrekte Werte anzeigen, oder aber: einfach wegrationalisieren. Weniger ist manchmal mehr.

Bis vor gefühlten 30 Jahren hatte - seit Erfindung der "Benzinkutschen" - kaum ein Auto ein Öltemperaturmesser an Bord, und die haben ohne das "Ding" auch ihre 300.000 km (+/-) abgespult. Bzw. 15 Jahre (+/-) gehalten. Und keiner hatte so eine Öltemperaturanzeige in Serienautos vermisst.

Kannst Du die Aussage zur „Unwahrheit“ der Öltemp. im Kombiinstrument bitte mal konkretisieren? Ich richte mich sehr stark an der angezeigten Temperatur. Sollte ich da etwa mit Fehlinformationen mein Fahrverhalten gestalten?:o

am 21. April 2022 um 13:08

Was gibts daran zu konkretisieren?

Jedes nicht geeichte Gerät hat nun mal NICHT den "Beweis" erbracht, auch die Wahrheit anzuzeigen!

Oder warum sonst werden in bestimmten Bereichen nur geeichte Geräte zugelassen?

Z. B. bei der Post, da ist die Brief- und Paketwaage geeicht. Das könnte man sich ja "schenken", wenn man ohne dem leutselig allem glauben würde.

Die Öltemperatur oder Kühlmitteltemperatur werden an exakt der Stelle gemessen, wo der "Geber" sitzt. An allen anderen Stellen im Ölkreislauf bzw. Kühlmittelkreislauf kann die Temperatur davon abweichen. Und das Anzeigeinstrument ist nun mal kein Präzisionsinstrument, sondern zeigt nur annähernde Werte an.

Beispiel Tacho: Jeder Tacho im Auto hat eine gewissen Voreilung (was sogar legal ist), der eine mehr, der andere weniger. Nur zu wenig anzeigen darf er nicht.

Aber davon mal ganz abgesehen:

Die Autos der Leute, die in den Bergen ihren Wohnsitz haben und jahraus, jahrein, täglich diese bergab- und bergauf Strecken zu bewältigen haben, "überleben" das ja auch über etliche Jahre. Dann müsste das Auto eines Urlaubers das doch auch "spielend" wegstecken.

Sonst hätte es kein Alltagsauto werden müssen, sondern ein rollendes "Weichei".

Puh - also das kann ich mir nur ziemlich schwer geben.

Deine Aussage ist ja richtig - aber wie ist denn die Relevanz davon?

Im Endeffekt reicht ein Schätzeisen für die Temperatur absolut aus.

Eine homogene Temperaturverteilung kann es aus verschiedenen (technischen bzw. physikalischen) Gründen (zum Beispiel dem 2. Hauptsatz der Thermodynamik) nicht geben.

Wenn der Fahrer weiß ob sein Öl kalt ist oder heiß - dann ist es herzlichst egal ob es 80, 81 oder auch 84°C sind. Solange es nicht 5°C sind...

Zitat:

@CUXer schrieb am 21. April 2022 um 13:08:46 Uhr:

Was gibts daran zu konkretisieren?

Jedes nicht geeichte Gerät hat nun mal NICHT den "Beweis" erbracht, auch die Wahrheit anzuzeigen!

Oder warum sonst werden in bestimmten Bereichen nur geeichte Geräte zugelassen?

Z. B. bei der Post, da ist die Brief- und Paketwaage geeicht. Das könnte man sich ja "schenken", wenn man ohne dem leutselig allem glauben würde.

Die Öltemperatur oder Kühlmitteltemperatur werden an exakt der Stelle gemessen, wo der "Geber" sitzt. An allen anderen Stellen im Ölkreislauf bzw. Kühlmittelkreislauf kann die Temperatur davon abweichen. Und das Anzeigeinstrument ist nun mal kein Präzisionsinstrument, sondern zeigt nur annähernde Werte an.

Beispiel Tacho: Jeder Tacho im Auto hat eine gewissen Voreilung (was sogar legal ist), der eine mehr, der andere weniger. Nur zu wenig anzeigen darf er nicht. ".

Zum Thema "Öltemperatur an verschiedenen Stellen im Ölkreislauf":

Ein moderner Verbrennungsmotor hat eine Ölfüllmenge von 4,7-5 Litern.

Der Volumenstrom in so einem Motor variiert je nach Drehzahl und Öltemperatur zwischen 10 (bei 1.000 - 1.500 U/min) und 60 l/min (bei Abregeldrehzahl). Selbst nach dem Kaltstart liegen unter Last (wenn man fährt) mindestens 15l/min an - bei entsprechend hohem Druck, der über Regelventile begrenzt wird.

Das heißt, selbst im Kaltstart "in den Bergen" wird die Motorölmenge in jeder Minute mindestens 2-3 mal durch den Motor gepumpt. Dass da wirklich über einen nennenswerten Zeitraum signifikanteTemperaturunterschiede von 25-30°C an verschiedenen Stellen auftreten, ist hochgradig unwahrscheinlich.

Ergo könnt Ihr getrost davon ausgehen, dass angezeigte 95°C Öltemperatur auch 95°C Öltemperatur entsprechen. Abweichung max. 5-10°C - aber auch nur in der Warmlaufphase.

Themenstarteram 21. April 2022 um 16:56

Ich gebe es ja zu, meine Homebase liegt auf 146 Meter ü.NN und somit gehöre zu den Flachlandtirolern.

Vielleicht habe ich mich auch ungeschickt ausgedrückt, ich habe keine Angst dass mein Passat diesen Urlaub nicht aushält und die Grätsche macht.

Die Belastung ist im Vergleich zu meinem normalen Alltag schon eine andere und lässt manche Aussage hier in MOTOR-TALK was das Warmfahren angeht in einem anderen Licht erscheinen. Die Motoren werden in der Erprobung deutlich härter rangenommen.

Das mein Thread solche Diskussionen über geeichte Instrumente und Wahrheiten lostritt habe ich nicht geahnt und ärgert mich überhaupt was geschrieben zu haben.

Also, alle einen Gang runter schalten und tief durchatmen.

@Saicis:

 

Wieso ärgerst Du Dich? Dazu gibt es doch keinen Grund.

Ich fand Deinen Beitrag von der Überlegung her sehr interessant und auch die Diskussion über Anzeigegenauigkeit habe ich eher mit einem Augenzwinkern gesehen. Es wurde auch Niemand persönlich angegriffen oder hat sich so gefühlt.

 

Ergo, ein dem Forumsgedanken entsprechender Thread;)

Themenstarteram 21. April 2022 um 20:00

Na dann ist ja alles gut…..:-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Urlaub in den Bergen, Arbeit für den Passat