ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Unterschied Allradsystem zwischen Schalter und Automatic Lineartronic?

Unterschied Allradsystem zwischen Schalter und Automatic Lineartronic?

Subaru
Themenstarteram 11. September 2017 um 15:34

Hallo @all,

ist es immer noch richtig, dass der Schalter einen permanentes Allradsystem hat und der Lineartronic einen Hang-Off-Allrad?

Hier speziell Outback und auch Forester.

Ähnliche Themen
12 Antworten

das war noch nie richtig, hang-on Allradler gibt es eigentlich nicht bei Subaru

https://www.youtube.com/watch?v=WBQlK89PyxQ

 

Hallo

Auch das Hang-On-System des CVT ist permanent, es hat einfach kein Zentraldifferential sondern eine Kupplung.

Themenstarteram 12. September 2017 um 12:56

Zitat:

@Primotenente schrieb am 11. September 2017 um 23:28:34 Uhr:

Hallo

Auch das Hang-On-System des CVT ist permanent, es hat einfach kein Zentraldifferential sondern eine Kupplung.

Hallo Joergh-67,

ist ja eine tolle Ausarbeitung von Dir.

Ich kann aber trotzdem nicht erkennen wo hier der Unterschied bei Subaru, bei Handschalter bzw. Lineartronic ist, der ja offenbar besteht.

Für mich ist ein Allrad mit Kupplung (Haldex etc.) in der Antriebswelle kein permanent Allrad.

Hatte drei Jahre einen GLK 280 BJ 2008, hier würde ich von einem permanent Allrad sprechen, da dort immer alle 4 Räder angetrieben wurden, zwar im Verhältnis 40/60 Vorder- zu Hinterachse.

Zitat:

@xtrailfahrer schrieb am 12. September 2017 um 12:56:49 Uhr:

(...) Ich kann aber trotzdem nicht erkennen wo hier der Unterschied bei Subaru, bei Handschalter bzw. Lineartronic ist, der ja offenbar besteht.

Das Video ist wirklich gut gemacht, der Typ hat eine Vielzahl solcher Videos.

Was wird denn anhand des Videos nicht klar?

Zitat:

@xtrailfahrer schrieb am 12. September 2017 um 12:56:49 Uhr:

Für mich ist ein Allrad mit Kupplung (Haldex etc.) in der Antriebswelle kein permanent Allrad.

Lineartronic ACT = Kupplung

Handschalter VCD = Differential mit Viscobremse

Handstalter permanent mit 50:50

Cvt z.b.levorg permanent mit 60:40, sobald schlupf oder bedarf ist kann er sich die kraftverteilung hinrichten wie er es braucht

Themenstarteram 9. Oktober 2017 um 3:53

Hallo @all, habe den Artikel gefunden wo der Unterschied beschrieben wird.

Zitat aus ABAllrad 04/17:

"Wie schon seit vielen Jahren muss man bei Subaru-Allradfahrzeugen zwischen Schaltversion und Automatikversion unterscheiden. Die Schalter haben in der Regel einen echten Permanentallrad mit Zentraldifferenzial, die Automatikversionen dagegen einen automatisch-permanenten Allrad über eine elektronisch geregelte Mehrscheibenkupplung im Ölbad.

Desweitern steht auch noch etwas über die Definition eines Permanetallradantrieb. Über die Definition eines Permanentallradantrieb lässt sich treffliche streiten. Nach international üblicher Definition wir ein Allradantrieb als permanent bezeichnet, wenn er durchgängig (permanent) verfügbar ist und dabei nicht vom Fahrer aktiviert werden muss. Präzisierend spricht man von echten Permanantallrad (mit Zentraldifferenzial) und automatisch-permanenten Allrad (via Kupplung)."

Diese Ausführung hatte ich im Kopf als ich oben danach fragte.

echt Permanent und automatisch Permanent.

Klingt erstmal sehr Interessant was die da schreiben :D

Themenstarteram 11. Februar 2018 um 9:36

Hallo @all,

diese technische Aufstellung habe ich auf der Subaru Website gefunden unter FQ.

Automatikgetriebe (Lineartronic)

Die Antriebskraftverteilung zur Hinterachse erfolgt über eine hydraulisch betätigte und elektronisch überwachte Allradkupplung (Lamellenkupplung).

Das Getriebesteuergerät regelt die Kraftverteilung zwischen den Achsen stufenlos und in Abhängigkeit von den Fahrbedingungen.

Prozentuale, stufenlose Antriebskraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse: 80 % : 20 % bis maximal 50 % : 50 %

Schaltgetriebe (5-Gang / 6-Gang)

Die SUBARU-Schaltgetriebe verfügen über ein Mittendifferenzial mit integrierter Viskosperre, das die Antriebskraft gleichmäßig (50:50) auf beide Achsen verteilt.

Bei auftretenden Drehzahlunterschieden zwischen den Achsen sperrt die Viskosperre das mittlere Differenzial selbsttätig und stufenlos.

Es ist egal was das verbaut ist. Wichtig sind die Bremseingriffe und das sich das Differential voll sperren lässt. Dreht ein Rad durch wird es mit der Bremse Festgehalten und die Kraft teilt sichc auf die anderen Räder auf.

Bleibt noch zu erwähnen, dass sich beim CVT die 80/20% Verteilung durch die im Ölbad laufende Kupplung einstellt. Weniger lässt sich nicht realisieren, da sich zwischen den Lamellen der Kupplung immer Öl befindet, so dass selbst bei geöffneter Kupplung immer eine Art Schleppmoment übertragen wird. Ein Effekt, den Motorradfahrer vor allem bei kaltem Motor als Rucken beim Gangeinlegen kennen.

Übrigens gab es beim Legacy auch eine Variante mit LSD an der Hinterachse. Ich vermute, dass das die mysteriöse Sportvariante war.

Zum Thema Sperren und Bremseingriffe gibt es auch ein Demo Video von Subaru: https://youtu.be/mryGnENTsoI

Kommt drauf an was für ein LSD.

Manche Subarus auch mein WRX habe eine Viskosperre an der Hinterachse.

Offiziell zur Stabilisierung in Kurven.... Also ist die Sperrwirtkung so gering das man sie nicht erwähnen muss ;)

Das ist gut zu wissen, sehr interessant. Danke!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Unterschied Allradsystem zwischen Schalter und Automatic Lineartronic?