ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Unfallschaden bei Finanzierung Summe auszahlen lassen

Unfallschaden bei Finanzierung Summe auszahlen lassen

Themenstarteram 15. Juni 2020 um 19:25

Mein Anwalt meint, bei Finanzierungen verlangt BMW die Reparatur und es kann nicht fiktiv ausbezahlt werden. Stimmt das? Ist das allgemeingültig oder ab einer bestimmten Mindestsumme?

Mein Fahrzeug ist 6 Jahre alt und hat 150 tkm und in 6 Monaten ist die Finanzierung abgelaufen. Daher lohnt es sich für mich nicht es reparieren zu lassen.

Es handelt sich hierbei um ein Lackschaden und die Reparaturkosten belaufen sich auf 2800€. Da dies für mich aktuell keine Eile hat und ich mit dem Kratzer leben kann wollte ich den Betrag fiktiv auszahlen lassen, also 2090€.

Zur Not wie lange habe ich das Recht das Geld auszahlen zu lassen bzw. spätestens wann muss ich Reparieren?

Wie sind eure Erfahrungen?

Mfg

Ähnliche Themen
32 Antworten

Ist das Auto wirklich finanziert= Also auf Kredit gekauft? Dann ist es dein Eigentum und dir kann eigentlich keiner was vorschreiben (mal vielleicht von der VK abgesehen). Dann bekommst Du die erstattung der versicherung.

Bei Leasing bist Du ja quase Mieter des Fahrzeuges. Also wäre es auch nachvollziehbar wenn Du keine Erstattungen ausbezahlt bekommst. Der Eigentümer bleibt ja BMW bzw. die BMW Bank.

Ich hatte mir die Tage die Allgemeinen Bedingungen durchgelesen von der BMW Bank und das Fahrzeug wird an die BMW Bank übereignet bei der Finanzierung. Bei 8.1) d) steht

"das Fahrzeug in einwandfreiem Zustand zu erhalten und alle erforderlichen Reparaturen sofort sachgemäß auf seine Kosten ausführen zu lassen;"

sowie

"die Bank unverzüglich zu unterrichten, falls Schäden an dem Fahrzeug eintreten, die EUR 2.000 übersteigen oder falls das Fahrzeug abhandenkommt;".

Punkt 2 hast du ja denke ich gemacht. Punkt 1 steht aber "erforderlichen Reparaturen". Ich schätze ein Lackschaden wird nicht als erforderliche Reparatur angesehen, oder täusche ich mich?

Zitat:

@Mc_52 schrieb am 15. Juni 2020 um 19:25:19 Uhr:

... Fahrzeug ist 6 Jahre alt und hat 150 tkm und in 6 Monaten ist die Finanzierung abgelaufen. ...

Es handelt sich hierbei um ein Lackschaden und die Reparaturkosten belaufen sich auf 2800€. Da dies für mich aktuell keine Eile hat und ich mit dem Kratzer leben kann wollte ich den Betrag fiktiv auszahlen lassen, also 2090€.

eine pragmatische Frage:

wie hoch ist die noch offene Restschuld?

--> wäre evtl. eine Option - mit den 2 k€ - einfach den noch offenen Restkredit vorzeitig zurückzuzahlen?

Themenstarteram 15. Juni 2020 um 21:35

Das Problem, die 2 t€ erhalte ich eventuell nicht. BMW Bank möchte anscheinend den Schaden repariert haben.

Naja, die 2000 € kann man auch mal eben für ein paar Tage über den Dispo zwischenfinanzieren und damit den Restkredit ablösen. Dann ist die Bank 'raus und der Anwalt kann das Geld auszahlen.

Themenstarteram 15. Juni 2020 um 22:25

Die 2 t€ sind die Rep.kosten.

Die Restschuld etwa 10 t€.

Eventuell ne Umschuldung

Also eine Ballonfinanzierung mit einer derben Schlußrate, die über dem Wert des Fahrzeuges liegen könnte.

Zitat:

@Mc_52 schrieb am 15. Juni 2020 um 21:35:00 Uhr:

Das Problem, die 2 t€ erhalte ich eventuell nicht.

Warum nicht?

Das Problem ist allenfalls, dass bei einer fiktiven Auszahlung OHNE "sachgemäße" Reparatur Du gegen eine Geschäftsbedingung aus Deinem Kreditvertrag verstößt ...

Zitat:

@Mc_52 schrieb am 15. Juni 2020 um 21:35:00 Uhr:

BMW Bank möchte anscheinend den Schaden repariert haben.

... und da die BMW-Bank Anspruch darauf hat, dass die Sicherheit für den Kredit in einem unbeschädigten Zustand erhalten bleibt, diese den Kredit fristlos kündigen = den offenen Restbetrag SOFORT einfordern kann.

--> schon geklärt, wie bei einem reinen "Lackschaden" die Möglichkeiten in Sachen "smart repair" sind?

PS:

mit WELCHER Versicherung würdest Du abrechnen?

der des Unfallgegners? oder mit der "eigenen" Vollkasko? oder mit einer Dir im Rahmen des Kreditvertrags vorgesetzten/aufgedrängten Vollkasko?

Themenstarteram 16. Juni 2020 um 5:07

Es wurde mit der gegnerischen Versicherung abgerechnet das Geld wurde auch schon an die Anwaltskanzlei überwiesen.

Da die Finanzierung in gut 6 Monaten ausläuft und ich wahrscheinlich eine Anschlussfinanzierung abschließe könnte ich versuchen mit BMW darüber zu handeln oder gar eine andere Bank bevorziehen und dann das Geld vom Anwalt auszahlen lassen.

Sind da 6 Monate zu lang? Wann muss ich es reparieren, gibt es da bestimmte Bedingungen?

lös doch einfach die bmw finanzierung durch ne andere bank ab und lass dir die reparatur auszahlen? bmw bank darf max 1% der offenen darlehenssumme von dir dafür verlangen, das wird nicht sehr viel sein.

zu deinem widerruf thread der parallel läuft - einfach gesagt: BGH hat gesagt, EuGH interessiert nicht in DE wenn man sich an das vorgegebenen Muster als Bank gehalten hat

Irgendwie stehen die beiden Threads, die der TE hier eröffnet hat in krassem Widersrpruch zueinander.

Einerseits möchte er den Kreditvertrag wiederrufen und den Wagen einfach bei BMW wieder hinstellen (das geht natürlich nicht mit dem Schaden) und andererseits möchte er den Schaden nicht reparieren lassen, sondern lieber das Geld von der Versicherung nehmen, weil er den Wagen ohnehin behalten möchte.

Evtl. solltest Du Dir im ersten Schritt erst mal klar werden, für welche der beiden Strategien Du Dich entscheidest.

XF-Coupe

Der Wagen wird ihm wahrscheinlich bei den ganzen Defekten zu teuer.

Themenstarteram 16. Juni 2020 um 17:19

Zitat:

@XF-Coupe schrieb am 16. Juni 2020 um 09:35:39 Uhr:

Irgendwie stehen die beiden Threads, die der TE hier eröffnet hat in krassem Widersrpruch zueinander.

Einerseits möchte er den Kreditvertrag wiederrufen und den Wagen einfach bei BMW wieder hinstellen (das geht natürlich nicht mit dem Schaden) und andererseits möchte er den Schaden nicht reparieren lassen, sondern lieber das Geld von der Versicherung nehmen, weil er den Wagen ohnehin behalten möchte.

Evtl. solltest Du Dir im ersten Schritt erst mal klar werden, für welche der beiden Strategien Du Dich entscheidest.

XF-Coupe

Der Widerruf ist erstmal zweitrangig, dabei ging es mir nur um Erfahrungsberichte. Primär zählt dieser Thread.

Warum willst du den Wagen nicht anständig reparieren lassen? Da du noch über 10 Riesen abzahlen darfst muss das Auto von dir noch längere Zeit genutzt werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Unfallschaden bei Finanzierung Summe auszahlen lassen