ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Unfall mit einem Reh

Unfall mit einem Reh

Themenstarteram 11. August 2008 um 18:46

Die Woche fängt ja mal gut an für mich. Gleich nen Reh heute morgen mitgenommen.:(

Hab den Reh mit der Linken seite erwischt. Stoßstange kaputt, Kotflügel kaputt, PDC kaputt, Ladeluftkühler hat dellen.

Mal sehen was der Gutachter sagt.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von tcsmoers

Zitat:

Original geschrieben von just.bjoern

Moin,

das Niveau hier im Forum ist nur noch erschreckend! Ich persönlich ziehe es in letzter Zeit vor, mich hier nicht mehr aktiv einzubringen. Manchmal ist weniger wirklich mehr!

@ gs2828

Es tut mir leid, dass dir der Unfall mit dem Reh passiert ist. Dich kostet es maximal ein paar Euro, das Reh hat es das Leben gekostet.

Niveau:

Kann es mit dem verstärkten Verkauf von gebrauchten Phaetons zusammenhängen ?

peso

Möchtest Du aussagen, dass wer gebrauchte Fahrzeuge kauft, kein Niveau haben kann!?

Ich gehe mal davon aus, dass Deine Frage eher etwas unglücklich formuliert war.

 

Gruß

tottesy

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Wie geht's dem Reh?

 

UG

Themenstarteram 11. August 2008 um 19:24

Ist leider Tot.

Mein Beileid.

Hi,

für beide Seiten tragisch. Aber vielleicht noch was zur Aufmunterung:

Das sieht harmlos aus. Wenn man so ein Reh richtig mitnimmt, dann können Autos ganz anders aussehen. Vielleicht liegts aber auch an der Karroserie des Phaetons.

Mal das erste gefundene Bild bei Google:

ACHTUNG: DAS BILD IST DEFINITIV NICHT SCHÖN ANZUSCHAUEN!

http://www.lima-wiederladetechnik.de/.../Wildunfall-Reh-BMW.JPG

IHHHHHH das ist ja echt der Hammer...

Soviel ich weiß, war das ein Fuchs? Aber egal was, ist für beide Seiten unangenehm.

Zitat:

Original geschrieben von Phaetischist

Hi,

 

für beide Seiten tragisch. Aber vielleicht noch was zur Aufmunterung:

 

Das sieht harmlos aus. Wenn man so ein Reh richtig mitnimmt, dann können Autos ganz anders aussehen. Vielleicht liegts aber auch an der Karroserie des Phaetons.

 

Mal das erste gefundene Bild bei Google:

 

ACHTUNG: DAS BILD IST DEFINITIV NICHT SCHÖN ANZUSCHAUEN!

http://www.lima-wiederladetechnik.de/.../Wildunfall-Reh-BMW.JPG

Sieht eher nach Rehbraten aus.

Zitat:

Original geschrieben von ulmerle

Zitat:

Original geschrieben von Phaetischist

Hi,

 

für beide Seiten tragisch. Aber vielleicht noch was zur Aufmunterung:

 

Das sieht harmlos aus. Wenn man so ein Reh richtig mitnimmt, dann können Autos ganz anders aussehen. Vielleicht liegts aber auch an der Karroserie des Phaetons.

 

Mal das erste gefundene Bild bei Google:

 

ACHTUNG: DAS BILD IST DEFINITIV NICHT SCHÖN ANZUSCHAUEN!

http://www.lima-wiederladetechnik.de/.../Wildunfall-Reh-BMW.JPG

Sieht eher nach Rehbraten aus.

Cool... :D (vielleicht liegt dass ja auch an den 'Videospielen'... ...boom, headshot!)

 

Moin,

das Niveau hier im Forum ist nur noch erschreckend! Ich persönlich ziehe es in letzter Zeit vor, mich hier nicht mehr aktiv einzubringen. Manchmal ist weniger wirklich mehr!

@ gs2828

Es tut mir leid, dass dir der Unfall mit dem Reh passiert ist. Dich kostet es maximal ein paar Euro, das Reh hat es das Leben gekostet.

Wie gut, daß das Reh tot ist, damit ist der Beweis eines Wildunfalls für die Versicherung erbracht. Schade für Dein Auto, aber die Kasko zahlt ja.

Der BMW-Fahrer hat sich aber nicht richtig verhalten. Grundsätzlich darf man das tote Tier nämlich nicht mitnehmen. :D

Zitat:

Original geschrieben von desireless

Wie gut, daß das Reh tot ist, damit ist der Beweis eines Wildunfalls für die Versicherung erbracht. Schade für Dein Auto, aber die Kasko zahlt ja.

 

Der BMW-Fahrer hat sich aber nicht richtig verhalten. Grundsätzlich darf man das tote Tier nämlich nicht mitnehmen. :D

Und ich dachte, ich sei bei diesem Thema makaber

Also, immer drauf achten, dass Anprall mit allen Tieren (also nicht nur Haarwild) versichert ist.

In diesem Fall nicht wichtig, war ja ein Reh.

Ansonsten muss man das Tier ja schon zu Beweiszwecken tot fahren, um Kohle von der Versicherung zu bekommen :(.

(Checkt mal eure Policen, ist nicht so bekannt und daher nicht weit verbreitet).

Und auch ein kleineres Tier, dass kein Haarwild ist, kann ja schon böse Schäden am Fahrzeug anrichten, vom Fahrer ganz zu schweigen!!

Gut, dass dem Kollegen nix passiert ist.

Gruss

Helios_Sohn

Zitat:

Original geschrieben von just.bjoern

Moin,

das Niveau hier im Forum ist nur noch erschreckend! Ich persönlich ziehe es in letzter Zeit vor, mich hier nicht mehr aktiv einzubringen. Manchmal ist weniger wirklich mehr!

@ gs2828

Es tut mir leid, dass dir der Unfall mit dem Reh passiert ist. Dich kostet es maximal ein paar Euro, das Reh hat es das Leben gekostet.

Niveau:

Kann es mit dem verstärkten Verkauf von gebrauchten Phaetons zusammenhängen ?

peso

Zitat:

Original geschrieben von Helios_Sohn

Also, immer drauf achten, dass Anprall mit allen Tieren (also nicht nur Haarwild) versichert ist.

In diesem Fall nicht wichtig, war ja ein Reh.

Ansonsten muss man das Tier ja schon zu Beweiszwecken tot fahren, um Kohle von der Versicherung zu bekommen :(.

(Checkt mal eure Policen, ist nicht so bekannt und daher nicht weit verbreitet).

Und auch ein kleineres Tier, dass kein Haarwild ist, kann ja schon böse Schäden am Fahrzeug anrichten, vom Fahrer ganz zu schweigen!!

Gut, dass dem Kollegen nix passiert ist.

Gruss

Helios_Sohn

Also bei uns wird bei einem Wildunfall sofort die Polizei verständigt. (Kaskoversicherung)

Wenn kein fahren mit dem Wagen mehr möglich ist kommt eine Steife vorbei - ansonst führt der Weg zur nächsten Dienststelle. Da wird dann ein Protokoll über den Wildunfall aufgenommen.

Der Polizist schaut sich den Wagen an, sobald da nur Haare eines Tieres dran, bzw. Schäden ersichtlich sind reicht das als Beweis eigentlich schon aus. Steht dann auch so im Protokoll.

Der nächste Weg ist dann eh zum :) wo dann ein Mensch von der Vers. vorbeikommt und den Wagen besichtigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen