ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Unfall beim Einparken unter Ehepartnern - verschiedene Versicherungen

Unfall beim Einparken unter Ehepartnern - verschiedene Versicherungen

Themenstarteram 10. Juni 2018 um 4:23

Hallo zusammen,

da ich nach der Suche im Internet auf widersprüchliche Aussagen getroffen bin, möchte ich meine Frage nun mal hier stellen.

Die Bitte:

Bitte nur antworten, wer die Antwort definitiv kennt, weil er/sie bspw. vom Fach sind. "Ich denke.., ich habe mal gehört.." habe ich schon zu genüge gelesen:/

Meine Frau ist beim Einparken mit ihrem Auto (auf sie versichert) gegen meines gefahren (auf mich versichert).

Es handelt sich um verschiedene Versicherungen!

Der Vorfall ereignete sich im Bereich der StVO, bei uns zu Hause vor der Tür. Ihr Auto ist leider nicht das Übersichtlichste und sie hat beim Rangieren mein Auto beschädigt.

Kann sie diesen Schaden bei ihrer Versicherung geltend machen oder ist mit Stress zu rechnen?

Wir haben beide denselben Nachnamen und dieselbe Anschrift.

Sie hat Gott sei Dank einen "Freibums" pro Jahr, weshalb ich überhaupt darüber nachdenke, den Schaden über ihre Versicherung abwickeln zu lassen, da sie wenigstens nicht ihren SF-Rabatt verlieren würde.

Vielen Dank im Voraus!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 10. Juni 2018 um 11:37:39 Uhr:

@Edition82

Lebt Ihr im gesetzlichen Güterstand oder habt Ihr eine abweichende Regelung getroffen?

...fragst du wegen dem "Freibums" ...? :D :p :D

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

In meiner Lackbude um die Ecke kostet die 2 Schicht-Lackierung einer Stoßstange regulär mit Rechnung ca. 300,- €. Da die Stundensäze regional eine gewisse Streubreite haben, würde ich mich über reguläre 500,- nun auch nicht wundern.

Themenstarteram 21. Juni 2018 um 0:24

Aso okay. Danke!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Unfall beim Einparken unter Ehepartnern - verschiedene Versicherungen