ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Umstieg von Caddy TDI zu Touran TSI?

Umstieg von Caddy TDI zu Touran TSI?

VW Caddy 3 (2K/2C)

Hallo!

Fahre jetzt schon seit 7 Jahren problemlos meinen Caddy TDI, 105PS DSG. Was ratet ihr mir? Mein Wagen hat derzeit nicht ganz 60T Km darauf, da ich nicht gerade ein Vielfahrer bin sondern nur im Urlaub und überlege, auf einen anderen VW umzusteigen. Favorit wäre ein Touran DSG mit 1,4 TSI 140 PS. Möchte auf ein wenig mehr Leistungsreserven, vorallem beim Überholen zurückgreifen können, na ja und der Diesel mit mehr Leistung beim Caddy ist mir etwas zum teuer. Der Drehzahlbereich beim Benziner würde mir mehr zusagen und vom Verbrauch her, hoffe ich, dass ich mit einem modernerem TSI an den älteren TDI herankommen

Was ich so gelesen habe im Forum, wäre jetzt bei 60T km das DSG-Getriebeöl fällig, sonst sollte momentan alles in Ordnung sein.

Was meint ihr?

Danke und LG

Ähnliche Themen
26 Antworten

Der Touran ist, auch objektiv betrachtet, das komfortablere (u.a. Fahrwerk!) und schnellere Auto. Wenn Du auf die Schiebetüren und das etwas höhere Ladevolumen verzichten kannst, warum nicht!? Bei Deiner Fahrleistung wir der Verbrauch eine eher untergeordnete Rolle spielen. Der TSI verbraucht auch nur deutlich mehr, wenn er auf der Autobahn Leistung bringen muss.

@TE: Was hat dir denn die Probefahrt verraten?;)

Achja: Bitte darauf achten, welches DSG verbaut und was bereits daran gemacht worden ist. Das könnte durchaus Problempotential mitbringen.

Wenn der Verbrauch trotzdem eine Rolle spielt: wie wäre es mit einem Touran TSI Ecofuel. Der hat 150PS, wird auch mit DSG angeboten, verbraucht aber in der Praxis nur rund 6kg Erdgas @ ca. 1,00 - 1,10€/kg

Das man 140PS hat, merkt man bei dem TSI aber erst, wenn man ihn wirklich drehen lässt.

Nicht das Thema hier aber beim neuen (commonrail) 140er Diesel ist es leider genauso (Bis 2000 rpm geht der 105er PDE besser). Natürlich nicht so ausgeprägt wie beim Benziner.

Zitat:

Original geschrieben von MAtze070989

Das man 140PS hat, merkt man bei dem TSI aber erst, wenn man ihn wirklich drehen lässt.

Das ist nicht immer so. Es gibt den TSI mit 140PS mittlerweile leider auch ohne Kompressor. Dort könnte ich mir das vorstellen. Erfahrungen habe ich damit leider keine. Der "alte" TSI 1.4 hatte - wie mein Golf+ mit 170PS - auch einen Kompressor und viel Bums auch schon bei niedrigen Drehzahlen. Wie oben schon erwähnt wurde: Probefahrt!

Und wie sieht es mit Reparaturen aus. Derzeit wie gesagt würde der Getriebeölwechsel anstehen, aber sonst hatte ich mit dem DSG noch nie ein Problem, außer kurz nach Kauf, wurde aber mittels Softwareupdate sofort behoben und läuft bis dato ohne Probleme!

Das Ladevolumen ist sicher ein Kriterium sich wieder einen Caddy zu nehmen, wobei die versenkbaren 2 Sitze in der 3.Sitzreihe die Entscheidung zugunsten des Touran ausfallen würden. Der Caddy Life Family damals war ein super Auto auch was das Preis/Leistungsverhältnis betraf. In einer 140 PS TSI Version mit DSG gibt es ihn leider nicht und der Diesel mit 140 PS ist mir zu teuer und diversen Extras.

Eigentlich tendierst Du doch eh schon zum Touran!? ;)

Die DSG-Probleme gehören HOFFENTLICH der Vergangenheit an. Beim Golf+ wurde bei 20kkm die Mechatronik getauscht (Garantie), im Caddy arbeitet sie bis dato (ca. 39kkm) wunschgemäss. Alles andere wäre absolut enttäuschend.

Ja, im Caddy-Programm fehlt ein brauchbarer Benziner. Dafür ist vermutlich das Marketing verantwortlich und nicht die Technik. Das Thema hatten wir bereits, es ist gut für endlose Diskussionen.

Übrigens: Zum Ende des Jahres wird der neue Touran vorgestellt: Hier klicken!

Das HOFFENTLICH muss man aber wirklich ausdrücklich erwähnen......denn die Diesel-6-Gang-DSG sind erfahrungsgemäß deutlich unauffälliger als die aktuellen und schwächer ausgelegten Benziner-7-Gang-DSG......und das betraf nicht nur die chinesischen DSG.

Ist auch ein Option, auf den neuen Touran zu warten. Der hat dann schon die Euro 6 Norm, was auch kein Nachteil ist, in Zeiten wie diesen, wo es auch um solche bürokratischen Dinge geht. Das DSG Problem beschäftigt mich auch. Ist es denn jetzt schon behoben? Ja der Touran ist ein kompaktes und vielseitiges Auto. dass das 7-Gang DSG im Trockenbad anders konstruiert ist, ist mir bekannt. Ich denke doch, dass der Konzern das geändert hat. Gibt es auch Nutzer, die so ein Getriebe ohne Macken länger in Verwendung haben?

am 10. Februar 2014 um 18:09

Moin,

Ich bin mittlerweile ein Verfechter der TSI-Motoren.Gerade für denjenigen der nicht Kilometer mäßig auf einen Diesel angewiesen, gibt es kaum eine brauchbare Alternative. Ade lahme Sauger ala 1,4/1,6liter...

Ich würde dir raten auf den neuen Touran zu warten und dann den ALTEN als Leasing Rückläufer zu nehmen. Da hast du ein ausgereiftes Auto ohne Kinderkrankheiten und der Preis wird dann fallen.

Wir haben es genauso mit unserem 2.Wagen gemacht... Der 7er Golf Variant war gerade draußen, da haben wir einen 6er Variant Match genommen... 5000km...volle Hütte und fast 10scheine unter Listenneupreis...

Hallo zusammen!

Wenn man mal die ganze Motorendiskussion weglässt, wirst Du mit einem Touran ständig dem Caddy nachweinen. Einfach wegen dem Ladevolumen und der Gestaltung dieses Volumens.

Warum sage ich das? Zuerst hatte ich eine Caddy. Dann einen Touran. Und jetzt wieder einen Caddy.

Und alles nur wegen dem Kofferraum.

Der Caddy --> quadratisch, praktisch gut. Man hat das Gefühl, der ist auf genormte Kistenmaße (Klappboxen, Getränkekisten, ...) ausgelegt.

Beim Touran fehlen grundsätzlich - egal was man einladen will - die magischen fünf Zentimeter.

Campingtisch - passt nicht. Klappboxen nebeneinander. Mist. Klappboxen übereinander. Grrrrr.

Deshalb meine persönliche Meinung. Caddy.

Gruß

-Rizzi-

Zitat:

Original geschrieben von Rizzi_Caddy

....wirst Du mit einem Touran ständig dem Caddy nachweinen.

Glaub ich nicht.:p

Es gibt lediglich 2 Dinge, die der Caddy besser kann:

1. Größere Dinge transportieren -> hängt aber davon ab, wie oft und wann man es braucht. Alternativ kann man sich dann auch mit einem Anhänger behelfen. Für den Wocheneinkauf einer Familie reicht sogar der Kofferaum eines Golf.;)

2. Die Schiebetüren.

Die Vorteile des Touran liegen in der Flexibilität (umlegbarer Beifahrersitz, versenkbare Rückbänke, höhere Anhängelast), Komfort (weniger Fahrgeräusche, Haptik, Getriebeabstufungen etc.) und Motorenvielfalt.

Aber im Grunde muss das jeder individuell entscheiden. Mir kam der Caddy damals als Kinder und Kinderwagentransporter recht. Heute benötige ich diese Fahrzeugform nicht mehr. Meine Fahrzeugwahl wird sich zukünftig mehr durch die mögliche Anhängelast als durch das Kofferraumvolumen beeinflußt.

Seufz! Du hast ja Recht! Das denke ich mir auch schon die ganze Zeit. Du meinst also, ich sollte meinen noch behalten. Er steht ja noch mit diesem geringen Kilometerstand super da! Das einzige, was ich zu bekritteln habe, ist die geringe Motorleistung vor allem bei Überholvorgänge. Man könnte jetzt fragen, warum mich das die letzten 7 Jahre nicht gestört hat. Hat mich zwar schon, aber bin bis heute mit dem Ladevolumen sehr zufrieden, das vieles überwogen hat.. Ich möchte halt weiterhin einen 7-Sitzer, den ich ja jetzt auch habe. Im Urlaub hab ich die Rückbank rausgenommen, dass ich dann für 4 - 5 Leute das Gebäck unterbringen konnte.

Wie du richtig schreibst, die Paar Zentimeter, die der Caddy hat, die fehlen leider dem Touran oder auch bei anderen Herstellern. Der Touran hat nicht, die Hutablage, die Höhe, welche ich im Innenraum mittels querverspanntem Netz nutze um dort allerhand Kissen, etc. unterzubringen.

Super wäre, wenn der Caddy versenkbare Sitze hätte, dann müsste ich sie nicht immer ausbauen´und einen stärkeren Motor eventuell 140 PS (ist für mich das äußerste der Gefühle, mehr brauch ich nicht. DEr Diesel ist mir leider zu teuer als Neuwagen und als Siebensitzer gibt es den Caddy so gut wie nie als Vorführwagen.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von paxi

....und als Siebensitzer gibt es den Caddy so gut wie nie als Vorführwagen.

Aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit als Werksangehörigen-Fahrzeug welches 6 - 12 Monate alt ist und zu ähnlichen Konditionen zu haben ist wie ein Jahreswagen vom Händler.;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Umstieg von Caddy TDI zu Touran TSI?