ForumLand Rover
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Land Rover
  5. Umstieg auf Range Rover Sport eure Meinungen

Umstieg auf Range Rover Sport eure Meinungen

Land Rover Range Rover Sport L494
Themenstarteram 7. Februar 2021 um 21:35

Hallöchen Forum,

 

Ich habe am Freitag einen neuen Vertrag unterschrieben.

 

Es ist ein 2019 RRS Autobiography 525 PS geworden.

 

Ich komme die letzten Jahre wie schon öfter erwähnt eher aus der Bmw und Mercedes Ecke.

 

Was sind denn eurer Meinung nach so die Sachen wo sich der RR abhebt im

Vergleich zu den anderen?

 

Direkt hab ich keine Frage;) freue mich über jede positive / negative Erfahrung.

 

Auf was darf ich mich freuen? Was wird mich stören?

 

Aktuell fahr ich noch den X5.

 

Ich freue mich!

 

Ähnliche Themen
20 Antworten

Gratulation

Tippe die Steuern werden höher sein..

Bin vom 530D Vollaustattung zum Velar 300D SE nach Wandlung wieder zu einem aktuellen 640D GT Vollaustattung.

Es ist total nicht vergleichbar. Für mich ist folgendes aufgefallen:

- Software im RR einfach langsam und 2-4 Jahre hinter BMW und Daimler. Es ist alles langsamer... Die automatische Lichtregulierung funktionierte nie, vergiss bitte die Spracheingabe! Ich kenne keinen bei dem es so funktioniert wie bei einem deutschen Hersteller. Ich liebe die Spracheingabe bei BMW oder Mercedes. Mein BMW fährt automatisch die Scheibe runter in der Parkgarage, erkennt die Ampel und sagt mir in wie vielen Sekunden grün ist, heizt oder kühlt mir automatisch den Arsch,....ich finde das toll und da geht mir leider auch einer drauf an...

- Automatische Helfer wie Spurhalter und Abstand haben bei mir nicht so gut funktioniert wie im BMW. Innovationspakete und Spaltmaße im deutschen Bereich besser.

- ich finde Burmester und Harman und Kardon besser als Meridian. Berufliches telefonieren habe ich immer mit meinem Headset durchgeführt.

- Verarbeitung ein wenig schlechter. Jedoch mit dem entsprechenden Paket bist du glaube ich gleich auf.

- Fahreigenschaften und Fahrwerk (Fokus Komfort) sehr ähnlich zu deutschen SUV - 230 auf der Autobahn geht sehr gut. Ich finde Mercedes (keine G Klasse) oder BMW ein weniger ruhiger im Innenraum bei hohen Geschwindigkeiten. Ich würde sagen das Fahrwerk ist bei RR besser, wenn du nicht mit 120 die Ausfahrt knallst

- du hast genug Stauraum im vorderen Bereich.. Das vermisse ich bei den deutschen. Ich weiß nichtmal wo ich 2 Kaffee ohne Stress unterbekommen soll...

- Panorama Dach liebte meine Freundin.

- dieses erhabene Gefühl so weit oben zu fahren und zu Schweben finde ich konkurrenzlos

- Im Urlaub außerhalb der Straße mit den Offroad Eigenschaften, das wirklich beste was ich je hatte!

- Mehr Prestige und ich wurde öfter angesprochen und es wurden Fotos mit dem Auto gemacht

- die Autos haben was und du muss halt mit den Fehlern klarkommen. Irgendwas von Emotion und Seele bekommen die Autos dadurch. Sieht mega aus, dann zickt es rumm. Wie meine Freundin. Das fehlt mir bei meinem 640GT 5er etc. Finde ich das wichtigste.

Glückwunsch zu dem Wagen. Die Nebenkosten waren bei mir echt übel :-)

Hoffe hilft dir

@Unit666

gratuliere dir zu diesem Entschluß - mit dem RRS Autobiography bekommst du etwas ganz Besonderes (nämlich ein innen wie außen unverwechselbares FZ)

Ich habe mir spontan vor 3 Monaten einen SVR gekauft und freue mich jeden Tag über meine spontane Entscheidung. Hier der Link zu der Geschichte mit ein paar Fotos und Tipps zur Soundverbesserung (falls gewünscht :-) )

https://www.motor-talk.de/forum/range-rover-sport-2021-t6980341.html

Beste Grüße

OttoGustav

Themenstarteram 8. Februar 2021 um 8:14

Guten Morgen,

 

Vielen Dank schonst für das riesige Feedback.

 

Ja ich habe das auch am Freitag spontan entschieden und direkt unterschrieben.

 

Ich denke mir schon das es etwas anderes ist, aber er gefallt mir so gut und auch der 8 Zylinder!! Ich bin gespannt ich berichte mal wenn ich die erste Woche damit gefahren bin.

 

Langstrecke habe ich mittlerweile sowieso fast nicht mehr .

 

Technik muss ich sowieso sagen das bmw da immer ganz vorne ist! Der X 5 ist wirklich klasse von der Technik und auch von Fahrwerk bis jetzt wirklich das beste was ich die letzten Jahre gefahren bin.

Bin auf Jedenfall gespannt auf dein Feedback. Ich würde der Marke beim Modellwechsel noch einmal eine CHance geben wollen.

Habe diverse BMW 750er gehabt die letzten Jahre und auch letztes Jahr einen 760LI für eine Woche zum testen.

Seit 4 Jahren habe ich einen bzw. inzwischen schon den zweiten RRS AB 5.0 und ich würde ihn für keinen BMW wieder hergeben - weder 7er noch 6er oder X5.

Die Verarbeitung im AB ist über dem Niveau des 7er, Qualität der Materialien sind 1a. Fahrgefühl, Sitzposition und Größe sind einmalig! Technisch ist der BMW, ins. bei der Elektronik, sicherlich besser! Bei allem anderen, inkl. Optik, ist der RRS vorne. - nur meine Meinung, andere mögen es anders sehen!

Ist halt auch mal was anderes als immer nur Mainstream deutsch Premium - die sehen ja inzwischen alle gleich aus!!!

Herzlichen Glückwunsch, hast alles richtig gemacht und die richtige Entscheidung getroffen.

Berichte doch mal!!

@bluebaker1.

Da kann ich dir nur recht geben

Hallo !

 

Auch ich habe mich für September 2021 (bis dahin läuft der alte Leasingvertrag) für den RRS mit 525 PS entschieden - und bereue es schon ein wenig bzw. habe ein "ungutes Gefühl".

Ich hatte vorher einen GLE 63 Coupe und fahre z.Zt einen X6 M 50d.

 

Aber warum bereue ich es?

 

Meiner Frau wollte ich auch "etwas Gutes tun" und wir haben für Sie (Sept. 2020) einen neuen Landrover Discovery Sport mit 200 PS gekauft. Und leider haben wir dem Fahrzeug seitdem nur Ärger und aktuell ist das Auto zurück beim Händler.

 

Mal dreht der Motor ohne Grund auf 4000 Umdrehungen hoch und erst nach "26 mal"! ein-und ausschalten war wieder alles normal und das Fahrzeug ließ sich fortbewegen und schalten.

Dann fällt immer wieder mal das Infosystem samt Navi etc. komplett aus oder "fährt nicht hoch". Hierzu gab es schon beim Händler mehrere Softwareupdates. Und jetzt heißt es: "Sorry, aber dieses Problem ist bekannt und wird sich wohl nicht lösen lassen".

Und beim Spritverbrauch liegt das Auto z.Zt. bei knapp 13 Liter/100km - also viel zu hoch.

 

Wir haben dann als kleine "Wiedergutmachung" einen RRS zur Verfügung gestellt bekommen - und auch mit dem gab es schon technische Probleme. Und der hat erst 800 km auf dem Tacho!

 

Und da frag ich mich schon, dürfen solche Mängel sein? Nein ! Denn bei Mercedes oder BMW hatte und habe ich diese Probleme nicht. Ende!

 

Aber zum Schluss auch mal was sehr positives: wenn er denn ohne Probleme fährt - "Hammer". Super erhaben und immer Leistung einfach fantastisch. Und super Komfort. Und einen RRS sieht man halt auch nicht so oft auf der Strasse. Aber ein bisschen "Bauchschmerzen" habe ich ehrlich gesagt schon.

Hallo Fortunist95,

ich stand/ stehe auch vor der Entscheidung. Der DS 250 meiner Frau ist nicht schlecht, aber die ganzen Kleinigkeiten stören schon. Auch habe ich das Gefühl es sind 50% der Leitung auf der Insel geblieben.

Geliebäugelt habe ich schon ein wenig mit dem RRS SVR, aber selbst mit dem

PiviPro (wenn es denn verfügbar ist) ist es zum F16 nicht vergleichbar so mein

Verkäufer. Auch er rieht mir ehrlicherweise ab, vielleicht auch, weil er auf mein generve im Nachhinein kein Lust hat.

Aber ich habe mir auch schon oft überlegt, warum nicht mal was neues ausprobieren.

Schwierig.

Themenstarteram 10. Februar 2021 um 23:35

Ich berichte euch sofort sobald ich ihn ein paar Tage gefahren bin.

 

Also zu Probleme mit den Autos könnte ich hier ein wirklich lange Liste niederschreiben.

 

Ich hatte Probleme mit unserem Panamera GTS, das anfahren und Fahrgefühl war hier wirklich nicht toll! ( altes Modell)

 

Ich hatte einen 650 Coupé der war in 15 Monaten bestimmt 7 mal in der Werkstatt wegen dem Fahrwerk usw!

 

Mein Vater hat den „neuen“ Cayenne seit 2 Jahren auch hier haben wir ständig Probleme.

 

Das einzigste was wirklich super und ohne Probleme gelaufen ist war mein 525d 2012-2015 hier war wirklich nie etwas!

 

Den neuen x 5 hab ich seit September 2019 auch hier habe ich bis dato nicht wirklich ein Probleme gehabt.

 

Manchmal hat man eben Pech und das egal bei welchem Auto!

 

Ich freue mich diesmal wirklich sehr! Es ist für mich persönlich mal etwas ganz anderes, kein Porsche kein Mercedes kein bmw kein Audi! Einfach mal etwas was ich noch nie hatte!!

 

VG

@Unit666 Dann bitte auch ins Auto steigen mit der Einstellung, dass es kein Porsche, kein Mercedes, kein BMW und kein Audi ist ;)

Allgemein bin ich immer wieder erstaunt, wieviele Leute umsteigen und dann erwarten, dass sie alles wie früher wieder finden und hier dann frustriert schreiben „ich dachte“, „ich meinte“, „bei meinem vorigen Fahrzeug war es aber anders“. Zu einem anderen Hersteller zu wechseln, bedeutet zu einem ANDEREN Hersteller zu wechseln ;) Dort hat es Leute, die scheren sich einen Dreck wie ABMP ihre Fahrzeuge bauen :)

Das soll explizit nicht allfällige Defekte rechtfertigen, auf keinen Fall, aber auch nicht unsinnige Erwartungen ;)

Viel Spass euch allen. Ich geh jetzt das Luftfahrwerk geniessen, was deutsche Ingenieuren so nie machen würden, da zu unsportlich...

@cuft.

Du schreibst mir von der Seele. Schön das es nicht ich wieder niederschreiben muss.... sonst denke noch welche ich wäre Markenbotschafter ;)

Themenstarteram 11. Februar 2021 um 22:45

Ja ich steige ohne Vorurteile ein! :) ich bin wirklich gespannt!!!

Mein SVR-Spontankauf aus dem Schaufenster hat jetzt nach 11 Wochen rund 5000 KM gelaufen (bestes Winterauto 4ever). Als Tipp für RRS-Käufer/Besteller: Schließt das Cold-Climate-Package in eure Überlegungen/Suche mit ein, denn es lohnt sich. Bin damit noch nie zuvor so entspannt über die schnee- und kältereichen Tage gekommen. Die Standheizung funktioniert einwandfrei (per App oder mit der mitgel. FB); die beheizbare WSS ist Klasse - kein Eiskratzen mehr nötig und das beheizbare Lenkrad ist auch hilfreich, weil man für das Touchpad "nackte" Finger braucht :-)

Ich bin nach wie vor sowas von beigeistert von dem SVR; und

werft auch einen Blick auf den Verbrauchsrechner - 14,8 Ltr/100KM über einen Winterzeitraum von 5.000 KM mit einem 5 Liter-V8-Kompressormotor mit 575 PS finde ich sehr bemerkenswert.

Rrs-svr
Rrs-svr
20210215
+1
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Land Rover
  5. Umstieg auf Range Rover Sport eure Meinungen