ForumOpel
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2012 mit Deinem Opel?

Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2012 mit Deinem Opel?

Opel
Themenstarteram 12. Oktober 2012 um 16:43

Ein Jahr ist lang, ein Jahr ist turbulent. Das gilt für alle Lebensbereiche, natürlich auch für alle Erlebnisse und Ereignisse rund um Deinen geliebten motorisierten Untersatz. Aber hast Du ihn auch wirklich das ganze Jahr durchgehend „geliebt“? Oder gab es in 2012 Probleme und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie in den vergangenen Jahren möchten wir an dieser Stelle gerne von Dir wissen, wie zufrieden Du 2012 mit Deinem Opel warst. Auch wenn das Jahr noch nicht ganz vorbei ist.

 

Wie Du bestimmt weißt, haben wir zu den meisten Fahrzeugherstellern einen direkten Draht. Dass ohnehin so gut wie jeder Hersteller auf MOTOR-TALK mitliest, ist ebenfalls kein Geheimnis. :) Deswegen ist diese Umfrage auch eine schöne Gelegenheit für Dich, direktes Feedback an Opel zu geben. Sie freuen sich über Lob – und sie sind dankbar für konstruktive Kritik.

Sag uns in der Umfrage und als Kommentar, wie Dein persönliches Autojahr 2012 mit Deinem Opel war!

Beste Antwort im Thema

Hallo

Ja ist schon klar Vectoura, die bösen Opels haben bei VW extra schlecht abgestimmt und sowas machen ja die lieben VWer nicht.

Ich kann dir nur sagen, ich habe da abgestimmt was ich selber im Privatbesitz habe und da gehört VW nicht dazu.

Der Auto Doktor

419 weitere Antworten
Ähnliche Themen
419 Antworten

Im Großen & Ganzen alles ok

im Kleinen & Einzelnen zu meinem Astra J 04/2012

-Wasserpumpe musste wegen pfeiffenden Motor gewechselt werden

-ruckelt beim Beschleunigen im 1. & 2. Gang öfters

-Schaltung etwas hackelig

-Verbrauch weit über Herstellerangabe

MfG sano

am 20. Dezember 2012 um 0:25

Zitat:

Original geschrieben von MOTOR-TALK

Ein Jahr ist lang, ein Jahr ist turbulent. Das gilt für alle Lebensbereiche, natürlich auch für alle Erlebnisse und Ereignisse rund um Deinen geliebten motorisierten Untersatz. Aber hast Du ihn auch wirklich das ganze Jahr durchgehend „geliebt“? Oder gab es in 2012 Probleme und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie in den vergangenen Jahren möchten wir an dieser Stelle gerne von Dir wissen, wie zufrieden Du 2012 mit Deinem Opel warst. Auch wenn das Jahr noch nicht ganz vorbei ist.

 

Wie Du bestimmt weißt, haben wir zu den meisten Fahrzeugherstellern einen direkten Draht. Dass ohnehin so gut wie jeder Hersteller auf MOTOR-TALK mitliest, ist ebenfalls kein Geheimnis. :) Deswegen ist diese Umfrage auch eine schöne Gelegenheit für Dich, direktes Feedback an Opel zu geben. Sie freuen sich über Lob – und sie sind dankbar für konstruktive Kritik.

Sag uns in der Umfrage und als Kommentar, wie Dein persönliches Autojahr 2012 mit Deinem Opel war!

Bei meinem Corsa D 1.2 Bj. 2010 soweit alles bestens.

Zu Beginn kamen Quietsch-Geräusche bei Fahrten über Kopfsteinpflaster, die aber kurz nach dem Kauf auf Garantie behoben wurden.

Zitat:

Original geschrieben von MOTOR-TALK

Ein Jahr ist lang, ein Jahr ist turbulent. Das gilt für alle Lebensbereiche, natürlich auch für alle Erlebnisse und Ereignisse rund um Deinen geliebten motorisierten Untersatz. Aber hast Du ihn auch wirklich das ganze Jahr durchgehend „geliebt“? Oder gab es in 2012 Probleme und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie in den vergangenen Jahren möchten wir an dieser Stelle gerne von Dir wissen, wie zufrieden Du 2012 mit Deinem Opel warst. Auch wenn das Jahr noch nicht ganz vorbei ist.

 

Wie Du bestimmt weißt, haben wir zu den meisten Fahrzeugherstellern einen direkten Draht. Dass ohnehin so gut wie jeder Hersteller auf MOTOR-TALK mitliest, ist ebenfalls kein Geheimnis. :) Deswegen ist diese Umfrage auch eine schöne Gelegenheit für Dich, direktes Feedback an Opel zu geben. Sie freuen sich über Lob – und sie sind dankbar für konstruktive Kritik.

Sag uns in der Umfrage und als Kommentar, wie Dein persönliches Autojahr 2012 mit Deinem Opel war!

:confused:

vectra a 1800kw66 ist vom stand ente , radlager 280 000km , spritzblech bremscheibe , abgerissene schrauben , federbein rostig , kopfdichtung , neue einlassventile , zahnriemen , spannrolle , wasserpumpe , neue kerzen , ölwechsel mit filter , lamdasonde , unterdruckschläuche , neuer tank , innen + aussenradlauf beifahrerseite !!! und gott sei dank selber gemacht !!! A vectra nur mittel zum zweck sonst nicht !!! wenn asci fertig ist der zur zeit resauriert wird da andere möchtegern werkstätten gepfuscht haben !!! ist ein klasses sport coupe

Sei mal froh das er noch geht :D ;)

Zitat:

Original geschrieben von sabrinarotschopf

vectra a 1800kw66 ist vom stand ente , radlager 280 000km , spritzblech bremscheibe , abgerissene schrauben , federbein rostig , kopfdichtung , neue einlassventile , zahnriemen , spannrolle , wasserpumpe , neue kerzen , ölwechsel mit filter , lamdasonde , unterdruckschläuche , neuer tank , innen + aussenradlauf beifahrerseite !!! und gott sei dank selber gemacht !!! A vectra nur mittel zum zweck sonst nicht !!! wenn asci fertig ist der zur zeit resauriert wird da andere möchtegern werkstätten gepfuscht haben !!! ist ein klasses sport coupe

Dein Vecci dürfte doch fast 20 Jahre alt sein, da sind die meisten Reps Verschleiß... Mein 1,6er war bis vor 7 Jahren ungeschweißt (da habe ich ihn mit 172.000 km auf der Uhr verkauft), aber ich habe schon vorher Exemplare gesehen, die rundum neue Bleche hatten. Eine neue Kopfdichtung wollte er allerdings auch haben und einen Satz Stoßdämpfer habe ich ihm auch gegönnt. Das waren aber die einzigen größeren Vorkommnisse in den auch sieben Jahren, die er in meinem Besitz war. EZ war übrigens 1995, einer dr letzten seiner Art.

Danach kam der Vectra B raus, der in den ersten Baujahren mehr Probs hatte als der A während der gesamten Bauzeit. Merkwürdiger weise wiederholte sich das Spiel beim Zafira B, vor allem bei den großen Dieseln mit 150 PS. Ich habe keinen von beiden gekauft und fahre seit 7 Jahren einen 2003er Zafira A 1,8 zu meiner vollsten Zufriedenheit.

am 6. Januar 2013 um 11:58

Zitat:

Original geschrieben von MOTOR-TALK

Ein Jahr ist lang, ein Jahr ist turbulent. Das gilt für alle Lebensbereiche, natürlich auch für alle Erlebnisse und Ereignisse rund um Deinen geliebten motorisierten Untersatz. Aber hast Du ihn auch wirklich das ganze Jahr durchgehend „geliebt“? Oder gab es in 2012 Probleme und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie in den vergangenen Jahren möchten wir an dieser Stelle gerne von Dir wissen, wie zufrieden Du 2012 mit Deinem Opel warst. Auch wenn das Jahr noch nicht ganz vorbei ist.

 

Wie Du bestimmt weißt, haben wir zu den meisten Fahrzeugherstellern einen direkten Draht. Dass ohnehin so gut wie jeder Hersteller auf MOTOR-TALK mitliest, ist ebenfalls kein Geheimnis. :) Deswegen ist diese Umfrage auch eine schöne Gelegenheit für Dich, direktes Feedback an Opel zu geben. Sie freuen sich über Lob – und sie sind dankbar für konstruktive Kritik.

Sag uns in der Umfrage und als Kommentar, wie Dein persönliches Autojahr 2012 mit Deinem Opel war!

Seit 27/9/12 ein neue Astra ST 1.7 CDTI Cosmo(FL-model). Nach 3 Monate und 14.000km weiter: 0.0 probleme. Super Opel. Navi wirkt perfect und verbrauch von 5.3L/100km.

Grussen aus Belgien

Da 2012 bereits seit 6 Tagen zurück liegt, auch hier mein Fazit. Ich habe für "im Großen und Ganzen alles ok" abgestimmt. Im Juni ist das Ölgehäuse gerissen, laut Werkstatt scheint das öfter zu passieren, sonst hätte der Opel Händler um die Ecke das nicht unbedingt auf Lager. Zum Glück hat er das ganze in einer 2 Stunden Aktion nach seinem Feierabend noch gerichtet. Auch habe ich das Gefühl das er von Jahr zu Jahr immer mehr anfängt zu klappern. Seltsamerweise mal mehr mal weniger und manchmal sogar garnicht.

Sonst macht der kleine keine Probleme! Dieses Jahr stehen dann einige Sachen an, Zahnriemen, TÜV und in diesem Zusammenhang werde ich den Wagen von A-Z checken und entsprechend Teile erneuern lassen.

Und wenn alles gut läuft, lege ich mir eventuell das neue Astra J Stufenheck zu. Der Astra G bleibt aber! ;)

Zitat:

Original geschrieben von bpangio

Ich habe mir im Februar einen Opel-Antara - Cosmos-Navi, Bj. 2009 Ez. April 2009, 150 PS - Diesel-Automatik, mit einer Km-Leistung von 61.200 Km, zum Preis von 19.500,00 TS€ bei einem renomierten Autohaus in Essen-Kray gekauft. Schon kurz nach der Übernahme zeigte das Fahrzeug auf der Autobahn ein erhebliches Geräusch vorne rechts. Das Fahrzeug wurde am nächsten Tag der Werkstatt vorgestellt

und in einem Zeitraum von 1 Woche repariert. 3 Rage nach Abholung ein erneuter Defekt, wieder in die Werkstatt. 3 Tage Ausfall. Uns so geht das Weiter bis heute. Zuletzt war der Antara am 03.11.2012 mit defekten Radlagern das 6te. Mal in der Werkstatt. Das heißt: Vom Fahrzeugkauf im Februar bis heute

bei 9 Monaten Besitz > 6 X Werkstattbesuch > pro 1,5 Monate in der Werkstatt.

Und bisher keine Reaktion über einen von mir vorgeschlagenen Fahrzeugwandel seitens des Händlers.

Niemals mehr ein Fahrzeug aus dem GM-Stall.

Das passierte uns aber mit einem nagelneuen Golf den wir den Händler nach neun Monaten zurückgaben.

gruß Wolfgang

 

Zitat:

Original geschrieben von Galant-E50

Ich spreche für meine Schwester da sie kein Internet hat.

Letzte Woche kam das böse Erwachen am Corsa C 1.2L Bj01, bei der Inspektion wurde eine eingelaufene Nockenwelle festgestellt.

Ich frage mich wie das nur sein kann, nach 88,xxxKm eine eingelaufene Nocke zu bekommen.

Regelmäßig wurden die Inspektionen eingehalten, trotzdem liegt ein Nockenwellenschaden vor, die Hydros haben genauso einen weg und müssen ersetzt werden.

Meine Schwester geht mit ihrem Corsa äußerst pfleglich um, also an ihrem Fahrverhalten wird es nicht liegen.

Ende der Geschichte ist, ein Wechsel der Nocke und Hydros ist zu teuer, nur ein Austauschmotor wäre die günstigere Alternative, wo jedoch das Problem besteht, das auch dieser Motor das Problem haben kann laut Werkstatt.

Mich entsetzt dieser Schaden, was sind 88,xxxKm Laufleistung für einen Motor?

Vorallem wenn dieser immer regelmäßig frisches Öl bekam, und nie getreten wurde?

Mein Galant V6 ist 125,xxxKm gelaufen und hat sogar noch den Kreuzschliff auf der Nocke! Also NULL Verschleiß!

Der Corsa C war definitv der letzte Opel in unserer Familie, der Corsa B 1.0L 12V war schon zu viel des guten.

Opel nochmals eine Chance mit dem C Corsa zu geben stellte sich als falsch heraus.

Hallo nicht alle Autos sind gleich wir hatten schon Audi, VW, Nissan, Toyota (mit den wenigsten Mängeln) und zuletzt sogar unsern Dauerbrenner einen Corsa A, 20 Jahre, 255000Km der uns jetzt nach dem Winter mit weinenden Auge verlässt, auch er hatte kaum reperaturen muß uns aber, da ihn jetzt der Rost packt, verlassen. ( Corsa A 1,2l )

mein Insignia reift mit der Zeit. 2012 hatte ich 3 Werkstattaufenthalte!!! 1x Inspektion, 2x Räderwechsel.... bei einem Alter von 4 Jahren und 75.000km und sehr viel Ausstattung ist das schon echt gut!

Ich habe im Laufe der Zeit das Gefühl bekommen, dass der Wagen mir noch lange ein treuer Begleiter sein wird!

Hallo,

mein Astra J 1.6T Automatik Sport macht das wofür ich ihn gekauft habe. Er fährt auch nach 3 Jahren sehr zuverlässig, nur ein Thermostat wurde auf Garantie getauscht!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2012 mit Deinem Opel?