ForumAudi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2012 mit Deinem Audi?

Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2012 mit Deinem Audi?

Audi
Themenstarteram 12. Oktober 2012 um 15:30

Ein Jahr ist lang, ein Jahr ist turbulent. Das gilt für alle Lebensbereiche, natürlich auch für alle Erlebnisse und Ereignisse rund um Deinen geliebten motorisierten Untersatz. Aber hast Du ihn auch wirklich das ganze Jahr durchgehend „geliebt“? Oder gab es in 2012 Probleme und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie in den vergangenen Jahren möchten wir an dieser Stelle gerne von Dir wissen, wie zufrieden Du 2012 mit Deinem Audi warst. Auch wenn das Jahr noch nicht ganz vorbei ist.

 

Wie Du bestimmt weißt, haben wir zu den meisten Fahrzeugherstellern einen direkten Draht. Dass ohnehin so gut wie jeder Hersteller auf MOTOR-TALK mitliest, ist ebenfalls kein Geheimnis. :) Deswegen ist diese Umfrage auch eine schöne Gelegenheit für Dich, direktes Feedback an Audi zu geben. Sie freuen sich über Lob – und sie sind dankbar für konstruktive Kritik.

Sag uns in der Umfrage und als Kommentar, wie Dein persönliches Autojahr 2012 mit Deinem Audi war!

Beste Antwort im Thema
am 12. Oktober 2012 um 16:27

mit dem auto mehr ,als mit den Werkstätten

455 weitere Antworten
Ähnliche Themen
455 Antworten
am 12. Oktober 2012 um 16:27

mit dem auto mehr ,als mit den Werkstätten

am 23. Oktober 2012 um 7:19

Alles fein bei meinem guten alten Schlachtschiff,bis auf`s Radlager vorn links....

Aber das darf sich ja nach 21 Jahren auch mal verabschieden ;-)

am 23. Oktober 2012 um 7:20

Wenn ich nicht seit 1,5 Jahren mich mit meinem Motorschaden Rumärgern würde und mein Auto jeden Tag an Wert verlieren würde, dann währe ich sicherlich zufrieden.

Also nein ich bin weder mit der Weerkstatt noch mit Audi selber zufrieden!!

am 23. Oktober 2012 um 7:21

Ölpumpe und Turbo kaputt gegangen bei etwas über 100.000km :(

Alte Ölpumpentechnik und jetzt hohe kosten für die Reparatur...in der Hoffnung dass der Motor nichts abbekommen hat (das wird sich erst noch rausstellen, das Auto ist noch nicht repariert).

Wäre schön von Audi gewesen wenn es dafür einen Rückruf gegeben hätte oder wenigstens einen Hinweis für die Fahrzeugbesitzer die Ölpumpe (bzw. den Sechskant etc) überprüfen und ggf. austauschen zu lassen....ist ja kein unbekanntes Problem!

Für einen Premiumhersteller keine gute Werbung, denke ein Diesel ist mit 100.000km nicht gerade alt!

Eigentlich läuft er ganz gut, hat nur durch die Tieferlegung gerade ein paar Macken wie Räder nach einem halben Jahr abgefahren und Spurstangenkopf defekt. Aber das konnte man beheben.

Nervig ist immer noch der Türsensor - wenn die Sonne auf die Fahrertür scheint, sagt mir die Elektronik "Tür auf" und Innenlicht brennt durchgehend. Außerdem hat im ersten halben Jahr ständig die Fehlermeldung Luftmassenmesser angezeigt, beim auslesen wurde dann nix gefunden.

Aber es macht trotzdem noch Spaß ihn zu fahren. Und ich freu mich auf April, wenn ich wieder mit meinen 18 Zöllern losfahren kann.

Zitat:

Original geschrieben von Caesar158

mit dem auto mehr ,als mit den Werkstätten

Dem kann ich mich nur anschließen.

Viele Grüße

steinche

am 23. Oktober 2012 um 7:29

bei einer Laufleistung von 280.000km hat sich das Radlager vorne links verabschiedet, aber das darf es dann auch!

er läuft und läuft, braucht kaum Sprit und steht immernoch Top da, obwohl er noch nie eine Garage gesehen hat!

Rundum prima, inkl. den Eigen-Einbauten von RNS-E, BT-FSE, SDS, AUX, RFK, Front-Kamera, TV-Tuner, Sitzheizung hinten, NSW, CH/LH von Xenons auf NSW, Alarmanlage, Ambiente-Beleuchtung hinten und den Werkstattarbeiten, wie Zahnriemenwechsel, Ölwechsel usw.

Seit dem 23.09.2003 mehr als 9 Jahre vergangen und nun minimal über 60.000 km (ich hatte den Wagen am 25.11.2010 mit 7.479 km gekauft).

Img-2325

Ich war mit meinem A4 B5 1.8 t, nach dem Achsbruch, so zufrieden,

daß ich ihn gleich verschrottet habe und auch gleich die Marke gewechselt habe.

Nach der Aktion mit dem Achsbruch habe ich komplett das Vertrauen in die Marke Audi verloren.

Hallo,

 

in diesem Jahr der große Schock - Turbolader mit VTG defekt. Kostenvoranschlag vom Audi-Zetrum : 3500 EUR, die Ansaugbrücke müsse mit ausgetauscht werden, da der orginale Lader nicht mehr lieferbar sei. Was nun - Auto ist 12 Jahre alt - verschrotten oder reparieren ? Anruf beim Aufbreiter für Lader - orginaler Lader vorhanden. Bestellt und in nicht-Audi-Werkstatt eingebaut. Gesamte Kosten 1100 EUR. Wenn Audi so "kundenfreundlich" weitermacht, nah dann Mahlzeit. Meine Audi-Zeit geht langsam zu Ende !

 

Achim B.

Nachdem mich mein TT in seiner 3 Jährigen Lebenszeit nahezu wahnsinnig gemacht hat, bin ich im Jahr 2012 schon wieder ins alte Lager Gewechselt. 1x Audi war genug, 2012 fährt man wieder BMW. E92LCI!

Nach einem holprigen Start haben sich der Neue und ich nun letztlich arrangiert und Dank meiner Werkstatt fahre ich seit Juni ohne irgendwelchen lästigen Fehlermeldungen :cool:

Generell im Alltagsgebrauch zufrieden. Lediglich die Elektronik spinnt zeitweise - Öfters Anzeige des Motorsymbols, dann in die Werksatt speicher auslesen - > Grenzwerte Abgas überschritten - zurückgesetzt und weiter gehts bis zum nächsten Mal. Das nervt schon etwas. Ansonsten nach 11 Jahren und 160 000 km kann man nicht meckern.

Nach 10 Jahren zickt irgendwas am Fahrwerk, bei Autobahnrichtgeschwindigkeit gibts feine, aber sehr nervige Vibrationen wie von schlecht ausgewuchteten Reifen. Zudem wird er lauter, es knarzt und klappert langsam.

Mein Ex-Vectra hatte zwar bei gleicher Laufleistung mehr Geräusche, aber nicht einmal die Werkstatt außerhalb der Inspektionen gesehen. Reparaturfreundlicher (einfacher) war der ebenfalls.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2012 mit Deinem Audi?