ForumChevrolet & Daewoo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Chevrolet & Daewoo
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2011 mit Deinem Chevrolet?

Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2011 mit Deinem Chevrolet?

Chevrolet
Themenstarteram 21. Oktober 2011 um 16:01

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende, schon ist es wieder Zeit, die Winterreifen aufzuziehen. Wir hoffen, Du bist bisher mit Deinem fahrbaren Untersatz gut durchs Jahr gekommen! Und um herauszufinden, ob das so ist, wollen wir auch 2011 wieder eine kleine Umfrage starten.

Die Hersteller haben wie jedes Jahr einiges unternommen, um uns Autofahrer für ihre Produkte und Dienstleistungen zu interessieren und ihre Kunden zufriedenzustellen. Aber: Wie zufrieden warst Du ganz subjektiv mit Deinem Auto? Oder mit dem Service, den wohl jedes Auto hin und wieder braucht? Also: Wie war‘s, Dein persönliches Autojahr 2011?

Da die meisten Hersteller nicht nur regelmäßig auf MOTOR-TALK mitlesen, sondern auch mit uns in Kontakt stehen, gehen wir mit dem Umfrageergebnis sowie Eurem Lob und Eurer Kritik in den Kommentaren gezielt auf die Hersteller zu. Deshalb schreibt doch in den Kommentaren, was Euch an Chevrolet allgemein und Eurem Chevrolet speziell 2011 gut gefallen hat, was noch besser geht und was eher nicht so prickelnd war!

 

Ähnliche Themen
50 Antworten

Das jahr war im großen und ganzen OK , so hab ich auch abgestimmt

Bis auf eine Defektes Ablendlicht keine Probleme nach 17500km. Dafür würde ich die höchstnote vergeben allerdings der Service beim FOH lässt zu wünschen übrig. Die Preise sind meist zu hoch oder es wird einem ein günstiger Preis erzählt und beim abholen ist die Rechnung dann 50-100€ teuerer als vorher erzählt wurde. Ja ich weiss aber habe es vorher nicht schriftlich geben lassen

Service in Händlerwerkstatt gut aber Beratung sehr mangelhaft, denn sie zielt auf maximalen Umsatz ab.

H7 Glühbirnen egal ob teuer oder billig maximale Lebensdauer 6 Monate.

Gasanlage fällt immer mal wieder aus wegen technischen Fehler( das nervt jedes mal wieder zur Werkstatt kurz Laptop angeschlossen und neu gestartet).

Kann man halt nix machen.

Werkseinbau von LPG anlage mangelhaft, da Leitungen lustlos und schlecht verlegt und befestigt sind am Unterboden.

Glühlampe im Aschenbecher defekt und fast unmöglich unter 1h zeitaufwand und sehr viel fummelei zu wechseln.

Hallo besitze eine Nubira Kombi 1,6 Benziner BJ 02.2010 habe 21000 Km auf der Uhr und hatte absolut keine Probleme, bin Jahrelang Toyota, Honda und Opel gefahren ,dieser Wagen erinnert mich in seiner Zuferlässigkeit an meinem guten alten Toyota Carina 1,6 BJ 1980 den ich damals(1987) Schwerem Herzens und 265000 problemlosen Km verkauft habe. Also ich kann nur das beste über unserem Nubsi und den Vertrags-Werkstätten in Wien und Umgebung

sagen. Das beste allerdings ist diese 3 Jahre Free Service Garantie, beim ersten Service (10000KM) wurden alle Flüssigkeiten erneuert, aufgefülllt und kontroliert alle Wartungs Arbeiten durchgeführt und das alle Kostenlos!!! Dieses noch die nächsten zwei jahre, supper!!! Ein manko gibt es allerdings doch, dass ist der Verbrauch, dieser ist absolut nicht mehr Zeitgemäss ca. 10,5l/100km im Stadtverkehr im Mix Stadt/Land/Autobahn komme ich nicht unter 8l/100km da gibt es sicher bessere.

Ich war so zufrieden, das ich meinen nun verkauft habe.......man sollte aufhören wenns am schönsten ist ;)

Das war mein zweiter und letzter Chevrolet.

Mein Rennwagen macht eigentlich keine Probleme , aber die Werkstätten von Chevrolet kann man vergessen.

1 : fast 120€ Stundenlohn ist viel zu viel.

2 : keine Lust an den Chevis zu Arbeiten da man ja Opel angeschlossen ist.

3 : Ahnung von Gasanlagen haben die schon gar nicht

Also nochmals Auto Gut , Werkstätten sind absolut Unfähig.

Hallo

Der Cruze läuft, hat bis heute kein einziges Problem gemacht und das bleibt hoffe ich auch so.

Der Auto Doktor

ich zitiere (Quelle N-TV):

 

 

+++no comment+++

nach bisherigen 60.000km seit Mai 2010 mit dem EPICA 2.5 LPG keine Probleme und extreme Laufruhe kann ich nur sagen schade das der EPICA nicht mehr verkauft wird. Also warten auf den MALIBU

Seit neuestem geht nicht mal mehr die Heckscheibenheizung. Nie wieder so ein teures Billigauto, kannste glauben.

Hallo Forum (Matiz KLAK)

Ich hab hier für "Immer ein Problem" abgestimmt , weil

...der Aufbau des Autos, insbesondere der Bremsanlage vorn, bei der bei jedem Bremsscheibenwechsel bautechnisch bedingt auch allfällig neue Radlagersätze fällig sind, und das bei verschlissenen Achslagerbuchsen hinten gleich der ganze Hinterachskörper ausgewechselt werden soll......das missfällt mir mächtig.

Gruß aus dem Sauerland

 

Gut ich hab ja auch nen Chevy der ein reiner Ami als Eurochevy ist somit hat man immer mal was dran...

Foto-hpqycesy

Der Aveo 1.2 meiner Frau geht nun ab 2012 ins dritte Jahr und dann zum 1.mal zum TÜV bzw. bei uns zur Dekra. Bis auf eine durchgebrannte Scheinwerferlampe ist alles im grünen Bereich. Auf Werkstattbesuche habe ich bis jetzt verzichtet und dadurch viel Geld gespart. Das Auto ist ja relativ einfach zu warten, man kommt überall ran und bis auf den Ölfilter bekommt man alle gängigen Verschleißteile im freien Handel. Das Original Autoradio wurde verkauft durch ein anderes ersetzt. Weitaus besserer Empfang und bessere Bedienung waren die Ursache für diese Aktion. Habe in diesem Zusammenhang einiges an der Elektrik umgebaut was mir sinnvoll erschien. Da meine Frau relativ wenig fährt, wird das Auto bis zu ihrem Renteneintritt Familienmitglied bleiben. Dann brauchen wir keine zwei bzw. drei Autos mehr. Eins fährt ja noch mein "Jüngster" bis zum Abschluß seines Studiums.

Mein Captiva hat mich täglich brav in die Arbeit und wieder zurück gebracht. Es gab keine Ausfälle. Probleme, von denen man in einschlägigen Foren liest, sind nicht aufgetreten. Gruß an alle - Peter

Chevi-k
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Chevrolet & Daewoo
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2011 mit Deinem Chevrolet?