ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Umfrage Tempolimit--> ja oder nein?

Umfrage Tempolimit--> ja oder nein?

Themenstarteram 11. Mai 2007 um 9:31

Tempolimit ja oder nein

Hallo,

ich möchte mal dieses Thema mit einer Umfrage verknüpfen....generelles Tempolimit auf Autobahnen ja oder nein??

Da ich als Threadersteller keine Meinung vorgeben will,werde ich meine Position dazu in einem separaten Post schreiben....auf gehts;)

Ich bitte dabei um sachliche Postings zum Topic und keine Streitereien zu diesem durchaus kontrovers diskutierten Thema...

Grüße Andy

MT-Moderation

***Das Thema wurde geschlossen***

hier kann es weitergeführt werden--> Klick

Ähnliche Themen
127892 Antworten

Es gibt wohl kaum einen Menschen, dem der "Klang" (ich würde es eher Lärm nennen) seines PKW so egal ist, wie mir...

Muss irgendwie am Beruf liegen. Schon an der FH haben wir Elektrotechniker immer nur mitleidig mit dem Kopf geschüttelt, wenn die Maschis mal wieder auf dem Parkplatz um ein Motorrad herumstanden, am Gas gerissen und sich fast eingemacht haben dabei :D

Zitat:

Original geschrieben von xmisterdx

Es gibt wohl kaum einen Menschen, dem der "Klang" (ich würde es eher Lärm nennen) seines PKW so egal ist, wie mir...

Muss irgendwie am Beruf liegen. Schon an der FH haben wir Elektrotechniker immer nur mitleidig mit dem Kopf geschüttelt, wenn die Maschis mal wieder auf dem Parkplatz um ein Motorrad herumstanden, am Gas gerissen und sich fast eingemacht haben dabei :D

:D ...ich hab mir 2 Doppelweber draufgetackert :D Konversation ab 160 km/h nicht mehr möglich. Eine gute Maßnahme für Paare, die sich sowieso nix mehr zu sagen haben. :D:D

Ich fahre den 518i mit Serienauspuffanlage, mir ist sogar die gelegentlich zu laut. :(

Zitat:

Original geschrieben von dodo32

:D ...ich hab mir 2 Doppelweber draufgetackert :D

Wo halten sich die 4 armen Weber bei 160 denn fest? Und wozu gibts heutzutage in Deutschland überhaupt noch Weber? Ich dachte die wurden alle durch maschinelle Webstühle ersetzt?

Zitat:

Original geschrieben von xmisterdx

Es gibt wohl kaum einen Menschen, dem der "Klang" (ich würde es eher Lärm nennen) seines PKW so egal ist, wie mir...

Muss irgendwie am Beruf liegen. Schon an der FH haben wir Elektrotechniker immer nur mitleidig mit dem Kopf geschüttelt, wenn die Maschis mal wieder auf dem Parkplatz um ein Motorrad herumstanden, am Gas gerissen und sich fast eingemacht haben dabei :D

Das kommt mir verdächtig bekannt vor :D Nur dass mir dabei noch keine kopfschüttelnden E-Techniker dabei aufgefallen sind...

@chris: du sprichst von nem E34 oder? Denn ein Bekannter von mir hat nen 520i und der klingt Serie auch schon ziemlich gierig. Bin da fast etwas neidisch dass dem sein Auto irgendwie satter klingt als meins :D

Mit sowas macht es doch erst richtig Spaß bei "30 wegen Lärmschutz" nen Gang zurückzuschalten ;) Zone 30 mit Rechts vor links ist halt beim Thema Lärmschutz genau das Gegenteil von dem was erreicht werden soll, denn man muss ja an jeder Kreuzung anhalten (weil alles zugeparkt ist und jederzeit jemand mit 30 um die Ecke geschürt kommen könnte) und anschließend wieder beschleunigen.

In solchen Situationen würde mir ein C63 AMG genau recht kommen um meinen Unmut noch etwas deutlicher zu machen...im gleichen Zug würde selbiger allerdings in haltlose Freude umschlagen :D

Ich hatte auch 2 520i 12V mit 129PS,

waren klanglich nicht zu überbieten,

der 520i 24V ist klanglich kastriert...

Zitat:

Original geschrieben von xmisterdx

Wo halten sich die 4 armen Weber bei 160 denn fest?

..am Saugrohr => *klick*. Ich hätte dazu schreiben sollen, das es Doppelvergaser sind. Es gibt nicht mehr viele Leute die sich mit dieser Technik befassen. Daher ist es auch nicht verwerflich, wenn man noch nie etwas davon gehört hat. ;)

Gruß

-dodo-

Alles, was sein Drehmoment/seine Kraft nicht aus einem magnetischen Feld holt, ist mir ohnehin suspekt ;)

Nochmal was Aktuelles (zwar von der BILD, aber Ausführlicheres gibt es bislang nicht ;)):

http://www.bild.de/.../...lockert-tempolimit-auf-a2-21836732.bild.html

"In Kürze geplant: Die Erhöhung des Tempo-Limits auf 130 Stundenkilometer! Bislang wird die Geschwindigkeit oft auf Tempo 120 begrenzt. Bode: „Diesen Wert wollen wir jetzt der Richtgeschwindigkeit anpassen.“

Die Vorbereitungen laufen: Einzelne Anzeigetafeln müssen umgerüstet werden, weil die LED-Lampen die 130 noch nicht anzeigen können. Bei drohenden Staus oder Unfällen sinkt das erlaubte Tempo jedoch auch künftig auf 100, 80 oder weniger Stundenkilometer."

Ich bin verwirrt :confused:! Bisher dachte ich, die VBAs auf der A2 schalten auch Limits bis zu 140km/h.

"Bode zu BILD: „Es ist ein Ärgernis für Autofahrer, wenn sie Tempo-Limits trotz freier Autobahn dulden müssen.“ Das sei rund um Hannover häufiger der Fall, weil die Anlage zwischen Berufsverkehr am Morgen und der Rush-Hour am Nachmittag dieselbe Geschwindigkeitsbegrenzung anzeige – obwohl sich der Verkehr zwischendurch entzerrt habe. "

In Rheinland-Pfalz sollten die Verkehrsbeeinflussungsanlagen auch mal erneuert werden, z.B. auf der A61.

Zitat:

Original geschrieben von chris230379

Ich hatte auch 2 520i 12V mit 129PS,

waren klanglich nicht zu überbieten,

der 520i 24V ist klanglich kastriert...

Ich meinte sogar den 24V wenn mich nicht alles täuscht, die 150 PS Version halt.

Danke chief, es gibt in D keine TLs über 130, wurde vor 2 Jahren von irgend einem OLG erlassen... weis auch nicht warum, aber ich finde es gut (auch das beispiel USA) das die tendenz weiterhin richtung schneller geht;)

Zitat:

Original geschrieben von xmisterdx

Es gibt wohl kaum einen Menschen, dem der "Klang" (ich würde es eher Lärm nennen) seines PKW so egal ist, wie mir...

Muss irgendwie am Beruf liegen. Schon an der FH haben wir Elektrotechniker immer nur mitleidig mit dem Kopf geschüttelt, wenn die Maschis mal wieder auf dem Parkplatz um ein Motorrad herumstanden, am Gas gerissen und sich fast eingemacht haben dabei :D

Ich würde auch mitleidig mit dem kopf schütteln wenn ich sehe wie ein neues TL-schild aufgestellt wird und du dich einmachst...

Zitat:

Original geschrieben von Krizzzzz

Ich würde auch mitleidig mit dem kopf schütteln wenn ich sehe wie ein neues TL-schild aufgestellt wird und du dich einmachst...

Wird nicht passieren, keine Panik...

Und fürs nächste Jahr nimmst du dir dann mal vor deine Rechtschreibung zu verbessern und dir eigene kreative Konter auszudenken ;)

Zitat:

Original geschrieben von xmisterdx

Alles, was sein Drehmoment/seine Kraft nicht aus einem magnetischen Feld holt, ist mir ohnehin suspekt ;)

:D ich bin auch ein großer Fan von Elektromotoren. Als ehemaliger Modellbauer haben wir uns schon in den späten 80er intensiv damit auseinandergesetzt. Heute ist der E-Antrieb im Modellbau nicht mehr wegzudenken. Ich habe einen Segler mit fast 3 Meter Spannweite der geht senkrecht mit 5 Lipos und Bürstenlosem Motor :eek:

Zum Topic: da man die Kerzen ab und an freibrennen sollte, und es auch Spass macht die Weber rüsseln zu lassen bin ich nach wir vor gegen ein generelles Limit. Von meiner Reisetätigkeit mal ganz zu schweigen. ;)

Prinzipiell ist der, dank modernen Umrichtern drehzahlveränderliche, Elektroantrieb dem Verbrennungsmotor in so gut wie jeder Hinsicht überlegen. Sei es Wirkungsgrad, Rückspeisefähigkeit, Wartung, Robustheit, Laufgeräusch, Temperaturentwicklung, Schadstoffausstoß (sofern die elektrische Energie nicht gerade aus nem ungefilterten Braunkohlekraftwerk kommt) und Drehmomentkennlinie...

Er hat nur leider die gravierenden Nachteile des recht hohen Gewichts (sofern keine hochausgenutzten Sondermotoren zur Anwendung kommen) und das Problem der Speicherung elektrischer Energie...

Ein WaldundWiesen-Asynchronmotor mit 45 kW wiegt gute 240 kg...

Spätestens wenn das Speicherproblem gelöst ist, wird der Verbrennungsmotor aufhören zu existieren...

Zitat:

Original geschrieben von xmisterdx

 

Spätestens wenn das Speicherproblem gelöst ist, wird der Verbrennungsmotor aufhören zu existieren...

Davon gehe ich auch aus. Sehr interessantes Thema. Wie oben bereits geschildert, im Modellbau mittlerweile Standard. Kein Verbrenner kann den E-Antrieben das Wasser reichen. Besonders beeindruckend am Beispiel des Modellhubschraubers. => *klick*. Der einzige Vorteil der Verbrenner ist, dass man im Zweifel länger fahren bzw. fliegen kann. Ähnlich wie bei den PKW.

Damit wir keine auf den Deckel bekommen von wegen OT: ich bin gegen ein ATL ;):D

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Umfrage Tempolimit--> ja oder nein?